Jaa!!! ...Aber...?!

Benutzer99044 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja ja, es ist mal wieder passiert. Ich habe mich nach langer Zeit mal wieder verknallt. So richtig. Alles schön und gut, wenn es da nicht jedes Mal diese Probleme gibt bzw. man sie sich einredet.

Aber von Anfang an: vor einem Jahr bin ich umgezogen. Neue Menschen, neue Freunde, neues Leben. Und auch ein neuer Sportverein. Und genau daher kenne ich „Ihn“. Anfangs hat man nur zusammen Sport gemacht, irgendwann wurde es dann von meiner Seite mehr und mittlerweile muss ich mir wohl auch langsam eingestehen, dass ich mich verguckt habe. Aber genau das ist das Problem. Wir trainieren zusammen und spielen in derselben Mannschaft, fahren zu den gleichen Turnieren und Spielen usw. Gefühle haben da nichts zu suchen und ich habe Angst, etwas kaputt zu machen. Ich glaube schon, dass wir uns mögen und er auch Interesse hat, das zeigt er auch, jedoch mehr an mir als Sportpartnerin bzw. Mensch an sich, nicht aber als Frau. Ich vermute auch, dass ich generell nicht der Typ Frau bin, den er sucht. Hinzu kommt, dass wir uns in unterschiedlichen Lebenssituationen befinden. Ich mache meine Studium, er steht im Berufsleben und ist 6 Jahre älter. Das ändert aber von meiner Seite nichts. Ich würde es gerne versuchen, weiß nur nicht wie. Abgewartet habe ich nun schon zu lange, aber ich kann ja auch nicht einfach mit ihm drüber reden. Wir sehen uns einfach zu oft und in gewisser Weise zwangsweise, als dass ich einfach Abstand nehmen könnte oder sich nichts verändern würde. Bisher ist der Umgang ziemlich locker und das darf auch gerne so bleiben. Wir sehen uns und machen zwar auch mal außerhalb der Halle, aber dann nie allein. Ich weiß nicht so recht weiter, würde aber gerne irgendwas machen, um Klarheit zu haben. Diese Unsicherheit ist einfach zermürbend. Selbst ein „Nein“ wäre mir lieber als die jetzige Situation. Und vor allem möchte ich, dass sich der Umgang unter- und miteinander nicht ändert… Einfach das Gesicht wahren und trotzdem Gefühle zeigen…

Hat jemand eine ähnliche Situation erlebt und hat Tipps, wie man damit umgehen kann? Irgendwie bin ich überfordert und stelle mich vermutlich mal wieder unnötig kompliziert an…

Danke euch! :smile:
 
S

Benutzer

Gast
Ich hab' mich in meinen damaligen Trainer verknallt. Bei uns hat sich das aber irgendwie abends dann mal ergeben, dass wir uns viel über alltägliches unterhalten haben und uns dann danach auch zu zweit getroffen haben. Ich kann dir auch nur raten, da du ja Klarheit willst, ihn einfach mal zu fragen ob er Lust hat, mit dir alleine etwas zu unternehmen. Wenn er 'Nein' sagt, okay Pechsache, sowas passiert eben und deshalb könnt ihr danach trotzdem noch ganz normal miteinander umgehen. Du hast Interesse signalisiert, ihn näher kennenzulernen. Er wird kaum direkt denken, dass du ihn sofort heiraten willst. Also nur Mut, besser endlich zu wissen woran man ist als ständig in der Luft zu hängen.

EDIT: Was machst du denn für eigentlich für Sport?
 

Benutzer94303 

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm, meine taktik wäre etwas hintenrum:grin:

da ihr euch ja gut versteht und oft sehr, redet ihr ja auch über vieles.

was wäre denn mit einem " ach am "samstag" kommt so ein toller film im kino und meine freundin hat jetzt abgesagt. macht mich voll traurig, weil alleine mag ich auch nicht unbedingt.....

oder.....meine freundin hat erzählt, das sie beim "grichen" essen war, der soll ja soo toll sein, hätte auch mal wieder grosse lust grichisch essen zu gehen....


du verstehst was ich mein? nicht so ganz direkt. ihm die möglichkeit lassen, von sich darauf einzugehen. wenn er es nicht tut, ist das in dem fall nicht schlimm und du kannst dann nach seiner antwort immer noch sagen..."muss mal schauen ob meine freundin mal mitgeht wenn sie zeit hat.

so kannst du auch danach ganz unbefangen mit ihm umgehen, da du ja nie direkt gefragt hast.:smile:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Was hindert euch daran, mal nur etwas zu zweit - Abseits vom Sport - zu unternehmen ?
 

Benutzer99044 

Sorgt für Gesprächsstoff
Tja, warum treffen wir uns nicht allein... Das ist eine gute Frage. Vermutlich, weil ich feige bin! Find es halt schwer, das ganze so rüberzubringen, dass es irgendwie locker, aber dennoch eindeutig ist. Und dann diese Befürchtung vor dem Korb... Ich weiß, damit widerspreche ich mir gerade selbst... Ich sollte mir das wohl noch einmal durch den Kopf gehen lassen!!

Die Variante von bellas finde ich dagegen auch gar nicht so schlecht. Die Frage ist nur: Gehen zurückhaltende Männer auf soetwas ein? Bei Männern kann man ja manchmal mit ganzen Zäunen winken und sie merken es trotzdem nicht. ;-)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren