jede Sekunde zusammen

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, jede Sekunde nicht. Aber jeden Tag will ich ihn schon sehen und so ist es bei uns auch.
 

Benutzer4906  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Nein!
Ich brauche nach wie vor Zeit für mich, ohne andere und sei es der Partner.

Ich stimme dir da voll und ganz zu ... man kann sich halt gegenseitig in einer Beziehung auch erdrücken ... einen guten mittelweg zu finden ist nicht ganz einfach ... aber welche beziehung ist das schon :zwinker:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Nein, ich brauche auch Zeit alleine und mit Freundinnen!
 
G

Benutzer

Gast
Auf gar keinen Fall! Bei meinen Klatschabenden will ich meinen Freund nicht dabei haben und auch sonst wäre es mir viel zu langweilig....wovon soll ich dem denn erzählen wenn wir uns immer sehen?
 

Benutzer75077 

Verbringt hier viel Zeit
Die erste Zeit wahrscheinlich ja. Aber später brauche ich auf jeden Fall auch Zeit für mich.
 

Benutzer81679 

Verbringt hier viel Zeit
Ach du meine Güte! Was käme denn da raus, wenn man die ganze Zeit aneinanderklebt? *gg*

Nein, nein, ich finde, dass jeder noch so seine Zeit für sich braucht, auch wenn man total auf Wölkchen 7 herumflattert. Worüber soll man denn sonst reden? Wie soll man seine Nähe vermissen und sich quasi nach ihm verzehren (ein wenig schmalzig-übertrieben, aber doch) und wie soll man seine eigene Persönlichkeit bewahren?

Ne, ne, ich hab meine Wochenenden seit 3 Monaten für ihn reserviert und das läuft suuuper :smile:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Um Gottes Willen. Jede Sekunde will ich mit keinem Menschen dieser Welt zusammen sein. Das wäre der Tod einer jeden Beziehung!

Die Vorfreude auf den anderen finde ich viel schöner, als ständig zusammenzukleben :smile:
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
Naja ich will schon viel zeit mit ihm verbringen, aber nicht nur. ich hab auch eigene interessen und hobbys die ich nicht missen möchte.
 

Benutzer78241  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Zeit zusammen ist ja mit Sicherheit toll und schön. Aber die ganze Zeit?

Das wäre für mich trotz allen Wünschen nach einer Freundin undenkbar, ich brauche auch einfach mal Zeit für mich, alleine schon für die Überlegung womit ich meine Freundin als nächstes überrasche :smile: Aber auch sonst, jeder Mensch braucht seinen Freiraum, sonst ist das Glück wieder schnell vorbei.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
jede sekunde?

und irgendwann weiß ich dann nicht mehr, wer ich bin und wer er... grandiose vorstellung.

es gehen keine 24 stunden am stück - nicht mit ihm und auch mit niemandem sonst.

ich finde das irgendwie erschreckend, wenn man so vernarrt in den partner ist.
 
G

Benutzer

Gast
Nein. Ich werde bekloppt, wenn ich ewig mit ihm zusammen bin! :schuechte
Ich brauche definitiv nach einer langen Zusammensei-Phase eine Auszeit und Zeit nur für mich allein.

Ist aber normal, er weiß auch, dass ich das nicht böse meine. :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Lasst mich endlich mit euren Überleitungen zu meinen anderen Threads in Ruhe!!! :mad: Jeder Thread ist ein eigener!
Nun, wenn man User und ihre Threads ein wenig begleitet, dann passieren Verknüpfungen und Schlussfolgerungen fast automatisch. Nimms nicht so schwer. Dass es jeweils unabhängige Threads sind, wäre mit weniger Ausrufezeichen und mehr Gelassenheit statt Böse-Guck-Smiley überzeugender rübergekommen :zwinker:.


Ich genieße die Zeit mit meinem Freund sehr und weiß noch gut, wie lang mir die Zeit ohne ihn wurde, als wir noch ganz frisch zusammen waren.

Auch heute noch fehlt er mir manchmal schon nach kurzer Zeit sehr. Trotzdem war es immer so, dass ich einfach genügend anderes zu tun hatte und tun wollte und ich Zeit für MEIN Leben benötigte. Abgesehen davon, dass mein heutiger Freund vor der Beziehung lange Junggeselle war und sich ans Zusammensein erst gewöhnen musste :zwinker:.

Ich hab einfach die Vorfreude aufs nächste Beisammensein ausgekostet. Und Vorfreude und Sehnsucht können richtig schön sein...

Wir haben auch Zeiten, in denen wir uns sehr lange "am Stück" sehen, das kann auch toll sein. Die Abwechslung ist für mich und ihn dabei wichtig. Wenn wir uns im Alltag in der Freizeit extrem viel sähen, wär vielleicht der Zelt- und Wanderurlaub, in dem wir uns täglich fast permanent sehen und zusammen was machen, nicht so spektakulär schön...

Was mir unheimlich ist: Wenn Menschen NUR noch um ihren Freund kreisen und es für sie quasi keinen anderen Lebens- und Gedankeninhalt gibt abgesehen von ihren beruflichen Verpflichtungen. Eine Art Selbstaufgabe und nur noch Leben als "seine Freundin" ist mir eher suspekt.

Und man sollte vorsichtig sein, wenn man zu "am liebsten jede Sekunde mit ihm verbringen" tendiert, von seinem Freund ein analoges Verhalten zu erwarten.... Nur so ganz allgemein gesprochen.
 
M

Benutzer

Gast
Naja, ich muss sagen, dass es bei mir genau umgekehrt ist, wie üblich. Am Anfang einer Beziehung, brauch ich viel Abstand und Zeit für mich, um mir darüber klar zu werden, ob es das ist, was ich wirklich will. Ich brauche Freiraum, um langsam vertrauen zu können.
Mit der Zeit, wenn die Liebe wächst, ist es mir dann umso wichtiger, dass wir sehr oft zusammen sind. Ich hatte in meiner Beziehung auch schon ne Phase, wo ich durchgedreht bin, wenn er gehen musste, ich nicht alleine sein konnte, völlig ausser mir und labil war, wenn wir nicht zusammen waren. Nun hat sich das Ganze ein wenig ausgeglichen, ich bin gerne mit ihm zusammen, aber ich geniesse es auch wieder, alleine was machen zu können.
 

Benutzer55576  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Früher wollte ich das, aber heute auf keinen Fall mehr...
 

Benutzer10226 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn wir uns im Alltag in der Freizeit extrem viel sähen, wär vielleicht der Zelt- und Wanderurlaub, in dem wir uns täglich fast permanent sehen und zusammen was machen, nicht so spektakulär schön...

Das stimmt, diese Vorfreude und dieses Kribbeln geht natürlich schneller weg, wenn man beispielsweise zusammen wohnt.
Aber die Vorteile wiegen das für mich bei weitem auf!
Ich freu mich jeden Abend aufs neue, dass ich neben meinem Freund einschlafen kann.

Was mir unheimlich ist: Wenn Menschen NUR noch um ihren Freund kreisen und es für sie quasi keinen anderen Lebens- und Gedankeninhalt gibt abgesehen von ihren beruflichen Verpflichtungen. Eine Art Selbstaufgabe und nur noch Leben als "seine Freundin" ist mir eher suspekt.

Das stimmt, sowas sollte nicht passieren, denn wenn die Beziehung dann in die Brüche geht, hat man gar keinen Halt mehr.

Ich treffe mich weiterhin regelmäßig mit meinem besten Freund, und mein Freund telefoniert oft mit seinem besten Freund. Oft machen wir auch was zu viert, und wir haben so halbwegs unsere (sich ohnehin überlappenden) Freundeskreise zusammengeschmissen.
Aber: Wenn ich mal allein mit meinembesten Freund unterwegs bin, dann vermisse ich meinen Freund trotzdem und freu mich immer sehr, wenn er zu uns stößt.
Des Weiteren: Ich hab letzten Monat mit meinem besten Freund nen Nebenjob gehabt, wo wir uns täglich 8 Stunden gesehen haben. Man, hat das genervt!!
Wirklich lange kann ich offensichtlich nur meinen Freund ertragen.

Was aber natürlich ganz wichtig ist, und auch schon erwähnt wurde: Das muss definitiv auf Gegenseitigkeit beruhen, dass man sich so oft sehen will. Zwingen ist da großer Käse.
Außerdem führen mein Freund und ich eine extremst harmonische Beziehung, wir haben uns in den 2 1/2 Jahren bisher nur 2 Mal gestritten. Mit täglichem Geschlechterkampf, wie das (nach dem, was ich hier so manchmal lese) in vielen Beziehungen ist, hätte man natürlich schnell die Schnauze voll.

Fazit:
24/7 aufeinanderhocken klappt eh nicht wegen Job oder Studium.
Aber die restliche Zeit miteinander zu verbringen, klappt bei meinem Freund und mir super.
Aber auch nur, weil wir beide uns nie streiten und vom anderen nicht erwarten, dass man sich auch die ganze Zeit miteinander beschäftigt.
Und wenn einer mal was alleine machen wollte (was bisher irgendwie noch nicht vorkam), dann muss das natürlich auch ohne Gemecker machbar sein!

PS: Oh, ich hab grad mal einen der "anderen" Threads gelesen... Vielleicht hätt ich den Kram hier nicht schreiben sollen, also deshalb nochmals: Meine Erfahrung ist keine Aufforderung zum "klammern". Sowas funktioniert nur, wenn es sich um zwei Leute handelt, die nicht ständig irgendwie "fordern". :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Das stimmt, diese Vorfreude und dieses Kribbeln geht natürlich schneller weg, wenn man beispielsweise zusammen wohnt.
Aber die Vorteile wiegen das für mich bei weitem auf!
Ich freu mich jeden Abend aufs neue, dass ich neben meinem Freund einschlafen kann.
Seit ein paar Tagen gehör ich auch zu den Zusammenwohnern und finds schön (nach gut vier Jahren jeweils in WG). Das Kribbeln ist immer noch da - nach viereinhalb Jahren als Paar, davor noch fünf Jahre Freundschaft. Wir machen Einiges zusammen, zum Beispiel haben wir einen gemeinsamen Sport - aber wir haben auch unsere separaten "Projekte". Nur als Teil eines Paars zu leben, wie man es bei den 24/7-Fans unterstellen könnte, wär nicht meine Wahl.

Von daher wird es weiterhin besonders sein, im Urlaub quasi nonstop zusammen zu sein, auch wenn wir jetzt die meisten Nächte im selben Bett verbringen.

Das ist individuell sehr verschieden, was man als angenehm empfindet - ich warne halt vor einer euphoriebedingten Überdosis :zwinker:.
 

Benutzer57857 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Herz würde ja sagen, die Person jede Sekunde zu sehen, mein Verstand sagt aber nein.

Auch wenn ich schwer verliebt bin brauch ich auch Zeit für mich und meine Freunde. Hätte auch Angst es anfangs zu übertreiben und das dann das Gefühl recht schnell verschwindet...
 

Ähnliche Themen

G
2 3
Antworten
50
Aufrufe
9K
G
2
Antworten
21
Aufrufe
4K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren