Ist es zuviel verlangt wenn man bittet mit dem Rauchen aufzuhören ?

T

Benutzer

Gast
Hi

Wie findet ihr das wenn euer Partner euch bittet mit dem Rauchen aufzuhören ??
Also meine Freundin raucht aber zum Glück nich oft.....
Ich weiss nich wenn sie kettenraucherin wäre würde ich bestimmt was dagegen haben wenn sie immer raucht wenn sie bei mir ist oder wir uns sehen !
Nur ka wäre ich raucher und meine Freundin würde mich bitten aufzuhören, ka dann fänd ich das auch nich so toll.........

wie seht ihr das ganze ?
 

Benutzer5992 

Verbringt hier viel Zeit
Du kannst sie darum bitten, aber zwingen kannst (und darfst) du sie dazu nicht.
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würde es auch gut finden, wenn mein Partner nicht rauchen würde. Ich küsse nicht gerne Aschenbecher. :kopfschue
Würde es also auch sagen.
Dadurch, dass meine Küsse dann häufiger werden, sollte es für ihn auch eine Überlegung wert sein, damit aufzuhören. :link:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer8602 

Verbringt hier viel Zeit
Schwer zu sagen, ich hätte ein Problem damit. Ich bin da ziehmlich empfindlich, zumindest was das alltägliche Konsumieren von Zigaretten angeht. Vielleicht sprichst du mal mit ihr darüber, warum es dich stört, ob sie aufhören möchte oder nicht und dann wird sich schon eine Lösung finden.

Viel Glück
 
T

Benutzer

Gast
naja so super stören tut es mich nich weil es sich halt noch in grenzen hällt.
Nur eins find ich dann doof: ich hab sie halt gefragt ob sie nich weniger rauchen will oder ev aufhören möchte.
Sie sagte ja !!
Aber machen tut sie nichts dagegen.
Am nechsten Tag hatte sie sogar noch mehr geraucht.
Es stört mich auch nich das sie raucht das ist ja ihre sache !! aber küssen geht dann nich weil mich das anekelt *sorry is einfach so* und ka bin eigentlich voll der antiraucher.....

Nur dann denk ich mir halt auch: wenn ich raucher wäre...........
 

Benutzer6986 

Verbringt hier viel Zeit
es würde mich scho sehr stören, wenn sie rauchen würde. das ist wirklich schon fast ein "auswahlkriterium" oh, die rauch, ne.

bin da auch sehr froh, dass mene freundin nicht raucht!

verlangen, dass sie aufhört kannst du nicht. du kannst sie darum bitten, und es ihr eben erklären, dass es dich stört, oder was auch immer.
 

Benutzer50610 

Verbringt hier viel Zeit
Als ich meinen Freund kennengelernt hatte, wusste er von anfang an das ich mit keinem raucher zusammen sein will. Deshalb hat er für mch aufgehört mit dem rauchen.Jetzt sagt er zwar ab und zu das er gerne nach einem Bier oder einem Wein rauchen würde. Ich sag dann nur "mach wie du denkst :zwinker: " aber er hat es nicht gemacht und hat auch gesagt das er nicht wieder anfängt, hat halt nur manchmal das kleine Verlangen danach :zwinker:

Aber ich finde du könntest sie bitten, zwingen, unter druck setzten bringt eh nichts, du könntest sie unterstützen etc.........wenn sie es dann aber nciht macht/will musst du dir deine Gedanken machen....ob du damit leben kannst das sie es tut :smile:
 

Benutzer44147 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir hat es ewig gedauert, bis er aufgehört hat. Ein halbes Jahr.
Ich war immer recht betroffen, wenn ich ihn nicht küssen konnte/wollte.
Er wollte dann auch aufhören, nur bedarf es dem richtigen Moment dafür. Und 200€ mehr im Monat sind auch net so schlecht. :zwinker:
 

Benutzer39367  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube nicht, dass ich etwas mit einer Raucherin anfangen würde, aber wenn es so wäre und sie meiner Bitte nicht nachkommen würde, dann wäre ich schon sehr enttäuscht. Was das im Endeffekt heißt, würde ich von der Situation abhänig machen.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe nur wenige Tipps für Dich. Grundsätzlich solltest Du ihr sagen, dass Du ein Problem damit hast aber Du solltest ihr auch deutlich machen, dass Du nicht erwartest, dass sie damit aufhört. Das ist ihr Ding und soll auch ihres bleiben. Du hast sie als Raucherin kennen gelernt und musst das akzeptieren. Alles andere (und ja, ich zähle auch so indirekte Erpressungen wie "dann küsse ich weniger" dazu) ist unfair.

Vielleicht lässt sie sich darauf ein, dass sie nicht in geschlossenen Räumen raucht, wenn ihr zusammen seid. Weiterhin gibt es inzwischen Massen von Mitteln, die einen Raucheratem verschwinden lassen.

Noch ein Tipp am Schluss: Sage ihr es einfach einmal, aber dann lasse sie damit in Ruhe, soll heißen, Du solltest sie nicht ständig damit nerven oder dauernd drum bitten. Wenn sie aufhören oder weniger rauchen will, wird sie es von allein tun.

Da ich selbst Raucher bin, würde ich ein Problem damit haben, wenn mir mein Partner ständig damit kommt, weniger oder gar nicht mehr zu rauchen.
 

Benutzer48556  (34)

kurz vor Sperre
Der Mann, in den ich verliebt bin, raucht zum Glück nicht ...

Wenn er es aber tun würde, würde ich ihn auch darum bitten ... nicht, weil es mich stört, sondern weil es um seine Gesundheit geht. Ist so. Bin mir dessen da bewußt.
 

Benutzer19209 

Verbringt hier viel Zeit
Was sollen den so aussagen wie:

"Als ich meinen Freund kennengelernt hatte, wusste er von anfang an das ich mit keinem raucher zusammen sein will."

oder

"Ich glaube nicht, dass ich etwas mit einer Raucherin anfangen würde..."

Das oberflächlich und zeigt nicht wirklich Reife.
Als ob die Persönlichkeit davon abhängt, ob einer raucht oder nicht.
Klar ist es nicht lecker einen Raucher zu küssen, aber macht es ihn deswegen besser oder schlechter als andere Menschen?
Denk mal drüber nach und denkt mal drüber nach, ob ihr eure Laster, die euch Spass machen von heute auf morgen auf hören würdet NUR weil es ein potenzieller Partner verlangt.
Zu dem ist Rauchen ein Persönlichkeitsrecht und Persönlichkeitsrechte dürfen nicht verboten werden.
Ich bin selber Raucher und werde in absehbarer Zeit aus gesundheitlichen Gründen damit auf hören.
Ich sehe Rauchverbote in öffentlichen Lokalitäten auch ein, aber danach hört es auch schon auf.
Sollte mir ein Mädchen, das rauchen verbieten wollen, nur weil sie mit keinem Raucher zusammen sein will, kann es auf jeden Fall schon mal nicht die Richtige sein. Zudem würde ich sie glaube ich heftigst auslachen und mit dem Spruch "Entweder nimmst du mich so wie ich bin oder garnicht" einfach stehen lassen und mir ne Andere suchen.
 

Benutzer55781 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

mein Freund wusste, dass ich es nicht mag wenn er raucht. Schon zu der Zeit, wo das mit uns noch in den Sternen stand, hat er damit aufgehört.
Es war für ihn kein immenses Opfer und es war ihm wichtig, dass ich ihn jederzeit küssen kann und auch will und nicht nur dann, wenn die letzte Zigarette schon ein paar Stunden her ist.
Denke, man kann das nicht verlangen, ich hätte mich wohl auch an den Zigarettengeschmack gewöhnt, da er mir wichtig ist. Aber so ists viel besser, zudem gehts ihm auch gesundheitlich besser.
Also alles prima!
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Was sollen den so aussagen wie:

"Als ich meinen Freund kennengelernt hatte, wusste er von anfang an das ich mit keinem raucher zusammen sein will."

oder

"Ich glaube nicht, dass ich etwas mit einer Raucherin anfangen würde..."

Das oberflächlich und zeigt nicht wirklich Reife.

Was ist daran oberflächlich, wenn ich mich meiner Gesundheit zuliebe nicht ständig Zigarettenqualm aussetzen will? Mit dem Partner verbringt man normalerweise einen großen Teil seiner Zeit, wenn er Raucher ist, heißt das, du atmest ständig mit diesen Scheiß ein, die Kleidung riecht nach Rauch, die Wohnung riecht nach Rauch, die Haare riechen nach Rauch, jeder Kuss schmeckt nach Rauch. Darauf hab ich keine Lust, ich muss im Alltag sowieso schon genug Schadstoffe einatmen, da brauch ich nicht auch noch eine tägliche Ladung von meinem Partner. Was die Leute mit ihrer eigenen Gesundheit machen, ist mir egal, aber ich will nicht unter der Sucht anderer leiden.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Also; Ich war einmal mit einer Raucherin zusammen. Seitdem schwor ich mir, nie wieder mit ner Frau zusammenzukommen, die raucht. Ich will doch keinen Aschenbecher küssen!:angryfire
Was dazu noch am meisten ätzend war, war die Zigarette nach dem Sex...:kotz:

Mit dem Partner verbringt man normalerweise einen großen Teil seiner Zeit, wenn er Raucher ist, heißt das, du atmest ständig mit diesen Scheiß ein, die Kleidung riecht nach Rauch, die Wohnung riecht nach Rauch, die Haare riechen nach Rauch, jeder Kuss schmeckt nach Rauch. Darauf hab ich keine Lust, ich muss im Alltag sowieso schon genug Schadstoffe einatmen, da brauch ich nicht auch noch eine tägliche Ladung von meinem Partner. Was die Leute mit ihrer eigenen Gesundheit machen, ist mir egal, aber ich will nicht unter der Sucht anderer leiden.

Amen! Das unterschreib ich mal voll und ganz!!
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Rauchen geht ja mal gar nicht. Die sollen schön unter sich bleiben. Meine letzte Freundin war Kettenraucherin, das war die blanke Hölle.

Ne Raucherin kommt mir nie wieder ins Haus, völlig egal, wie toll die Frau ist.
 

Benutzer58143 

Verbringt hier viel Zeit
mein freund raucht zwar aber nicht viel und wenn er bei mir ist gar nicht.....find das vollkommen in ordnung und so das problem hab ich auch nich damit ihn zu küssen wenn er geraucht hat, dazu küss ich ihn viel zu gerne^^
 

Benutzer54540 

Verbringt hier viel Zeit
Ich find Rauchen auch schwachsinnig,
aber ihr müsst auch erkennen,
dass es körperlich abhängig macht,
und selbst wenn man aufhören will,
kostet das einige Zeit und Nerven!

:angryfire
 

Benutzer19209 

Verbringt hier viel Zeit
Was ist daran oberflächlich, wenn ich mich meiner Gesundheit zuliebe nicht ständig Zigarettenqualm aussetzen will?

Naja, bei den Schadstoffen die so in der Luft sind, oder die man durch Essen zu sich nimmt, macht der Qualm nur einen Bruchteil aus. Oberflächlich ist, dass du einen potenziellen Partner daran beurteilst, ob er raucht oder nicht.

Mit dem Partner verbringt man normalerweise einen großen Teil seiner Zeit, wenn er Raucher ist, heißt das, du atmest ständig mit diesen Scheiß ein, die Kleidung riecht nach Rauch, die Wohnung riecht nach Rauch, die Haare riechen nach Rauch, jeder Kuss schmeckt nach Rauch.

Komischer Weise sagen meine nicht rauchende Freunde, das meine Wohnung nicht nach Rauch stinkt und auch nicht meine Klamotten.
Das liegt daran, dass ich sehr eitel bin und es selber nicht mag. Deswegen Lüft ich meine Wohnung auch die ganzen Tag solange ich nicht zu Hause bin. Je nachdem wie warm es draußen ist bleiben die Fenster auch den ganzen Tag offen.
Sollte das nicht der Fall sein, kann man sich mit dem Partner auch arrangieren, dass man auf dem Balkon oder bei weit geöffnetem Fenster raucht.
Das mit dem Kuss stimmt, aber es gibt auch möglichkeiten den Mundgeruch zu mindern. Ausserdem muss man ja nicht direkt nachdem rauchen mit Zungenküssen anfangen.
Zu mal ist der menschliche Körper widerständige als Viele denken. Und ich denke, wenn man mal das entsprechende Alter erreicht hat, ist es einem egal, ob man jetzt 3 Jahre länger lebt oder nicht. Bei mir ist es zumindest so.

Darauf hab ich keine Lust, ich muss im Alltag sowieso schon genug Schadstoffe einatmen, da brauch ich nicht auch noch eine tägliche Ladung von meinem Partner. Was die Leute mit ihrer eigenen Gesundheit machen, ist mir egal, aber ich will nicht unter der Sucht anderer leiden.

siehe oben

Fakt ist, du kannst von einem Partner nicht verlangen, dass er mit dem Rauchen aufhören soll.
Das wäre genau so als wem man ihm sagen würde, dass er nicht mehr feiern oder trinken gehen soll.
Es ist die Entscheidung jedes einzelnen Rauchers, wann und wieso er aufhört. Nicht von irgendeinem nicht rauchendem Partner, nur weil er es nicht mag.
Meine Freundin ist auch Nichtrauchererin und hat mich gebeten aufzuhören.
Ich habe ihr gesagt, wenn ich aufhöre, dann tue ich es für mich und meine Gesundheit, aber NICHT ihr zu liebe.
Das ich bei ihr nicht rauchen darf, sehe ich vollkommen ein, schließlich bin ich nicht einer dieser festgefahrenen Raucher oder Nichtraucher, die immer direkt nörgeln müssen, anstatt vernünftig miteinander zu reden und das machen die meisten Nichtraucher mit Raucherpartner nicht.
Sobald sie aber bei mir ist, hat sie nach meinen Rauchregeln mit zu spielen, da sie mir in MEINER Wohnung nichts zu sagen hat.

Was dazu noch am meisten ätzend war, war die Zigarette nach dem Sex...:kotz:

Die Zigarette nachdem Sex oder einem richtig geilen Essen, ist das Beste was es gibt auf der Welt :drool:
 

Benutzer57831  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund racht auch und ich glaube nicht wenn ich ihn bitten würde das er aufhört damit, da ich nicht raucher bin ist das echt ekelig wenn ich nen aschenbecher küsse.

aber zwingen kann man ihn dann ja nun auch ncht
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren