Ist meine Freundin schwanger ?

Benutzer94117  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi an alle,

Ich komme gleich zur Sache :zwinker:
Meine Freundin und ich haben vor 3 Wochen sowas miteinander geschlafen und das Kondom ist gerissen! Sie verhütet auch mit Pillen! Vor einer Woche hatte sie ganz normal ihre Tage und sie waren extrem stark sagte sie zu mir!
Heute morgen klagte sie über Übelkeit und naja das Mächte mir schon sorgen! Dann informierte ich mich im Internet und habe nun Riesen Angst das sie schwanger ist! Und wenn ich so zurückdenke klagte sie auch über ein ziehen im unteren leistenbereich, das hatte sie aber schon öfter!
Kaufe nun einen Test und morgen oder Mittwoch wenn wir uns sehen machen wir ihn!
Findet ihr meine Angst unberechtigt?

Mfg
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
das kondom ist zwar gerissen aber sie verhütet ja auch noch mit pille. hat sie da auch eine vergessen, erbrochen, durchfall oder ein ab genomen, so dass diese auch nicht wirkt? ansonsten frage ich mich echt wie du darauf kommen kannst dass sie schwanger sein könnte
 

Benutzer94117  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie hatte mal eine Pille nicht direkt um 21 Uhr genommen sondern erst am darauffolgenden! Zu welcher Uhrzeit weiß ich aber nicht! Und wenn ich darüber nachdenke macht mir das jetzt noch mehr sorgen:frown:/(
 

Benutzer120764  (26)

Sehr bekannt hier
Mach dich nicht verrückt.
Wenn sie die Pille sonst regelmäßig nimmt kann normal nichts passieren. Hab auch mal die pille ganz vergessen und hatte mit meinem Freund 2 tage darauf sex. Ohne sonstige verhütung. Bis jetzt hab ich noch nicht gemerkt das ich schwanger sein sollte:zwinker:
Nur weil man sie einmal vergisst sollte nichts passieren wenn sie die Pille sonst regelmäßig nimmt. Auserdem hat sie ja auch ihre Tage bekommen und das ziehen und Bauchschmerzen kann ja auch an etwas anderes liegen. Zum Beispiel könnte sie auhc was schlechtes gegessen haben:zwinker:
Ihr könnt ja trotzdem zur beruhigung einen Test machen:zwinker:
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
bei einer vergessen pille kommt es darauf an wann diese war und sollte sie die pille spätestens nach 12 stunden nachgenommen haben dann gäbe es da keine probleme und wenn es nach den 12 stunden gewesen wäre aber in woche 2 dann ist es auch kein problem. kritisch wird es nur in woche 1 oder auch in woche 3 wenn man dann anschließend nicht die geltenden regeln für so einen fall einhät.
am besten du fragst sie mal ob sie die pille wirklich vergessen hat (also erst nach den 12 stunden genommen) und in welcher woche es war
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ist das immer noch dieselbe Freundin, mit der es immer trouble gab?
Sorry aber dann ist die Katastrophe perfekt.
Weil ich will dir keine Angst machen aber was du so von ihr berichtet hast, würde ich ihr ohne Weiteres zutrauen die Pille mal einfach so wegzulassen.
Allerdings deutet es nicht gerade darauf hin, dass man schwanger ist wenn man seine Tage hat/ hatte.
Ausgeschlossen ist das natürlich dennoch keinesfalls wenn euch eine Panne passiert ist, also würde ich auch mal einen Test machen und ganz stark hoffen, dass sie dich nicht dein Leben lang mit einem Baby erpressen kann wie sie es schon die ganze Zeit macht und nicht schwanger ist. Daumen sind gedrückt!
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
Mach dich nicht verrückt.
Wenn sie die Pille sonst regelmäßig nimmt kann normal nichts passieren. Hab auch mal die pille ganz vergessen und hatte mit meinem Freund 2 tage darauf sex. Ohne sonstige verhütung. Bis jetzt hab ich noch nicht gemerkt das ich schwanger sein sollte:zwinker:
Nur weil man sie einmal vergisst sollte nichts passieren wenn sie die Pille sonst regelmäßig nimmt. Auserdem hat sie ja auch ihre Tage bekommen und das ziehen und Bauchschmerzen kann ja auch an etwas anderes liegen. Zum Beispiel könnte sie auhc was schlechtes gegessen haben:zwinker:
Ihr könnt ja trotzdem zur beruhigung einen Test machen:zwinker:

da solltest du echt besser aufpassen bei solchen aussagen denn es kommt immer auf die woche an und nur weil man mal glück hatte heißt das noch lang nicht dass man geschützt war
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn die Pille korrekt genommen wurde, ist eine Schwangerschaft sehr sehr unwahrscheinlich.

Gibts da Zweifel, dann macht einfach einen Test, dann habt Ihr Gewissheit, denn dann könnte eine Frau trotz Blutung (wäre dann eine Einnistungsblutung) tatsächlich schwanger sein.
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn die Pille korrekt genommen wurde, ist eine Schwangerschaft sehr sehr unwahrscheinlich.

Gibts da Zweifel, dann macht einfach einen Test, dann habt Ihr Gewissheit, denn dann könnte eine Frau trotz Blutung (wäre dann eine Einnistungsblutung) tatsächlich schwanger sein.

nein eine einnistblutung ist wenn dann ca. 1-3 tage nach der befruchtuing und viel schwächer und kürzer. ansonsten kann man auch bei einer pilleneinahme auch eine hormonenzugsblutung haben trotz schwangerschaft
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn sie die Pille sonst regelmäßig nimmt kann normal nichts passieren.

Vorsicht, Vorsicht - es kommt drauf an, in welcher Woche der Vergesser war. In Woche 1 kann da durchaus was passieren (auch noch durch Sex, der in der vorangegangenen Pillenpause stattfand), und auch in Woche 3 kanns kritisch werden, wenn man nicht die richtigen Maßnahmen ergreift.

@ TS

Man hat bei der Pille immer eine 12-Stunden-Toleranzzeit, um sie zu nehmen - d. h. zwischen zwei Pillen dürfen maximal 36 Stunden liegen. Kannst du dich erinnern, ob das bei der einen zu spät genommenen Pille noch gegeben war? Und in welcher Einnahmewoche das war? Wenn der Pillenschutz noch gegeben war, dann spielt der Kondom-Unfall keine Rolle.

Am einfachsten und schnellsten gibt natürlich der Schwangerschaftstest Gewissheit.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Bei Zweifeln einfach testen, dann ist man auf der richtigen Seite.

Warum die Meinung immer wieder ist, dass eine starke (!) Blutung FÜR eine SS spricht, werde ich nie verstehen. Blutungen, vor allem starke sind eher ein Zeichen von nicht schwanger oder Fehlgeburt. Da es bei Pilleneinnahme aber auch in der SS zu Blutungen in der Pause kommen kann würde ich testen.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
nein eine einnistblutung ist wenn dann ca. 1-3 tage nach der befruchtuing und viel schwächer und kürzer. ansonsten kann man auch bei einer pilleneinahme auch eine hormonenzugsblutung haben trotz schwangerschaft

Okay - dann eben keine Einnistungsblutung, sondern eine andere - aber eine Blutung in den ersten Schwangerschaftsmonaten kann eben vorkommen - ob mit oder ohne weitere Pilleneinnahme.

Quellen: Link wurde entfernt http://www.weblehre.de/aid351.html
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer94117  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich hab so angst das sie schwanger ist:frown: ich kanns mir gar nicht vorstellen:frown: sie fände es ned mal schlecht:frown: ih bin in allen uni prüfungen wegen ihr und nur wegen ihr durchgefallen! ich schiebe es eig niemanden in die schuhe aber diesesmal ist es so!!!!!!!!!!!!!! sie soll nicht schwanger sein!! ich kann mir das gar nicht vorstellen mit ihr!![DOUBLEPOST=1352758401,1352757982][/DOUBLEPOST]sie hat die vergessene pille gleich am nächsten tag genommen !uhrzeit weiss ich nicht! it das gut?? meint ihr das es wahrscheinlich ist das sie schwanger ist??
 

Benutzer102346 

Meistens hier zu finden
Naja, wann nimmt deine Freundin denn sonst die Pille? Wenn sie sie morgens nimmt und erst am nächsten Tag genommen hat -> zu spät.
Wenn sie sie abends nimmt und gleich am nächsten Morgen genommen hat -> kann noch OK sein.
Wenn sie sie abends nimmt und auch erst am nächsten Abend genommen hat -> zu spät.
 

Benutzer94117  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
sie nimmt die pille immer so zwischen 21 und 22 uhr ^^. als wir das nächste mal, das besagte mal sex hatten, ist bereits ein tag nach dem sie die vergessen und die reguläre pille wie immer eingnommen hat, vergangen ! das bringt uns/euch auch ned weiter oder<? omg wenn sie schwanger ist= ich geb mir die kugel !! ich studier bin im letzten semester durch alle prüfengen wegen ihr durchgefallen weil sie schluss gemacht hat und jetzt das?? neeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!![DOUBLEPOST=1352761176,1352761016][/DOUBLEPOST]gott ich besaufe mich !!!!!

ist es so verkehrt mir 22 jahren noch kein kind zu wollen=?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
:rolleyes: Wenn du deiner Freundin in keiner Weise vertrauen kannst, dann verlasse dich lieber auf's Kondom. Das liegt wenigstens in deiner Hand und nicht in ihrer, wenn sie mit ihren "Pillen" so schlampig umgeht.
Ich habe jetzt deine letzten Threads nicht durchgelesen, aber wie lange seid ihr denn schon zusammen? Dieses Verhütungsverhalten finde ich nicht normal und egal, wie lange man zusammen ist, sollte man sich doch wenigstens nach einigen Wochen auf den anderen verlassen können, wenn er einem versichert, dass derjenige sich um die Verhütung kümmert. Ich halte es allerdings auch für den falschen Weg, dass du deiner Partnerin die Schuld zuschiebst, dass du in deinen Prüfungen durchgerasselt bist. Du hättest immer noch die Option gehabt zum Gummi zu greifen ...

Hat deine Freundin denn nun einen SS-Test gemacht? Ansonsten lohnen sich all die Zukunftsvorhersagen nicht. Vorbeugen ist das eine, aber wenn keiner von euch beiden der Wahrheit ins Gesicht schauen kann, braucht auch keiner von uns zu philosophieren, ob und was dabei schief gelaufen sein kann. Wer weiß, ob deine Freundin ihre Pillen genommen hat ... Warst du denn dabei als sie sie genommen hat? Ich denke nicht.
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
ist es so verkehrt mir 22 jahren noch kein kind zu wollen=?
Nö! "Verkehrt" ist es aber, nach all dem, was sie schon gebracht hat, immer noch so abhängig von ihr zu sein. Und nichts anderes ist es! Aber mittlerweile glaube ich, willst du auch gar keine Änderung.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Sie hat einen 12 Stundenpuffer, entweder sie hat ihn eingehalten oder nicht.
Sonst macht 19 Tage später einen Test.
Und ausrasten bitte erst nach dem Test.
Und dann solltet ihr euch BEIDE und vor allem GEMEINSAM um das Thema Verhütung kümmern. Denn wenn sie bei der Pille schusselig ist, solltet ihr entweder IMMER Kondome zusätzlich benutzen. Evtl solltet ihr auch generell auf etwas anderes wechseln: Nuvaring z.B.
 
3 Woche(n) später
T

Benutzer

Gast
Also mein Tip zu dem Thema: Wenn man wirklich sicher sein will, verhütet man selbst. Sich interher über den Partner aufzuregen bringt nichts.
Übrigens finde ich solche Aussagen hier im Thread, die aus eigener Erfahrung berichten, dass da nichts passieren wird, schon ganz witzig. Eine Fallstudie an einer einzelnen Person also. Wie aufschlussreich!
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Sorry aber es musste so kommen!
Das war total absehbar so wie sie dich behandelt hat.
Ich weiß das sagt sich leichter sich von einer Person zu trennen aber du tust mir echt total leid und das meine ich ernst weil du dir deine ganze Zukunft ihretwegen verbaust mit Prüfungen und allem.
Ich hoffe, dass nichts passiert ist und das du endlich mal daraus lernst nach so vielen Jahren.
Bitte such dir Hilfe!!!
Hast du denn mittlerweile schon Gewissheit?
Und die Pille am nächsten Tag nachzunehmen bringt gar nichts außer sie hat die Zeitspanne von 12 Stunden nicht überschritten.
Ich kann dir nur eindringlich empfehlen immer ein Kondom zu nehmen und dir auf keinen Fall ein Kind von ihr andrehen zu lassen, sie wird dich damit noch mehr erpressen und fertig machen und es schaut ganz danach aus als ob sie dir eines unterschieben möchte. (auch wenn das jetzt nur meine subjektive Meinung ist und eigentlich eine Unterstellung aber so wie du es berichtest ist das eine ganz logische Erklärung)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren