Ist die Privatsphäre out?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook, meint, dass der Begriff Privatsphäre nicht mehr zeitgemäß sei, weil man heutzutage alles mit allen teilt. :knuddel:
Teil ihr auch diese Ansicht und ist die Privatsphäre, worauf deutsche Datenschützer Wert legen, eine überholte Vorstellung? Vielleicht sogar paranoid?:ratlos:

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:10 -----------

Für mich ist sie sehr wichtig.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Niemand wird gezwungen, sich bei Facebook anzumelden oder irgend etwas Privates von sich im Internet preiszugeben. Und wenn das andere tun würden (etwas über mich verbreiten was nicht stimmt oder was ich nicht will), kann ich sie verklagen.
 
L

Benutzer

Gast
Manchmal könnte man meinen, Mark Zuckerberg beherrsche die Welt. :rolleyes:
Privatsphäre war und ist schon immer etwas, das man selbst in der Hand hat. Wer im Internet alles von sich preisgeben möchte, konnte es bereits vor Facebook tun. Facebook offenbart lediglich, wer so alles Richtung ADS tendiert. Ich hab schon längst sämtliche Bekannte, die täglich ihren aktuellen Gemütszustand posten, verborgen oder gelöscht.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Gerade den Film "Social Network" gesehen oder wie kommst du darauf ;-)

Also ich denke, der Trend geht leider wirklich dahin, das Privatsphäre out ist.
Muss aber nicht heißen, dass man da mitzieht!
Ich will schon einen gewissen Grad an Privatsphäre haben, und gebe in den Sozialen Netzwerken nicht wirklich viel an... Facebook schon garnicht!
Hab da das gleiche Profilbild wie hier, und stehe da unter Meinem echten Namen... ansonsten gibts da keine Angaben von mir.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren