Ist es verwerflich an andere Männer zu denken?

Benutzer161751 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo allerseits :winkwink:
Kurz etwas zu meiner Person: ich bin seit ich 17 Jahre als bin mit meinem Freund zusammen, er ist mein erster Freund. Ich habe daher alle bisherigen sexuellen Erfahrungen mit ihm gemacht. Er hatte vor mir bereits zwei Freundinnen (er ist auch sechs Jahre älter als ich).

Ich muss in letzter Zeit immer öfter daran denken, wie es wohl wäre mit anderen Typen zu schlafen.. :ashamed: Ist dies verwerflich? Zählt das in euren Augen schon als fremdgehen?
Ich liebe meinen Freund über alles und verspüre auch keinen Drang dazu, mich mit anderen Männern zu vergnügen. Zumal ich das auch gar nicht so leicht könnte (brauche viel Vertrauen..). Ich bin einfach nur neugierig. Und wie seht ihr das? Muss man sich erst die "Hörner abstoßen" um eine evtl. lebenslange Partnerschaft eingehen zu können (insofern man monogam lebt)? Bzw. denkt ihr, dass es wenn so ist wie bei mir jetzt, dass das Fremdgehen irgendwann dadurch vorprogrammiert ist?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten :smile:
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Ach, ich freue mich, wenn alle moeglichen Frauen an mich denken.
:grin:
Aber mal Ernst beiseite, ich halte das fuer normal. Klar ist es schmeichelhaft, wenn die Partnerin nur an einen selbst denkt, aber ich vermute, dass es nicht unueblich ist, an alle moeglichen anderen Maenner zu denken. Mir haben das diverse Partnerinnen schon auch mal so gebeichtet - ohne dabei irgendwie anklagend zu sein, sondern ganz auf Discovery Channel Niveau.
 
G

Benutzer

Gast
Hallo :zwinker:

An andere zu denken, ist für mich kein Fremdgehen. Die Gedanken lassen sich nicht so einfach kontrollieren und sowas kann einfach kommen. Selbst wenn es dich reizen würde, ist es noch eine ganz andere Hausnummer als es auszuleben :zwinker:

Bist du denn mit deinem Sexleben zufrieden ?
 

Benutzer161751 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ach, ich freue mich, wenn alle moeglichen Frauen an mich denken.
:grin:
Aber mal Ernst beiseite, ich halte das fuer normal. Klar ist es schmeichelhaft, wenn die Partnerin nur an einen selbst denkt, aber ich vermute, dass es nicht unueblich ist, an alle moeglichen anderen Maenner zu denken. Mir haben das diverse Partnerinnen schon auch mal so gebeichtet - ohne dabei irgendwie anklagend zu sein, sondern ganz auf Discovery Channel Niveau.

Das ist ja das komische, wie ich finde. Sonst hatte ich mir um sowas auch nie Gedanken gemacht, aber seit kurzem lässt mir das keine Ruhe mehr..
Ob ich es ihm sagen würde weiß ich nicht.. Ich denke er würde es auch ganz locker aufnehmen. Er ist schon ziemlich von sich selbst überzeugt :zwinker: Trotzdem hätte ich Angst ihn zu verletzen..
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Das ist ja das komische, wie ich finde. Sonst hatte ich mir um sowas auch nie Gedanken gemacht, aber seit kurzem lässt mir das keine Ruhe mehr..
Ob ich es ihm sagen würde weiß ich nicht.. Ich denke er würde es auch ganz locker aufnehmen. Er ist schon ziemlich von sich selbst überzeugt :zwinker: Trotzdem hätte ich Angst ihn zu verletzen..
Ich glaube kaum, dass das verletzen wuerde - schliesslich beschliesst Du ja nicht, an andere Maenner zu denken, sondern es passiert eben. Genau so wie man ja auch niemandem boese ist, weil er von schwebenden, silbernen Baby-Elefanten traeumt (also, bei mir darf man das zumindest).
 

Benutzer161751 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo :zwinker:

An andere zu denken, ist für mich kein Fremdgehen. Die Gedanken lassen sich nicht so einfach kontrollieren und sowas kann einfach kommen. Selbst wenn es dich reizen würde, ist es noch eine ganz andere Hausnummer als es auszuleben :zwinker:

Bist du denn mit deinem Sexleben zufrieden ?

Na dann ist gut. Ich bin auch noch Meilenweit davon entfernt es auszuleben :grin:

Ich muss sagen, nein. Ich bin damit nicht zufrieden. Der Grund dafür ist aber nicht mein Freund. Ich habe Schmerzen beim Akt und wir wissen nach über 1,5 Jahren immer noch nicht, woher diese kommen. Er ist total verständnisvoll und versucht das Beste daraus zu machen. (Wenn es mal wieder nicht so geklappt hat, hakt er es einfach ab und Punkt. Ich hingegen bin wieder mal down und fange an zu heulen :ashamed:). Und ich denke das ist auch der Grund für meine mittlerweile fehlende Lust auf Sex.
[doublepost=1466891075,1466890853][/doublepost]
Ich glaube kaum, dass das verletzen wuerde - schliesslich beschliesst Du ja nicht, an andere Maenner zu denken, sondern es passiert eben. Genau so wie man ja auch niemandem boese ist, weil er von schwebenden, silbernen Baby-Elefanten traeumt (also, bei mir darf man das zumindest).

Ich denke bei ihm dürfte ich es auch, wenn ich ihn fragen würde :zwinker: Es ist ja nicht mal so, dass ich eine bestimmte Person vor Augen hätte. Vielleicht bin ich auch einfach noch zu jung/unsicher um mir nicht mehr um alles so viele Gedanken zu machen :unsure:
 

Benutzer161692 

Ist noch neu hier
was stört es das Schnitzel, wenn ich bei seinem Verzehr an ein Steak denke?

Soll meinen.... die Gedanken sind frei.

Und, wenn man anfängt, sich einer Sünde/Verfehlung alleine durch seine Gedanken schuldig zu machen, um so mehr gerät man in einen Teufelskreislauf. Da gilt etwas mehr Gelassenheit, wie ich meine, sonst schränkt man sich in seinen Handlungen zu sehr ein und fängt nur noch mehr an, sich zu hinterfragen usw. usf.

Oder, alternativ... man wendet sich der alten Tradition der Flagellanten zu, was wohl keine erstrebenswerte Alternative sein dürfte... zumindest nicht für die meisten Menschen :zwinker:
 

Benutzer161751 

Sorgt für Gesprächsstoff
was stört es das Schnitzel, wenn ich bei seinem Verzehr an ein Steak denke?

Soll meinen.... die Gedanken sind frei.

Und, wenn man anfängt, sich einer Sünde/Verfehlung alleine durch seine Gedanken schuldig zu machen, um so mehr gerät man in einen Teufelskreislauf. Da gilt etwas mehr Gelassenheit, wie ich meine, sonst schränkt man sich in seinen Handlungen zu sehr ein und fängt nur noch mehr an, sich zu hinterfragen usw. usf.

Oder, alternativ... man wendet sich der alten Tradition der Flagellanten zu, was wohl keine erstrebenswerte Alternative sein dürfte... zumindest nicht für die meisten Menschen :zwinker:

Nö nö du, das Steak esse ich und an die Schnitzel denke ich. :tongue:
Ich fühle mich nicht direkt schuldig deswegen. Ich frage mich selbst bloß, warum das so ist. Weil es auch so plötzlich kam.
Aber klar, für meine Gedanken kann ich nur bedingt etwas.

Dann probiere ich mal mich zu entspannen und gebe mich meinen Fantasien hin :grin: (Das wurde mir im Übrigen auch von meiner Frauenärztin/Sexualmedizinerin empfohlen:zwinker:)
 

Benutzer146448  (22)

Benutzer gesperrt
Also.. ich weiss dass dieser Kommentar das grosse gegenfeuer eröffnen wird, und ich wahrscheinlich der einzige bin der dass so sieht.. aber ja, ich sehe das bereits als fremdgehen, und ich hätte ein schlechtes gewissen und würde versuchen das zu ändern, würde mir das selbst passieren. Und ja, es würde mich verletzen, würde meine partnerin mir soetwas in der art "beichten", auch wenn ich wüsste dass die gedanken "einfach so kamen". Ich würde ihr nichts vorwerfen oder vorhalten aber verletzen würde es mich.

Ich glaube die menschliche psyche ist in einigen bereichen genauso einfach wie sie komplex ist. Wenn ich mich beim paarungsvorgang (oder genereöö in diesem kontext) mit meinen Gedanken bei anderen Menschen bin, als bei meinem Partner, dann stimmt da irgendetwas nicht.

So meine Ansicht.
 
G

Benutzer

Gast
Warst du mal beim Frauenarzt wegen der Schmerzen ? Außerdem muss es ja nicht immer nur reiner Geschlechtsverkehr sein. Wenn´s weh tut, würde ich gar keinen Sex haben wollen. Und als Mann auch nicht :unsure:
 

Benutzer161751 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also.. ich weiss dass dieser Kommentar das grosse gegenfeuer eröffnen wird, und ich wahrscheinlich der einzige bin der dass so sieht.. aber ja, ich sehe das bereits als fremdgehen, und ich hätte ein schlechtes gewissen und würde versuchen das zu ändern, würde mir das selbst passieren. Und ja, es würde mich verletzen, würde meine partnerin mir soetwas in der art "beichten", auch wenn ich wüsste dass die gedanken "einfach so kamen". Ich würde ihr nichts vorwerfen oder vorhalten aber verletzen würde es mich.

Ich glaube die menschliche psyche ist in einigen bereichen genauso einfach wie sie komplex ist. Wenn ich mich beim paarungsvorgang (oder genereöö in diesem kontext) mit meinen Gedanken bei anderen Menschen bin, als bei meinem Partner, dann stimmt da irgendetwas nicht.

So meine Ansicht.

Ich kann das absolut nachvollziehen! Darum auch meine Frage :zwinker:
Oh, da hätte ich mich wohl deutlicher ausdrücken müssen. Beim Sex denke ich nie an jemand anderen! Da gibt es nur ihn und mich.

Hattest du denn selbst schon mehr als eine/n Sexualpartner/in? Falls ja, ignoriere diese Frage. Wärest du nicht neugierig, wie es mit anderen wäre? Natürlich ohne dabei zu planen, es auszuleben.
 

Benutzer161692 

Ist noch neu hier
Also.. ich weiss dass dieser Kommentar das grosse gegenfeuer eröffnen wird, und ich wahrscheinlich der einzige bin der dass so sieht.. aber ja, ich sehe das bereits als fremdgehen, und ich hätte ein schlechtes gewissen und würde versuchen das zu änder

Kein großes Gegenfeuer, nur eine Frage. Wenn Du auf eine Ampel zufährst, die Gelb zeigt und Du überlegst, ob Du noch "drüberhuschen" solltest, auch wenn sie Rot zeigen könnte, wenn Du es tun würdest... begehst Du dann auch schon einen Verkehrsverstoß, obwohl Du Dich troztdem fürs Bremsen entschieden hast?

Bubu. Bubu.

Dann probiere ich mal mich zu entspannen und gebe mich meinen Fantasien hin :grin: (Das wurde mir im Übrigen auch von meiner Frauenärztin/Sexualmedizinerin empfohlen:zwinker:)

Ganz genau... einfach unverkrampft an die Sache herangehen. Sich Gedanken zu machen, ist zwar nie verkehrt, aber auf das richtige Maß kommt es an.

Ist wie beim Alkohol... in Maßen gut, im Übermaß schlecht :zwinker:
 

Benutzer146448  (22)

Benutzer gesperrt
Hattest du denn selbst schon mehr als eine/n Sexualpartner/in? Falls ja, ignoriere diese Frage. Wärest du nicht neugierig, wie es mit anderen wäre? Natürlich ohne dabei zu planen, es auszuleben.

nein. richtigen sex hatte ich bisher gar nicht, und generell sexuelle erfahrungen nur mit meiner freundin. daher habe ich wohl nicht das recht mitzureden eigentlich. aber.. ich weiß ja trotzdem welche gedanken du meinst. ich habe das selten, und wenn versuche ich immer es abzustellen. und es sind auch nie konkrete personen. Und es passiert auch nur wenn ich allein bin.
 

Benutzer161751 

Sorgt für Gesprächsstoff
Warst du mal beim Frauenarzt wegen der Schmerzen ? Außerdem muss es ja nicht immer nur reiner Geschlechtsverkehr sein. Wenn´s weh tut, würde ich gar keinen Sex haben wollen. Und als Mann auch nicht :unsure:

Oooooh ja, wie oft willst du gar nicht wissen :grin: Aber eine köperliche Ursache konnte nicht gefunden werden. Das muss aber nicht heißen, dass die Psyche daran schuld ist!
Sicher, Petting und Oralsex sind auch sehr schön. Aber meist ist es so, dass ich dann "mehr" will. Und wenn ich dann mehr bekomme und es weh tut, habe ich schlagartig gar keine Lust mehr und wir brechen ab.
Ich möchte aber nicht komplett auf Sex verzichten. Mir fehlt sonst einfach diese Nähe, Innigkeit. Und die gibt es für mich wirklich nur beim reinen Geschlechtsverkehr. Zumal ich auch nicht weiß, wie lange das noch so gehen soll. Am Ende gehen die Schmerzen gar nicht mehr weg und dann soll ich auf Sex verzichten? Nein danke, dann nehme ich die lieber ab und an hin...
 

Benutzer146448  (22)

Benutzer gesperrt
. begehst Du dann auch schon einen Verkehrsverstoß, obwohl Du Dich troztdem fürs Bremsen entschieden hast?

nein. ich für mich persönlich begehe damit keinen verkehrsverstoß. Ich finde generell über rot ist okay, solange man niemand anderen gefährdet. Die Ampel hat schließlich keine Gefühle :zwinker:
Ich sage ja auch nicht "jeder der das hat geht fremd", sondern für mich selbst wäre das wie fremdgehen.
 

Benutzer161751 

Sorgt für Gesprächsstoff
nein. richtigen sex hatte ich bisher gar nicht, und generell sexuelle erfahrungen nur mit meiner freundin. daher habe ich wohl nicht das recht mitzureden eigentlich. aber.. ich weiß ja trotzdem welche gedanken du meinst. ich habe das selten, und wenn versuche ich immer es abzustellen. und es sind auch nie konkrete personen. Und es passiert auch nur wenn ich allein bin.

Dann kannst du Dich noch auf etwas ganz tolles freuen :drool:
Klar darfst du deswegen mitreden! Ich habe bloß gefragt, um deine Sichtweise besser verstehen zu können. Denn oftmals sieht es bei denjenigen mit bisschen mehr Erfahrung etwas anders aus.
Ich denke dabei auch nie an konkrete Personen und auch nicht, wenn ich mit meinem Freund zusammen bin.
Hauptsächlich bekomme ich solche Gedanken, wenn ich von Freunden höre oder irgendwo lese, wie sich manche so durch die Weltgeschichte vögeln. Für mich unvorstellbar, aber neugierig macht es mich dennoch, wie es so wäre.
 
F

Benutzer

Gast
Einmal hat es meine Ex geschafft bei mir "meine beste Freundin ist besser" einzupflanzen.... War für mich keine schöne Zeit, weil ich auch beim Sex immer wieder die Gedanken hoch gekommen sind.

Wenn ich aber an andere denke, dann wäre es das eben nicht schlimm, wenn ich alleine bin. Ich möchte mich auf den Menschen fokussieren, mit dem ich Zärtlichkeiten austausche....

Und natürlich hätte ich auch gern in der Beziehung gewusst, wie andere Frauen küssen. Also ja, bis zu einem gewissen Grad natürlich :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Alleine das Wort "verwerflich" könnte jetzt hier schon eine Diskussion auslösen, die den Rahmen dieses Forums sprengt.
Ich denke, es ist legitim sich darüber Gedanken zu machen, wie es wäre mit einer anderen Person intim zu werden.
Du bist in dieser Hinsicht vielleicht zu einseitig erzogen worden.
Du bist noch jung und es werden wahrscheinlich noch andere Typen das Bett mit dir teilen. Das ist auch nicht verwerflich, sondern normal.
 

Benutzer161751 

Sorgt für Gesprächsstoff
Alleine das Wort "verwerflich" könnte jetzt hier schon eine Diskussion auslösen, die den Rahmen dieses Forums sprengt.
Ich denke, es ist legitim sich darüber Gedanken zu machen, wie es wäre mit einer anderen Person intim zu werden.
Du bist in dieser Hinsicht vielleicht zu einseitig erzogen worden.
Du bist noch jung und es werden wahrscheinlich noch andere Typen das Bett mit dir teilen. Das ist auch nicht verwerflich, sondern normal.

Das mit der Erziehung kann ich schlech beurteilen - ich weiß ja nicht wie es vielleicht bei anderen war. Aber ich denke meine Unerfahrenheit ist der Knackpunkt an der Sache.

P.s. Ich mag doch aber mit niemand anderem das Bett teilen :love: Was ich mir da schon eher vorstellen könnte (das hätte aber noch ganz viel Zeit) wäre ein Dreier :grin:
 
L

Benutzer

Gast
Mich lässt der Gedanke einfach nicht los, dass Deine "Überlegungen" mit den Schmerzen beim Sex zusammenhängen (zumindest auch), Phantasie hängen ja schon manchmal auch mit etwas unerfülltem zusammen. Leider muss ich Dir aus Erfahrung zustimmen: nur weil Ärzte nichts physisches finden heißt es nicht, dass es nicht so wäre (gute Ärzte geben das auch zu) und die Psyche ist dann halt oft die Noterklärung. Weit davon entfernt eine Lösung für Dich parat zu haben, aber um es so mit meinen eigenen Erfahrungen ab zugleichen und Dir dann evtl einen Hinweis zu haben: hast Du auch Schmerzen nach dem Sex? Hast Du in bestimmten Stellungen Schmerzen? Wo genau sitzen die Schmerzen, ist eher ein Brennen/Stechen oder wie würdest Du es beschreiben? Ist es mit Gleitgel komplett genau so oder zumindest etwas besser?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren