Johanneskraut

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Wer nimmt Johanneskrauttabletten? Und welche Sorte? Hat es denn geholfen? Auch ohne Absprache mit einem Arzt?

Habe gerade die Docmorris Seite offen und glaube ich bestelle mir mal welche, so wie jetzt kanns nicht weitergehen :geknickt:
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
hab die diesen sommer ne zeit lang genommen (kann dir also nix zu empfindlichkeit bei sonne sagen ... hachja das war ein toller sommer aber es ist ja eh herbst jetzt) waren wenn mich nicht alles taeuscht die von klosterfrau und sie haben durchaus geholfen ... wuerde allserdings behaupten der effekt wird deutlich schwaecher mit der zeit
 

Benutzer20526 

Verbringt hier viel Zeit
Die Jarsin von Lichtwer Pharma sollen gut sein, die hat mal ne Freundin von mir genommen. Hab sehr gemerkt, dass sich ihre Laune gebessert hat...
 

Benutzer30297  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hab die Laif 600 versucht. Hat gar nix geholfen.

Hier im Forum hat mir dann jemand geschrieben 900 würde mehr bringen.

Aber vorsicht wegen Pille und ähnlicher Verhütung. Durch Johanniskraut werden Hormone abgeschwächt. Evtl. sogar so weit dass sie gar nicht mehr wirken und eine Schwangerschaft möglich ist!!!
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Schildi schrieb:
Aber vorsicht wegen Pille und ähnlicher Verhütung. Durch Johanniskraut werden Hormone abgeschwächt. Evtl. sogar so weit dass sie gar nicht mehr wirken und eine Schwangerschaft möglich ist!!!
Hab eh keinen Sex, deswegen will ichs ja nehmen :grin:
Nur Spaß :zwinker:
 

Benutzer29924 

Verbringt hier viel Zeit
du musst auch drauf achten, welche art von depressionen du hast. gegen manche sind sie nicht wirkungsvoller als placebo.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
ich komme mir schon doof vor das Wort Depressionen auszusprechen, geschweige denn mal einen Arzt darauf anzusprechen :schuechte
Das ist irgendwie so eine Modekrankheit und ich bin sowieso jemand, der nicht viel rumjammert und so eine psychische Krankheit nicht wirklich als Krankheit ansieht.
Ich habe auch eine dicke Mauer, alle anderen denken mir gehts prima und ich bin auch nicht der Typ der mit Freunden haarklein alles beredet, ich komme mir dann recht schnell so vor als würde ich die anderen nur belästigen.
Andererseits weiß ich mir langsam nicht mehr zu helfen, es wird eher immer schlimmer und ich weiß nicht mehr wie ich da raus kommen soll.
Wo ist denn der Übergang von normaler Niedergeschlagenheit zu Depression? :ratlos:
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
der ist fliessen glaub ich

aber ich wuerde mir die dinger einfach mal kaufen (teuer sind sie ja nun nicht) und einfach mal ne woche lang nehmen (vielleicht anfangs n bissl mehr als auf der packung empfohlen wird) dann wirst du schnell merken obs was bringt oder nicht
 

Benutzer29924 

Verbringt hier viel Zeit
ich halte den übergang für fließend. ich denke, dass man schneller von dem einen in den anderen zustand rutschen kann und längst zumindest leichte depressionen hat und es sich selbst gegenüber recht lange als niedergeschlagenheit verharmlost. niedergeschlagenheit ist in gewisser weise ja ein symptom der depression.

stell mir auch vor, dass es schwerer ist einen arzt auf depressionen anzusprechen als auf allergiebeschwerden oder sowas. aber er ist arzt und, wenn er dein anliegen nicht ernst nimmt oder du dich nicht wohlfühlst bei dem gedanken es ihm gegenüber anzusprechen, such dir einen neuen arzt!


lies am besten mal ein paar infoseiten durch. da gibt es auch selbsttests, welche nicht zur diagnose dienen aber einen kleinen anhaltspunkt geben können. hier sind zwei. es gibt aber noch hunderte anderer. vielleicht stellt sich alleine schon beim lesen heraus, dass du möglicherweise keine hast oder so.


http://www.depressionen-verstehen.de/depression/symptome
http://www.angst-und-depri.info/deprisympt.html#psychsympt

beefhole schrieb:
aber ich wuerde mir die dinger einfach mal kaufen (teuer sind sie ja nun nicht) und einfach mal ne woche lang nehmen (vielleicht anfangs n bissl mehr als auf der packung empfohlen wird) dann wirst du schnell merken obs was bringt oder nicht

davon würde ich abraten. nicht wegen möglicher nebenwirkungen, wenn es die überhaupt gibt, sondern, weil so ein kompletter selbsttest so einiges an wahrnehmung verfälscht. außerdem zweifel ich an, dass nach einer woche riesenunterschiede auszumachen sind. bei diagnose würde ich sie natürlich mal länger ausprobieren und etwas länger nehmen, bevor ich mir antidepressiva reinschmeiß.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
largerthan... schrieb:
...und, wenn er dein anliegen nicht ernst nimmt oder du dich nicht wohlfühlst bei dem gedanken es ihm gegenüber anzusprechen, such dir einen neuen arzt!
Hab hier noch gar keinen Arzt zu dem ich gehen könnte :grin:
Und die Links werde ich mir mal durchlesen und irgendwas bestellen, mal schauen was die anderen noch so an Präparaten empfehlen...
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
largerthan... schrieb:
außerdem zweifel ich an, dass nach einer woche riesenunterschiede auszumachen sind.

ich zumindest hab nach ner woche leichte ueberdosierung nen deutlichen unterschied gemerkt
 

Benutzer29924 

Verbringt hier viel Zeit
beefhole schrieb:
ich zumindest hab nach ner woche leichte ueberdosierung nen deutlichen unterschied gemerkt

mag sein. vielleicht lags an der überdosierung. will dir nicht zu nahe treten genau weiß ich nicht wie schnell sowas wirkt. aber wenn man mit begeisterung bei der sache ist merkt man schneller eine positive wirkung.
ist aber oft so, dass präparate, die freiwillig geschluckt werden, vorschnell abgesetzt werden, weil sie keine wunder wirken.
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
largerthan... schrieb:
mag sein. vielleicht lags an der überdosierung. will dir nicht zu nahe treten genau weiß ich nicht wie schnell sowas wirkt. aber wenn man mit begeisterung bei der sache ist merkt man schneller eine positive wirkung.

ne mit begeisterung hab ichs wirklich nicht genommen ... habs halt einfach mal probiert obs hilft und es hat geholfen ...
 

Benutzer29924 

Verbringt hier viel Zeit
beefhole schrieb:
ne mit begeisterung hab ichs wirklich nicht genommen ... habs halt einfach mal probiert obs hilft und es hat geholfen ...

wenn ich so einem zusammenhang "begeisterung" schreibe bedeutet es "mit viel hoffnung"
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
abenfalls nicht ... war niedergeschlagen und hab einfach mal probiert ob die happy-pills was nutzen ... und sie haben genutzt ... glaubs mir doch einfach ^^
 

Benutzer29924 

Verbringt hier viel Zeit
beefhole schrieb:
abenfalls nicht ... war niedergeschlagen und hab einfach mal probiert ob die happy-pills was nutzen ... und sie haben genutzt ... glaubs mir doch einfach ^^

ok.

aber ich weiß auch um placeboeffekte und zum beispiel auch, dass man nur durch beipackzettel auch jede mögliche beschwerde, die unter nebenwirkungen aufgeführt ist bekommen kann.
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
ich weiss selbst dass es das alles gibt ... aber ich bin kein hypochonder und kann mir nicht vorstellen dass es ein placeboeffekt war da ich das unvoreingenommen einfach mal ausprobiert hab ... mal ganz davon abgesehen dass die stimmungsschwankung ins positive unter den rahmenbedingungen die damals in meinem leben herrschten imho zu stark war fuer nen reinen placebo
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren