Inzest - Sex mit dem eigenen Kind

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Sie stellte sich selbst der Polizei, nachdem sie eine sexuelle Beziehung mit ihrem biologischen Sohn hatte.

Eine Frau aus dem US-Bundesstaat Michigan muss sich jetzt dafür verantworten, dass sie ihren minderjährigen Sohn verführt hat.
Die 35jährige hatte ihr Kind vor zehn Jahren zur Adoption freigegeben und den Kontakt gänzlich abgebrochen.
Jetzt hat sie ihr Kind via Internet wiedergefunden.
Unklar ist, ob der Junge über die Hintergründe Bescheid wusste.

Zu lesen hier:
http://www.express.de/nachrichten/n...x-mit-eigenem-sohn_artikel_1251217143478.html
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
hmm.. ich schwanke zwischen "krank" und möglicherweise "die arme frau".

möglicherweise sah sie keine andere möglichkeit, eine emotionale (oder doch zumindest engere) bindung zu ihrem sohn aufzubauen. wollte ihm nahe sein, ohne sich als seine mutter vorstellen zu müssen. ihn einfach mal näher kennenlernen, erfahren, was aus ihrem sohn geworden ist. oder vielleicht auch lehrerin sein, ihm wenigstens auf diese art ein wenig mit auf seinen lebensweg geben.

zudem ist dieses familiäre gefühl, das einen normalerweise von sexuellen aktivitäten abhält, nach 10 jahren ohne kontakt wohl kaum vorhanden - zumal dann ja wohl auch noch der unterschied zwischen "kleines kind" damals und "jungem mann" heute war.

solange dabei kein nachwuchs entsteht... es geht mir bei strafbaren inzest nicht um die genetische verwandtschaft, sondern um die gefühlte. fühlt man sich wie eine familie, speziell wie mutter/vater und kind, hat man keinen sex miteinander. fühlt man sich wie "fremder junger mann" und "fremde schöne frau", ist die sexuelle anziehung vorhanden, sollte man nurnoch drauf achten keine kinder zu bekommen.

tjaja, böse einstellung, nicht? passt garnicht zu dem hochmoralischem deutschen staat :tongue:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Naja, es steht ja kein Alter vom Sohn dabei. Wenn der gute Junge schon 17 ist, dann seh ich über das "minderjährig" schon hinweg. Sie hat halt eine seltsame, sexuelle Neigung, ansonsten wird da aber kein Schaden entstanden sein. :zwinker:
 

Benutzer91014 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, es steht ja kein Alter vom Sohn dabei. Wenn der gute Junge schon 17 ist, dann seh ich über das "minderjährig" schon hinweg. Sie hat halt eine seltsame, sexuelle Neigung, ansonsten wird da aber kein Schaden entstanden sein. :zwinker:

also der junge tut mir auch ihrgendwie Leid... ich mein da wieder rein zu müsen wo du raus bist und ohne es zu Wissen.....also bei mir hätte das höchstwarscheinlich bleibende schäden hinterlassen....
ICh würd mich glaube ich auch so sagen wir 3-4 Tage bekotzen! :wuerg::wuerg:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren