Ist meine Freundin (14) schwanger?

Benutzer102689 

Sorgt für Gesprächsstoff
Guten Morgen liebe community, ich hab ein riesen problem!
vor gut 9 std hatte ich mit meiner freundin sex,
soweit so gut.
erst hatt sie mir ca 2 min einen geblasen dann gings zu sache, als ich meinen johnny drinnen hatte, fragte ich "auch schön die pille genommen"? darauf hin teilte sie mir mit sie hätte noch nie die pille genommen !
der ungefähre aufenthalt in ihr drin war 15 sekunden, und seit 4 stunden lieg ich wach im bett und mach mir riesen vorwürfe hinterher haben wir dann mit einem kondon weiter gemacht.
ich weiss nicht ist die möglichkeit das noch restspermien in ihr drin sind?
und wenn ja was kann sie dagegen tun ?
kann man die irgentwie unschädlich machen?
DANKE FÜR ALLE ANTWORTEN !
 

Benutzer19017 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
Ganz klares nein und um sicher zu gehen würde ich damit auch nicht warten...
Und bevor man miteinander schläft sollte man sich über die Verhütung im Klaren sein...

MFG
 

Benutzer78181 

Verbringt hier viel Zeit
Fahre mit Ihr auf dem schnellsten Weg zum nächsten diensthabenden Frauenarzt wegen der Pille danach !!!

Je früher desto besser !!!


Nadine.
 
D

Benutzer

Gast
Ist jetzt nicht sooo wahrscheinlich, dass sie schwanger ist, aber ich würde sie dennoch schnell die Pille-danach nehmen lassen, einfach um sicher zu gehen.
Interessant fände ich ja, was das Mädel sich dabei gedacht hat. Sie wusste ja 100%ig, dass sie die Pille nicht nimmt und ihr grad kein Kondom nutzt.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Ich finde es erschreckend, wieviele Threads es fast täglich nur hier im Forum gibt, wo man sich erst mittendrin und hinterher Gedanken um die Verhütung macht. Da poppen Kinder und Jugendliche miteinander und glauben, dass Sex sie erwachsen und reif macht, aber der Kopf hinkt kräftig hinterher.
Man kriegt nicht mal einen großartigen Schrecken, wenn die Freundin sagt, sie nehme gar keine Pille, (super Kommunikation bzw. Verantwortungsbewusstsein des Mädels oder setzen manche Männer einfach voraus, dass die Partnerin die Pille schluckt?) sondern macht einfach munter und spaßig mit einem Kondom weiter - als ob nichts gewesen wäre.



Hallo,

glaubst du wirklich, dass hier einer von uns zu 100% sagen kann, ob sich bei deiner Freundin etwas einnistet oder nicht? (vor allem wissen wir nicht, wie oft ihr bereits ungeschützten Sex hattet oder war das euer Erstes Mal miteinander?)
Es spielt auch keine Rolle, ob du genaue Sekundenangaben machen kannst, wie lange dein Johnny mit dem Mund bearbeitet wurde bzw. in ihr gesteckt ist, denn selbst wenn es nicht zum Samenerguss kam, können sich in den Lusttropfen Spermien befinden bzw. von vorangegangenen Ergüssen im Samenleiter, die durchaus befruchtungsfähig sind.

Und ich rate dringend davon ab, mit irgendwelchem Hokuspokus oder fast mittelalterlichen Methoden irgendetwas "unschädlich" machen zu wollen, sondern es gibt nur eine Lösung: Schnappe dir deine Freundin - und zwar so schnell wie möglich - und dann holt ihr euch die Pille danach.
Oder möchtet ihr Russisch Roulette spielen oder vielleicht gar Eltern im Alter von 15 Jahren werden?
 

Benutzer90353 

Verbringt hier viel Zeit
Pille danach!

Und nächstes mal erstmal "Schön die Pille genommen?" fragen und dann erst deinen Johnny rein:eek:
Sofern Krankheiten abgeklärt sind
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Off-Topic:
Du bist als Junge für die Verhütung genau so verantwortlich wie das Mädchen und kannst doch nicht einfach davon ausgehen, dass sie sich schon kümmert. Soetwas muss man vor dem Sex abklären und im Zweifelsfall immer ein Kondom verwenden!
 

Benutzer61044 

Verbringt hier viel Zeit
diese naivität mit der die kids an das thema sexualität herangegangen wird finde ich einfach nur erschreckend.
Wie schon geschrieben wurde haben wir diese fragen hier ja fast täglich. Ich fall echt vom glauben ab.

Ich versteh das nicht. Ist es einfach nur dummheit, das problem einzelner oder sammeln die sich hier, um mein weltbild ins wanken zu bringen und meine schon öfter postulierte meinung zu bestätigen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du steckst deinen Johnny mal eben einer 14jährigen rein, ohne eine Sekunde an Verhütung zu denken?! :eek:

Vor so viel Abgebrühtheit muss man ja fast schon den Hut ziehen! :schuettel:

Von Geschlechtskrankheiten hast du wohl noch nie was gehört oder?
Für dich wars ja wohl nicht das erste Mal und du klingst nicht so als wären Kondome für dich selbstverständlich. Eher so als würdest du pauschal bei jedem Mädel davon ausgehen, dass sie die PIlle nimmt.
Dass du Überträger von Geschlechtskrankheiten sein könntest, ist dir noch nie in den SInn gekommen?! :eek:

Ich finds einfach traurig, dass es nach wie vor so viele Menschen gibt, die schlicht und einfach zu doof zum Verhüten sind! Denn anders kann man das nicht nennen. Das hat nichts mit unglücklichen Umständen, Pech oder sonst was zu tun, sondern das ist einfach nur saublöd! :kopfwand:

Deine Freundin soll sich schnellstens die Pille danach holen. Vielleicht kannst du sie wenigstens ins KH begleiten, damit sie da nicht allein ist.

In 19 Tagen soll sie dann einen Test machen!

Und du besorgst dir bitte ganz schnell eine Packung Kondome. Wenn du deine Größe nicht kennst, dann empfehle ich dir diese Seite: Vinico | Kondom Online Shop, Virtuelle Kondom Beratung
Und ansonsten vielleicht mal zum GEsundheitsamt oder zum Hausarzt gehen und einen HIV-test machen. Oder interessiert dich nicht, ob du gesund bist?

Und deine Freundin soll das in 3 Monaten auch machen!

P.S. Wenn dein Status stimmt, dann gruselt es mich noch viel mehr und ich empfehle dir und deiner Freundin einen Rundumcheck. Stichworte Chlamydien, Trichnomaden etc.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
was für ne große rolle spielt eigtl das alter im threadtitel?

wie alt bist du denn?

die anderen haben schon alles gesagt...
 
J

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Warum immer alle auf den Jungen einhacken, sicher er hat n Fehler gemacht, sie auch, aber hat sich schonmal jemand gefragt, wer eigendlich die beiden hätte aufklären sollen?
Naivität der Jugendlichen zeugt nur von fahrlässigem Umgang bzw Vermeidung dessen der Erziehungsberechtigten bzw -verpflichteten.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
@JustASweetDream: nein denn sie _sind_ aufgeklärt :zwinker: denn sonst hätte
a) er überhaupt gar nicht gefragt und
b) sie nicht gewusst was die pille ist...

also ist das rumhacken nicht falsch an der stelle...
 

Benutzer102346 

Meistens hier zu finden
@JustASweetDream:
Also ich hatte in dem Alter schon Sexualkundeunterricht. Und wenn ich ne Freundin gehabt hätte mit 14, dann hätte ich da auch mit meinen Eltern drüber gesprochen.
Man poppt ja nicht gleich mit jedem erstbesten, den man in dem Alter kennenlernt, da ist ja sicher noch etwas Zeit, mit dem Eltern zu reden und sich Rat zu holen.
Also nein, da sollte man schon ein wenig rumhacken, damit da vielleicht mal das Gehirn in Gang gesetzt wird. Und wer weiß, vielleicht erzählt ers ja auch Klassenkameraden, was das auf einmal für ein Gefühl ist, nicht zu wissen, ob man nicht doch Vater wird. Mit einer 14jährigen.
Sehe das genauso wie krava, erst wird wild rumgevögelt und dann nachher gejammert wenn man begreift, was man gemacht hat. Kann nicht verkehrt sein, da mal den Denkprozess anzuregen :zwinker:
 
J

Benutzer

Gast
@JustASweetDream: nein denn sie _sind_ aufgeklärt denn sonst hätte
a) er überhaupt gar nicht gefragt und
b) sie nicht gewusst was die pille ist...

also ist das rumhacken nicht falsch an der stelle...

widerspreche ich, denn
a) hätte er gewusst, dass man sowas vorher abklären muss bzw die Folgen bedacht (diese Frage hier wäre dann überflüssig)
b) von der Pille hören, ist noch lange nicht, alles über sie zu wissen. Ich vermute mal, sie war noch nichtmal beim Frauenarzt und ich vermute desweiteren, dass sie eben nicht anständig aufgeklärt wurde :zwinker:

Also ich hatte in dem Alter schon Sexualkundeunterricht.
Ja, hatte ich auch, nun weiß ich wie Meiose und Mitose funktioniert und? Ich hab kein Funken über Verhütungsmittel beigebracht bekommen in diesem Unterricht. Nur das rein biologische...

Und wenn ich ne Freundin gehabt hätte mit 14, dann hätte ich da auch mit meinen Eltern drüber gesprochen.
Schön, dass du Eltern hast, die dir zuhören und dir nicht gleich den Kopf abreißen, weil du über sowas in diesem Alter nachdenkst. Schau dich um, wieviele Eltern so reagieren, gibt leider immer noch genug. Das Ergebnis siehst du hier^^

Also nein, da sollte man schon ein wenig rumhacken, damit da vielleicht mal das Gehirn in Gang gesetzt wird.
Du hast noch nie ne Trotzreaktion gehabt, oder? :rolleyes: Was nützt es, wenn man ihm so runterputzt und er anscheinend sich nicht verstanden fühlt und zuklappt, sich ne andere Beratungsstelle sucht bzw es ganz sein lässt? Sicher, man kann ihm klarmachen, was Sache ist, aber der Tonfall ist denk ich mal noch das entscheidende.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
als ich meinen johnny drinnen hatte, fragte ich "auch schön die pille genommen"? darauf hin teilte sie mir mit sie hätte noch nie die pille genommen !
Und warum entsetzt dich das jetzt so? Wenn ihr woher nicht über Verhütung gesprochen habt (wovon ich mal stark ausgehe) ist das kein Wunder! Als ob das nur Angelegenheit der Frau wäre...

Hattet ihr denn schon öfters Sex ohne Kondom? Denn dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie schwanger ist, noch viel höher!

Also besorgt euch die Pille danach und habt in Zukunft nur mit Kondom (+ Pille, wenn deine Freundin sie denn a) überhaupt nehmen möchte und b) die Disziplin besitzt, diese auch täglich einzuwerfen und sich mit 100%ig damit auskennt). Falls ihr vorher schon unverhütet Sex hattet, bleibt nur: Abwarten und nach Ausbleiben der Regel einen Schwangerschaftstest machen.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
a) hätte er gewusst, dass man sowas vorher abklären muss bzw die Folgen bedacht (diese Frage hier wäre dann überflüssig)
das hat was mit eigenverantwortlichkeit und nicht aufklärung zu tun :zwinker: aufgeklärt wurde er und mitdenken muss er aber selbst :grin:
b) von der Pille hören, ist noch lange nicht, alles über sie zu wissen. Ich vermute mal, sie war noch nichtmal beim Frauenarzt und ich vermute desweiteren, dass sie eben nicht anständig aufgeklärt wurde :zwinker:
sie muss nichts über die pille wissen wenn sie sie nicht nimmt... sie muss auch nicht beim FA gewesen sein wenn sie sex haben will...
mitdenken muss auch sie hier selbst :zwinker:
und angenommen, sie wurde nicht richtig aufgeklärt ist das kein argument weil wir hier auf dem jugen rumhacken und nicht auf dem mädel :zwinker: also ist sie in dem sinne "unschuldig"
 

Benutzer102346 

Meistens hier zu finden
Ja, hatte ich auch, nun weiß ich wie Meiose und Mitose funktioniert und? Ich hab kein Funken über Verhütungsmittel beigebracht bekommen in diesem Unterricht. Nur das rein biologische...
Hm, OK, das war bei uns anders. Da gabs auch die normalen Verhütungsmittel, Kondom, Pille, Spirale, mehr weiß ich nicht mehr, das war in der 5. oder 6. Klasse, das ist ja nun auch schon was her :zwinker:
Schön, dass du Eltern hast, die dir zuhören und dir nicht gleich den Kopf abreißen, weil du über sowas in diesem Alter nachdenkst. Schau dich um, wieviele Eltern so reagieren, gibt leider immer noch genug. Das Ergebnis siehst du hier^^
Ja gut, stimmt, da kann man recht wenig gegen sagen. Aber da müsste man dann mal den Eltern den Kopf waschen, da es sicher nicht ungewöhnlich ist, dass Jugendliche in dem Alter schon Erfahrungen sammeln :zwinker:
Du hast noch nie ne Trotzreaktion gehabt, oder? :rolleyes: Was nützt es, wenn man ihm so runterputzt und er anscheinend sich nicht verstanden fühlt und zuklappt, sich ne andere Beratungsstelle sucht bzw es ganz sein lässt? Sicher, man kann ihm klarmachen, was Sache ist, aber der Tonfall ist denk ich mal noch das entscheidende.
Mhm, nich drüber nachgedacht...
Aber trotzdem, irgendwie muss er doch beigebracht bekommen, dass das ne ganz doofe Geschichte war, oder?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren