Ist Intimrasur was für Pädophile?

Benutzer71370 

Verbringt hier viel Zeit
so ein blödsinn. das ist ja schlimmer als in england wo 17 jährige die vermeintlich 15 jährige flachlegen päadophil sind lach.

naja also verwöhne mal eine frau mit der zunge die rassiert ist und eine die es nicht ist und du wirst den unterschied merken und das rassierte lieben.

Von der Hygenischen Seite mal ganz zu schweigen.........

Auserdem fängt heutzutage bei einem Mädchen der Haarwachstum bereits mit 10 oder 11 an. Kann man dann daraus schließen das die die Haare an der Muschi wollen Pädophile sind???:eek:

Na wenn du den entscheidenden Teil intimrasierte wegläßt, wird es natürlich blödsinnig.

Aber du meinst vermutlich, daß sich Pädophile sozusagen "per Definition" niemals mit Frauen sondern ausschließlich mit Kinder einlassen.

Die Pädo-Theorie stellt sich das so vor, daß der Intimrasur-Fan gerne ein kleines Mädchen hätte aber aus moralischen oder gesetzlichen Gründen keins haben will/kann. Und dann nimmt er als Ersatz eine Frau, die durch die Intimrasur einem kleinen Mädchen so nah kommt, wie es eben möglich ist. Aber wenn er die Chance hat, sich ein kleines Mädchen zu greifen, wird er der Versuchung möglicherweise nicht widerstehen können. Die "Tickende Zeitbombe"-Theorie.

In vielen Intimrasur-Foren ist das Wort Pädo übrigens mit der Wortsperre belegt. Weil immer wieder Leute auftauchen und dort "Ihr seid alle perverse Kinderficker"-Threads aufmachen und damit die Foren durcheinanderbringen. Obwohl viele von denen, die solche Nachrichten schreiben, wohl Trolle sind. :grin:

oh oh nach deiner meinung bin ich eine Tickende zeitbombe:cry:
 

Benutzer78935  (46)

Benutzer gesperrt
Bei derartigen Unterstellungen frage ich mich immer, wie derjenige, der sowas unterstellt, drauf sein muss, um auf sowas zu kommen.

Mittlerweile scheint es üblich zu sein, Menschen nicht für das zu verfolgen, was sie tun; sondern für das, was sie tun könnten.

Das geht schon soweit, daß die Regierung gerade an Gesetzen bastelt, die Pornos bekämpfen sollen, in denen Darstellerinnen zu jung aussehen, auch wenn sie volljährig sind. Das hat als Stoßrichtung diejenigen Zuschauer, die gerne junge Darstellerinnen sehen. Die sollen also für ihre sexuellen Vorlieben bekämpft werden, obwohl sie damit niemandem schaden.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
ach her jee ich steh selbst auf intimrasierte frauen und kannst du dir vielleicht vorstellen, dass frauen sich intim rasieren, weil sie es VIELLECIHT SELBER mögen???

kenn auch single frauen, die das tun. sich so einfach wohler fühlen. das muss nichts immer gleich mit dem partner zu tun haben.

ich finde bei der rasur hat der partner nix zu sagen. auch wenn ich eine freundin oder meinetwegen einen freund hätte, der mir sagt, er wolle das ich mich nicht rasiere, würd ichs tun.
 

Benutzer71370 

Verbringt hier viel Zeit
Mittlerweile scheint es üblich zu sein, Menschen nicht für das zu verfolgen, was sie tun; sondern für das, was sie tun könnten.

Das geht schon soweit, daß die Regierung gerade an Gesetzen bastelt, die Pornos bekämpfen sollen, in denen Darstellerinnen zu jung aussehen, auch wenn sie volljährig sind. Das hat als Stoßrichtung diejenigen Zuschauer, die gerne junge Darstellerinnen sehen. Die sollen also für ihre sexuellen Vorlieben bekämpft werden, obwohl sie damit niemandem schaden.


Lebst du im Selben land wie wir?? Und falls ja im selben Jahrhundert wie wir????????
 

Benutzer78935  (46)

Benutzer gesperrt
Lebst du im Selben land wie wir? Und falls ja im selben Jahrhundert wie wir?

Ja. Aber im Gegensatz zu so manchem anderen weiß ich, was in diesem Land vorgeht.

PS: Ich finde nicht, daß Intimrasur was mit Pädophilie zu tun hat. Diese Pädo-Theorie habe ich lediglich erläutert, um klarzustellen, was in den Köpfen solcher Hysteriker vorgeht.
 

Benutzer71370 

Verbringt hier viel Zeit
Ja. Aber im Gegensatz zu so manchem anderen weiß ich, was in diesem Land vorgeht.

PS: Ich finde nicht, daß Intimrasur was mit Pädophilie zu tun hat. Diese Pädo-Theorie habe ich lediglich erläutert, um klarzustellen, was in den Köpfen solcher Hysteriker vorgeht.

jaja das große alljährliche sommerloch :grin: aber solche dinge fallen wohl eher unter die bezeichnung 19 Jahrhundert:zwinker:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Es wundert mich, dass immer noch über etwas meiner Meinung nach so weit verbreitetes wie Intimrasur ein so großes Gewese gemacht wird (ich hatte das Thema letztens noch in einer Diskussion im Freundeskreis, wo zu meiner totalen Überraschung ein Mädel - gut, ein paar Jährchen älter als ich - mit eigentlich ganz ausgeprägtem Sexleben plötzlich auch irgend was von "Kindermösen" im Zusammenhang mit Intimrasur erwähnte).

Letztendlich ist die Tatsache, dass "sich da unten zu rasieren" immer noch tabubehaftet ist, meiner Meinung nach ein schönes Relikt aus der guten, alten, bürgerlichen Zeit. Hat mit Sex zu tun = muss tabuisiert werden. Mein Gott, Körperpflege, die dem Lustgewinn dient? Pöse!

Die gute, alte Kinderschänder-These ist so ein typisches Echo des Tabu-Gedankens. Intimrasur = Körperpflege zum Lustgewinn = Böse = Perversion. Und dann noch die schöne Verbindung zwischen haarloser Mu und Kindermu hergestellt: fertig ist des Spießbürgers Vorurteil. Und, übrigens, Schwule können nicht Fußball spielen (wegen der weiblichen Hormone, ist doch klar), und vom Wichsen wirst du blind (das hat schon mein Vater zu mir gesagt).

...
Wenn man das Thema mal ganz rational betrachtet: rasierte Genitalien sind a) schöner anzusehen und b) störungsloser im Sexleben zu verwenden. Intimrasur ist für mich wie Rasenmähen: klar, man kann es auch Natur lassen, aber das ist dann irgendwie nicht so prickelnd. - Ich meine, klar, man kann doch einfach auch sagen: Ich mag`s aber ,ieber haarig, also nix mit rasieren, und gut ist! - Aber dann irgend welche blödsinnigen Pädo-Theorien aus dem Boden zu stampfen ist doch arg bescheuert.
 

Benutzer78935  (46)

Benutzer gesperrt
wo zu meiner totalen Überraschung ein Mädel - gut, ein paar Jährchen älter als ich - mit eigentlich ganz ausgeprägtem Sexleben plötzlich auch irgend was von "Kindermösen" im Zusammenhang mit Intimrasur erwähnte.

Dazu ein Auszug aus der Emanzen-Zeitschrifft EMMA:

"Kindermösen an erwachsenen Frauen sind also nicht einfach chic, hip, Mode, bequem, geil, lockeres Schönheitshandeln, sondern sie sind die am eigenen Körper vollzogene herrschende politische Philosophie. Die Schamrasur wird Teil dessen, was Frauen in einer entmenschlichten Warengegenwart unhinterfragt kopieren, nur um zu gefallen. Die entblößenden Kindermösen erwachsener Frauen sind unreflektierte Kopien globalisierter und anatomisierter, enterotisierter und entweiblichter (Waren)Körperhandlungen.“

Regula Stämpfli

-----

Also, ihr seht: Die Pädo-Hysteriker sind nicht die einzigen, die wirre Theorien zum Thema Intimrasur verbreiten. :smile:

Übrigens fällt mir auf, daß in der Anklick-Umfrage einige Teilnehmer die Pädo-Theorie unterstützen (deutlich mehr Frauen als Männer). Aber für Wortmeldungen reicht der Mut dann wohl doch nicht. :tongue:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Einen Thread über diesen Kindermösen(Boah, das Wort *schauder*)-Artikel in der EMMA hatten wir hier schonmal. Wenn ich jetzt nicht so ein überproportional fauler Sack wäre, würde ich ihn sogar raussuchen.

Edit: ok, nicht ganz so faul.

https://www.planet-liebe.com/threads/200623/
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Nein, zumindest in den allermeisten Fällen hat das nichts miteinander zu tun. (Gerade wo es momentan auch einen Thread über Hentai-Pornografie gibt: in diesem Zusammenhang kann man schon feststellen, dass es einige Männer gibt, die sehr kindliche Frauenkörper und ein kindliches Erscheinungsbild bei Frauen allgemein bevorzugen -- von den großen Brüsten mal abgesehen -- , was sich dann sicherlich auch in der präferierten Intimrasur widerspiegelt. Aber das ist denke ich eine ziemliche Minderheit, zumindest hier in Deutschland.)

Ich würde allerdings schon die Behauptung aufstellen wollen, dass die momentan absolute Präferenz zur Komplettrasur (oder höchstens "ein ganz kleiner Strich") zumindest zum Teil sehr durch die Pornografie entstanden ist. Wobei da natürlich mittlerweile auch das Prinzip gilt: gezeigt wird, was gefällt.

Ich persönlich finde Intimrasur sowohl bei Frauen als auch bei Männern einfach nur unschön (ich nehme auch an, dass ich deshalb alle Vulvas auf diesem momentan hier kursierendem Bild sehr unschön finde). Was nicht heißt, dass ein totaler Urwald herrschen sollte. Bei einer Gartenhecke wird ja auch nicht jedes Blatt abgezupft, sondern sie wird gestutzt :zwinker:
 

Benutzer78935  (46)

Benutzer gesperrt
Einen Thread über diesen Kindermösen(Boah, das Wort *schauder*)-Artikel in der EMMA

Naja, wenn Emanzen über Sex reden, was soll da schon bei rauskommen? Für die ist Sex nur ein Schlachtfeld im Krieg der Geschlechter. Und die Vorstellung, daß Männern was gefallen könnte, ist denen schon aus Prinzip unerträglich.
 

Benutzer41720 

Verbringt hier viel Zeit
Das wäre wohl etwa so, wie zu sagen, Männer, die gerne Analsex praktizieren, sind pädophil weil sie auf mehr Enge stehen :engel:


Also nein, das eine hat meiner Meinung nach mit dem anderen eigentlich nichts zu tun. Geht da wie schon gesagt mehr um den Aspekt des "freien Blickfeldes" und der angenehmeren oralen Aktivitäten :-D
 

Benutzer78935  (46)

Benutzer gesperrt
Ich würde allerdings schon die Behauptung aufstellen wollen, dass die momentan absolute Präferenz zur Komplettrasur (oder höchstens "ein ganz kleiner Strich") zumindest zum Teil sehr durch die Pornografie entstanden ist.

Naja, also ich suche eigentlich eher Pornos, in denen Frauen etwas weiblicher aussehen, wo also die inneren Lippen ordentlich raushängen. :schuechte Kann sie aber nicht finden.

Sicher ist: Wo die inneren Lippen (bzw. das Knöpfchen) deutlich sichtbar sind, greift der Porno-Paragraph. Öffentlich gezeigt werden dürfen tatsächlich nur "Kindermösen", alles andere ist Porno und damit verboten. Eigentlich absurd...

In dem Zusammenhang stellt sich dann die Frage, ob Zensur die öffentlich Wahrnehmung nur schützt (wie eigentlich vorgesehen) oder erst erzeugt.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
find ich blödsinnig. vorlieben müssen nicht gleich mit sowas zusammenhängen.
 

Benutzer72975 

Verbringt hier viel Zeit
ich finde, das hat was mit körperpflege zu tun. zwar nicht damit, wie sich frau wäscht. das kann man mit oder ohne rasur machen. aber in den haaren.. ich wieß auch nciht.. kan sich kein schweiß verfangen oder so. versteht ihr, wie ich das meine?
 
C

Benutzer

Gast
ja, ich bin pädophil, darum steh ich auf rasierte Muschis von älteren Frauen.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
ich finde, das hat was mit körperpflege zu tun. zwar nicht damit, wie sich frau wäscht. das kann man mit oder ohne rasur machen. aber in den haaren.. ich wieß auch nciht.. kan sich kein schweiß verfangen oder so. versteht ihr, wie ich das meine?

Warum rasierst du dich dann nicht auch auf dem Kopf? :zwinker:

Gerade in den Schamhaaren "verfangen" sich durch frischen Schweiß angeblich Pheromone :engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren