Ist eine Beziehung ohne leidenschaftlicher Liebe möglich ?

Benutzer109720  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe die Möglichkeit eine Beziehung mit einer Frau anzufangen die mich unglaublich liebt , allerdings habe ich nicht die selben Gefühle für sie. In meinem Herzen und Gedanken bin ich noch sehr oft bei einer anderen Frau die mich wiederum nur als Freund sieht. Dennoch fällt es mir schwer das zu akzeptieren. Nun denke ich darüber nach eine Beziehung mit meiner Verehrerin zu beginnen obwohl ich sie nur als guten Freund sehe. allerdings ist dies wiederum meiner Meinung nach moralisch sehr fragwürdig. Andererseits bin ich auch nicht mehr der jüngste. fast alle meiner freunde sind verheiratet und ich fühle in letzer zeit auch das Bedürfnis mich zu binden. Was denkt Ihr darüber ?
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Lass es!
Das wäre unfair gegenüber dieser Frau und würde weder dich noch sie auf Dauer glücklich machen. Freundschaft ist für mich keine Grundlage für eine Beziehung. Schon gar nicht, wenn der Gegenpart tiefe Gefühle für einen hat und man diese nicht erwidern kann.
Du bist erst 27. Es gibt keinen Grund Torschlusspanik zu bekommen.
 
R

Benutzer

Gast
Sorry, aber wie kommt man mit 27 auf so eine Schnapsidee? Du weißt hoffentlich selbst, dass das nicht gutgehen KANN.
 

Benutzer109720  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mikiyo , meinst du wirklich das ich mit 27 noch genug Zeit habe ? Es ist nicht nur der Wunsch nach einer festen Beziehung sondern auch mein Umfeld das mir zu denken gibt. wie gesagt die meisten meiner Freunde sind schon verheiratet. Ich bin überall das 5 Rad am wagen . Und ich werde ständig gefragt wieso ich noch nicht verheiratet bin und warum meine Letzte Beziehung so lange her ist. Ich komme mir schon vor wie ein Sonderling vor .
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
Mikiyo , meinst du wirklich das ich mit 27 noch genug Zeit habe ? Es ist nicht nur der Wunsch nach einer festen Beziehung sondern auch mein Umfeld das mir zu denken gibt. wie gesagt die meisten meiner Freunde sind schon verheiratet. Ich bin überall das 5 Rad am wagen . Und ich werde ständig gefragt wieso ich noch nicht verheiratet bin und warum meine Letzte Beziehung so lange her ist. Ich komme mir schon vor wie ein Sonderling vor .

:ratlos: was mit 27 Jahren? dann hast du aber ein komische Umfeld. Also keiner meiner Kumpels ist verheiratet und die sind auch alle 26+ Jahre alt. Die meisten Männer heiraten doch erst mit 30 Jahren oder 35 Jahre...

Heutzutage bindet man sich nicht mehr so früh wie Früher :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Und dann ist es natürlich besser, einfach irgendwen zu heiraten, damit das Umfeld Ruhe gibt, egal ob man damit glücklich wird oder nicht? :ratlos:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ja, das glaube ich allerdings.

Man kann sich selbst seine Situation auch madig reden. Warum siehst du dich als Sonderling, statt deine momentane Situation einfach zu akzeptieren und das Beste daraus zu machen? Geh raus, verreise spontan, gestalte deine Freizeit so wie du es willst. Vielleicht läuft dir dabei auch mal eine Frau über den Weg, für die du wirklich tiefe Gefühle entwickeln kannst und die dann vllt auch erwidert werden.
Ich kann verstehen, dass man ein starkes Bedürfnis nach Nähe und einer Beziehung hat. Aber sich deshalb auf eine Beziehung einzulassen, nur um nicht allein zu sein...Sorry, aber das ist armselig. Würdest du gern der Notnagel für eine Frau sein, die unbedingt jetzt eine Beziehung, vllt. auch bald eine Familie will, dich aber eigentlich gar nicht liebt?

Sei fair zu ihr und ehrlich zu dir selbst. Das ganze könnte doch nur im Desaster enden.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kann auch nur sagen: LASS ES. Es wäre nicht nur dumm, weil's eigentlich nicht gut gehen kann, es wäre auch noch ziemlich unfair ihr gegenüber. Glücklich werdet ihr so nicht. Dir wird immer etwas fehlen. Sie hat verdient, wirklich geliebt zu werden. Es ist ein perfektes Rezept für eine Katastrophe, das zu probieren. Es kann nicht funktionieren. Wie kommst Du darauf, dass jetzt zwingend ne Beziehung oder gar Ehe her muss? Sowas geht man mit der Richtigen ein, weil man es selbst fühlt und will. Nicht, um nur den Status "vergeben" zu erhalten, halt ne Partnerin zu haben oder weil ein gewisses Alter erreicht ist, wo man das eben macht. :ratlos:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Und dann ist es natürlich besser, einfach irgendwen zu heiraten, damit das Umfeld Ruhe gibt, egal ob man damit glücklich wird oder nicht? :ratlos:
Für manche Menschen ist das scheinbar eine denkbare Alternative. :ratlos: :zwinker:

Ernsthaft, lieber TS, mit 27 Jahren sollte man doch emotional und sozial ausreichend gefestigt sein, um das Gerede über den eigenen Beziehungsstatus ignorieren zu können, oder meinst du nicht?
Eine Zweckbeziehung ohne nennenswerte Empfindungen auf deiner Seite wäre nicht nur der Frau gegenüber höchst unsportlich, sondern auch furchtbar naiv. Geht man eine Beziehung rein um der Beziehung willen ein, ohne dass man verliebt ist, ist ein rasches Ende sehr oft vorprogrammiert.

Lerne deine Gefühle für diejenige, die dich nicht will, abzulegen und strecke dann die Fühler nach den Damen aus, bis du auf eine triffst, die dich fasziniert, begeistert...einfach umhaut.

Und dein Alter ist da absolut unbedeutend. Ich war auch bis vor wenigen Wochen Single und sehr zufrieden damit, und das als Frau mit Mitte Zwanzig. Kein Druck, heiraten zu müssen, keine tickende biologische Uhr.

Willkommen im 21. Jahrhundert. :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum du überhaupt auf die Idee kommst, mit ihr eine Beziehung einzugehen. :ratlos:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Dass das wirklich dein Ernst ist. Hast du mit 27 noch nicht genug Lebenserfahrung um zu wissen, das Beziehungen ohne Liebe nicht halten können? Stell dir vor ihr heiratet und 2 Wochen später lernst du eine Frau kennen, in die du dich total verknallst. Was dann?
Mit 27 bist du doch echt noch jung und ich versteh deine Torschlusspanik gar nicht. Selbst wenn alle aus deinem Freundeskreis sich schon fest gebunden haben, musst du dies doch nicht auch tun, schon gar nicht mit jemandem, den du nicht liebst. Denk mal an die arme Frau, die irgendwann merken wird, dass sie dich immer mehr geliebt hat als du sie. Unschönes Gefühl mit Sicherheit.
Freu dich doch, dass du noch was erleben kannst, während deine Freunde alle schon "gefesselt" sind.
 

Benutzer109720  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bedanke mich mal bei euch allen , besonders dein Beitrag LiLaLotta hat mit einige Denkanstösse gegeben. Und ich werde den Gedanken an diese Beziehung wohl verwerfen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren