Ist es merkwürdig sich vor dem ersten Mal selbstzubefriedigen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer181058 

Ist noch neu hier
Hallo zusammen!
Wie man der Frage entnehmen kann, hatte ich noch keinen Sex, aber befriedige mich selbst.
Ich weiß nicht wieso, aber manchmal hab ich das Gefühl, dass ich da was verbotenes tue. Etwas, dass ich eben nicht tun sollte. Mittlerweile scheint mir der Gedanke an Sex auch gar nicht mehr abwegig, ich bin manchmal einfach erregt und verliere mich in Gedankenspielereien.
Ich fühle mich bereit mein erstes Mal zu haben und Erfahrungen zu sammeln.
Manchmal werfe ich mir auch selbst vor, dass ich sowas denke. Ich bin ja keine Schlampe, sag ich mir immer.

Kennt das jmd, dass er sich am Anfang so unsicher gefühlt hat? Wäre lieb, wenn jmd seine Erfahrungen mit mir teilt :grin:
 

Benutzer162572 

Meistens hier zu finden
Ich kann dir nicht folgen. Nur weil du dich selbst befriedigst hältst du dich für eine Schlampe? Das ist völlig normal und deiner Sexualität nur zuträglich.

Dein Erstes Mal wird vermutlich auch besser, wenn du deinem Partner dann sagen kannst was dir gefällt und was nicht.

Edit: Wenn du jetzt Unsicherheit beim ersten Mal meinst, klar. Aber das war unabhängig vom Masturbieren so. Ist ja alles neu. Da ist es eher vertrauenserweckend wenn man weiß, wie man selbst tickt und was wie funktioniert.
 

Benutzer176228 

Öfter im Forum
Alles bestens!

Es ist natürlich und ich denke sogar wichtig (!), dass Du Dich erkundest, spürst und fühlst, was Dir gut tut und was Dir wie gefällt und machst Deine ersten Erfahrungen mit Dir selber. Ich denke, das ging allen so!!

Warum Du ein schlechtes Gewissen hast? Wohl weil Du in einer Umgebung aufwächst, wo Sex und Sexualität nicht sehr frei gelebt wird, will heissen, dass Du vielleicht hinsichtlich Sexualität in der Erziehung nicht so freie Werte miterhalten hast. Macht nichts. Aber ist ja schön und gut, dass Du es für Dich ausprobierst. Absolut natürlich!!!
 

Benutzer173280  (34)

Öfter im Forum
Überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil. Es ist doch schön und gut, dich selber zu erkunden und zu schauen was dir gefällt. Das macht dich für alles was in Zukunft kommt nur sicherer.

Genieße es mit dir.
 

Benutzer179281  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn du vor deinem ersten mal weist was dir wie am besten gefällt, denk ich kann es nur von Vorteil sein.
 

Benutzer165903  (20)

Öfter im Forum
Zur Überschrift: Nein, ist überhaupt nicht merkwürdig, wird bei (fast) allen heutzutage der Fall sein, dass sie vor ihrem Ersten Mal masturbieren.
Zum einen weißt du dann bei deinem ersten Mal, was dir gefällt und kannst das deinem Partner sagen, zum anderen beschert man sich so immer mal wieder entspannende, manchmal stresslösende Momente.
Solange es dir Spaß macht ist nichts daran falsch es sich selbst zu machen.
Have fun!
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Hab etwa mit 14 mit SB angefangen, mein erstes Mal hatte ich aber erst mit 18 Jahren. Von daher verstehe ich das Problem nicht.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Es ist völig ok und ganz normal sich vor dem ersten Sex selbst zu befriedigen. Da musst du dich nicht schlecht fühlen. Ich habe mich auch deutlich vor meinem ersten GV selbst befriedigt.

Es ist auch nicht verwerflich, wenn du gerne Sex hättest. Ganz normal in deinem Alter. Es wäre auch nicht verwerflich, wenn du dir jemanden suchst um Sex zu haben. Würde ich mir aber gut überlegen. Wäre schade, wenn du es hinterher bereust.
Ich würde mit dem ersten Mal warten bis du jemanden findest den du magst und bei dem du dich wohl fühlst. Muss nicht zwangsläufig ein fester Partner sein, aber ich würde mir nicht random einen suchen nur um das erste mal zu haben.
Das musst du aber selber wissen.
Wenn du es einfach endlich willst und deine einzige Sorge ist, dass dich das zu einer Schlampe macht, dann keine Sorge. Dem ist nicht so.
 

Benutzer178725 

Öfter im Forum
Das ist vollkommen in Ordnung.

Rein evolutionär wollen wir Frauen uns nun mal fortpflanzen xD

Also lernst du jetzt schon einmal was dir gefällt und kannst dann vermutlich bessere Hinweise geben, denn am Anfang wirds sowieso holprig. Das du gedanklich ab und an abschweifst ist auch absolut kein Thema. Mir passiert das auxh öfter mal wenn ich grad einen Moment hab der es zulässt - sowie jetzt zum Beispiel :whistle:
 

Benutzer146476 

Verbringt hier viel Zeit
Als Mann kann ich Dir sagen, dass ich es sogar total gut finde, wenn eine Frau sich vor dem ersten GV selbst befriedigt und weiß, was ihr gefällt. Zumal - aber da bin ich vielleicht total altmodisch oder komisch - es meiner Erfahrung nach auch nicht sofort zum GV kommt, wenn man das erste mal gemeinsam intim wird. Und dabei zeigen zu können, was einem gefällt, ist ein riesiges Plus!
 
1 Monat(e) später

Benutzer179949  (18)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich schließe mich der allgemeinen Meinung an: es ist komplett normal, dich vor dem ersten Sex selbstzubefriedigen. Dadurch lernst du dich besser kennen und weißt beim Sex dann, was dir gefällt und was nicht, ist dann auch besser für deinen Partner :zwinker:
 

Benutzer168381  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kenne zumindest diese Unsicherheit. Aber um dich, wie meine Vorposter, zu beruhigen: Es ist vollkommen normal. Und auch wenn du dich vor dem ersten Sex gar nicht befriedigen würdest/möchtest, wäre das normal. Du machst es so, wie du es möchtest.

Ich z.B. hab mit 11 mit der SB angefangen, mein erstes Mal hingegen hatte ich mit 17. Und auch wenn ich quasi sehr viel Zeit hatte um mich "vorzubereiten", war ich höllisch nervös
 

Benutzer178411  (19)

Öfter im Forum
Hab bloß kein schlechtes Gewissen weil du dich selbst befriedigst! Das ist nicht nur normal sondern schön, richtig, wichtig uns gut. Dir und deinem Körper gefällt es doch, du magst diese Gefühle und genießt sie. Also alles gut!

ich habe mich lange und oft vor meinen ersten Mal selbst befriedigt. Und auch jetzt mache ich das noch oft. Und das oft und gerne...
Dadurch lernst du denken Körper ganz anders aber viel besser kennen. Du weißt welche Berührungen sich gut anfühlen, Dich erregen, wie empfindlich und sensibel du an verschiedenen Stellen bist. Das gibt dir so auch Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit wenn du mir einem Jungen intim wirst und kannst ihm sagen oder zeigen was die gut gefällt. Uns. Das wird ihm gefallen und helfen.
Und Dir hilft es auch weil du nicht überrascht oder überrumpelt bist von den Gefühlen die eine - dann fremde - Berührung bei dir auslöst. So weißt du besser dass es normal und schön ist wenn dich seine Berührungen Dich erregen, du feucht wirst, vielleicht stöhnen musst. Und so kannst du dich dann viel besser entspannen, fallen lassen und genießen. Beim ersten intimen Kontakt mit einem Jungen wird es ohnehin noch mehr als genug andere spannende und überraschende Sachen geben, die du kennen lernen wirst und die dich vielleicht überraschen werden...
Also genieß es!
 

Benutzer174698 

Öfter im Forum
..ich würde es andersrum für seltsam halten...
Ich hab mich mit 8 oder 9 schon irgendwo dran gerieben und so ab Teenie hab ich es immer selber gemacht. In manchen Phasen sogar ziemlich übertrieben (anders Thema) da hatte ich noch keinen Sex. Das ist doch normal, dass man das eher macht als Sex. Man muss sich ja irgendwie kennenlernen.
Die meisten mache es selbst und da ist nix dabei, wofür man sich schämen sollte.
 

Benutzer175803  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hatte die gleichen Gefühle wie du vor meinem ersten Mal. Und habe mich dann auch nicht selbst befriedigt vor dem ersten Mal Sex. Im Nachhinein wäre das allerdings besser gewesen, weil ich meinem damaligem Freund hätte zeigen können, was mir gefällt. So haben wir es zusammen herausgefunden, das war auch nicht schlimm, aber es ist auf jeden Fall gut sich selbst vorher kennenzulernen. Schuldgefühle sind da Quatsch :smile: und ich wünschte mir hätte das damals jemand gesagt :grin:
 

Benutzer177926 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde es auch total normal sich vorher schon selbst zu erkunden und zu befriedigen. Ich denke ansonsten wäre ich beim ersten Mal dann auch nicht so locker gewesen. Also du brauchst auf gar keinen Fall Schuldgefühle zu haben :smile:
 

Benutzer181422 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie man der Frage entnehmen kann, hatte ich noch keinen Sex, aber befriedige mich selbst.
Ich weiß nicht wieso, aber manchmal hab ich das Gefühl, dass ich da was verbotenes tue.
Ich weiß auch nicht wieso, aber du tust NIX Verbotenes. Ist völlig natürlich.
Wobei die Frage falsch gestellt ist. Sex hattest du ja anscheinend schon mit dir selber. :zwinker:

Ich, für meinen Teil, habe mit grob drei Jahren festgestellt, dass das da Spaß macht, dran rumzuspielen, weil sich das gut anfühlt.

Das Land, die Lehrer in den Schulen und diverse Erwachsene haben dann noch irgendwie versucht darauf Einfluss zu nehmen, als ich so um 13 war (Katholiken halt), aber ich war längst soweit, das sexuelle Befriedigung Glückshormone ausschüttet.

Die wirklichen Schwierigkeiten waren für mich meine sexuellen Fantasien dazu. Inzwischen weiß ich jedoch, das die jeder hat und das die auch durchaus ungewöhnlich (sozusagen) sein dürfen. Sind ja meine. :smile:

Liebe liebling: Ist dein Körper und du hast die absolute Oberhoheit darüber. Mach das, was dir Spaß macht damit. Da hat dir keiner reinzureden.

*wink*
 
1 Woche(n) später

Benutzer181692  (18)

Benutzer gesperrt
Awa das ist doch nicht merkwürdig! Ist vollkommen in Ordnung :seenoevil:
Hilft dir bestimmt auch bisschen dich beim ersten mal dann bisschen lockerer zu fühlen wenn du deinen Körper schon bisschen kennst und weißt was dir gefällt:smile:
Alles richtig gemacht also
 

Benutzer142600 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ich dachte erst, es gehe darum, ob man direkt vor dem Ersten Mal masturbiert. Und selbst das fände ich nicht unnormal. Hätte ich vielleicht vor meinem Ersten mal machen sollen, dann hätte es eventuell länger gedauert als 2 Sekunden...
(und selbst mit einigen Jahren Vögel-Erfahrung habe ich mir im Rahmen einer Fernbeziehung regelmäßig vor dem Hinfahren einen runtergeholt, damit ich nicht völlig rattig bei meiner Freundin ankomme - bzw. ich war danach noch immer geil genug, aber nicht so "verzweifelt" ^^.)

Was Deine tatsächliche Frage betrifft: Mach weiter mit deiner Selbstbefriedigung, so oft und so viel Du magst - ich glaube kaum, dass Du jemals auf Partner*innen treffen wirst, die das irgendwie seltsam fänden. Im Gegenteil.
 
G

Benutzer

Gast
Mach das was dir Spaß macht :smile:
Warum sollte sowas schlimm sein? Nur weil du noch kein sex willst oder hast, heißt es ja nicht, dass du kein Spaß haben darfst.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren