Intimsphäre in einer Beziehung

Benutzer163724  (33)

Ist noch neu hier
Hallo Leute,

mal eine Frage an euch zum Thema Intimsphäre, nachdem ich letztlich eine Diskussion mit meiner Freundin hierüber hatte:
Wie wichtig ist euch Intimsphäre in einer intakten glücklichen Beziehung?
Darf euer Partner bspw. mit ins Bad, wenn ihr auf Toilette müsst? Auch beim großen Geschäft?
Für mich persönlich ein absolutes No-Go sind gemeinsame Toilettenbesuche ;-)
Zuletzt hatte ich ein kleines schmerzhaftes Problem am Po an einer etwas tieferen Stelle. Meine Freundin wollte unbedingt nachschauen, aber das kommt für mich auch nicht in die Tüte - zumal sie das umgekehrt auch nie wollen würde.
Darf euer Partner alle eure Körperstellen erkunden?

Grüße
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
Also beim kleinen Geschäft hat es mich nie gestört, wenn mein Ex mit im Bad war. Beim großen natürlich schon.

Wegen deiner Verletzung, hätte ich wohl kein Problem damit gehabt. Beim Sex sieht der andere ja auch Körperstellen, die man selbst eher weniger sieht...
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Mir ist das total egal. Intimsphäre bezieht sich für mich jetzt nicht unbedingt auf Körperteile und Ausscheidungen.
Wenn ich Bock hab, alleine Pornos zu gucken - das ist schon was anderes :tongue:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Mir ist das total egal. Intimsphäre bezieht sich für mich jetzt nicht unbedingt auf Körperteile und Ausscheidungen.
Wenn ich Bock hab, alleine Pornos zu gucken - das ist schon was anderes :tongue:
Dito.:smile::zwinker:

Körperliche Tabuzonen gibt es ohnehin nicht, weder in sexueller noch in medizinischer Hinsicht (das dürfte auch auf Dauer gefährlich sein).

Und da wir uns zu viert 2 Bäder teilen und das Morgends oft zeitgleich, lässt es sich eh nicht vermeiden, dass man den Partner auch mal beim Kacken erwischt oder er mich oder die Kinder.
Klar macht man das nicht ohne Grund und aus reiner Geselligkeit :grin:, aber man meidet das auch nicht krampfhaft, sei denn es stinkt so das die Sauerstoffmasken von der Decke fallen. :zwinker::grin:
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich will im neuen Haus alleine wegen des Geruchs ein Gästeklo. ^^ Ich hab kein Problem bei meinem Partner bei allem dabei zu sein und er bei mir auch nicht. Allerdings werfe ich ihn meist raus weil er mich beim Lesen der Hägarcomics auf dem Klo stört.
 

Benutzer114394  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Auf dem WC muss ich jetzt nicht unbedingt meinen Partner dabeihaben, er mich genauso wenig.
Aber bezüglich der Verletzung hätte es mich jetzt nicht gestört, wenn mein Partner nachschauen würde.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Auf dem Klo lassen wir einander in Ruhe - egal ob großes oder kleines Geschäft. Selbst als Kind wurde das bei mir respektiert bzw. wäre ich umgekehrt nie ins Bad gegangen, wenn andere auf der Toilette sind. Fand das schon als Kind befremdlich, als ein Kumpel von mir plötzlich auf dem Klo saß als ich mir gerade die Hände wusch...
 

Benutzer154731 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mag alleine auf Toilette gehen, sowohl klein als groß, und bei meinem Partner mag ich auch nicht dabei sein wenn er sein Geschäft erledigt. Da schmeißen wir uns immer gegenseitig raus. :grin:
Für ihn wäre es wohl kein Problem, aber das ist nicht so meins.

Anders sieht beim Erkunden vom Körper aus, da ist alles erlaubt. Nach einem AV hatte ich mal eine kleine Art Verletzung, die schmerzhaft war. Er hat sich das dann angeschaut weil es ihn interessiert hat, das ist jederzeit total ok für mich und wäre es andersrum auch.
Finde ich auch wichtig und gut so, da geht es um Gesundheit und letztlich will mein Partner nur mein Bestes, deswegen brauche ich da nichts vor ihm zu verstecken.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich denke, persönliche Grenzen sind sehr individuell und sollten auch in einer Beziehung respektiert werden.

Das Badezimmer ist für mich kein genereller Taburaum. Meistens bleibt die Tür zu Hause offen; beim Duschen teilweise auch, wenn ich irgendwo zu Besuch bin. Ich mache sie dann eigentlich oft nur zu, weil ich denke, dass das von mir erwartet wird. Ich wäre da von meiner Seite aus eher praktisch veranlagt. Wenn nur ein Bad da ist, dann könnte doch noch jemand das Klo/Waschbecken benutzen, während ich dusche...^^
Beim großen Geschäft allerdings ist Schluss damit. Dann mache ich wirklich gewollt zu und schließe ab und meine das auch so.

Was Verletzungen im Intimbereich angeht... hm... Das kann ich jetzt gar nicht so pauschal beantworten. Ich denke aber, das würde ich auch eher mit mir selbst ausmachen. Ich glaube, ich würde auch eher nicht auf die Idee kommen, nachzuschauen, wenn mein Partner sagen würde, er hätte da eine Verletzung. Ich traue meinem Partner selbst zu, zu entscheiden, wie dramatisch es ist und bei Bedarf einen Arzt aufzusuchen. Wenn er mich fragen würde, ob ich mal schauen könnte, wie (schlimm) es aussieht, würde ich ihm das aber auch nicht verwehren.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Wir benoetigen beide viel Privatsphaere, und geben die einander auch. Das geht sogar so weit, dass zu manchen Zeiten ganze Zimmer fuer den anderen gesperrt sind (also, aeh, mich). Madame kocht unter strenger Geheimhaltung und Ausschluss der Oeffentlichkeit, und braucht einmal taeglich das Wohnzimmer fuer sich allein mit der Buddhastatue.

Ich vermute ja langsam, dass sie da in Wirklichkeit mit dem Mutterschiff kommuniziert, und anstatt zu kochen die ganzen Koestlichkeiten einfach runterbeamt (dieser chinesische Wunderkocher ist vermutlich was ganz anderes, als auf der Packung stand).
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nee, im Bad will ich allein sein. Was Verletzungen im Intimbereich angeht, ist hier der Arzt der richtige Ansprechpartner.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich habe was den Körper und seine Teile betrifft keine Tabus (mehr). Aber ich möchte nicht neben meiner zähneputzenden Partnerin auf der Toilette sitzen. Vielleicht bin ich hier etwas speziell, aber ich fände das furchtbar profan und roh :grin: Draussen, auf einer Bergwanderung ja, aber nicht im Badezimmer.

Off-Topic:
Für mich hat das nichts zu tun mit einem gestörten Verhältniss zu menschlichen Ausscheidungen.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wir gehen auch gemeinsam ins Bad, nur beim Klogang sind wir gerne ungestört (in Ausnahmefällen würden wir aber beim kleinen Geschäft auch kein Problem damit haben,wenn der Partner rein kommt).
Da ich bereits einmal Wundnachsorge bei meinem Freund an einer etwas delikateren Stelle machen musste, habe ich in der Beziehung keine Hemmungen mehr. Wir kennen unsere Körper sehr gut solange der andere das im jeweiligen Moment ok findet berühren wir uns auch überall.
 

Benutzer163729  (29)

Ist noch neu hier
Das große Geschäft und Tamponwechsel mache ich lieber alleine,alles andere sehe ich nicht so verbissen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
drei dinge gibts, wo männe das bad zu verlassen hat: jegliche form von toilettengang, intimrasur und verwendung vom actigel. andersherum verlasse ich das bad bei jeder form von toilettengang bei ihm, das ist ihm auch wichtig.
etwas nervig ist das, wenn er mich schon nackig fürs duschen aus dem bad scheucht weil er doch nochmal fix aufs klo muss... insofern bevorzuge ich wohnungen mit einer gästetoilette, aber ich kann mit leben :grin:

verletzungen im intimbereich darf er nicht nur begutachten, sondern muss er ab und an sogar - ich hab schliesslich keinen giraffenhals und der menschliche blick ist aussagekräftiger als ein foto. umgekehrt hat er da auch kein problem mit, also körpererkundung ist kein tabuthema.
 
N

Benutzer

Gast
Ich möchte nur beim großen Geschäft alleine sein, beim restlichen wie zusammen Baden, duschen, rasieren, Zähneputzen usw. ist es doch schön und kann prickelnd sein zusammen zu sein. Und das mit dem untersuchen, sollte jeder für sich entscheiden. Mir persönlich ist es wichtiger sofort durch die Freundin ansehen zu lassen, dann kann man entscheiden ob ein Arztbesuch dringend notwendig ist oder nicht.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
beim restlichen wie zusammen Baden, duschen, rasieren, Zähneputzen usw. ist es doch schön und kann prickelnd sein zusammen zu sein.
Naja gut, ich kann mir jetzt Prickelnderes als zusammen rasieren und Zähne putzen vorstellen :tongue: Aber das ist ja einfach praktisch, wenn man nur ein Bad hat, auch unterhaltsamer als alleine und ich würd sicher nicht warten, bis er mit seiner Zahnputz-Orgie fertig ist, wenn ich gerade mal dringend klein auf Toilette muss.
Ich war das aber auch schon immer von meinen Freundinnen so gewohnt. Die hatten da teilweise überhaupt keine Hemmungen und ein "Stört's euch, wenn ich mal eben kacke?", während sich fünf Mädels im Bad geschminkt haben, war nichts Besonderes. Das ist mir aber auch ein bisschen too much :grin:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Wir laden den anderen nicht eksplizit zum Kacken ein, aber achten auch nicht mehr darauf, dass immer alle Türen geschlossen sind. Der Toilettengang geht bei uns so schnell, dass es eh selten ist, dass just in dem Moment der Andere reinkommt. Bei Verletzungen und Geburten sind wir ganz offen und nichts ist tabu.
 

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Beim großen Geschäft sind wir lieber allein, bei allem anderen ist es kein Problem, zu zweit im Bad zu sein.
Bei Verletzungen oder anderen Problemen, haben wir auch keine Scheu, den anderen mal draufschauen zu lassen.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Ich finde es ganz schön, wenn ein Partner vor mir pinkeln kann, alles andere muss nicht sein. Umgekehrt genauso.

Aber das Bad ist jetzt nicht per se meine Ruhezone, beim duschen, rasieren, pinkeln und meinetwegen auch Tampons wechseln muss ich jetzt nicht zwangsläufig alleine sein, da ist mir das eher egal.

Körperstellen anschauen & berühren darf er alle.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren