joggen

A

Benutzer

Gast
Ich weiß nicht, wo ichs gelesen habe, aber irgendwo stand hier "Beim joggen kann man nicht viel falsch machen..." Wahrscheinlich hab ichs vergessen, wo es stand, weil ich vor Lachen vom Stuhl gekippt bin.

Also, generell ist das ja toll, wenn jemand einfach los läuft. ich denke, so haben viele Läufer irgendwann mal angefangen.

Als es bei mir noch nicht um leistung ging, da wollte ich ja auch abnehmen und da gilt:

Wer abnehmen will, muss den Fettstoffwechsel trainieren. Und wie machen wir das? Jawohl, im aeroben Bereich. Da du keine Pulsuhr hast, wäre es überflüssig dir Prozentsätze zu nennen etc. Wichtig für dich wäre: Aerober Bereich ist dann, wenn du noch nicht schnaufst und dich noch gut unterhalten kannst.
Allerdings würde ich dir doch empfehlen nach einiger Zeit eine Pulsuhr zu kaufen. Am Anfang reicht ja eine von Tschibo, die gehen relativ und kosten 20 Euro, also nicht die Welt.

Andere Frage: Mit was für Schuhen läufst du? Nimm dir nen guten Rat zu Herzen: Wenn du weißt, dass du dabei bleibst, dann geh in den Fachhandel, stell dich aufs Laufband und gib ruhig 100-120 Euro aus. Deine Gelenke werden es dir danken.

So, auch wenn ich echt nur loben kann :anbeten: Eine Sache: 5mal die Woche ist ZUVIEL! Maximal 4mal die Woche. Bitte, für deinen Körper. Die Muskeln können sich ja gar nicht aufbauen, du erzielst ohne Regeneration das Gegenteil. Es sollte immer ein Tag Pause dazwischen liegen.
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
Aurian schrieb:
Wer abnehmen will, muss den Fettstoffwechsel trainieren. Und wie machen wir das? Jawohl, im aeroben Bereich. Da du keine Pulsuhr hast, wäre es überflüssig dir Prozentsätze zu nennen etc. Wichtig für dich wäre: Aerober Bereich ist dann, wenn du noch nicht schnaufst und dich noch gut unterhalten kannst.

da kann ich dir gleich mit ner gegenmeinung kommen und sagen dass das einzige was wirklich was bringt fuers abnehmen intervalltraining ist bei dem man zum grossteil anaerob trainiert ...
ist genauso falsch oder richtig wie deine aussage
 
A

Benutzer

Gast
Tja, nur dass sich meine Aussage auf biochemische Tatsachen stützt.

Tatsache ist nämlich, dass unser Körper auf zwei Energieträger zurückgreifen kann:
Fettstoffwechsel und Kohlenhydratstoffwechsel

Der Fettstoffwechsel ist sozusagen der Dauerbrenner, denn Kohlenhydratdepots kommen nur in Leber und Muskeln vor und sind daher begrenzt vorhanden und am Anfang auch nicht sonderlich groß.
Beim Fettstoffwechsel wird Energie freigesetzt, indem Fett verbrannt wird. Fett kann aber nur verbrannt werden, wenn ein gleichbleibendes gutes Angebot an Sauerstoff im Körper vorhanden ist.
Im anaeroben Bereich kannst du gar nicht den Fettstoffwechsel anzapfen und der Körper greift auf die Kohlenhydratedepots zurück: Folge: Er macht sie leer und sobald dem Körper neue Kohlenhydrate zugeführt werden, füllen sie sich wieder. Das ist ein Ausgleich, du hast null "Abnehm"-Effekt. Außerdem führt diese Methode zum Heißhunger, wenn man sie nicht richtig anwendet.

Mal ganz abgesehen davon, dass deine These wider allen biologischen Regeln geht, sollte ein Laufanfänger noch kein intervalltraining machen.

Wer noch intensiver über aerob und anaerob lesen will, der lese doch bitte bei Herbert Steffny.
 

Benutzer44271  (38)

Verbringt hier viel Zeit
honigkind schrieb:
Also ich jogge seit ungefähr 2 Wochen...
Nicht schlecht, Deine Kondition moecht' ich haben :grrr: . Anyway, wenn Du Fett verbrennen willst, musst Du zumindest eine halbe Stunde laufen. Bei allem, was kuerzer ist, trainierst Du mehr auf Kraft.
 

Benutzer41104 

Verbringt hier viel Zeit
aaalso,ich hab jetzt ne pulsuhr vom aldi:smile:
und was muss ich jetzt da beachten?also was für ein bereich und so?
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

schaum Dir mal diese Seite an, dort findest Du die Formel für Deinen Pulsbereich.

lauftips.de

Gruß speakingstick
 
2 Woche(n) später

Benutzer41214 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bin eigentlich auch immer fünf mal die Woche Abends unterwegs.
Bezüglich den ganzen Tipps, etc.
Ich hab manchmal das Gefühl das wird alles bisschen überbewertet. Ich bekomme es meistens schon mit wann ich aufhören oder einen Schritt kürzer treten muss bzw. wann ich mich mal übernommen hab (z.B. heut Abend :cool1: )
Aber wem solche Sachen helfen, der soll sich ruhig danach richten
 
J

Benutzer

Gast
Ich muss hier mal meine ERfahrung zu dem Thema schreiben, habe nämlih das GEfühl, daß es bei mir irgendwie anderst ist, als bei den Leuten, die das hier beschreiben.

Ich geh seit 1,5 Monaten ins Fitness Center, hab vor ca. 2 Monaten das laufen angefangen.
Vorher hab ich keinen Sport gemacht...

So, am anfang hab ich ca. 15 Minuten laufen können --> danach war ich total kaputt und hatte Seitenstechen.
Heute laufe ich bereits 5 km in ca 29,5 Minuten und wenn ich mehr Zeit hätte, würd ich vermutlich auch länger laufen können.
Hab kein Seitenstechen mehr und mein Bauch tut auch nicht mehr weh.

Ich habs halt immer so eingerichtet, daß ich mich immer ein wenig gesteigert habe. Ich lauf meistens so 4-5 mal die Woche, manchmal 6 mal. Kommt drauf an. Aber eigentlich nur jeden zweiten Tag mit voller power. Gestern bin ich 30 Minuten gelaufen, heute laufe ich vermutlich nur so 20.

Dabei nehm ich übrigens ab wien wahnsinniger!!!
Ich glaub kaum, daß ich im sog "optimalen" Pulsbereich liege aber das ist eigentlich auch egal...
Als Anfänger, ist es für mich nicht nachvollziehbar, wie man 60 Minuten laufen soll oder 45...
Ok, ich lauf auch auf 10km/h, ka ob das schnell oder langsam ist aber es ist für mich n annehmbares Tempo. Mein trainingsziel ist es ja eigentlich auch auf
Leistung zu laufen, daher weiß ich nicht ob meine Methode für das abnehmen, wie schon geschrieben, so optimal ist. Aber wie gesagt,ich nehm dadurch ab wie ein verrückter!
Sehe ich genauso. Wenn ich das alles hier lese:

- 45-60 für Anfänger
- Pulsuhr
- Laufschuhe für 115€
- Morgens joggen
- nicht unter 30 min.
- nicht mehr als jeden 2. Tag

:eek:

Laufen ist für mich keine Wissenschaft! Ich laufe täglich 30 min. und zwar abends und habe keine 115€ Schuhe und keine Pulsuhr. Trotzdem nehme ich ab und meinen Gelenken schadet es auch nicht.


Ich würde einfach vorschlagen, dass man anfängt und wenn man wirklich nicht mehr kann, dann geht man ein Stück, dann wieder laufen usw.

Die einzige Regel, die ich einhalte ist, dass ich ein paar Stunden vorher nichts mehr esse, da mir das joggen dann leichter fällt.
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich soll das Laufen in erster Sicht spas machen und nicht zur Wissenschaft ausarten, aber ein paar wichtige Punkte muß man einfach beachten.

Wenn ich in alten Sportlatschen jogge gehe sind z.B. Probleme mit den Gelenken in den Füßen und Knien einfach vorprogrammiert. Die paar Kröten für gescheite Schuhe muß man einfach locker machen.

Laufen soll Spas machen und den habe ICH nur, wenn es mir dabei gut geht. Klar kann ich 10 Kilometer in einem Mördertempo laufen nur fühle ich mich danach entsprechend schlecht. Das ist nicht der Sinn der ganzen Sache.

Die Pulsuhr soll ja auch nur ein Anhaltspunkt sein. Ein Freund von mir kommt z.B. gar nicht mir ihr zurecht. Der macht sich mit dem Ding nur verrückt.

Also liebe Lauffreunde, habt noch in dieser düsteren und dunklen Zeit noch viel Fun beim Laufen und bricht euch nicht die Haxen, das wär mir nämlich fast gestern Abend passiert.

Euer speakingstick
 

Benutzer211 

Verbringt hier viel Zeit
speakingstick schrieb:
und bricht euch nicht die Haxen, das wär mir nämlich fast gestern Abend passiert.

Euer speakingstick

um damit nochmal das schuhtema aufzugreifen: mich hat's gestern abend erwischt (aussenbandriss) und der nette orthopäde in der notaufnahme meinte, dass mich da das gut sitzende schuhwerk vor nem bruch bewahrt hätte.

mein tip: öfter mal bei den grossen sportketten vorbeischauen, da gibt's immer wieder qualitativ gute auslaufmodele oder einzelpaare.
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Hi Ben21,

oh man da sieht man mal, wie gesund das Laufen ist.
Spas bei Seite, dumm gelaufen, aber besser die Bänder gerissen als einen Bruch.
Ich fühle mit Dir, meine Bänder im linken Fuß haben schon einiges hinter sich und ich kenne diese höllischen Schmerzen.

Dann leg mal schön den Fuß hoch und kühle ihn etwas.

Gute Besserung und Gruß

speakingstick
 

Benutzer44529 

Verbringt hier viel Zeit
ich kann auch noch die Literatur von Dr. Ulrich Strunz
empfehlen:
"Forever Young"

Ist recht amüsant und motivierend zu lesen.

Allerdings pocht er auch darauf, im aeroben
Bereich zu laufen, d.h. der Puls sollte in
der optimalen Fettverbrennungszone liegen
(max 160 bpm, am besten zwischen 120 - 140)

Jedoch ist das Thema ziemlich umstritten, da
viele wissenschaftliche Thesen mittlerweile abweichen
ob es wirklich der optimale Puls zur Fettverbrennung ist.

Ich z.B. laufe meist auf Maximalbelastung.
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
ich kann auch noch die Literatur von Dr. Ulrich Strunz
empfehlen:
"Forever Young"

Ist recht amüsant und motivierend zu lesen.

Der solariumsgebräunte Dauergrinser mit den dritten Zähnen und den Vitaminpillen?
Der hat doch echt einen an der Klatsche... :grin:
 

Benutzer40448 

Verbringt hier viel Zeit
Also 5 mal pro Woche is sicher nich so gut, vor allem gleich am Anfang. Da bist noch motiviert, aber das nimmt mit der zeit auch weider ab...langsam anfangen und nicht übertreiben. hast du ein Pulsmessgerät? wenn ja auch gut verwenden, denn wenn du einen zu hohen Puls hast, kannst du dir deine ganze Ausdauer kaputt machen...sogar die Basis deiner Ausdauer völlig zerstören. Aebr auch hier gehen die Meinungen der ärzte wie sooft auseinander :schuechte Außderdem nimmst du erst ab ca ner Stunde laufen ab. davor werden keine Fette sondern Kohlenhydrate und sonstiges verbrannt. Erst ab 50-60 Minuten setzt die Fettverbrennung ein. Alles davor triniert grade mal deine Ausdauer ist gesund usw-aber du wirst nicht dünner :zwinker: -Obwohl eine Stunde laufen ja doch sehr anstrengend ist und für Anfänger auch nicht der HIt.

Geeignetes Schuhwerk evtl Musik und was zu trinken is ganz wichtig. Vorher aufwärmen auch , aber danach gibts auch wieder verschiedene Meinungen. die ienen sagen es is gegen gut Muskelkater, die andern sagen es überstrapaziert die Muskeln...Naja ich dejne danach immer ein wenig...

Viel Glück! :zwinker:
 

Benutzer44529 

Verbringt hier viel Zeit
Neugierix schrieb:
Außderdem nimmst du erst ab ca ner Stunde laufen ab. davor werden keine Fette sondern Kohlenhydrate und sonstiges verbrannt. Erst ab 50-60 Minuten setzt die Fettverbrennung ein. Alles davor triniert grade mal deine Ausdauer ist gesund usw-aber du wirst nicht dünner :zwinker: -Obwohl eine Stunde laufen ja doch sehr anstrengend ist und für Anfänger auch nicht der HIt.

Wo hast Du denn den Schmarrn aufgegriffen????

Fettverbrennung nach 1 h ?? :eek:

Irrtümlicherweise wurde immer gesagt, die Fettverbrennung
setzt erst nach 20 min ein, allerdings ist das ein Mythos
der mittlerweile schon längst revidiert wurde.

Hier gibts was zum nachlesen:
http://www.svl.ch/Fatburner/fatburner.pdf
 

Benutzer28659 

Verbringt hier viel Zeit
Ich jogge seit über 1 Jahr und habe mir für den Anfang ein Buch gekauft, in dem ein sehr toller Plan für "Anfänger" beschrieben war.
Wichtig ist, wie schon die anderen gesagt haben, dass du vorher und nachher Dehnübungen machst und dich vorher auch ein wenig "warläufst", also nicht gleich von 0 auf 100! :zwinker:

Und jeden Tag ist vielleicht auch nicht so gut. Kann nämlich in die Gelenke gehen!! Ich jogge meist 3mal in der Woche, reicht auch.

Viel Spaß weiterhin....
 

Benutzer40448 

Verbringt hier viel Zeit
haXor schrieb:
Wo hast Du denn den Schmarrn aufgegriffen????

Fettverbrennung nach 1 h ?? :eek:

Irrtümlicherweise wurde immer gesagt, die Fettverbrennung
setzt erst nach 20 min ein, allerdings ist das ein Mythos
der mittlerweile schon längst revidiert wurde.

Hier gibts was zum nachlesen:
http://www.svl.ch/Fatburner/fatburner.pdf



Na dann....Wo ich den Schmarrn gelernt hab? In der SCHULE :eek4:
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Hi Neugirix,

ich habe mir gerade Dein Profilbild betrachtet. Bei Dir ist es eh wurscht, ob die Fettverbrennung nach 20min, 60min oder erst nach 300min ins Rollen kommt, denn bei der klasse Figur wird wohl nicht viel Fett zum verbrennen da sein.

Ihr seid ein hübsches Team.

Gruß speakingstick
 
K

Benutzer

Gast
übertreib es nicht

das ist mein tipp
langsam anfangen und dann steigern.
wenn du es übertreibst verlierst du das interesse.
und dann ist es schnell vorbei mit dem sport.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren