Jaja, der liebe Strom...

Benutzer55113  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr lieben,


Demnächst ziehen mein Freund und ich in unsere erste gemeinsame Wohnung :smile:.

Meine Frage dazu lautet:

Wie ist euer Stromverbrauch im Jahr?
Also wie viel kw/h habt ihr verbraucht und bei welchem Anbieter seid ihr?

Wir haben versucht uns auf diversen Seiten schlau zu machen, mit dem Ergebnis das wir hinterher verwirrter waren als vorher. :schuechte :ratlos:

Danke schon mal im vorraus!
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin bei ca. 900 - 950 kwh jährlich. Dabei enthalten folgende Großgeräte: großer Kühlschrank (Klasse A), großer Gefrierschrank (A+), Waschmaschine (schon viele Jahre alt) einmal pro Woche.

Ich bin hier beim lokalen Anbieter. Bei dem geringen Verbrauch hatte ich keine Lust dazu, mich erst näher mit Preisvergleichen zu befassen.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ehrlich gesagt weiß ich das gar nicht. Ich zahle eine Pauschale von knapp 40€ mtl., das kommt ganz gut hin.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
Wie ist euer Stromverbrauch im Jahr?
Also wie viel kw/h habt ihr verbraucht und bei welchem Anbieter seid ihr?

ACHTUNG!!!
da unser zähler vermutlich auch an den stromkreis von unserem vermieter hängt, ist unser verbrauch nicht repräsentativ!!!


wir liegen bei ca. 6000 kwh pro jahr. :grin:

aber auf der seite http://www.verivox.de/power/calculator.aspx wird bei einem 2-personen haushalt von ca. 2800 kwh jährlich ausgegangen. ;-)
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Keine Ahnung auf wieivel KW wir kommen da kenni ch mich nicht so aus. :schuechte Voriges Jahr zahlten wir 50€/Monat. Ab diesem Jahr sind es 61€/Monat. Nachzahlen mussten wir 352€.
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
Das hängt stark davon ab, was für geräte ihr habt. Ich hab bisher nur alleine gewohnt und weis nur die preise, aber mal zum vergleich: 1person mit kühlschrank, laptop, 2platten herd, fernseher waschmaschine (ca. 1mal pro woche) , energiesparlampen hab ich 15 euro im monat gezahlt, und das ging auch auf ich habe nie nahcgezahlt, sondern was zurück bekommen (einmal nur ca. 5 euro einmal deutlich mehr) bei den örtlichen stadtwerken

jetzt habe ich kühlschrank (nen älteren), gefrierschrank klasse a, fernseher, waschmaschine (neuer, immer noch etwa 1 mal pro woche), energiesparlampem, laptop und : nen durchlauferhitzer. ich zahle 45 euro im monat und hoffe nichts nachzahlen zu müssen... bei eprimo: in der verbrauchsklasse (ich meine das wäre 8000kwh im jahr gewesen die mein vater dafür meinte, bin mir aber nicht mehr sicher) war das dann billiger

da kannst du natürlich mal schauen was man an mehrverbrauch hat mit 2 personen. klar größere wohnung dadurch mehr lampen, aber kühlschrank und gefrierschrank verbraucht dadurch auch ncith mehr strom. ansonsten halt fernseher, PC evtl. durchlauferhitzer was dann halt mehr genutzt wird.
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
da ich noch kein jahr hier wohne, kann ich das nich so genau sagen, was ich verbrauche. da ich aber sehr viel arbeite, oft außer haus bin und selten mal koche, verbrauchen waschmaschine (die läuft 1-2 mal die woche), kühlschrank das meiste.
mein nachtstrom sitzt schon bei 1000kwh, normalstrom sind jetzt seit september bei 400kwh, soweit ich mich entsinne.
zahle 45€ im monat, und bin mal gespannt, was ende 2009 für ne nachzahlung auf mich zukommt... ^^
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
Wir sind zu Zweit, beziehen unseren Strom über gelöscht und haben einen Jahresverbrauch von etwa 5000kwh.

Wir haben allerdings elektrische Warmwasserbereitung und auch sonst recht viel an Schnickschnack der Strom zusätzlich verbraucht.

Wir zahlen dafür 18 cent/kwh und 5€ Grundgebühr pro Monat also rund 950€ im Jahr, bzw. 80€ monatlich (wobei wir tatsächlich mehr im Monat vorausbezahlen um keine Nachzahlung zu haben).


Gruß
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Ich zahle jeden Monat 54 Euro abschlag für 53 qm und eine Person mit Durchlauferhitzer für Wasser. Zahle seit August und habe seit dem Einzug im Julli 717 Kwh verbraucht. Habe einen Computer einen Kühlschrank und sonst Ofen oder so, habe aber übrall schalter die die ganze Steckdoese abklemmen so das es standby nicht gibt. Nach meinen Berechnungen verbrauche ich nur die Hälfte von dem was ich jeden Monat als Abschlag zahle also denke ich,dass das ab April gesenkt wird. Bekomme, da ich bei einer Baugenossenschaft bin aber noch 17% Rabatt,den hatte ich noch nicht runtergerechnet!
 

Benutzer56022 

Meistens hier zu finden
Für unser Haus bezahlen wir 75 € im Monat, wieviel wir verbrauchen weiß ich nicht. Wird schon gut was sein...
 

Benutzer73455 

Meistens hier zu finden
Wir haben zu dritt das letzte Jahr ca. 3600kwh verbraucht, dazu ist allerdings zu sagen, dass meine eine Mitbewohnerin nur ca. 3 Tage die Woche hier ist...

viel mehr Geld als das für den Strom geht für das schweineteure Gas drauf...
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
viel mehr Geld als das für den Strom geht für das schweineteure Gas drauf...

Quatsch!

Gas ist pro Energieeinheit (kwh) erheblich billiger als Strom, für Gas bezahlt man 5-8 cent / kwh, bei Strom 15-25 cent / kwh.
Wenn ihr also erheblich mehr für Gas als für Strom bezahlt, dann ist euer Verbrauch eben sehr hoch.

Da euer Gasverbrauch bei über 10000kwh im Jahr liegt, solltet ihr entweder mindestens noch mit Gas kochen oder aber in einer sehr großen Wohnung wohnen.
Ansonsten hilft eben nur sparen, zB am Warmwasser (was vermutlich auch über Gas erhitzt wird) oder durch eine richtige Betriebsweise der Heizung, ca. 90% der Heizungen in deutschen Haushalten sind nicht optimal eingestellt. Durch eine optimale Einstellung lassen sich bis zu 30% Brennstoff einsparen.
Und das völlig ohne Komforteinbußen.

(zum Vergleich: meine Eltern haben für 200m² DHH inkl. Warmwasser letztes Jahr ca. 16000 kwh verbraucht, in einem 70er Jahre Haus.)

Gruß
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren