Intimrasur

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen, habe einigen Fragen zur Intimrasur, da ich damit immernoch große Probleme habe.

Und zwar rasiere ich mich seit ca. 2 Jahren komplett im Intimbereich: Zunächst habe ich das mit Duschgel und einem Einweg-Nassrasierer in der Dusche gemacht.
Das gab dann nach 1-2 Tagen immer kleine rote Pickelchen. Dann habe ich es mit Rasierschaum in der Dusche probiert, auch keine Besserung.
Jetzt habe ich einen Gilette Mach 3 mit einer ganz frischen Klinge benutzt, alles in der Dusche und vorher mit Bebe Creme eingecremt und dann eben mit Duschgel in der Dusche rasiert. Danach wieder viel Creme drauf und einwirken lassen aber alles hat nichts gebracht. Wieder viele kleine Pickelchen nach 1-2 Tagen obwohl ich nur mit der Wuchsrichtung rasiert habe.

Ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll damit das mal schön glatt und sauber aussieht.

Wie macht ihr das? Habt ihr auch so empfindliche Haut? Was hilft euch am Besten oder welche Produkte könnt ihr empfehlen? Bin echt am verzweifeln weil ich das unten rum einfach mal schön glatt und weich haben möchte!

Liebe Grüße, Stefan
 

Benutzer92911 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,

ich glaub ich muss dich in der Hinsicht "glatt wie ein Babypopo" etwas enttäuschen. Ich hab auch versucht mich wunderschön glatt zu rasieren, mit dem Strich gegen des Strich, es hilft alles nichts. Jede Rasur gegen desn Strich gleicht einer Blutspende, die Pickelchen kommen genau wie bei dir auch bald nach der Rasur. Wenn ich dann halb ausgeblutet bin, ist es tatsächlich einigermaßen glatt, das Ergebnis nach 6 Stunden aber wieder zunichte.
Ich würde behaupten, dass das ganze beim Mann sehr schwer ist. Der Haarwuchs ist stärker, die Haare dicker, man kommt dem kaum bei. Bei meiner Freundin seh ich immer, dass sie weniger dichte, dünnere Haare hat, die deutlich langsamer nachwachsen.
Bin dazu übergegangen, mich im Intimbereich nur noch mit dem Strich zu rasieren, Ergebnis ist nicht glatt, aber es sieht gepflegt aus und es bleibt ohne schlimme Folgen.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Also meine Haut verträgt Nassrasur auch überhaupt nicht, deshalb bin ich zur Trockenrasur (Elektrorasierer) oder Enthaarungscremes übergegangen. Alles andere geht einfach nicht.
Was du noch probieren könntest ist Waxen lassen, aber ist besonders die ersten Male schmerzhaft.
 

Benutzer93801  (37)

Öfter im Forum
Enthaarungscreme hilft, den "kleinen Freund" vorher mit haut Creme einCremen und dann drauf. Duschen und alles abwaschen. Nix Pickel, nix Bluten.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Inzwischen rasier ich mich über 10 Jahre, jetzt hab ich keine Probleme mehr. Früher war das aber auch anders.
Die Haut gewöhnt sich mit der Zeit einfach dran.
Ist zwar ein bisschen schwer mit dem Abwarten, aber mehr kann man nicht machen.

Klar man kann viel probieren: verschiedene Rasierer, Gels etc., aber zumindest bei mir hat nie irgendwas einen Unterschied gemacht.
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie funktioniert das denn mit der Enthaarungscreme? An Waxen o.Ä. wollte ich eigentlich noch nicht denken. Das Problem bei mir ist eben auch, dass ich wenn ich mit dem Strich rasiere trotzdem diese Pickelchen entstehen. Ich hab also alles schon probiert mit der Nassrasur. Das Einzige was dann bleibt ist Trockenrasur und Enthaarungscreme. Was muss ich denn bei den beiden Methoden beachten?
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Habe es probiert täglich zu machen damit sich die Haut an die Rasur gewöhnt. Das hat nichts genützt(eben diese Pickelchen) und dann hab ich das mal in Abständen von einer Woche gemacht damit sich die Haut immer erholen kann, hat aber auch nichts gebracht. Und nach 1 Woche sieht das auch nicht mehr schön aus. Habe keine Ahnung was ich noch machen soll!
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
In der Enthaarungscreme ist Säure drin, die glaube ich die Haarwurzel lokcert, sodass sie ganz leicht abgeschrubbt werden können (also nicht einfach nur abwaschen, das machen viele falsch!). Und sie wachsen auch nicht so schnell nach wie nach der Rasur.
Du solltest die Creme halt nicht auf Schleinhäute bringen, aber das steht alles in der Bedienungsanleitung.
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ist wohl Enthaarungscreme die letzte Möglichkeit, muss ich das in nächster Zeit wohl mal probieren.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
täglich rasiern? das klingt nach aua :grin:

vllt solltest du mal versuchen nichts nach der rasur draufzuschmiern...
 
L

Benutzer

Gast
Welche Rasierer hast Du bis jetzt probiert? Ich komm mit dem Venus echt gut klar.
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
täglich rasiern? das klingt nach aua :grin:

vllt solltest du mal versuchen nichts nach der rasur draufzuschmiern...

Ja hab ja varriert, ich hab das letzte Mal rasiert da war das vorletzte Mal eine Woche her, damit sich die Haut auch total beruhigt aber das Ergebnis war bei beiden Verfahren gleich.

Ich habe jetzt einen Einwegrasierer probiert, dann einen Fusion und den Mach3 weil der mir empfohlen wurde aber nichts hilft, das Ergebnis ist immer gleich "schlecht".
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich habe jetzt einen Einwegrasierer probiert, dann einen Fusion und den Mach3 weil der mir empfohlen wurde aber nichts hilft, das Ergebnis ist immer gleich "schlecht".

So gings mir auch immer. Die teuren Modelle spar ich mir jetzt. Die rasieren kein bisschen besser als die billigen. :ratlos:

Was es bei mir etwas gründlicher macht, ist Duschöl statt Rasierschaum bzw. Gel.
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hast Du denn trotzdem diese leichte Hautirritation? Es ist ja nicht so, dass es bei mir eitrige Pickel oder so wären sondern so kleine rote Pünktchen, aber trotzdem sind die nicht schön und die würd ich gern vermeiden.

Wenn die jetzige Irritation abgeklungen ist werde ich nochmal rasieren und es einfach ohne alles probieren denn Bebe Creme und Bepanthen haben bei mir ebenfalls nicht geholfen:-/
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren