Job oder Beziehung?

Job oder Beziehung?

  • w: Ich nehm das Jobangebot an und lass meinen Freund/Mann "daheim"

    Stimmen: 10 20,0%
  • w: Ich lehne das Angebot ab und bleib bei meinem Freund/Mann

    Stimmen: 12 24,0%
  • w: Ich weiß nicht wie ich mich entscheiden würde

    Stimmen: 12 24,0%
  • m: Ich nehm das Jobangebot an und lass meine Freundin/Frau "daheim"

    Stimmen: 7 14,0%
  • m: Ich lehne das Angebot ab und bleib bei meiner Freundin/Frau

    Stimmen: 7 14,0%
  • m: ich weiß nicht wie ich mich entscheiden würde

    Stimmen: 5 10,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    50

Benutzer38203  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Job oder Beziehung?

Ihr seid in einer Partnerschaft (es ist der Partner eures Lebens), lebt evtl. auch zusammen und bekommt jetzt ein Jobangebot in einer anderen Stadt, viele Kilometer entfernt.
Nehmt ihr das Jobangebot an und lasst euren Partner "daheim" und führt ab sofort eine Fern- und Wochenendbeziehung?
Oder, nehmt ihr das Angebot nicht an, sucht weiter nach einer Stelle, seid evtl. (weiterhin) arbeitslos, aber bleibt bei eurem Partner (er hat einen guten Job)?
 

Benutzer46789  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ne verdammt schwierige Frage. Glaub nicht das du da die richtigen Antwort bekommen wirst. Wie weit ist denn der Arbeitsplatz entfernt? Ist es dein Traumberuf oder eben nur eine Arbeit?
Es gibt so viel Faktoren die auf die Entscheidung einfluss nehmen können. Deshalb rate ich dir lang und intensiv darüber nachzudenken und auch mit dem Partner über die Situation zu reden wie er darüber denkt.
 

Benutzer38203  (38)

Verbringt hier viel Zeit
mt80 schrieb:
Das ist ne verdammt schwierige Frage. Glaub nicht das du da die richtigen Antwort bekommen wirst. Wie weit ist denn der Arbeitsplatz entfernt? Ist es dein Traumberuf oder eben nur eine Arbeit?
Es gibt so viel Faktoren die auf die Entscheidung einfluss nehmen können. Deshalb rate ich dir lang und intensiv darüber nachzudenken und auch mit dem Partner über die Situation zu reden wie er darüber denkt.
Ich verbinde mit der Umfrage derzeit meine persönliche Situation.
Mein Partner und ich sind seit über zwei Jahren zusammen und glücklich. Wir wohnen in Nürnberg, mein Partner arbeitet in Ingolstadt, fährt jeden Tag ne Stunde bis dahin.
Ich bin derzeit noch in der Ausbildung, werde aber nicht übernommen d.h. ich muss mir in meinem Beruf, der auch mein Traumberuf ist, nen Job suchen. Wenn ich jetzt ein Angebot in Hamburg bekäme ... mhh ... ich weiß nicht.

Aber es geht hier nicht um meine Situation, sondern um euch, was ihr machen würdet, wenn ihr vor diesem Problem stehen würdet.
 

Benutzer46789  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Aber es geht hier nicht um meine Situation, sondern um euch, was ihr machen würdet, wenn ihr vor diesem Problem stehen würdet.

Sorry falsch verstanden. Aber was ich machen würde? Kein Plan
 
D

Benutzer

Gast
Klar Sache:

Ich bleib daheim!
Es sei denn es ist vorübergehend.

Ich hab aber auch keinen Traumjob, den gibts für mich nicht.
Ich könnte glaub ich in jedem Büro arbeiten...

Von demher...
 

Benutzer36825  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist das neulich passiert. Musste wirklich lange grübeln....


Nur: Ich war solange alleine und bin durch die erste große Beziehung (ist nun immerhin über 7 Monate alt, *freu*) so verändert, dass ich keine Lust hatte nur wegen mehr Geld alles hinzuwerfen. Ausserdem steht ja nicht nur die Partnerschaft bei einer solchen Entscheidung zur Diskussion, sondern auch das nähere Umfeld, wie Freunde, Familie, Vereine, etc.

Ich habe abgelehnt.
 

Benutzer38203  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Blonder schrieb:
Mir ist das neulich passiert. Musste wirklich lange grübeln....


Nur: Ich war solange alleine und bin durch die erste große Beziehung (ist nun immerhin über 7 Monate alt, *freu*) so verändert, dass ich keine Lust hatte nur wegen mehr Geld alles hinzuwerfen. Ausserdem steht ja nicht nur die Partnerschaft bei einer solchen Entscheidung zur Diskussion, sondern auch das nähere Umfeld, wie Freunde, Familie, Vereine, etc.

Ich habe abgelehnt.

Warst du dann arbeitslos?

Ich denke ja in die Richtung: ich sitz zuhause, bin arbeitslos, mein Partner geht arbeiten und kommt abends gestresst heim.
Außerdem ist es ja finanziell auch ne andere Sache.
 

Benutzer41838  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Laut NEON Umfrage vor 1 oder 2 Monaten verzichtet die Mehrheit auf den Job...

bei mir wären es zuviele Faktoren die mitspielen, so dass ich keine generelle Aussage machen kann.

Wie ist die beziehung, hat meine Patnerin dort eine Chance auch was zu finden, will sie unbedingt hier bleiben, ist es mein Traumjob, ist es für eine absehbare Zeit usw.

Ich würde primär natürlich erstmal nur in der näheren Umgebung suchen - wenn aber ein Angebot kommt das mich reizt würde ich nicht sofort ablehnen
 

Benutzer44529  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Lady Metis,

da kann ich aus aus persönlicher Erfahrung plaudern.

Ich arbeite auch in Nürnberg und war vor kurzem
vor der Entscheidung gestanden eine Führungsposition
anzutreten.
Dazu hätte ich 700km gen Norden ziehen müssen.

Hab mit meinem Mädel nächtelang diskutiert, da
sie Ihren Job hier nicht aufgeben möchte.

Aber Fernbeziehung kam für uns nicht in Frage,
deshalb habe ich mich letztendlich dagegen entschieden.

Mittlerweile bin ich froh darüber, weil ich jetzt
Abteilungsleiter bin und sehr glücklich in meinem Job hier.

Hätte natürlich auch anders laufen können, aber die
Beziehung ist mir definitiv wichtiger als der Job.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
job geht vor.

ich bin einmal wegen ner beziehung umgezogen, und bereue das jetzt, also werd ich das nicht wieder tun. erstens kann man ne fernbeziehung führen, zweitens kann man später wieder zusammenziehen. aber nur wegen ner beziehung aufzuhören dinge zu tun ist schwachsinn. wenn man ein angebot aus paris bekommt zB wär man doch blöd nicht dorthin zu gehen, denn wann kann man sowas schon erleben. wenn die beziehung gut ist hält sies aus wenn man sich nur an wochenenden sieht.
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Ich würde mit meinem Partner darübe reden, dass ich diese Möglichkeit hätte..

mit ihm alle Möglichkeiten debatieren, also es weiter als Fernbeziehung usw laufen zu lassen oder eben, ob er sich vorstellen könnte gar mit dort hin zu ziehen..

jenachdem zu welcher Lösung man da kommt, würde es dann auch erstmal laufen..
Allerdings würde ich mich unter solchen Umständen gar net so weit weg bewerben *g mmh...

Außerdem kommt es drauf an, ob es nur n paar 100EUR mehr wärn - die dann durch die Fahrtkosten auch wieder aufgehoben sind. Oder ob es wirklich um zb, eine Verdopplung des derzeitigen Gehalts gehen würde.. wie dort die Arbeitsbedingungen usw sind.. Find nicht dass man das so pauschal sagen kann..

vana
 

Benutzer38203  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich glaube die meisten haben es etwas falsch verstanden.
Es geht nicht darum, wegzuziehen, wegen eines besseren Jobs, sondern wegen eines Jobs überhaupt.
Also die Entscheidung liegt bei:
Partner und arbeitslos oder
WE-Beziehung und Job!

Und, wie bringt man in so eine Entscheidung die Familienplanung ein?
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Wenn ich arbeitslos wäre, dann WÄRE es nur ein anderer Job... und ich denke, dann hätte man schon alles so geplant usw. dass der Wechsel alles zerstören würde..

Vielleicht würde ich bei der Firma anrufen bzw. mich erkundigen ob die net neZweigstelle in meiner Stadt haben :grin:

und ansonsten: Freund kommt mit.. dann hat man keine Probs mit der Familienplanung..

vana
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
wie gesagt job und fernbeziehung statt arbeitslos und beziehung oder unterfordert und beziehung
 
D

Benutzer

Gast
Ich finde diese Umfrage dann aber blöd!

Weil man nicht arbeitslos ist, wenn man nicht sein will.

Man kann ja etwas anderes machen, als bisher.
Das wäre dann "Unterfordertsein".

Mein Gott, lieber bin ich unterfordert (bin ich jetzt ja auch!) und daheim als ausgelastet und einsam irgendwo anders. Und dann noch der Stress mit der Fahrerei an den Wochenenden.

Gut, dass ich & mein Freund beide sehr heimatgebunden sind und auch nicht weggehen würden ^^
 

Benutzer35142  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Habe die Vernunft bestimmen lassen und bin noch immer nicht davon überzeugt, ob es die bessere Wahl war...
Jedesmal, wenn der Job keinen Spass macht, bereue ich meine Entscheidung.
 

Benutzer38124  (48)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab in der letzten Beziehung beruflich zurückgesteckt.
Was hats gebracht nix?

Also jetzt würd ich ganz klar den Job nehmen.
Entweder der Partner akzeptiert das oder es findet sich ein neuer Partner.
 
D

Benutzer

Gast
Es ist doch gar nicht so, dass man deshalb "wegen der Beziehung etwas nicht mehr tut".

Ich denk ich würd nich mal ohne Beziehung weg gehen ^^
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
nun es gibt heimatverbundene menschen und menschen die gern reisen und neuem offen gegenüber stehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren