Ist man als Mann unter 1,80m nur minderwertige B-Ware, zweite Wahl?

Ist für Euch ein Mann unter 1,80m nur minderwertige B-Ware, zweite Wahl?

  • Ja

    Stimmen: 11 12,5%
  • Nein

    Stimmen: 74 84,1%
  • Enthaltung

    Stimmen: 3 3,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    88
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Off-Topic:
Ich frage mich immer wieder wo denn bitte diese User sind, die hier ständig "sinnlos rumjammern" ... ich verstehe unter "rumjammern" jedenfalls etwas ganz anderes ...
Einspruch notiert. :zwinker:

Ich drücke es mal zahmer aus: es ist relativ sinnlos, sich ewig nen Kopf darüber zu machen, ob man(n) (seine Nase, sein Schniepel, whatever) nun zu klein für die gesamte Frauenwelt (die es so als homogene, gleich-tickende Masse eh nicht gibt) ist, Umfrage für Umfrage zu erstellen, Frauen mit gegenläufiger Meinung zu unterstellen sie würden einen da jetzt aus political correctness oder sonstigen Gründen belügen, etc.

Einfacher Fakt: Man ist halt nur so groß. Kann man was dran ändern? Nö. Was bleibt: Es zu akzeptieren. Zu lernen damit zu leben, ohne sich permanent nen Kopp drum zu machen und/oder selbst komplett zu entmutigen und einzureden, dass das eh nix gibt, so wie man ist. Weil es einen schlicht nicht weiterbringt sondern einem eher im Weg steht, wenn man beginnt sich aufgrund dieser Zweifel selbst Chancen zu nehmen, wegen "klappt ja eh nicht". Wie gesagt: man ist halt so oder so groß, ändern kann man daran nichts.

Es ist sinnvoller sich mit den Dingen zu beschäftigen, die einen an einem selbst stören, die man ändern kann. Und den Glauben an sich selbst nicht zu verlieren. Manche Frauen "stört's" eben manche nicht (so viele andere Faktoren auch), oder besser: Man(n) gefällt halt nicht jeder Frau. Es passt halt oder es passt nicht. Ob die Chancen mit 10 cm mehr bei manchen Damen besser stehen, ist in dem Sinne eigentlich bedeutungslos - es sollte nichts am eigenen Denken und Handeln ändern, weil man selbst es nun mal nicht ändern kann. Und am Ende nicht die Frage ist, ob X Prozent der Frauen ein Faktor von vielen, vielen gefällt oder nicht, sondern ob die eine, die da vor einem steht etwas mit einem anfangen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
wirklich faszinierend wieviele threads der letzten wochen doch immer wieder auf dasselbe thema heruntergebrochen werden...woran das nur liegen kann :whistle:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ganz einfach: Weil sie Kerle sind und keine Frauen. Du musst sie doch nicht mal abschleppen, du lässt dich einfach abschleppen.
ICH habe mir die Männer, die ich ficken wollte, selbst ins Bett geholt. Oder meinst du, Männer laufen in Scharen hinter einer hinkenden jungen Frau her? ABER ich konnte es eben. Vielleicht, weil ich diese sensationellen Brüste und die große Klappe habe?

Ich musste immer alles geben um die Männer zu kriegen, die ich wollte. Aber ich habe es getan und über Körbe (von denen ich reichlich gratis erhielt) hinweg gesehen.

Hier heulen Männer herum, weil ihr Penis oder ihr Körper nicht "genormt" groß sind. Ich habe einen schiefen Rücken (und ja, ich werde eines Tages einen Buckel bekommen, und damit rede ich nicht von mir als alter Frau!) und mein linker Fuß ist mehr oder minder taub. Ich spüre da kaum etwas und so laufe ich eben auch. So what? So bin ich eben. Wer mich so gar nicht will, kann nein sagen. As simple as that.

Off-Topic:
Und was die Nase angeht: Es gibt von mir aus gutem Grund keine Fotos im (Halb-)Profil. Dann sieht man nämlich den Schaden, den die ganzen Brüche angerichtet haben.
[DOUBLEPOST=1372418239,1372418112][/DOUBLEPOST]
Du bist eben eine Frau. Damit beherrschst du die Dating-Welt komplett. Männer haben eh kaum Chancen. Und die kleinen erst Recht nicht. Also sei froh und lobpreise deine Vagina täglich.

Wenn, dann lobpreise ich meine Brüste. Die, die trotz ihrer Größe beharrlich der Schwerkraft trotzen. :grin:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Mit Komplexen hat das nichts zu tun. Man kann auch voll zufrieden sein mit seinen 1,72 (so wie ich zB:zwinker:), und trotzdem kann es ein Grund sein warum man bei Frauen schlechte(re) Karten hat. Es ist auch nur deswegen, warum man(n) vielleicht gerne 10-15 cm grösser sein würde..[DOUBLEPOST=1372415772,1372415661][/DOUBLEPOST]

Off-Topic:
Ich frage mich immer wieder wo denn bitte diese User sind, die hier ständig "sinnlos rumjammern" ... ich verstehe unter "rumjammern" jedenfalls etwas ganz anderes ...
Bei dir hab ich ja schon mehrfach gesagt das das mit deinem Frust den du ausstrahlen mußt (zumindst hier) zusammen hängen könnte
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Und natürlich geht es dabei um Komplexe, denn sonst würde man den störenden Faktor doch nicht mit der Erfolglosigkeit in Verbindung bringen.

Mein Ex hat das immer ganz toll gesagt: "Du bist ganz schön groß, aber dafür hast du diese langen Beine, die eine 1,60-Frau nicht hätte." Und der war auch "nur" etwa 1,73 m groß. Das war dem aber total Bohne. Allerdings hatte der auch stets sehr viel Erfolg bei der Damenwelt und ein entsprechendes Ego.
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

Einspruch notiert. :zwinker:
Off-Topic:


:bier:


Ich drücke es mal zahmer aus: es ist relativ sinnlos, sich ewig nen Kopf darüber zu machen, ob man(n) (seine Nase, sein Schniepel, whatever) nun zu klein für die gesamte Frauenwelt (die es so als homogene, gleich-tickende Masse eh nicht gibt) ist, Umfrage für Umfrage zu erstellen, Frauen mit gegenläufiger Meinung zu unterstellen sie würden einen da jetzt aus political correctness oder sonstigen Gründen belügen, etc.
Einfacher Fakt: Man ist halt nur so groß. Kann man was dran ändern? Nö. Was bleibt: Es zu akzeptieren. Zu lernen damit zu leben, ohne sich permanent nen Kopp drum zu machen und/oder selbst komplett zu entmutigen und einzureden, dass das eh nix gibt, so wie man ist. Weil es einen schlicht nicht weiterbringt sondern einem eher im Weg steht, wenn man beginnt sich aufgrund dieser Zweifel selbst Chancen zu nehmen, wegen "klappt ja eh nicht". Wie gesagt: man ist halt so oder so groß, ändern kann man daran nichts.

Hier gebe ich dir absolut recht. Es ist tatsächlich sinnlos sich über solche Sachen einen Kopf zu machen...es bringt einem nichts, denn man kann eh nichts daran ändern. Auch wenn man sich ständig den Kopf darüber zerbricht, man wird trotzdem immer nur 1,72 klein bleiben :zwinker: Auch würde ich den Frauen nie unterstellen, nur aus political correctness zu behaupten, die Grösse wäre ihnen egal.

ABER... Es ändert aber trotzdem nichts an dem FAKT, dass ALLE Umfragen was die Körpergrösse bei Männern angeht, das selbe Resultat hervorrufen.. nämlich dass, je geringer die Körpergrösse beim Mann, um so weniger Frauen gibt es, denen ihre Grösse dann auch gefällt.


Und den Glauben an sich selbst nicht zu verlieren.

Ist es nicht eher umgekehrt? Wenn man ständig nur mitbekommt, dass die meisten Frauen behaupten Männer sollten doch schon wenigsten 1,80 gross sein, dann verliert man doch eher den Glauben an die Frauen, und nicht den Glauben an sich selbst :zwinker:

Manche Frauen "stört's" eben manche nicht (so viele andere Faktoren auch), oder besser: Man(n) gefällt halt nicht jeder Frau. Es passt halt oder es passt nicht. Ob die Chancen mit 10 cm mehr bei manchen Damen besser stehen, ist in dem Sinne eigentlich bedeutungslos - es sollte nichts am eigenen Denken und Handeln ändern, weil man selbst es nun mal nicht ändern kann. Und am Ende nicht die Frage ist, ob X Prozent der Frauen ein Faktor von vielen, vielen gefällt oder nicht, sondern ob die eine, die da vor einem steht etwas mit einem anfangen kann.

Off-Topic:
Stimmt. Manche stört es, manche nicht...den Statistiken zufolge gibt es dann aber trotzdem, je geringer die grösse beim Mann, noch mehr Frauen, die sich eben gerade daran stören :zwinker: Das sind halt einfach nur Fakten. Diesen Männern dann zu unterstellen sie hätten keinen "Selbstwert" oder sie hätten "andere schwerwiegerende Probleme" oder gar "Komplexe", find ich einfach daneben. Es kommt hier doch nur auf knallharte Fakten an, und nicht auf Einzelfälle bei denen es vielleicht wirklich so ist.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es interessant, dass diese Diskussion so hitzig geführt wird.

Wenn man es mal runterbricht, ist das Thema doch eigentlich recht klar - Körpergröße ist ein Attraktivitätsmerkmal und es gibt einen Normbereich, in dem dieses Merkmal vom anderen Geschlecht im Durchschnitt positiv bewertet wird. Wenn man von diesem Normbereich signifikant abweicht (in die eine oder andere Richtung!), dann wird man im Durchschnitt als immer weniger attraktiv wahrgenommen. Ausnahmen aka besondere Vorlieben bestätigen die Regel. - Das ist jetzt eigentlich gar nicht so legendär; für andere Faktoren bzw Attraktivitätsmerkmale, zB das Gewicht, gilt das ja genauso.

Ich persönlich finde es auch etwas übertrieben, als Mann ausgerechnet die eigene Körpergröße so vorschnell zum vermuteten Exituskriterium zu machen. Zwar kann ich schon verstehen, dass hier schnell ein subjektives Defizitgefühl entstehen kann, denn die Körpergröße ist nun einmal auf den ersten Blick zu erkennen und kaum zu kaschieren.

Aber ob das Unterschreiten einer (von wem auch immer definierten) Mindestgröße wirklich ein solches Problem darstellt? Vermutlich nur, wenn man(n) aus der Körpergröße auch irgendwie eine Definition der eigenen Männlichkeit ableitet. Wenn man(n) sich automatisch dem größeren Männchen unterlegen fühlt, wird man(n) aus der Tatsache der eigenen vertikalen Situation wohl schneller eine Insuffizienz ableiten - oder andersrum, man(n) ist vielleicht geneigter, die Körpergröße zum primären Männlichkeits- und Attraktivitätsmerkmal zu erklären.

Naja. Graue Theorie. Ich selbst bin auch nur bundeswehrgemessene 1,73. Im Alltagsleben völlig irrelevant, und die Tatsache, dass ich zumeist mit höhergewachseneren Männern zu tun habe, ist mir herzlich egal. Allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass mich die Situation mehr stören würde, wenn ich Single und regelmäßig auf der Suche wäre. Ich kann mich schon an zwei, drei Situation erinnern, in denen ich in Discos oder Bars von größeren Exemplaren einfach und wortwörtlich zur Seite geschoben wurde, was die jeweiligen Flirtversuche dann beendet hat. Und tatsächlich hätte ich nie von mir aus versucht, größere Frauen überhaupt anzusprechen. - Was aber weniger an eigenen Minderwertigkeitskomplexen als vielmehr daran lag und liegt, dass ich größere Frauen einfach nicht so attraktiv finde. Körpergröße als Attraktivitätsmerkmal und so; funktioniert nicht nur absolut, sondern auch relativ.

Unterm Strich ist eine Diskussion um Körpergröße als Attraktivitätsmerkmal - gerade bei Männern - sicher nicht uninteressant, aber wie gesagt frage ich mich, warum sie so scharf geführt werden muss. Es scheint so, als würde eine gewisse Tendenz zum Draufhauen bestehen, wenn man(n) mal darüber redet, über einen Aspekt des eigenen Aussehens Unsicherheit zu empfinden. Was ich recht schade finde.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Unterm Strich ist eine Diskussion um Körpergröße als Attraktivitätsmerkmal - gerade bei Männern - sicher nicht uninteressant, aber wie gesagt frage ich mich, warum sie so scharf geführt werden muss. Es scheint so, als würde eine gewisse Tendenz zum Draufhauen bestehen, wenn man(n) mal darüber redet, über einen Aspekt des eigenen Aussehens Unsicherheit zu empfinden. Was ich recht schade finde.

Ich bezweifle, dass hier das Draufhauen im Vordergrund steht. Wenn aber schon eine polemische und überaus reißerische Thread-Überschrift winkt, welche Art von Kommunikation erhoffst du dir dann? Und besser noch: Wie oft sollen wir die ewig gleichen Themen noch nett besprechen? Irgendwann hat ein jeder doch seine Quintessenz aus den Beiträgen gezogen und möchte nicht immer wieder beschwichtigen oder aber bestätigen, was die TE vermuten.

Meine Erfahrung auf PL sieht aber eher so aus, dass vor allem die Stammuser (und jene, die es werden wollen) sich sehr differenziert mit anderen Meinungen auseinandersetzen. Deshalb bin ich gern hier. Nur wer gleich mit Begriffen wie "B-Ware" und "Zweite Wahl" um sich wirft, provoziert doch heftigere Diskussionen. Nein, ich werfe hier kein Herumtrollen vor, aber merkwürdig ist es schon. :what:
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Es wird wohl daran liegen, dass wohl tatsächlich doch was dran ist. :whistle:

Off-Topic:
Das lustige ist ja, dass viele Männer glauben, wenn sie abgewiesen werden, dass es doch tatsächlich an der Größe liegt und nicht am Rest vom Erscheinungsbild :whistle:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Yashin bedankt sich für eindeutig ironisch gemeinte Beiträge. Hier haben wir wohl einen weiteren Punkt für seine Erfolglosigkeit aufgedeckt, hm?
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Und besser noch: Wie oft sollen wir die ewig gleichen Themen noch nett besprechen?

Solange es Menschen gibt, solange es vorallem unterschiedliche Menschen gibt. :zwinker:
Diese Diskussion wurde bestimmt schon vor 2000 Jahren geführt und auch in Zukunft werden diese Themen immer wieder aufkommen, ich finde daran nichts schlimmes.
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Hier heulen Männer herum, weil ihr Penis oder ihr Körper nicht "genormt" groß sind.

Die interessante Frage bei der Sache ist doch WARUM "heulen" denn soviele Männer deswegen rum hier? Was kann denn der Grund sein dass es soviele solcher Threads hier gibt? Denn dieses "Heulen" kommt ja nicht von nirgendwo...das muss doch einen Ursprung, einen Grund haben. Niemand würde "heulen" wenn es keinen Grund dazu geben würde... Sie haben wohl sehr oft solche Erfahrungen machen müssen, sonst würden sie doch nicht deswegen rumheulen. Und je mehr Männer diese Erfahrungen machen, um so mehr solcher Threads wird es auch hier geben, und umso mehr bestätigt sich ihre Meinung auch.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, sethi, schlimm ist es nicht. :smile:

Nur landet man oft bei einem Begriff: selektive Wahrnehmung. Ich fand manys Beitrag daher sehr, sehr gut, weil er zeigt, dass man sich eben nicht nur auf einen Faktor versteifen darf, selbst wenn er sich als relevant für die Partnersuche erweist. Ein 13 cm langer Penis allein ist schließlich auch kein Grund dafür, dass die Damen regelmäßig abspringen, so dies denn der Fall ist.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Die interessante Frage bei der Sache ist doch WARUM "heulen" denn soviele Männer deswegen rum hier? Was kann denn der Grund sein dass es soviele solcher Threads hier gibt? Denn dieses "Heulen" kommt ja nicht von nirgendwo...das muss doch einen Ursprung, einen Grund haben. Niemand würde "heulen" wenn es keinen Grund dazu geben würde... Sie haben wohl sehr oft solche Erfahrungen machen müssen, sonst würden sie doch nicht deswegen rumheulen. Und je mehr Männer diese Erfahrungen machen, um so mehr solcher Threads wird es auch hier geben, und umso mehr bestätigt sich ihre Meinung auch.

Für mich ist das irgendwann einfach nur noch Betteln um Mitleid und Zuspruch, sorry. Und wer sich immer wieder an schlechten Erfahrungen hochzieht, die er gemacht hat oder haben will, hat sicherlich ganz andere Probleme als einige fehlende Zentimeter.
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:
Das lustige ist ja, dass viele Männer glauben, wenn sie abgewiesen werden, dass es doch tatsächlich an der Größe liegt und nicht am Rest vom Erscheinungsbild :whistle:

Also meine Körbe lagen garantiert nicht an meiner Körpergröße, ich mache das an anderen Makeln fest. :pfff:
 

Benutzer131866 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Diese Diskussion wurde bestimmt schon vor 2000 Jahren geführt und auch in Zukunft werden diese Themen immer wieder aufkommen, ich finde daran nichts schlimmes.

Vor 2.000 Jahren war man mit 1.73 aber noch ein Riese


Ich verstehe das Problem sowieso nicht. Ich meine wenn jemand des männlichen Geschlechtes jetzt 1.56m groß wäre, könnte ich es eher verstehen das es da Probleme gibt. Aber mit 1.73m ist man doch nicht so weit unter dem Durchschnitt, das es gefährlich wird.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Weil ich Ironie nicht als solche erkenne meinst du?
Ja, genau. Das kann die Kommunikation mit potentiell interessanten Damen erschweren. Kann, wohlgemerkt.
[DOUBLEPOST=1372421725,1372421639][/DOUBLEPOST]
Off-Topic:
Also meine Körbe lagen garantiert nicht an meiner Körpergröße, ich mache das an anderen Makeln fest. :pfff:
Pssst, aber sethi, ich dachte, du hast gar keine Makel?! :unsure:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren