Ist München nichts für mich?

L

Benutzer

Gast
Vielleicht hab ichs überlesen, aber ich glaube der berühmte Eisbach im Englischen Garten wurde noch nicht erwähnt. Ich könnte da wirklich ewig zugucken. :grin:
 

Benutzer113186  (29)

Meistens hier zu finden
Sehr schön zum Spazieren gehen (oder sitzen, etwas essen und in die Gegend schauen) sind...
...der Englische Garten: Hier gibt es mehrere Kult-Biergärten und viel Platz zum Picknicken
... der Olympapark (direkt über die U3 erreichbar): Sehr beliebt bei Studenten und jungen Leuten. Auch hier ist es recht gemütlich und ich gehe dort öfter joggen, wenn ich in München bin...
 

Benutzer111179 

Sorgt für Gesprächsstoff
Noch ein kurzer Nachtrag zum Sightseeing. Ich persönlich würde München Besuchern von vielen der typischen Tourisehenswürdigkeiten abraten und eher einen Bummel durch etwas weniger überlaufene Teile der Stadt empfehlen.

Z.B. über den Viktualienmarkt bummeln (möglichst morgens oder zumindest nicht Samstags), weiter Richtung Gärtnerplatz treiben lassen (nette kleine Läden, viel Gastronomie, hübsche Häuser), dann durchs Glockenbachviertel (ebenfalls schöne Läden, Bars, Cafés) und zum Abschluss vielleicht über den Alten Südfriedhof schlendern und auf einer schattigen Bank ein Buch lesen / die Abendsonne genießen.

Ebenfalls nett zum Bummeln finde ich Haidhausen rund um den Wiener Platz und den Weissenburger Platz. Falls ihr in einen Biergarten wollt: der Biergarten vom Hofbräukeller direkt am Wiener Platz (der Teil in dem bedient wird) ist IMO sehr nett...alte Bäume, recht gutes Essen und nicht die totale Touristenfalle.

Auch schön zum Flanieren: West-Schwabing rund um den Elisabeth Markt, Kurfürstenplatz, Hohenzollernstraße oder durchs Lehel und dann in den Englischen Garten.

Ansonsten vielleicht morgens auf dem Weg zur Uni schon am Sendlinger Tor oder Marienplatz aussteigen, einen frisch gepressten Saft auf dem Viktualienmarkt holen und dann Marienplatz, Dienerstr., vorbei an der Oper, Odeonsplatz und dann Ludwigsstr. zur Uni laufen. Früh morgens ist es dort noch wunderbar leer....geradezu meditativ im Vergleich zu dem ansonsten dort herrschenden Gedrängel. :zwinker:


Die BMW-Welt lohnt sich meiner Meinung nach so gar nicht, viel interessanter ist da schon eine Werksführung: Führungen : BMW Werkführung
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Der Atzinger in Schwabing hat übrigens auch einen sehr schönen Biergarten, den sieht man von aussen aber nicht..
 
A

Benutzer

Gast
Danke wieder für die vielen Tipps, jetzt werde ich sicher nicht hungrig bleiben :grin: Gestern war das ocui sehr lecker und sonst hab ich noch ganz fix das Hans im Glück, die Browns Tea Bar und die Cafés Schneller und Signor Rossi vor! Zum Sarovar werden wir auch sicher noch gehen, die anderen Essenstipps halten wir uns in der Hinterhand.

Danke auch für die Spaziergangbeschreibung, die werd ich mir noch rausschreiben und abspazieren :smile:

Leider habe ich ja nicht das Vergnügen heute auf der Uni zu arbeiten, da die trotz aller frühen Voranmeldungen noch nicht meine Sachen bereitgelegt haben... :rolleyes: Jetzt geht mir ein ganzer Tag flöten, mal schauen, wie ich den trotzdem gewinnbringend füllen werde, sollte ja jetzt nicht mehr so schwer sein :grin:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Günstig in Uni-Nähe kann man auch beim Pasta e basta und im Cafe Munich essen.

Wenn du durch den englischen Garten läufst auch mal am Eisbach an der Welle bei den Surfern vorbeischauen :zwinker:

Ansonsten wurden eigentlich schon alle meine Lieblingsstellen in München aufgezählt... (Isar, Tierpark, Olypiapark und Olympiaturm, Sommer-Tollwood, etc.)
 

Benutzer111179 

Sorgt für Gesprächsstoff
Zum Sarovar werden wir auch sicher noch gehen, die anderen Essenstipps halten wir uns in der Hinterhand.

Aber sag nicht, dass ich nicht vor der hässlichen Einrichtung gewarnt hätte! :grin: Die beste Option ist wohl draußen sitzen, das bietet sich ja gerade mittags an und die haben dort auch günstige Mittagsmenüs.


Wenn es nicht in Uninähe sein muss (aber trotzdem zental gelegen) würde ich euch als indische Alternative noch das Palast der Winde und das Goa empfehlen - die sind vom Ambiente her ein bisschen weniger Marke "verstaubter Teppich".

Palast der Winde - Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, München - Indische Restaurants
Das ist in der Hans-Sachs-Str. (Glockenbachviertel), die IMO eine der schönsten Straßen Münchens ist. Ausserdem gibt es viele nette Bars und Cafés in direkter Nachbarschaft für einen alkoholfreien Cocktail nach dem Essen. :zwinker:

Goa - Lehel, München - Indische Restaurants
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren