Ist es noch Liebe?

Benutzer153117  (28)

Ist noch neu hier
Hey Leute,
ich bin vor ca. 3 1/2 Jahren mit meiner ersten, richtigen Freundin zusammen gekommen. Unsere Beziehung war nahezu perfekt. Wir haben bis auf paar Kleinigkeiten nie gestritten, waren ehrlich und treu, haben uns geliebt wie nichts anderes, das ganze Programm halt. Jetzt bin ich letzten Winter zum studieren von meiner Heimat weggezogen, ca. 1 Stunde von ihr entfernt, was ja an sich nicht wirklich weit weg ist. Nach kurzer Zeit fingen dann aber auch schon die Probleme an, die Leute welche eine Fernbeziehung führen, kennen. Missverständnisse beim miteinander telefonieren/schreiben und paar andere Dinge, jedoch nichts, was unsere Beziehung wirklich erschüttern würde.
Vor wenigen Monaten hab ich mich dabei erwischt, wie ich, ohne es zu merken, anfing nicht mehr an sie zu denken, sie nicht zu vermissen...ja nahezu sie schon zu vergessen. Ich hatte plötzlich kein Bedürfniss mehr, mit ihr zusammen zu sein. Ich mach mir nicht mal die Mühe ihr einen kleinen Brief zu schreiben oder ihr eine Kleinigkeit zu schicken obwohl ich weiß, dass es ihr eine Freude machen würde...mir ist es einfach egal. Dazu kommt, dass ich in letzter Zeit extremes sexuelles Interesse an anderen Frauen entwickelt habe. (Bin und werde niemals fremdgehen)

Jedes mal wenn ich jedoch in meine Heimat gehe, wo auch sie wohnt, kann ichs kaum erwarten sie endlich wieder in meinem Armen zu halten. Es fühlt sich so falsch an so zu fühlen, als wenn ich sie nicht Liebe, sie aber schön zu haben ist. Ich weiß im Moment einfach nicht was mit mir los ist und bin extrem verzweifelt. Einerseits ist sie die Frau, die sich jeder Mann als Partnerin wünscht, andererseits fühl ich mich an meinem Studienort so, als hätte ich keine Freundin. Wir haben schon darüber geredet und sie ist sich sicher das sie mich noch liebt, was alles umso schwerer macht...

War jemand von euch schonmal in so einer Situation oder kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich herausfinde was ich fühle?

Ich wäre sehr sehr dankbar!
 

Benutzer143917  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Einen Tipp habe ich leider nicht, aber ich bin grad in einer ziemlich ähnlichen Situation und weiß auch nicht ganz wie ich damit umgehen soll. Nur ist es bei mir bereits so, dass ich mich riesig freue meinen Freund endlich wieder zu sehen, aber sobald wir dann ein paar Tage zusammen verbringen, ertappe ich mich immer wieder dabei, dass ich gern auch mal wieder meine Ruhe hätte und machen könnte was ich will. Dabei habe ich aber immer voll das schlechte Gewissen Zeit für mich zu wollen, weil wir ja nur die wenigen Tage (alle 2 Wochen ein Wochenende) haben und ich ihn dann ja eh wieder 2 Wochen nicht sehe. Echt eine blöde Situation. Über Tipps oder einen Gedankenaustausch würde ich mich ebenfalls sehr freuen.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Nach kurzer Zeit fingen dann aber auch schon die Probleme an, die Leute welche eine Fernbeziehung führen, kennen. Missverständnisse beim miteinander telefonieren/schreiben und paar andere Dinge, jedoch nichts, was unsere Beziehung wirklich erschüttern würde.

Nur solche Sachen vermehren sich mit der Zeit. Auch wenn es dir jetzt z.Z nicht so vorkommt, es wird auch noch öfters passieren.

Ich mach mir nicht mal die Mühe ihr einen kleinen Brief zu schreiben oder ihr eine Kleinigkeit zu schicken obwohl ich weiß, dass es ihr eine Freude machen würde...mir ist es einfach egal.
Macht sie was für dich??

Dazu kommt, dass ich in letzter Zeit extremes sexuelles Interesse an anderen Frauen entwickelt habe. (Bin und werde niemals fremdgehen)
Bist du dir da sicher??

Mal ganz ehrlich gesagt? Wenn du schon so Interesse an anderen Damen hast..!?!?



Und liebst du sie noch??
 

Benutzer153117  (28)

Ist noch neu hier
A Aipa So blöd es sich anhört, ich bin froh das ich nicht der einzige in so einer Situation bin...und mir geht es auch so wie dir. Wenn ich dann mal ein paar Tage mit ihr zusammen bin, denke ich mir auch...hmm, jetzt reichts von mir aus auch wieder.

Nur solche Sachen vermehren sich mit der Zeit. Auch wenn es dir jetzt z.Z nicht so vorkommt, es wird auch noch öfters passieren.

Macht sie was für dich??

Bist du dir da sicher??

Mal ganz ehrlich gesagt? Wenn du schon so Interesse an anderen Damen hast..!?!?

Und liebst du sie noch??

Nein sie macht in der Hinsicht nichts für mich, sie weiß auch, dass mir sowas nicht wichtig ist und ich solche Gesten nicht brauche.

Und ja ich bin mir 100% sicher. Ich würde niemals fremdgehen.

Die Frage stell ich mir auch. Ich kann mir gerade nicht erklären, warum ich meine, sie einerseits zu lieben und sie mir andererseits relativ egal ist. Das ist ja was mich verwirrt.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
naja ich sehe es so:sie ist deine erste feste freundin.und gerade wenn man relativ jung ist,verändert man sich mit der zeit oft noch recht stark.außerdem kann aus liebe auch gewohnheit werden;man schätzt dann den anderen als menschen zwar noch und verbringt gern zeit mit ihm-aber da ist kein romantisches gefühl mehr für denjenigen.und hinzu kommt noch,dass es auch sein kann-gerade wenn sie auch die erste war,mit der du sexuelle erfahrungen gemacht hast-dass man (gerade in jungen/noch unerfahrenen jahren) neugierig auf sex mit anderen ist.das heißt nicht,dass sie dir egal ist.sowas kann auch bei paaren vorkommen,die sich noch lieben.aber weitere sexuelle erfahrungen machen mit anderen ist einem dann eben auch wichtig.
ich fände es nicht richtig,wenn du mit ihr zusammen bleiben würdest,obwohl du sie nicht mehr liebst.das wäre ihr gegenüber nicht fair.also geh nochmal in dich und wenn die gefühle für das weiterführen der beziehung bei dir nicht ausreichen,solltest du ehrlich zu ihr sein und dich trennen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren