Ist mein Freund schlecht im Bett?

Benutzer119391 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben. :smile:

Ich erklär mal kurz meine Lage:
Ich bin 16, habe seit einem Jahr und neun Monaten einen Freund, der jetzt bald 18 wird. Wir hatten beide unser erstes Mal miteinander und das ist das Problem: Ich bin beim Sex noch nie von selbst gekommen. Der Sex geht meistens so 5-10 Minuten und da wir eine Fernbeziehung führen und uns nur am Wochenende sehen, will er am Wochenende andauert mit mir schlafen. Ich habe aber meistens keine Lust. Einmal pro Wochenende ist normal für uns, aber ist es normal für Jugendliche? :ashamed:
Nach den etwa 5-10 Minuten Sex wird es dann bei mir irgendwie trocken und tut weh, wir haben zwar Gleitgel da, aber das so zwischendrin drauf zuschmieren ist auch nicht so prickelnd, denke ich.
Nun war ich heute bei einer Freundin. Sie schwärmte mir von ihren Sex-Bekanntschaften, sie ist in meinem Alter uns ist im Gegensatz zu mir aber viel unterwegs, macht Partys, raucht, trinkt, ab und an mal Drogen, Piercings, .. und so weiter, ich bin da irgendwie so ein richtiger Langweiler, weil ich nichts von dem mache. Nun schwärmte sie also, sie sei schon bei manchen ihrer Bekanntschaften ungefähr 5 mal, ohne das sie selbst Hand anlegen musste, gekommen sei! Ich schaute sie erstaunt an und meinte, bei mir ist das anders. Ich erklärte ihr alles und sie meinte, ich solle mich trennen, er sei schlecht im Bett. Ich solle mir mal einen älteren Kerl nehmen, mich fallen lassen und dann wird das.
Tatsächlich läuft es nicht mehr so gut mit ihm wie am Anfang, ich habe Probleme mit seiner Familie und oft geht er mir einfach nur auf die Nerven. Unter der Woche vermisse ich ihn gar nicht mehr. Er hat selbst aber auch Probleme in der Familie gehabt, Eltern getrennt, Vater hat sich umgebracht, er selbst ist dadurch auch sehr labil und hängt so extrem an mir. Die Familie an sich ist aber gar nicht asozial, er auch nicht, aber es ist schwierig.
Ich will aber nicht auch nur aus Angst um ihn bei ihm bleiben.
Manchmal würde ich gerne meine Jugend genießen, aber eigentlich liebe ich ihn doch, ich weiß nicht was ich machen soll.
Warum ist unser Sex so schlecht?
Ist es nur, weil wir so jung sind?

Ich möchte bitte nur ernst gemeinte Antworten.
Vielen Dank :smile:
 
S

Benutzer

Gast
Ein Mann ist nicht automatisch schlecht im Bett, weil Du nicht kommst.

Dazu gehören zwei. Du musst schon wissen, was Dir gefällt und was Dich zum Höhepunkt bringt. Du bist kein Kreuzworträtsel, was er erst knacken muss. Du darfst Deinen Mund aufmachen.

Und ist klar, dass Du nach 10 Minuten trocken wirst. Wenn Du scheinbar nichts dazu beisteuerst, würde mir auch schnell langweilig werden.
 

Benutzer118619 

Öfters im Forum
Könnte es vielleicht so sein, weil ihr euch so einen Kopf darum macht??
Mein Tipp: Wenn du dich von ihm trennst, dann bitte seinetwegen und nicht weil er schlecht im Bett ist!
So wie du von ihm redest ist das eigentlich kein Wunder dass es nicht funktioniert zwischen euch.
Und dazu gehören immer zwei (weiß wovon ich rede!!)

Und noch ein kleiner Tipp: glaub nicht alles was dir deine Freundin erzählt.. du fühlst dich langweilig weil du keine Drogen nimmst?? Denk mal drüber nach..und vielleicht macht es deiner Freundin dann auch nicht mehr so viel Spaß sich unnötig interessant zu machen
 
L

Benutzer

Gast
Erstmal muss man hier aussortieren, um was es dir wirklich geht.

Geht es dir um den "schlechten" Sex oder um die "schlechte" Beziehung, oder hast du Angst etwas zu verpassen?

Was Schmerzverliebt schreibt, stimmt erstmal, du musst die Lust entdecken und nicht erwarten, dass er es für dich tut.
Du kannst auch selbst Hand anlegen, wo wäre das Problem?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Einmal pro Wochenende ist normal für uns, aber ist es normal für Jugendliche? :ashamed:
NOrmal ist, was man normal findet.

Nach den etwa 5-10 Minuten Sex wird es dann bei mir irgendwie trocken und tut weh, wir haben zwar Gleitgel da, aber das so zwischendrin drauf zuschmieren ist auch nicht so prickelnd, denke ich.
Immer noch prickelnder als Trockensex. :ratlos:

Nun war ich heute bei einer Freundin. Sie schwärmte mir von ihren Sex-Bekanntschaften, sie ist in meinem Alter uns ist im Gegensatz zu mir aber viel unterwegs, macht Partys, raucht, trinkt, ab und an mal Drogen, Piercings, .. und so weiter
Klingt ja äußerst beneidenswert. :ratlos:

Nun schwärmte sie also, sie sei schon bei manchen ihrer Bekanntschaften ungefähr 5 mal, ohne das sie selbst Hand anlegen musste, gekommen sei! Ich schaute sie erstaunt an und meinte, bei mir ist das anders. Ich erklärte ihr alles und sie meinte, ich solle mich trennen, er sei schlecht im Bett. Ich solle mir mal einen älteren Kerl nehmen, mich fallen lassen und dann wird das.
Da spricht wohl jemand mit ganz viel Erfahrung. :grin:
Übrigens eine tolle Freundin. Hat sie dir vielleicht auch noch geraten, dir vor dem Sex mal irgendwas einzuwerfen, weils mit dem Orgasmus dann besser klappt?
Tatsächlich läuft es nicht mehr so gut mit ihm wie am Anfang, ich habe Probleme mit seiner Familie und oft geht er mir einfach nur auf die Nerven. Unter der Woche vermisse ich ihn gar nicht mehr. Er hat selbst aber auch Probleme in der Familie gehabt, Eltern getrennt, Vater hat sich umgebracht, er selbst ist dadurch auch sehr labil und hängt so extrem an mir. Die Familie an sich ist aber gar nicht asozial, er auch nicht, aber es ist schwierig.
Ja schwierig sicherlich... Aber das hat doch direkt gar nichts mit deinem Orgasmus zu tun oder?
Und er kann ja auch nichts für seine Familienprobleme.


Warum ist unser Sex so schlecht?
Ist es nur, weil wir so jung sind?
Mit schlecht meinst du, dass du nicht kommst und dass du keine Lust hast.
Letzteres kann an vielem liegen... Hast du nur keine Lust auf ihn oder gar keine? Wie verhütet ihr?
Wie wünscht du dir denn Sex? Wie aktiv bist du dabei? Was machst du alles? Und vor allem, hast du mal mit deinem Freund geredet?
Das wäre meines Erachtens wesentlich angebrachter als die Gespräche mit deiner "Freundin".
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Entgegen der Wahnphantasien deiner Junkiefreundin ist es nicht die Pflicht deines Partners, es Dir zu besorgen, während du nur daliegst und dich mal eben fallenläßt.

Ob Dein Freund schlecht im Bett ist kann ich nicht aus Deinen Schilderungen herauslesen - daß Du sehr wahrscheinlich schlecht im Bett bist, hingegen schon:
Ich bin beim Sex noch nie von selbst gekommen. Der Sex geht meistens so 5-10 Minuten und da wir eine Fernbeziehung führen und uns nur am Wochenende sehen, will er am Wochenende andauert mit mir schlafen. Ich habe aber meistens keine Lust. Einmal pro Wochenende ist normal für uns, aber ist es normal für Jugendliche?
Nach den etwa 5-10 Minuten Sex wird es dann bei mir irgendwie trocken und tut weh, wir haben zwar Gleitgel da, aber das so zwischendrin drauf zuschmieren ist auch nicht so prickelnd, denke ich.

Warum ist unser Sex so schlecht?
Weil Du zu keinerlei Investitionen bereit bist.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du willst jetzt aber nicht im Ernst mit deinem Freund schlussmachen nur weil deine Freundin mit vollfettkrassen stories angibt (die sehr wahrscheinlich eh nich stimmen oder zumindest total übertrieben sind) und einfach mal per Ferndiagnose urteilt, er sei schlecht im Bett und du wärst zu einem total langweiligen Leben verurteilt wenn du bei ihm bleibst?

Das ist doch total abwegig und auch eine ziemlich fiese Nummer deinem Freund gegenüber..bei dir klingt so die Vorstellung durch, dass ER allein für euren Sex zuständig ist - kommst du nicht zum Höhepunkt ist´s seine Schuld, hast du keine Lust oder bleibst nicht lange feucht (was damit zu tun haben mag, dass du nicht sonderlich viel Lust verspürst) dann liegt´s natürlich an ihm..Schonmal auf die Idee gekommen, dass zu gutem Sex zwei gehören?

Stell dir mal vor er erzählt seinem Kumpel, dass du nur einmal am Wochenende Sex mit ihm hast. Der Kumpel labert daraufhin rum, wie geil es doch ist, dass er jedes Wochenende ne andere abschleppt, älter als du und dass die alle mehrfach kommen können, nicht schon nach 5-10 minuten keinen Bock mehr haben und auch mal selbst was zum Sex beisteuern. Dann sagt er ihm:
"Klare Sache, die Alte bringt´s nicht im Bett, die bewegt sich bestimmt keinen Zentimeter, schiess die bloß ab und vögel mal mit ner 20 Jährigen...übrigens hab ich grad bunte Pillen da, willste eine?"

Wie würdest du das finden? Du wirkst da ein wenig leicht beeinflussbar, wenn du alles so für bare Münze nimmst, was das Mädel erzählt..

Und nochwas:
Gott schuf dir einen Mund. Du darfst mit deinem Freund auch mal über euer Sexleben sprechen, wenn du Wünsche hast, mal etwas anderes ausprobieren möchtest usw. Aber bitte nicht nur "Du Schatz, bring mich mal bitte zum Orgasmus, sonst macht´s mir keinen Spass mehr und ich mach Schluss."
Du darfst mit deinem Freund sogar über Dinge reden, die dich nerven. Er kann das vielleicht nicht riechen? Wenn du denkst, die Beziehung könnte besser laufen oder dir Dinge nicht gefallen, kannst du die auch ansprechen.
Off-Topic:
Man ist also langweilig, wenn man mit 16 keine Drogen nimmt? Ahja.
 

Benutzer119391 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das stimmt so nicht.

Das kam wahrscheinlich falsch rüber. Ich lieg nicht nur langweilig da. Ich hab mir immer mal wieder was neues einfallen lassen, nicht nur da gelegen und habe auch mal Filme mit rein gebracht und auch anderes. Ich bin auch nicht der Meinung dass es nur an ihm liegt, aber von seiner Seite aus kommt halt nie etwas neues und ich rede mit ihm auch drüber, aber er ändert nichts dran und ich zwing ihn dazu auch nicht.
Ich möchte wegen diesem Mädel auch keine Drogen nehmen, weil ich nicht so bin.
 

Benutzer100184  (35)

Öfters im Forum
Also bei mir hat das mit dem Kommen erst geklappt, als ich mich - ganz unabhängig von einem Mann - selbst weiterentwickelt hatte.

Heißt ich habe meinen Körper besser kennengelernt und mal aufgehört auf alles zu hören bzw. zu glauben, was mir meine Freundinnen so erzählten. Ja ich habe auch so eine sexuell erfüllte Freundin gehabt, die dazu noch sehr leicht erregbar war.

Jeder ist anders, lern erstmal deinen Körper kennen und lieben. Schön ist es, wenn du dabei einen sensiblen Mann an deiner Seite hast, der dich unterstützt - ist aber kein Muss. Das kann er auch nur, wenn du mit ihm redest, ohne dich dabei für deine Wünsche und Fantasien zu schämen. Macht er dich an? Seine Stimme, oder sein Körper oder das was er tut?

Befriedigst du dich selbst? Wenn ja ist das ein Ansatz, was du da lernst, kannst du dann mitunter gut in den Sex einbauen. Genauso sieht es mit Sextoys wie beispielsweise Aufliegevibratoren aus.

Am wichtigsten ist aber, dass du dich wegen dem Orgasmusthema nicht verrückt machst und ständig darüber nachdenkst. Mir hat immer der Gedanke geholfen, dass sich der weibliche Körper verändert und viele Frauen sowieso erst in fortgeschrittenem Alter "zuverlässige" Orgasmen bekommen.
 

Benutzer100271 

Öfters im Forum
Hallo,

ihr seid jung und deine Freundin kann auch gerne nur bei dir aufschneiden wollen mit ihren Geschichten. Weiß man nicht.
Wenn ich so zurückdenke an meine Jugend, dann war nicht alles so wie es einem gesagt wurde :zwinker: Einiges stellte sich als gelogen raus und der/diejenige wollte sich nur als besser hinstellen.
Manche hatten wilden, hemmungslosen Sex, bis sich rausstellte irgendwann, dass sie noch Jungfrau waren. Bitte nicht alles glauben.

Natürlich gibt es sie, die Frauen, die ohne Zutun kommen. Vielleicht gehört deine Freundin dazu.
Aber der Großteil kommt nicht ohne Hilfsmittel. Sei es durch Finger oder Spielzeug.

Habt ihr eigentlich ein Vorspiel? Davon las ich nichts.
Hat er auch mal versucht dich mit den Fingern zu befriedigen?
 
M

Benutzer

Gast
Kommst du generell zum Orgasmus, durch anderweitige Stimulation? Bei der Selbstbefriedigung? Beim Oralverkehr?
Welche Stimulation bringt dir am meisten? Hast du bereits versucht, dir selbst Orgasmen beim GV zu verschaffen? Oder deinen Freund darum gebeten?

So wie es aussieht, liegt das Problem bei euch aber nicht am Sex, sondern grundsätzlich in der Beziehung. Du bist genervt, vermisst ihn nicht, usw. Dass da der Sex auch nicht gut ist, ist eigentlich kein Wunder.
 

Benutzer118751 

Öfters im Forum
Genau DAS war bei mir auch. Ebenfalls Fernbeziehung, gleiche Dauer (wenn überhaupt) und das ganze Blabla. Fakt ist: Rede mit ihm darüber. Mir stellt sich aufgrund meiner eigenen Erfahrungen und der Parallelen zu diesen nämlich folgende Frage: Ist er sich dessen bewusst? Ich habe damals mit meinem Freund gemeinsam einfach mal im Internet nach Tipps gesucht und bin da auch auf gutes Zeug gestoßen.
Off-Topic:
Leider hat sich dann herauskristallisiert, dass er sich meines Problemes mit dem Sex durchaus bewusst war, und es ihm egal war - er setzte nämlich nichts davon um und machte Schluss als ich mich beschwerte. :zwinker:

Kommunikation ist DAS Hilfsmittel und der Problemlöser schlechthin. Rede mit ihm, lass dir Tipps von deiner äußerst aktiven Freundin geben, was DU vielleicht ändern kannst :zwinker: Und glaub mir: die Jugend dauert schon lang genug, wenn du aber das Gefühl hast, sie an ihn zu "verschwenden" solltest du die Beziehung noch einmal überdenken :smile:
Ansonsten: Viel Glück! :smile:

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:42 -----------

So wie es aussieht, liegt das Problem bei euch aber nicht am Sex, sondern grundsätzlich in der Beziehung. Du bist genervt, vermisst ihn nicht, usw. Dass da der Sex auch nicht gut ist, ist eigentlich kein Wunder.

Bei mir persönlich war es einfach die Zermürbung zu wissen, dass man jetzt ein Wochenende lang nur dauerflachgelegt wird, aber es der Person ja eigentlich "gönnt" und sie nicht verletzen will. Vielleicht ist das hier ähnlich?
 

Benutzer119391 

Sorgt für Gesprächsstoff
...

Ja, CosmicGirl, so ähnlich ist das bei uns.
Bei der Selbstbefriedigung komm ich schnell zum Orgasmus, nach einer Weile Oralverkehr klappts da auch und wenn wir Sex haben und ich "Hand anlege", komme ich auch. Aber ich sehne mich halt irgendwo auch mal nach einem vaginalen Orgasmus, der einfach so kommt.
Ich habe auch überlegt, das vielleicht die Pille (yaz) der Lustkiller sein könnte? Habt ihr da Erfahrungen?
Und ja, ich begehre ihn, ich finde ihn sehr attraktiv, er macht was aus sich, trainiert, pflegt sich, ..

Vielen Dank für eure Antworten, manche fand ich aber echt unterschwellig, ich hätte gedacht hier wäre mehr Feinfühligkeit vorhanden.
 
M

Benutzer

Gast
Aber ich sehne mich halt irgendwo auch mal nach einem vaginalen Orgasmus, der einfach so kommt.

In deinem Alter und bei deiner geringen sexuellen Erfahrung ist es kein Wunder, dass du (noch) nicht vaginal kommst. Es gibt Frauen (und das sind viele), die in ihrem Leben NIE durch rein vaginale Stimulation kommen.
Wenn du deine Sexqualität also von dieser Art des Orgasmus abhängig machst, wirst du in deinem Leben noch häufig "schlechten Sex" haben.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Aber ich sehne mich halt irgendwo auch mal nach einem vaginalen Orgasmus, der einfach so kommt.

Viele Frauen sehnen sich danach und vielen Frauen ist es einfach nicht vergönnt, rein vaginal zu kommen.
Das Lustzentrum ist nun einmal die Klit und auch wenn du den geilsten Sex der Welt hättest, wäre es denkbar, dass du nicht vaginal kommst.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Bei der Selbstbefriedigung komm ich schnell zum Orgasmus, nach einer Weile Oralverkehr klappts da auch und wenn wir Sex haben und ich "Hand anlege", komme ich auch. Aber ich sehne mich halt irgendwo auch mal nach einem vaginalen Orgasmus, der einfach so kommt.
Sei doch froh, dass du überhaupt Orgasmen erlebst. Viele Frauen schaffen auch manuell nur schwer einen. Und ein klitoraler Orgasmus kann doch bitteschön auch hammermäßig sein, erst recht in KOmbination mit GV. Ein rein vaginaler Orgasmus toppt zumindest nach meinem Empfinden einen solchen nicht zwangsläufig. :zwinker:

Ich habe auch überlegt, das vielleicht die Pille (yaz) der Lustkiller sein könnte? Habt ihr da Erfahrungen?
Daran, dass du nicht vaginal kommst, ist sie sicher nicht schuld.
Wenn du aber generell seit der Pilleneinnahme weniger Lust auf Sex hast als vorher, dann könnte die PIlle schuld sein.
So wie du deine Beziehung beschreibst, würde ich aber eher darauf tippen, dass ihr Verlauf daran schuld ist, dass du keine Lust auf Sex hast. Du sagst, du vermisst deinen Freund nicht. Logischerweise freust du dich auch nicht auf ihn, genießt seine Nähe auch nicht... Ist doch ganz klar, dass du da auch keine Lust auf ihn hast.

Und ja, ich begehre ihn, ich finde ihn sehr attraktiv, er macht was aus sich, trainiert, pflegt sich, ..
Aber du vermisst ihn trotzdem nicht?
Vielen Dank für eure Antworten, manche fand ich aber echt unterschwellig, ich hätte gedacht hier wäre mehr Feinfühligkeit vorhanden.
Na ja lies dir doch bitte mal deinen Eingangspost selbst durch. Fällt dir da nicht auch auf, dass es eher DIR an Feingefühl mangelt?
Deinen Freund titulierst du als Niete im Bett, nur weil du nicht vaginal kommst. Und das mit 16 Jahren!! Da haben viele noch nicht mal GV und dass man da noch weit entfernt vom vaginalen Orgasmus ist, ist einfach nur normal.
Außerdem ist der vaginale Orgasmus nicht unbedingt abhängig von dem Mann, der grade seinen Penis in dir versenkt.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Schlecht im Bett gibt es eigentlich nicht, es gibt nur inkompatible Partner oder fehlende Kommunikation.

Ich habe aber meistens keine Lust.

Erklärt mir warum Du so oder so keinen Orgasmus bekommen wirst. Mal ganz davon abgesehen das sehr viele Frauen keinen vaginalen Orgasmus bekommen.
 

Benutzer116687 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich komme auch nicht vaginal, aber trotzdem würde ich da nie die Schuld bei meinem Freund suchen oder ihn als "schlecht" im Bett bezeichnen. Also ich denke nicht, dass das für dich ein Trennungsgrund sein sollte. Wenn du den Sex als schlecht oder "unbefriedigend" empfindest, dann fangt an und arbeitet daran. Redet miteinander und erzählt euch (aber bitte positiv formuliert) was der Andere besser machen kann. Der Weg ist das Ziel und so eine Beziehung kann auch daran wachsen, dass man guten Sex "trainiert".



Zu der Aussage, dass wenn man nicht raucht, säuft und Drogen nimmt langweilig wäre, dazu fällt mir nichts ein. Dem ist aber nicht so. DIE LEUTE, die sowas machen sind langweilig, weil ihre eigene Person an sich wohl nicht reicht um "cool" zu sein.
 

Benutzer95755 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei mir hat es auch sehr lange gedauert bis ich beim Sex einen Orgasmus hatte! Bei meinem ersten und zweiten Freund (da war ich 17 und 18) bin ich kein einziges Mal gekommen und trotzdem hab ich den Sex genossen, weil er trotzdem gut war.. und dass man als Frau nicht zum Orgasmus kommt, hängt meist (bei mir ist es so) mit dem eigenen Kopf zusammen und keineswegs am Glied des Mannes! Ich hätte nicht gewusst was die beiden hätten besser machen können und trotzdem bin ich nicht zum Höhepunt gekommen, weil ich mich nicht genügend entspannt hab. Ich habe meinen Kopf nicht ausgeschaltet und mich einfach nur dem Sex hingegeben. Und wenn man währenddessen zu viel über dieses Thema nachdenkt, kommt es nunmal meist nicht zum Orgasmus.
Wie schon vor mir jemand geschrieben hat, war es bei mir ebenfalls so, dass ICH mich erstmal weiterentwickeln musste. ICH musste rausfinden wie ich mich fallen lassen und mich ganz meinem Partner hingeben kann. Und siehe da inzwischen klappt es auch :tongue: aber ich liebe meinen jetzigen Partner auch bedingungslos und kann mich beim Sex voll und ganz auf ihn konzentrieren.
Allerdings komme ich auch meist am besten, wenn wir entweder die Missionarsstellung nutzen und so ebenfalls meine Klit durch das auf und nieder seines Körpers stimuliert wird oder die Reiterstellung, in der ich dann selber in die Hand nehmen kann wie schnell oder langsam und und und..

Und eine Sache zum Schluss: Wenn du nach 5-10 min den Sex abbrechen musst, weil du trocken bist, ist es doch nicht die Schuld deines Freundes. Was kann er dafür, wenn du keine Lust hast und deswegen so schnell trocken wirst, aber auch kein Gleitgel verwenden willst :grin: Manche Frauen werden außerdem schnelle trocken bzw. haben einfach das Pech nicht so viel Flüssigkeit zu produzieren, wodurch es dann halt schneller trocken wird.. Dafür wurde ja das Gleitgel erfunden :zwinker:
Natürlich kann es auch sein, dass du so schnell trocken wirst, weil du ihn nicht mehr anziehend findest und er dich somit nicht geil macht, aber du meintest ja, du fändest ihn noch anziehend/ attraktiv etc..

Was mir allerdings auch noch ein Rätsel ist: Wenn er kommt, wie kann es dann sein, dass du sofort danach trocken bist, wenn ihr ohne Kondome poppt? Oder benutzt ihr zusätzlich zu der Pille noch Kondome?
Ich frage, weil ich aus Erfahrung weiß, dass es gerade dann ja besonders feucht ist durch das Sperma des Mannes. Oder kommt auch er nicht zum Orgasmus, weil vorher abgebrochen wird?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren