Ist Facebook an eurem Arbeitsplatz verboten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich käme nie auf die idee im büro bei facebook oder ähnlichen seiten zu surfen.
ich bin zum arbeiten dort und habe keine lust auf stress, weil ich privat surfe. (somit erübrigt sich die frage, ob facebook von der firma genutzt wird.)
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich arbeite an der Uni und bei uns sind alle bei Facebook :zwinker: Ich chatte z.B. mit dem Prof, mit dem ich zusammen ein Seminar halte ueber Facebook.
 
D

Benutzer

Gast
Es sind einige Seiten gesperrt, Facebook gehört nicht dazu, wohl aber Planet Liebe....

Überhaupt hüten wir uns privat zu surfen, erst recht nicht in sozialen Netzwerken. Wohin diese ganze Schluderei führt, kann man ja in einem derzeit aktuellem, anderen Thread lesen. Dazu mussten wir auch eine Erklärung unterschreiben - wir sind darauf angewiesen, dass die EDV funktioniert, ansonsten gehen innerhalb von Stunden Hunderttausende verloren.

EMail, Internet und Firmannetz sind streng voneinander getrennt, es wird protokolliert und geht alles über einen Server im Ausland.

Alle anderen Verbindungen sind "getunnelt", laufen zwar über die Leitungen des "Internetzes" sind aber nicht zu sehen oder mitzuschneiden.....
 
M

Benutzer

Gast
Sogar mein Chef ist während der Arbeitszeit auf Facebook zugegen. Die Mitarbeiter ebenso.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Sinkt nicht der Respekt vor dem Chef, wenn er auf gleicher Ebene bei Facebook ist? Und der Chef seine Autorität als Vorgesetzter?
 
M

Benutzer

Gast
Sinkt nicht der Respekt vor dem Chef, wenn er auf gleicher Ebene bei Facebook ist? Und der Chef seine Autorität als Vorgesetzter?

Warum sollte es?

Den Respekt verdient er sich durch fachliche Kompetenz, nicht durch soziale Netzwerke oder die Tatsache, dass er sie meidet.

Mein Chef wirft regelmäßig mit Gummibärchentüten nach uns, hat im Dusel Shakespeare als Komponisten bezeichnet und chattet regelmäßig während der Arbeit mit uns. Respekt hab ich trotzdem vor ihm, weil er in den wichtigen Gebieten sehr kompetent ist und über eine Menge Wissen verfügt.
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
Die einzig "privaten" Inetaktivitäten beschränken sich auf TippKick (Tippgemeinschaft in der Firma).

Alles andere ist verboten! (aber noch lange nicht gesperrt, Chef hat da vollstes vertrauen zu uns, das wir arbeiten anstatt fürs surfen Geld zu bekommen!)
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Arbeit wäre übertrieben... in der Uni kommt man auf jeden Seite. Bei meinem Nebenjob hab ich keinen Computer.
 

Benutzer62675  (28)

Verbringt hier viel Zeit
man kommt bei uns auf fast keine seiten...weder studi noch facebook... aber stört mich auch nicht wirklich. dafür habe ich ja zu hause genug zeit.
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Ich habe auf Arbeit nicht die geringste Gelegenheit überhaupt nur einen PC zu sehen :grin:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe unseren Chef auch bei Facebook auf der Freundesliste und benutze Facebook genauso auf Arbeit wie Zuhause. Sehe darin auch kein Problem. Wenn wir keinen Einsatz haben, können wir soviel fernsehen oder surfen, wie wir wollen. Da ist es dann egal, was man online tut, solange es nichts illegales ist oder Geld kostet.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren