Jugendliche und erotische Bilder im Internet

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Ihre Gesichtsfotos in ihrem Album sind übrigens noch öffentlich sichtbar... soll das so sein? :hmm:

jedem der die schon verlinkten RTL-Doku gesehen hat.. wird bei dem Foto wohl leicht übel.
und ich verstehe absolut nicht warum eine 16 jährige solche Fotos inkl ihrem Gesicht hier posten darf.. :schuettel:

aber gut.. ich halte mich seit Jahren nun schon aus dem Sexy-Thread raus.. und nun weiß ich auch wieder ganz aktuell warum :sick:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Generelle Grenzen sind unausweichlich, haben aber natürlich auch Probleme, wie z.B. wo sollen sie gezogen werden, und sie gelten eben generell, nicht individuell angemessen.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
und die, die das hier alles so verharmlosen.. schaut euch den Bericht mal an und dann stellt euch vor eure Tochter oder euer Sohn werden so "missbraucht" im Netz..

ich bin wirklich hart im Nehmen und kann einiges ab.., aber was da teils von Männern geschrieben wurde mit Minderjährigen.. erschreckend und unfassbar abstoßend..
meine Tochter (15) hat es mit mir zusammen geschaut.. es war zum Teil kaum zu ertragen..
und genau DIESE Männer sind eventuell(!?) auch hier unterwegs und geilen sich nun an solchen Fotos von Mädels unter 18 auf.. :kotz:..
kann mir jemand sachlich erklären warum es geduldet wird?
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
und die, die das hier alles so verharmlosen.. schaut euch den Bericht mal an und dann stellt euch vor eure Tochter oder euer Sohn werden so "missbraucht" im Netz..

ich bin wirklich hart im Nehmen und kann einiges ab.., aber was da teils von Männern geschrieben wurde mit Minderjährigen.. erschreckend und unfassbar abstoßend..
meine Tochter (15) hat es mit mir zusammen geschaut.. es war zum Teil kaum zu ertragen..
und genau DIESE Männer sind eventuell(!?) auch hier unterwegs und geilen sich nun an solchen Fotos von Mädels unter 18 auf.. :kotz:..
kann mir jemand sachlich erklären warum es geduldet wird?

Ich verstehe nicht, dass man dieses Problem hier so wahnsinnig dahintheoretisiert und daraus eine Moralfrage macht. Im Kern geht es darum: Ist es hinnehmbar, dass Jugendliche im Internet Bilder mit eindeutiger sexuellem Hintergrund posten?
Ich glaube, dass diese beiden RTL-Themenabende auch den letzten Relativierer einfangen konnten. Vielleicht ist manchmal auch der Schutz eines Menschen vor sich selbst ein wesentlich wichtigeres Gut als die vermeintliche Freiheit sich überall und zujederzeit sexuell in Szene zu setzen.
Die Bilder sind doch nicht im netten Fotoalbum, das nur Freundesfreunde kenne. Diese Kontrolle über diese Bilder ist weg, vorbei und Schluss.
 

Benutzer174241  (39)

Öfters im Forum
Naja, das Benutzerkonto wurde gesperrt. Das Mädel auf dem Foto konnte sie sein, oder auch nicht. Es kann auch eine 18, 20 oder sogar 35 jährige Frau sein. Wir wissen jetzt nicht, warum der Bann erfolgte.

Aber ich bin jetzt auch raus aus dem Thema, da es sich im Kreis dreht. Persönlich finde ich es schade, dass es immer noch diesen impliziten Zusammenhang gibt, dass man als Jugendliche durch das Posten von Bildern dafür verantwortlich ist, dass perverse sich dran ergötzen.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
kann mir jemand sachlich erklären warum es geduldet wird?
Mit 16 darf derjenige wählen, derjenige darf mit dem Führerschein anfangen, also ein Gefährt fahren, mit dem derjenige sich und andere umbringen kann. Mit 16 darf du ein Moped fahren und sich so in Gefahr bringen sich ggf. umzubringen.

Derjenige soll für diese Sachen die nötige Reife haben aber nicht, um zu entscheiden ein Bild zu posten, das keinen pornographischen Inhalt hat? Sorry, das versteh ich nicht. Das hier einer 16 jährigen die geistige Reife abgesprochen wird.

Sicher kann man darauf hinweisen, aber hier wird ja förmlich ein Verbot gefordert.

Halte ich einfach nicht für richtig. Und sind wir Mal ehrlich, wäre sie 18, würden die Leute sich eben beschweren, warum sie kindliches Cosplay macht.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Bevor das hier über Nacht eskaliert, mache ich mal zu bis morgen. Wir hatten gehofft, dass das Thema vielleicht allgemein und ohne Bezug zu der Userin erfolgen könnte. Kann es offenbar nicht.
Lasst uns heute Nacht drüber ruhen.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ausnahmsweise werden wir kurz zur der Sperre Stellung nehmen:
Ob die Userin wirklich 16 war und die Beiträge stimmen können wir nicht beurteilen. Was jedoch nach intensiver Recherche und ein paar sehr hilfreichen Hinweisen klar war: die Bilder waren geklaut. Das stellt einen solchen Regelverstoß dar, dass hier natürlich eine umgehende Sperrung notwendig war, sobald die entsprechenden Beweise vorlagen.
Zwischenzeitlich wurden auch alle Bilder aus diesem Profil und den Beiträgen entfernt. Wenn ihr noch eins finden solltet, bitte melden.
Öffentliche Diskussion hierüber ist nicht weiter erwünscht.

Auch bleibt es bei der Regel, dass ein öffentlicher Fakevorwurf nicht erlaubt ist. In Verdachtsfällen bitten wir um Meldungen, denen wir dann nachgehen.

Wir möchten euch noch ein letztes Mal die Gelegenheit geben, hier ohne Bezug auf die konkrete Person weiter zu diskutieren. Es scheint ja schon ein diskussionswürdiges Thema zu sein.
 

Benutzer174241  (39)

Öfters im Forum
Danke! Grade als Papa ist das Thema für mich tatsächlich auch nicht uninteressant. Wenn ich eine Tochter habe, die 16, 17 Jahre alt ist, und z.B. Cosplay-technisch aktiv ist und dann Bilder von sich im "Harley Quinn"-Look (also nicht unsere Benutzerin hier, die von Suicide Squad) macht, was macht man dann? Sicher triggert das u.U. irgendwelche Perversen. Andererseits kann ich mein Kind, welches z.B. Stundenlang vorm Spiegel steht, doch auch nicht verbieten sowas dann auf Instagram oder in der Twitter Cosplay-Bubble zu veröffentlichen, davon abhalten? Die zeigt mir doch nen Vogel, oder?
 

Benutzer156506 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Gerade für die durchschnittliche 16jährige finde ich die Bezeichnung unpassend.
Tja, das ist dann wohl einfach deine Meinung.


Das hatten wir und dem wurde auch widersprochen. Dass jemand oft trotzdem noch ein Kind ist, auch wenn der Ausweis was anderes sagt, "ist doch nun wirklich nicht so schwer zu verstehen".
Was ein Kind ist und was nicht ist recht einfach nachprüfbar. Es ist ein gesellschaftlicher Konsens, der in Gesetzen kodifiziert ist. Ob das auf einen individuellen Jugendlichen tatsächlich von seinem Entwicklungsstand zutrifft oder nicht müssen im Zweifelsfall Gerichte anhand ärztlicher Gutachten entscheiden, denn letzten Endes geht es dabei um das Selbstbestimmungsrecht dieser Menschen.

Selbstverständlich darfst du da jederzeit anderer Meinung sein, entweder auf einen konkreten Jugendlichen bezogen oder auch pauschal auf alle. Menschen haben ja oft über alles Mögliche eine Meinung. Und es ist ja auch nicht illegal, wenn diese Meinung nachprüfbaren Fakten widerspricht. Es gibt ja auch sonst viele Leute, die einfach nachprüfbaren Fakten widersprechen. Manch einer ist z.B. felsenfest davon überzeugt, die Erde sei eine Scheibe, oder Angela Merkel sei ein Echsenmensch. Oder, dass man mit 16 noch ein Kind ist. Kann man machen, aber kann halt auch sein, dass man dann recht heftigen Widerspruch erntet.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Persönlich finde ich es schade, dass es immer noch diesen impliziten Zusammenhang gibt, dass man als Jugendliche durch das Posten von Bildern dafür verantwortlich ist, dass perverse sich dran ergötzen.
Perverse finden immer Wege, sich an etwas zu ergötzen. Da gibt es noch viel Schlimmeres. Beispiel Japan (hab ich mal im TV gesehen): Dort benutzen perverse Männer U-Bahnen extra zu den Zeiten, wenn Schülerinnen unterwegs sind, um sich im Gedränge....mehr brauch ich nicht dazu zu schreiben. 🤓
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nochmals: Dieser Thread dient der allgemeinen Diskussion.

Er ist NICHT dazu da, dass sich hier öffentlich User über andere User austauschen.

Wir bitten, dies konsequent zu beachten. Ansonsten ist dieser Thread ggf. komplett zu, wenn das nicht klappt.
 

Benutzer174241  (39)

Öfters im Forum
Huch, ich wollte das Thema eigentlich allgemein angehen, ich dachte das Beispiel würde die Thematik, die vorher im Thread besprochen wurde, etwas besser darstellen - mein Fehler, tut mir leid.

Dann versuch ich es nochmal andes anzugehen, weil mir das in der Diskussion letztens allgemein nicht ganz klar wurde: Wo zieht man die Grenze zwischen einem unangemessenen Bild und der Freiheit eines jungen Menschen, der sich schon über viele Entscheidungen im Klaren ist?

Meiner Meinung nach ist eine Grenze da erreicht, wo z.B. "John Doe Fotografie" über Instagram Bilder einer Jugendlichen postet, um Geld für die eigene Aktfotografie zu machen. Da wäre z.B. schluss, da die erotische Inszenierung einer jugendlichen genutzt werden würde, um für einen Erwachsenen Kunden zu bringen. Würde die Jugendliche das Foto aber selbst posten (nehmen wir an es ist ein Foto im Sommerkleid mir verträumtem Blick oder sowas), würde ich persönlich da kein Problem haben. Als Erziehungsberechtigter würde ich schon mit meinem Kind reden um auf die Gefahren hinzuweisen, wenn Leute dieses Foto herunterladen oder verbreiten, wie auch immer.

Mir gehts konkret darum später, wenn meine Kleinen groß sind, vernünftig zu reagieren.
 

Benutzer156506 

Meistens hier zu finden
Meiner Meinung nach ist eine Grenze da erreicht, wo z.B. "John Doe Fotografie" über Instagram Bilder einer Jugendlichen postet, um Geld für die eigene Aktfotografie zu machen. Da wäre z.B. schluss, da die erotische Inszenierung einer jugendlichen genutzt werden würde, um für einen Erwachsenen Kunden zu bringen.
Wäre es was anderes, wenn der/die Jugendliche dafür vergütet wird, darin einwilligt, und die Eltern ggf. ebenfalls? Letztlich gilt ja auch das "Recht am eigenen Bild", allein deswegen wäre jeder Fotograf gut beraten, sich da abzusichern.

Ohne sich an einer Auswahl konkreter Beispiele abzuarbeiten kommt man meiner Ansicht nach bei der Frage nicht wirklich weiter. Schon die Grenze zwischen künstlerischem Akt, Erotik und Pornographie ist nicht immer leicht zu ziehen und seit Ewigkeiten Gegenstand heftiger Diskussionen. Auch was obszön ist oder gar pervers ist immer eine Frage der eigenen Moralvorstellungen und der der Gesellschaft, die sich irgendwo im Spannungsfeld zwischen Taliban und Nihilismus bewegen.
 

Benutzer174241  (39)

Öfters im Forum
Da würde ich jetzt eine Grenze ziehen. Ich bin zufällig heute in der Mittagspause an einem Fotogeschäft vorbei gelaufen. Eines der Demo-Fotos war eine junge Frau in einem Bett, aufsitzend, vom Bettuch eingewickelt mit einer freien Schulter, verträumt in die Kamera schauend. (Wie alt die Frau war kann ich nicht beurteilen)

Das Bild hat für mich erotische Konnotation, und wenn jezt eine Jugendliche das selbst posten würde, dann würde ich als Elternteil mit ihr reden aber das nicht verbieten. Wenn jemand Geld damit verdient - auch wenn er der jungen Frau was gibt dafür - das fände ich nicht okay. Geld verdienen mit anerotisierten Bildern von Jugendlichen, da wäre für mich eine Grenze überschritten, die ich selbst nicht mehr dulden könnte, vom moralischen Kompass her.
 

Benutzer156506 

Meistens hier zu finden
Interessant. Wie sieht dein "nicht dulden können" da jetzt genau aus? Denkst du dir einfach deinen Teil belässt es dabei?
 

Benutzer174241  (39)

Öfters im Forum
Wäre ich Elternteil: Ich würde dem Fotograf den Verkauf untersagen (oder zumindest versuchen, da bin ich jetzt rechtlich nicht bewandert). Würde ich es mitbekommen, dass da jemand erotische Bilder von Jugendlichen verkauft, würde ich mit den Personen sprechen.
 

Benutzer175515  (25)

Öfters im Forum
Off-Topic:
Irgendwer hatte erwähnt, dass die Menschen beim "Body-Check" der Bravo auch minderjährig gewesen sein. Hab grade mal nachgeschaut und mehreren Stichproben keine Person unter 18 gefunden. Das einzig auffällige war, dass sehr viele aus Ostdeutschland kamen :grin: Würde die Person gerne markieren, aber finde den Beitrag nicht mehr...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren