Ist mein Fa irgendwie unfähig ??? Weiss nicht was ich machen soll...

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
und von wegen verantwortungslos....was soll ich meinen freund zum doc schicken, wenn ich kerngesund bin ? Der abstrich hat ja nichts ergeben alo wieso sollte ich ihn denn wahnsinnig machen???

man...:ratlos:

dein Freund kann sich sonstwann mit dem Pilz angesteckt haben. und dich daher immer wieder anstecken.
genau deshalb solltet ihr ihn ja auch mitbehandeln. bei Männern gibt es meist keine Pilz-symptome.



Off-Topic:
ehrlich gesagt, wenn ich den anfang so lese, würde ich mal behaupten, du bist nich älter als 16. Sorry, is aber so.
(...)
das stimmt allerdings
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
danke fü die blumemn auf beleidigungen kann ich echt verzichten und von ner 18 jährigen die null ahnung hat, brauch ich echt nix zu geben...
Schon mal was von geistiger Reife gehört :zwinker_alt:


Wenn Du Hilfe möchtest, solltest du auch mal einen Rat annehmen. Ansonsten hat das Ganze ja wohl wenig Sinn.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
und Pflaster was soll sich denn da bitte ändern ? enthält genauso Hormone wie alles andere ( stäbchen, spritze, ring...)
diese sachen haben aber allesamt unterschiedliche dosierungen und meines wissens steckt auch net in jedem dieser teile dasselbe hormon drinne :zwinker:.

und das kann sich durchaus positiver auswirken bei dir.


ih würds an deiner stelle erstmal mit milchsäurebaktieren-dingsen probieren, joghurttampons gehen dafür auch (tampon in naturjoghurt eintunken und dann einführen über nacht).

und ihr solltet deinen freund wirklich bei jeeeedem pilz-zeug mitbehandeln... auch wenn er (noch) keine symptome hat.
 

Benutzer54003 

Verbringt hier viel Zeit
und von ner 18 jährigen die null ahnung hat, brauch ich echt nix zu geben...

was hat das mit dem Alter zu tun? manch 18 jährige sind reifer, als du mit deinen 20 jahren.

und was kessy geschrieben hat, stimmt nun mal! Also wo ist das problem? Lass dich und DEINEN FREUND auf pilze und bakterien untersuchen und wenn was ist, auch behandeln und dann hat sich die sache.

einfach mal rat annehmen und nicht angegriffen fühlen.
schließlich suchst du hier rat und wenn du sowieso alles besser weißt, dann brauchst du hier nicht reinschreiben und kannst mit deiner wand reden

und das mit der ausbildung kannste dir auch knicken, natürlich würdest du für einen arzttermin frei bekommen. du musst nur fragen.
und wo ist das problem wegen dem attest? Der arzt wird dir das schon nicht verweigern
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
sorry, kleine Ulknudel, aber du kommst mir auch ziemlich unreif vor.
da brauchst du dich echt nicht über die "besserwisserische, unreife 18-jährige kessy" aufregen. sie hat nämlich recht mit dem, was sie schreibt. und: auch ich empfinde sie reifer als dich.
wieso? lies dir doch einfach mal deine Postings durch!
da kommt "Nein, ich will aber nicht, ich mach das jetzt so" oder "mein Freund hat keine Symptome, also hat er auch nichts, wieso sollte er zum Arzt". darauf, dass Männer meist symptomlos sind bei Pilzen und dass er den Pilz trotzdem haben könnte, reagierst du garnicht. nach dem Motto "Was man nicht sieht ist auch nicht da"
ehrlich, mit 20 (und wenn man sich dann noch über eine 2 Jahre jüngere so aufregt) sollte man schon vernünftiger sein, und vor allem auch rat und Kritik annehmen können.


Off-Topic:
und wo ist das problem wegen dem attest? Der arzt wird dir das schon nicht verweigern
es könnte doch aber peinlich sein, wenn der Arbeitgeber sieht, dass sie beim FA war. :zwinker:
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
:smile: die 18 jährige kessy ist 17 1/2.

das mit eventuell dem 3. arzt meinte ich so, dass wenn alle 2 anderen ärzte von dir am nächsten tag nicht so lange auf haben, dass es sicher einen anderen gegeben hätte, der da offen hat.

ich finde grade die sache mit den geschlechtskrankheiten sollte man ernst nehmen. du willst mir doch nicht weiß machen wollen, dass du jetzt, ohne deinen freund zum arzt geschickt zu haben, zu 100% ausschließen kannst (bitte vorher mal drüber nachdenken!!!), dass er nix hat. immerhin habt ihr ja nicht immer mit kondom...

natürlich kann man zum arbeitgeber gehen und sagen, dass man am nächsten tag einen wichtigen termin hat und dass er das bitte entschuldigen soll und eine bescheinigung dann vorgelegt wird.

ja, ich gehe noch in die schule. in die 11. klasse und bei uns ist auch nicht anders. wenn man weiß, dass man nen wichtigen termin hat, dann bittet man um freistellung/entschuldigung und legt am nächsten tag die ärztliche bescheinigung vor.

übrigens habe ich das ganze thema gelesen, hatte ich glaube auch gepostet, aber mir ist das eben schon auf der ersten seite aufgefallen... dass du dich nicht wie eine 20 jährige verhälst, sorry aber ist leider so.
im allgemeinen kann man sagen, dass manche 18 jährige im kopf weiter sind, als manche 22 jährige.

im übrigen finde ich es trotz deiner rumhackerei immer noch verantwortungslos, dass du deinen freund nicht bittest, zum arzt zu gehen, sondern dich immer wieder (wie andere schon sagten) anstecken lässt. genauso wenig verstehe ich, dass dein freund nicht von alleine auf die idee kommt, sich untersuchen zu lassen, obwohl er doch weiß, was du hast/ hattest (oder weiß er das vielleicht gar nicht?)

ich denke, dass die hormonzusammensetzung eines Pflasters oder ähnlichem sich von der der pille unterscheidet. du schluckst ja die pille, das heißt, die hormone werden im körper aufgenommen, ein pflaster beispielsweise klebt man sich ja auf die haut und die hormone werden dann durch die haut, also von außen aufgenommen und das könnte schon ein unterschied sein. aber am besten ihr beide lasst euch da mal beim fa beraten, bin ja kein arzt.

was ich nicht so richtig nachvollziehen kann ist, warum du medikamente bekommen hast (auch wenn die erste dich nicht richtig untersucht hat, obwohl du doch gesund warst. und wenn du doch gesund warst, warum hattest du dann ein jucken? kann ja sein, dass ich das falsch verstanden habe, aber so klingt das nach nem dicken widerspruch.

ja gut, das kann wirklich peinlich sein, wenn der ausbilder ließt, dass man beim fa war, aber da muss man durch und eigentlich was ist denn dabei? ist dann eben so und gut. ist doch auch ein arzt, wie jeder andere auch (für mich jedenfalls).

bin ja schon auf eventuelle antworten gespannt.
 

Benutzer3954  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub, ich hab bei dem ganzen hin und her (und ja, ich hab alles von anfang an gelesen) noch immer nicht verstanden, warum es ein Problem sein sollte, von seiner Ausbildung wegen eines Arzttermines wegzubleiben. Was machst du denn für ne Ausbildung bitte?
Was hat deine Ausbildungsstätte davon, wenn du krank bist?
Und die sehen sich doch die ärztliche Bestätigung sowieso nicht genauer an, sondern legen das nur zu den Akten.
Glaubst du, die interessiert das, zu welchem Arzt du gehst? Das ist denen herzlich wurscht. Und ja, ich weiß wovon ich rede, da ich selbst gerade eine Ausbilung mache!

Und ich stimme hier einigen zu, die sagen, dass dein Freund wahrscheinlich auch Pilz hat und sich untersuchen lassen sollte. Was schadet es? Es ist nur ne Sicherheit und danach können alle wieder beruhigt schlafen :smile:
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
In nem anderen Thread hat die Starterin geschrieben, dass es KEIN Pilz war. Die Ärztin hat ihr das Pilzmittel quasi auf Verdacht, aber ohne richtigen Grund gegeben.
Ich denke mittlerweile hat sie mitgekriegt, dass bei Pilzerkrankungen der Partner mitbehandelt werden sollte.
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, klar muss ein Notfall bestehen, um die Pille Danach zu holen. Aber der Arzt weiß ja nicht, ob ich heute einen Verhütungsunfall hatte oder nicht.
Sicher ist es ein wenig blöd, nen Arzt wegen sowas anzulügen. Aber ehrlich gesagt, wenn für mich absolut kein Kind in Frage kommt dann ist es sicherlich nicht verkehrt, grad wenn man mal unterwegs ist oder so, wo man nicht immer gleich zum Arzt kann (oder zB im Urlaub in einem anderen Land, dessen Sprache man nicht spricht) für Notfälle ne Pille Danach zuhause zu haben.
 

Benutzer54003 

Verbringt hier viel Zeit
Aber ehrlich gesagt, wenn für mich absolut kein Kind in Frage kommt dann ist es sicherlich nicht verkehrt, grad wenn man mal unterwegs ist oder so, wo man nicht immer gleich zum Arzt kann (oder zB im Urlaub in einem anderen Land, dessen Sprache man nicht spricht) für Notfälle ne Pille Danach zuhause zu haben.

also darüber kann ich nur mit dem kopf schütteln :wuerg:
das ja der absolute knaller, was einige von sich geben
 

Benutzer54003 

Verbringt hier viel Zeit
mal wird sie das rezept auch ausstellen, aber nicht öfter
das ist nämlich keine verhütungsmethode
und wenn du die pille absetzt, dann gibt es ja wohl noch genug um anders zu verhüten
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
pille danach für verhütungsunfall gut und schön, aber was meinst du, wofür die untersuchung, die normalerweise vor der ausstellung eines rezeptes für die pd gemacht wird, gut ist?
diese untersuchung soll sicherstellen, dass nicht eine schwangerschaft bereits besteht (im "fortgeschrittenen stadium"). denn wenn es so ist und man die pd einfach nimmt, dann kann das erhebliche schäden für das kind haben, bis zur fehlgeburt, wenn man nich ganz so weit ist.

ich kann hier echt nur den kopf schütteln. langsam weiß ich nichmal mehr, ob ich das hier alles lustig oder traurig finden soll...

aber das wort "unverantwortungslos" is doch mal ne geile neue schöpfung. steht bestimmt noch nich im duden...

ich glaube nicht, dass du die pd einfach so bekommst. für wochenende und feiertage gibts notdienst und außerdem kann man die ja bekannter weise bis 72 h nach einer eventuellen befruchtung nehmen. manche kommen auf ideen....

aus einer anderen antwort von dir geht hervor, dass es DEIN vorschlag war, die pille abzusetzen und dass sie davon begeistert war. oben schreibst du nun wieder, dass es ihr vorschlag war. du widersprichst dir selbst. langsam weiß hier keiner mehr, was man dir noch glauben kann/soll, wenn du dich immer wieder in widersprüche verwickelst.
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
ich glaube auch. mir will es einfach nich in den kopf hinein, dass sich erwachsene menschen wie kleine kinder benehmen, wenn sie mal krank sind.
auch bei männern sollte man doch eine mögliche infektion (egal ob mit pilzen oder bakterien) von einem arzt abklären lassen. denn auf die leichte schulter nehmen sollte man sowas auf gar keinen fall.

mir bleibt da echt die spucke weg.
erst ein ehwiges hin und her wegen einer eventuellen diagnose, dann ein gezedere um den fa, anschließend ein verhalten wie kleine kinder und dann widersprüche. anschließend noch die obergeile idee, sich die pd schon mal im vorraus verschreiben zu lassen, für den notfall.
als ob nicht jede verhütungspanne ein notfall bzw ne ausnahmesituation ist.

selbst wenn man in der schule keinen aufklärenden unterricht hatte, so wird man doch praktisch durch die medien mit aufgeklärt...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren