Irgendwie fühl ich mich ausgenutzt...

Benutzer107646  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute
ich hab ein kleines Finanzielles Problem nämlich ich(20) und er (25) sind schon fast 4 Jahre zusammen. ich war bis zum Sommer letzten Jahres noch Schülerin (hatte also noch nicht viel Geld.) Er war und ist Student bekommt aber immerhin 400 Euro von seinen Eltern und wohnt daheim.

Früher hat er das meiste bezahlt aber ich habe immer wieder auch etwas bezahlt weil ich es blöd fand, wenn er immer alles bezahlt hätte.
Jetzt verdiene ich aber eigenes Geld (wohne auch noch daheim) und jetzt soll auf einmal ich immer für ihn bezahlen und er rechtfertigt das damit dass ich mehr habe und er früher mehr bezahlt hat das ist jetzt aber auch schon ein jahr her.

Mir wäre es am liebsten wenn wir immer getrennt zahlen würden.
Letzten Monat hat er zum Beispiel einmal ein Bier für mich bezahlt und ich habe ihn locker 3 mal eingeladen mindestens.

Irgendwie ist das kein Gleichgewicht mehr.
Aber wie erkläre ich ihm das am besten?
Ich hab kein Problem damit mehr zu bezahlen aber nicht alles.

LG

PS ich verdiene nicht viel mehr als er vllt 200 euro (Azubi)
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Du hast es doch eigentlich gerade erklärt. Warum glaubst, es noch "anders" erklären zu müssen ?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was gibt es da groß zu erklären?
Ihr seid nicht verheiratet, lebt nicht mal zusammen, also da ist es eigentlich nicht unnormal, dass die Kassen weitestgehend getrennt sind.
Klar kann man den Partner mal einladen und auch mal umgekehrt, wenn es halbwegs im Gleichgewicht ist und man es sich nicht hinterher gegenseitig vorwurfsvoll vorrechnet.

Aber wenn ihr ins Kino geht, zahlt eben jeder sein Ticket. Wo ist das Problem?
Wenn dein Freund das anders erwartet, dann sag ihm ganz einfach, dass seine Erwartungen nicht korrekt sind und du das gerne anders hättest.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
na sags ihm halt und fertig.verstehe diese "wie sag ich ihm das?" fragen nie so wirklich,weils doch selbstverständlich ist,dass man kommuniziert,was einen stört,was man möchte,was man fühlt...und hier gibts nun wirklich nix zu erklären oder zu rechtfertigen.ihr zahlt halt ab jetzt immer getrennt,du setzt ihn darüber in kenntnis und gut is.man kann sich das leben auch selbst noch unnötig schwerer machen,als es eh schon ist...
 

Benutzer161379  (42)

Benutzer gesperrt
Ich sehe hier kein Problem. Zahl getrennt und erschwert sich das Leben durch die Kleinlichkeit nicht )
LG Layn
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren