Ist meine Freundin bisexuell?

Benutzer149211  (38)

Ist noch neu hier
Hallo Zusammen,

ich bin nun seit knapp einem Jahr mit meiner Freundin zusammen und auch total glücklich, sie ist 6 Jahre jünger als ich, aber trotz des Altersunterschieds verstehen wir uns total super und ziehen nächstes Jahr auch zusammen.

Vor 2 Wochen war ich allerdings ziemlich "baff", denn sie flüsterte mir, dass sie vor ein paar Jahren auch mal was mit ner Frau (Freundin) hatte, hätte ich ihr gar nicht zugetraut, da sie sonst eigentlich eher so ein wenig der Typ "Spießer" bzw. Mauerblümchen" ist :zwinker:

Sie meinte, dass sie damals eine "rebellische Phase" gehabt hätte und eigentlich gar nicht auf Frauen steht und das mit ihr damals eine einmalige Aktion (es ging wohl 3-4 Mal was mit ihr) war und sie diebezüglich seitdem nichts mehr laufen hatte, vor mir hatte sie zwei Ex-Freunde...

Nun hatte ich letztens aus nem anderen Grund auf ihrem Handy ein Bild gesucht, das ich an jemanden aus ihren Whatsapp-Kontakten weiterleiten sollte, zufällig hatte ich gesehen, dass sie auch mit besagter Freundin schreibt, da musste ich dann doch mal einen Blick reinwerfen (ok, ich weiß, soll man eigentlich nicht machen), puh, da kam allerdings ganz schön was zu Tage, sie schrieben unter anderem, dass sie beide die Zeit damals total vermissen und es zwischen ihnen ja immer ziemlich zur Sache ging, meine Freundin hätte auch mal stundenlang nicht schlafen können und nur an sie gedacht und sie beide sowieso öfter daran denken, sie wünschte sich sehr, dass man das nochmal wiederholen sollte usw usw....

Hmm, nun bin ich natürlich ein wenig überfragt, ob ich irgendwas falsch mache oder ihr bei mir etwas fehlt; irgendwie finde ich die Vorstellung grotesk, dass meine Freundin was mit ner Frau hat, andererseits würd ichs glaub auch irgendwie scharf finden, wenn die beiden was zusammen hätten, denn unbedingt schlecht sieht die Freundin auch nicht aus :zwinker:

Wie soll ich mich nun am besten verhalten?


Viele Grüße

Zumbss
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Abwarten und Tee trinken ob sie von selbst kommt denn ansonsten mußt du ja zugeben das du in ihrem Handy nachgeschaut hast und ihre Privatsphäre verletzt hast was wiederum sofort zu Zoff führen dürfte
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich bin mir nicht ganz sicher, wo genau nun dein Problem liegt (oder ob es überhaupt eins gibt?).

Am ehesten vielleicht noch das hier:

Hmm, nun bin ich natürlich ein wenig überfragt, ob ich irgendwas falsch mache oder ihr bei mir etwas fehlt;

Wenn deine Freundin tatsächlich bisexuelle Neigungen hat und das auch ausleben möchte, dann solltet ihr darüber reden. Bzw. du solltest dir überlegen, ob das für dich in Ordnung wäre, ob du dir vorstellen könntest, die Beziehung zu öffnen etc.

Bedenke aber: Bisexualität bedeutet nicht "geile Pornofantasie, wo zwei Frauen als Anheizer für einen Kerl miteinander zugange sind, um danach von ihm mal so richtig durchgevögelt zu werden". Der Vorstellung scheinst du schon ein wenig zu erliegen, wie es klingt:

andererseits würd ichs glaub auch irgendwie scharf finden, wenn die beiden was zusammen hätten, denn unbedingt schlecht sieht die Freundin auch nicht aus

Also wenn du das Gespräch mit deiner Freundin suchst, dann nimm sie und ihre Sexualität ernst und lass Kommentare à la "grotesk", "fände ich schon scharf, wenn ihr rummachen würdet" oder "hätte ich dir nicht zugetraut, du bist doch so ein Mauerblümchen" weg.
(Was die sexuelle Orientierung damit zu tun hat, ist mir eh nicht ganz klar. Auch der größte "Spießer" auf Erden kann homo- oder bisexuell sein, man sucht sich ja nicht aus, auf welches Geschlecht man steht. Der "Spießer" tut sich höchstens noch schwerer damit, sich selbst zu akzeptieren und vor anderen offen damit umzugehen - vor allem, wenn man merkt, dass das Gegenüber einen damit eh nicht wirklich ernst nimmt oder gar verurteilt.)

Das Problem dabei ist, wenn du sie darauf ansprichst, musst du natürlich auch zugeben, dass du in ihrem Handy geschnüffelt hast - das könnte unangenehm werden. Allerdings würde es vermutlich auch unangenehm, wenn du das ignorierst, was du gelesen hast, ihr zum Thema Bisexualität weiter schweigt und deine Freundin ihre Sehnsucht nach der anderen Dame irgendwann heimlich in die Tat umsetzt.
 

Benutzer140114 

Verbringt hier viel Zeit
Warte einfach mal ab. Dass sie mal was mit einer Frau hatte, muss nix heißen, sie kann trotzdem heterosexuell sein.
Und selbst wenn sie das nicht ist, ist da ja nichts schlimmes dran. Du hast ja selbst gesagt, das Du das auch irgendwo geil finden würdest (verständlich:zwinker:).
Und wenn sie freundschaftlich mit ihrer Ex-Liaison schreibt muss das auch nix heißen, selbst wenn das, was beschrieben hast ein Bisschen sehr Freundschaftlich ist.
Auch die Tatsache, dass sie dir von ihrem "kleinen Geheimnis" erzählt hat, spricht nicht unbedingt für Unehrlichkeit.
Wenn Du trotzdem Angst hast, dass sie etwas vor dir verschweigt, dann rede mit ihr darüber, sonst lass es.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren