Intimpiercings beim Mann

Benutzer152986 

Benutzer gesperrt
Hi,
Ich habe mal eine Frage...
Ich hoffe das ich hier richtig bin.

Wie steht ihr zu Intimpiercings beim Mann z.B. Einem Prinz Albert???

Wie denkt Ihr darüber? Seht ihr das so das der Mann was kompensieren muss oder findet ihr es schön und erregend???
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Für mich wäre das ein Grund, nichts mit diesem Mann anzufangen. Ich kann und will mich nicht mit Piercings in Intimzonen anfreunden.
[DOUBLEPOST=1430746889,1430746788][/DOUBLEPOST]...Ach ja... ich glaube nicht, dass es hier etwas zu kompensieren gibt. Es gibt halt solche und solche Geschmäcker - meiner ist es nicht.
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Ich finde Piercings generell nicht schön und habe selber keines. Was andere machen, ist mir egal. Wenn die meinen, sich das antun zu müssen, ihr Ding.
 

Benutzer151297  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Freund hatte bevor wir uns kannten einen Pubic-Piercing. Wenn ich mir vorstelle wie es bei ihm aussieht werde ich ganz geil. Leider stehen meine Chancen nicht so gut dass er sich den nochmal stechen lässt. Er meinte am Anfang juckt es sehr und rasieren ist dann auch eher kompliziert.
 

Benutzer152986 

Benutzer gesperrt
Mein Freund hatte bevor wir uns kannten einen Pubic-Piercing. Wenn ich mir vorstelle wie es bei ihm aussieht werde ich ganz geil. Leider stehen meine Chancen nicht so gut dass er sich den nochmal stechen lässt.

Hat er es rausgenommen oder ist es rausgewachsen?
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
ich mag es nicht.. verbinde den anblick eher mit schmerzen:engel:
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Also an den Gedanken könnte ich mich auch nicht gewöhnen. Habe mal ein schön entzündetes Intimpiercing sehen "dürfen". Ihr wollt nicht wissen, wie das aussah.... :sick:
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Nein, nein und nein.
Kommt mir nicht ins Bett sowas. Ich will kein Metall in mir und ich mag es nicht, wenn schöne Penisse verschändelt werden.
 
M

Benutzer

Gast
Ich muss auch sagen das ich kein Fan davon bin wenn irgendein Körperteil zerstochen und mit Metal behongen wird. Fand ich noch nie Sexy und ich möchte es auch nicht unbedingt in mir oder meiner nähe haben.

Jedem das Seine. Meins ist es nicht.
 
K

Benutzer

Gast
Allein der Anblick von einem Prinz-Albert Piercing bereitet mir Schmerzen. Komplett abgeneigt wäre ich davon nicht, dafür müsste ich es erst getestet haben.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Hi,
Ich habe mal eine Frage...
Ich hoffe das ich hier richtig bin.

Wie steht ihr zu Intimpiercings beim Mann z.B. Einem Prinz Albert???

Wie denkt Ihr darüber? Seht ihr das so das der Mann was kompensieren muss oder findet ihr es schön und erregend???

Das Thema ist immer wieder interessant. Ich habe es jedenfalls nicht verstanden, warum Menschen sich grundlos verletzen, indem sie sich Metallteile durch sensibelste Bereiche des Koerpers bohren. Ich finde es schon bei den Ohren eigenartig. Da es im Tierreich nichts vergleichbares gibt, ist es schwierig, einen Grund fuer diese kulturelle Entgleisung zu finden. Ich befuerchte, es handelt sich um ein grenzpsychotisches Phaenomen, wenn Menschen sich ueber "Koerperkunst" zu definieren suchen (gleich welcher Form). Und dann waere es Kompensation. Der Mensch ist sozusagen psychisch problemimmanent :zwinker:
 

Benutzer152986 

Benutzer gesperrt
Körperkunst ist kein Phänomen der Neuzeit. Die ersten Schriftlichen Erwähnungen zu Intimpiercings und wie sie gestochen werden gibt es im Kamasutra das Zwischen 200-300 n Ch. geschrieben wurde . Andere Intimpiercings wie z.B. das Oetang bei den Römern... Einige dieser Piercings dienten dem Zwecke Luststeigernd zu sein und andere gelten bei manchen Stämmen als Zeichen für Männlichkeit ( http://de.m.wikipedia.org/wiki/Apadravya ) Den Artikel bitte nicht lesen wenn man schwache Nerven hat da dort auch das Stechen des Piercings bei einem Eingeborenen Stamm um 1858 beschrieben wird. Sonst Historisch gesehen interessant.

Ich Persönlich sehe Körperkult eher als Ausdrucksform der Individualität Tattoos und Piercings können Aussagen über Persönlichkeit und Erlebtes sein oder einfach nur als eine Mode Erscheinung sein ( Arschgeweih) .
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Alle Arten von Piercing im Intimbereich gefallen mir null.

Aber muss ja jeder selber wissen, wann er sich wo was durchlöchern lässt :zwinker:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie steht ihr zu Intimpiercings beim Mann z.B. Einem Prinz Albert??? ich steh generell auf tattoos und piercings (solange gut gemacht und zum träger passend),somit auch auf intimpiercings.

Seht ihr das so das der Mann was kompensieren muss oder findet ihr es schön und erregend???wieso sollte das mit etwas-kompensieren-müssen zu tun haben?so empfinde ich das gar nicht.außerdem müssen die männer,mit denen ich was laufen habe,nichts kompensieren.ich stehe auf selbstbewusste männer...
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Mir gefallen solche Piercings nicht... :zwinker:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Körperkunst ist kein Phänomen der Neuzeit. Die ersten Schriftlichen Erwähnungen zu Intimpiercings und wie sie gestochen werden gibt es im Kamasutra das Zwischen 200-300 n Ch. geschrieben wurde . Andere Intimpiercings wie z.B. das Oetang bei den Römern... Einige dieser Piercings dienten dem Zwecke Luststeigernd zu sein und andere gelten bei manchen Stämmen als Zeichen für Männlichkeit ( http://de.m.wikipedia.org/wiki/Apadravya ) Den Artikel bitte nicht lesen wenn man schwache Nerven hat da dort auch das Stechen des Piercings bei einem Eingeborenen Stamm um 1858 beschrieben wird. Sonst Historisch gesehen interessant.

Ich Persönlich sehe Körperkult eher als Ausdrucksform der Individualität Tattoos und Piercings können Aussagen über Persönlichkeit und Erlebtes sein oder einfach nur als eine Mode Erscheinung sein ( Arschgeweih) .
Ja, in einem anderen thread wurde da schon mal drueber diskutiert und weil jemand es (ich meine, es waren Tattoos) besonders cool und modern fand, wie ich auch daraufhin, dass Koerperkunst etwas archaisches ist. Diese fiesen Metallringe, die den Hals so stark dehnen, dass irgendwann das Genick braeche, wenn man sie entfernte, riesige Teller in der Unterlippe, verkrueppelte Fuesse von Geishas usw. Nehmen wir irgendwas modernes, was nicht gleich den Koerper brutal schaedigt. Fritz taetowiert sich Helga auf den Unterarm. DIe Aussage ist klar, eine Erinnerung an seine grosse Liebe pigmentiert verewigt. Aber was sagt das konkret ueber die Person aus, und wie wird es von aussen wahrgenommen? Es gibt auch Leute, die singen zB in Talkshow fuer ihre grosse Liebe u.ae. Also was sagt es aus? Es ist mir egal, was andere ueber meinen Geschmack denken? Mein Geschmack ist ueber jeden Zweifel erhaben? Ich lebe in einem sozialen Umfeld, welches meinen Geschmack teilt?
Oder etwas neutraleres ohne direkte Botschaft. Diese Ohrringe, die das Ohrlaeppchen so stark dehnen, dass man sogar zB einen Finger durch das Loch stecken kann. Warum macht man das? Was sagt es ueber die Person aus, die das macht? Wie ich mich geschmacklich auch verrenke, mir faellt beim besten Willen nichts positives ein. Aber die Person will ja sicher nicht mittels physischer Veraenderung etwas negatives ueber sich aussagen. Irgendeinen "logischen Kern" muss es ja haben. Koerperkunst im weitesten Sinne deckt normalerweise ab (soweit ich das verstanden habe). Das Herausstellen (positiver) oder Verdecken negativer physischer Elemente (Brueste, Schminken, Adlerkralle in der Hose :zwinker:,
Abgrenzung von oder Zugehoerigkeitszeichen zu einer Gruppe/Szene (Kultur, Subkultur, Religion), Modeerscheinung und zuletzt das optische Herausstellen der physischen Inidividualitaet. Nebeneffekte, dass Frauen mit Zugenpiercings angeblich besseren OV anzubieten haben o.ae betrachtete ich selten als Hauptmotiv. Persoenlich finde ich nur das erste Motiv verstaendlich, im Sinne von positiv bewertbar. Alle Folgemotive sagen meiner Ansicht eher etwas negatives ueber die Person aus, die es macht (ich gehe jetzt nicht in die Details).
 

Benutzer152986 

Benutzer gesperrt
Koerperkunst im weitesten Sinne deckt normalerweise ab (soweit ich das verstanden habe). Das Herausstellen (positiver) oder Verdecken negativer physischer Elemente (Brueste, Schminken, Adlerkralle in der Hose :zwinker:,
Abgrenzung von oder Zugehoerigkeitszeichen zu einer Gruppe/Szene (Kultur, Subkultur, Religion), Modeerscheinung und zuletzt das optische Herausstellen der physischen Inidividualitaet. Nebeneffekte, dass Frauen mit Zugenpiercings angeblich besseren OV anzubieten haben o.ae betrachtete ich selten als Hauptmotiv.

So und genau das sind die Gründe warum Menschen so etwas machen... du hast deine frage selbst beantwortet...
Übrigens ob man OV mit zungenpiercing besser oder schlechter findet ist jedem selber überlassen... meine Freundin hat eins und ich persönlich finde es fühlt sich gut an ...

Ich habe ein Prinz Albert Piercing weil ich es schön finde und weil es ein zusätzlicher Reiz beim Sex ist für mich und meine Freundin.
Ich habe Tattoos die mich an schlimme dinge Erinnern aber das zeigt mir nur womit ich schon fertiggeworden bin und das ich immer wieder aufstehen soll.
Aber auch Tattoos die mich an schöne dinge erinnern und an die Schönen Sachen die ich erlebt habe.
Meine anderen Piersings habe ich weil sie mir gefallen und auch wenn meine Freundin mir gesagt hat das diese piercings zu mir passen würden habe ich trotzdem erst darüber nachgedacht und mich dann Stechen lassen...

Übrigens wenn die Giraffenfrauen ihre Metallspirale ablegen bricht ihnen nicht das Genick das war sogar mal bei Galileo...
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hab schon einige sehr schicke Männer mit Prinz Alberts genießen dürfen ... allerdings gabs immer Probleme mit dem Gummi. Das war ein praktisches Problem, von daher bliebs beim OV.

Optisch macht es mich an, wenns zum Kerl passt - er muss ne Menge Männlichkeit zu bieten haben, am ganzen Körper und im Geist, dass es mich wirklich anmacht. An so einem dünnen schmalbrüstigen Hansel siehts einfach nur doof aus - in meinen Augen.

Oh, mir kommt da grad ein schwarzer in jeglicher Hinsicht schön gebauter Amerikaner ins Gedächtnis ... der war so lecker - und dann noch dieser goldene Prinz an seinem besten Stück ... oha ... aber die Sache mit dem Gummi verhinderte einen köstlichen Fick ... ;-) ... war schon schad.
 

Benutzer152986 

Benutzer gesperrt
@ Trouserbond
Kann es sein das die Kerle einfach gut bestückt waren und ein StandardKondom drüber sollte???



Ich hab schon einige sehr schicke Männer mit Prinz Alberts genießen dürfen ... allerdings gabs immer Probleme mit dem Gummi. Das war ein praktisches Problem, von daher bliebs beim OV. ... Oh, mir kommt da grad ein schwarzer in jeglicher Hinsicht schön gebauter Amerikaner ins Gedächtnis ... der war so lecker - und dann noch dieser goldene Prinz an seinem besten Stück ... oha ... aber die Sache mit dem Gummi verhinderte einen köstlichen Fick ... ;-) ... war schon schad.

Weil ohne den PA bekomme ich n Standard mit müh und Not rüber aber mit geht es nur mit den Gummis von MY.SIZE weil es nur die in diesen Größen Gummis verkaufen ( TheyFit und Coripa hab ich nie ausprobiert weil sie teurer sind als die MY.Size und man des öfteren liest das man in den MY.Size deutlich mehr gefühl hat als in den anderen beiden)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren