Ist mein Fetisch noch normal?

Benutzer147916 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,

ich bin mit meiner Freundin seit vier Jahren zusammen und wir haben ein erfülltes Sexleben.
Jetzt ist es so, dass wir beide recht viele Fetische haben (zum Glück) und ich es mal unglaublich geil fände, wenn meine Freundin mich betrügt oder sogar vor meinen Augen Sex mit jemand anderem hat. Am besten gleich mit mehreren Männern, das übt einen unglaublichen Reiz auf mich aus.
Ich finde es auch immer gut, wenn sie mir erzählt, dass sie neulich von einem fremden Mann auf der Arbeit oder U-Bahn angegraben oder angeflirtet wurde.
Wir waren auch schonmal zusammen in der Disco und sie tanzte. Als ich von der Toilette zurückkam tanzte sie mit einem anderen Typen, der sich von hinten etwas an sie rangemacht hat und sie hatten doch recht viel Körperkontakt. Das fand ich unglaublich. Ich habe etwas zugesehen und sie drehte sich irgendwann rum und wollte denjenigen Küssen, ist aber dann total erschrocken. Denn sie dachte, ich wäre es und es tat ihr danach auch irgendwie leid.
Naja, mir hatte es gefallen und wir sind später raus und hatten in einer Seitengasse Sex, da ich meine "angestaute Geilheit" einfach rauslassen musste. Wir haben dann gemerkt, dass uns jemand von einem Fenster aus zusieht, woraufhin ich ihr befahl, den Oberkörper zu entkleiden, damit derjenige noch was zu sehen bekommt.

An Fasching hat sie sich besonders aufreizend und freizügig vekleidet und auf meinen Befehl hin mit jemand anderem, den sie sich unter langer Auswahl selbst aussuchen durfte, rumgeknutscht. Wir sind dann in ein nahes Waldstück gegangen, welches etwas abgelegen ist, denn ich wollte, dass sie endlich vor meinen Augen Sex mit jemand anderem hat. Dazu kam es aber nicht, denn weder wir noch er hatten ein Kondom. Dass es soweit kommen könnte, hätten wir nicht gedacht.

Danach ging es mir irgendwie komisch, denn ich hab mich gefragt, ob das nicht etwas krankhaft ist und auf Dauer vielleicht der Beziehung schadet. Ich habe schon viel mit ihr darüber gesprochen, sie findet es zwar nicht so reizvoll wie ich, aber sie mag die Tatsache, dass es "irgendwie so verboten" ist und würde es nicht nur mir zuliebe gerne mal ausprobieren. Mich reizt daran auch vor allem die Erniedrigung mir gegenüber, obwohl ich eigentlich eher der dominantere Part bin. Verrückt, oder?

Ist das vielleicht irgendwie zu krass, um in einer Beziehung auszuleben? Oder gibt es Leute, die vielleicht schon Erfahrungen gesammelt haben? Laut meiner Googlerecherche gibts auch andere Leute mit dieser Vorliebe.

Gruß
Jens
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich bin - da sowas für mich völlig undenkbar ist - sicher nicht der beste ansprechpartner für solche fragen, aber: ja, ihr seid damit nicht die einzigen und ja, solange ihr beide damit einverstanden seid (und danach klingt es ja) ist alles in bester ordnung.
solange ihr beide (auch immer wieder und in regelmässigen abständen) darauf achtet, dass keine grenzen überschritten werden die für einen von euch beiden schlimm oder auch nur unangenehm wären... warum nicht? erlaubt ist, was allen beteiligten spaß macht und niemandem schadet.

ich persönlich finde es zwar absurd, eben weil ich mir das für mich persönlich absolut nicht vorstellen kann, aber... dir werden hier sicherlich auch noch andere antworten, die damit erfahrung gemacht haben - die gibts hier definitiv :zwinker: - aber selbst ich die sowas absolut ablehnt würde es nicht als krankhaft oder beziehungsschädlich einstufen. eben, solange ihr beide spaß daran habt.
 

Benutzer147916 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde es auch irgendwie absurd, aber trotzdem ist die Vorstellung sehr gefährlich und daher auch reizvoll.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Klingt vor allem in Kombination mit der Erniedrigung nach Cuckolding.

Insofern: nicht ungewöhnlich oder krank, es gibt einige die dies ausleben.
 
B

Benutzer

Gast
Eine Partnerschaft ist eine sehr intime und individuelle Form einer zwischenmenschlichen Beziehung - ich würde mich nicht daher nicht bei anderen Menschen umhören, wie viel sie veträgt, sondern es austesten und ausdiskutieren!

So lange keine Gefühle verletzt werden und ihr euch weder rechtlich, noch körperlich in Gefahr bringt, sehe ich keinen Grund, damit aufzuhören. Ein gemeinsamer Fetisch wirkt sehr verbindend, schliesslich habt ihr etwas gemeinsam :zwinker:
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Habt ihr schon einmal daran gedacht, das Ganze in Form eines mmf-Dreiers auszuleben? Denn dort könntest Du Deiner Freundin erst beim Sex mit einem anderen Mann zusehen und anschließend selbst mit ihr Sex haben.

Off-Topic:

Unter https://www.planet-liebe.com/threads/freund-teilt-mich.544946/ wurde das Thema "Cuckolding" vor kurzem diskutiert. Vielleicht findest Du dort auch noch weitere, hilfreiche Kommentare zu diesem Themenkomplex.
 

Benutzer151423  (32)

Ist noch neu hier
Hi,

Wieso geht ihr nicht mal in einen Schwingerclub. Ihr könntet euch ja dann auch dort überlegen wie weit ihr gehen möchtet. Bzw. austesten was euch geil macht.
Gruß Micha
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Wenn ihr beide das wollt, und du sie zu nichts drängt, sehe ich da auch kein Problem.
Ich glaube, wenns ist, im Net findet ihr sicher genug Männer, die da sofort mitmachen würden.
 

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
also ich seh daran nix negatives wenn sie das auch von sich aus will ist das dann sowieso kein problem mehr.

Also ist die antwort auf deine Frage ja noch normal aber nicht jedermanns sache.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ungewöhnlich ist eher der Wunsch nach Sex im Walde, in dieser kalten Jahreszeit
 

Benutzer147916 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ach naja, wir haben auch schon oft im Schnee Sex gehabt. Irgendwann ist es warm und die Temperatur interessiert niemanden mehr :zwinker:

Gestern ist es passiert. Es war der Hammer! Ich hab zugesehen und sie hat eine knappe Stunde mit einem recht hübschen Kerl aus einer Kneipe in unserem Bett gevögelt!
Wir hatten danach selbst Sex in dem sie mir unablässig gesagt hat, wie viel geiler sich sein Schwanz doch angefühlt hätte und dass sie viel lieber mit anderen rumfickt (natürlich nicht ernst gemeint :zwinker:). Ich fand es war einfach mal ein unglaubliches Erlebnis und es hat auch garkeinen negativen Beigeschmack.
Für Erste lassen wir das ganze mal ruhen, aber vielleicht wiederholt sich das ja mal :smile:
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ich hoffe mal der Kerl wusste dass du sie beobachtest...
 

Benutzer147916 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich war im gleichen Raum und saß gemütlich auf einem Sessel in der Ecke.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren