Reisen/Urlaub Irland Tipps

Benutzer98402 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

im Mai habe ich eine Rundreise in Irland geplant. Nämlich Ablug 25 Mai und Ankunft 02 oder 03 Juni.

Welche Tipps habt ihr da? Kommt man mit öffentlichen gut zurecht? Oder besser Mietwagen?
Ich möchte von Dublin aus Richtung Süden, dann Südwesten, Küste entlang nach Norden (wie hoch weiß ich noch nicht), dann zurück nach Dublin. Ankunft und Abflug in Dublin habe ich geplant.

Von Hotel zu Hotel oder doch mit Rucksack und Zelt?

LG
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich war schon in Irland, es ist überall schön. Natürlich fand ich die Westküste rund um Galway / Cliffs of Moher am schönsten. Dort sind aber viele deutsche Touristen wegen der Pubs mit Livemusik. Übernachtungen findet man immer, Zelt ist natürlich preiswerter. Ich war mit einem Bekannten, mit Auto von Deutschland aus. Daher weiß ich nicht wie es mit Bus/Bahn/Mietwagen geht.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Wir haben eine 8-tägig Mietwagen/B&B Rundreise gemacht. Mit einem Mietwagen bist du sehr flexibel und das Ding hat unter 100 Euro (Kleinwagen) gekostet für die komplette Woche. Da würde ich mich nicht mit den Öffis rumschlagen :zwinker:

Mein Highlight war Dingle Peninsula. Nicht so wahnsinnig überlaufen mit Touristen und wunderschön.

Die Frage ist: Was willst du? Was magst du? Dann kann ich vermutlich sehr viel mehr dazu sagen. Nordirland ist übrigens auch der Hammer.
 

Benutzer98402 

Verbringt hier viel Zeit
Was willst du? Was magst du? Dann kann ich vermutlich sehr viel mehr dazu sagen. Nordirland ist übrigens auch der Hammer.
Also ich will die Natur anschauen, und ab und an zum Duschen kommen, durchgehend Zelten mit Katzenwäsche mag ich nicht.
Die Frage wegs Mietwagen: Nunja, wäre nicht schlecht, nur weiß ich nicht, ob ich mich beim Fahren dadurch weniger auf die Natur konzentrieren kann, was ja oftmals im Zug besser zu sehen ist. Nachteil, man kann nicht sofort stehen bleiben wenn man will.
Und - Linksverkehr habe ich noch nie aktiv betrieben^^
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Die Bahnverbindungen in Irland sind nicht so der wahnsinn. Das Bussystem ist besser ausgebaut. Ich finde aber in relativ dünn besiedelten Ländern ist man mit einem Mietwagen besser beraten.
Da kannst du mit dem Auto sehr gut die Scenic Routes fahren, an der es jede Menge Haltebuchten mit schönen Ausblicken gibt. Wir haben damals für eine Woche Mietwagen gerade mal 80 Euro bezahlt (April 2015). In Nordirland war ein Mietwagen wesentlich teurer (britische Preise halt), würde auf jeden Fall in Irland eins mieten.

Bei deinem Plan würde ich vorschlagen von Dublin aus nach Süden den Wild Atlantic Way zu fahren. (Wir haben es andersrum gemacht und hatten hinten raus zu wenig Zeit für die westlichen Halbinseln). Das Links fahren in der Stadt fanden wir schrecklich, aber auf der Autobahn und den Landstraßen war das eigentlich kein Ding.
Übernachtung in Bed&Breakfasts oder Hostels kann man ziemlich gut noch spontan bekommen. Wir hatten nur die Hälfte fest gebucht, wei wir uns nicht sicher waren wo wir eventuel länger bleiben wollen. Ca 50-80 Euro die Nacht (für 1 Doppelzimmer mit Frühstück).
Du wirst in der Zeit keine Inselumrundung schaffen ohne dich abzuhetzen. Würde also am letzten Tag über die Autobahn zurück nach Dublin.
 

Benutzer124192 

Verbringt hier viel Zeit
Kann mich Sonata Arctica Sonata Arctica nur anschließen. Während meines Studiums habe ich 6 Monate in Irland gelebt. Die großen Plätze kann man alle mit dem öpnv erreichen aber ist irre lange und umständlich unterwegs. Ein Mietwagen ist da das definitiv bessere und angenehmere und auch günstigere Verkehrsmittel. An den libksverkehr gewöhnt man sich schon ab Dublin recht schnell fand ich. Das schlimmste ist das verkehrt herum in den Kreisel fahren. Der wild Atlantic way ist der Hammer aber auch der Ring of kerry ist für naturluebhaber zu empfehlen. Und dann auf jeden Fall einen Abstecher zum giants causeway wenn es auch in den Norden gehen soll.
 

Benutzer74108 

Verbringt hier viel Zeit
Allerdings sollte man den Verkehr in Dublin nicht unterschätzen, vor allem am Airport.

Das Fernbusnetz ist in Irland sehr gut ausgebaut und auch günstig, während Du in Dublin mit dem DART und der LUAS deutlich besser bedient bist, als mit einem Mietwagen. Mein Tip ist es, suche Dir eine Unterkunft außerhalb Dublins (z.B. in Malahide, Greystones, oder Howth) und fahre mit den dann nach Dublin rein.

Cork solltest Du auf jeden Fall besucht haben und nutze auch die Möglichkeit, in kleinen Orte zu verweilen, wo noch nicht Busse weise Touris an gekarrt werden. Allgemein ist Irland eines der schönsten Länder, die ich kenne.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Allerdings sollte man den Verkehr in Dublin nicht unterschätzen, vor allem am Airport.
Das ist es so ziemlich was ich meine: Wenn du vom Flughafen weg und durch Dublin gefahren bist, hast du das schlimmste hinter dir. Da wird man als Linksfahrneuling echt ins kalte Wasser geworfen xD.
[doublepost=1486314077,1486313911][/doublepost]
Und dann auf jeden Fall einen Abstecher zum giants causeway wenn es auch in den Norden gehen soll.
Wenn man nur eine knappe Woche hat ist Nordirland meiner Meinung nach sowieso gut. Etwas kompakter und trotzdem von allem was dabei.

In der Republik kann man ja am Ring of Kerry allein ja schon 2-3 Tage verbringen. Von Connemara ganz zu schweigen.

Ach was rede ich, wenn es dem TS gefällt, kommt er eh immer wieder ^^.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren