intimpiercing

Benutzer3338  (33)

Verbringt hier viel Zeit
hallo,

habe mich entschieden mir ein bauchnabel und ein intimpiercing machen zu lassen und da wollt ich fragen, wie schmertzhaft, gefährlich und wie teuer so was ist?

sweeti :gluecklic
 

Benutzer8944 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke , ein Bauchnabelpiercing ist das "harmlosere" , und "ungefährlichere" von beiden. Schließlich laufen dort kaum Nerven , und vor allem nicht so wichtige Nerven wie im Vaginal-/Klitoralbereich.

Mit 16, find ich etwas früh für ein Intimpiercing. Aber wenn deine Eltern das bewilligen, steht dem angenehmen Stechen bestimmt nichts im Wege. :zwinker:

Beim Bauchnabelpiercing ist die Gefahr im Prinzip die , der Entzündung. Die Hautstelle muss gereinigt werden und saubergehalten werden, wie das Metallstück.
Beim Intimpiercing gibt es noch Unterschiede in der Stechweise.
Eine Freundin hat mir darauf folgendes gesagt :

du kannst dir die klitvorhaut horizontal oder vertikal stechen lassen. beim vertikalen stich ist die reizung der klit sehr stark, manchen frauen zu stark denn das schmuckstück kommt dabei direkt auf der klit zu liegen. daher ist der horizontale stich häufiger. die schmerzen beim stechen sind gering, allerdings ist natürlich das schmerzempfinden sehr individuell. ich würde es von der "schmerzstärke" her mit einem ohrlochstechen vergleichen, kann aber von Person zu Person variieren und deutlich schlimmer sein. Oftmals wird eine betäubende salbe eingesetzt, die die schmerzen noch einmal reduziert. die abheilzeit beträgt 2-3 wochen und komplikationen sind selten, aber dennoch vorkommend: Wie Hautirritationen.


Dann habe ich das hier noch von einer Piercing-Seite für dich , falls es interessiert:


Entnommen von : Piercing & Tattoo


Piercings für Frauen
Der Klitorisvorhaut-Ring:
Dieser Ring wird horizontal oder vertikal über der Klitoris gestochen. Die überlappende Hautfalte der Klitoris ist sehr leicht zu piercen und die Verheilungszeit beträgt ca. 2 Wochen. Dieser Ring soll beim Geschlechtsverkehr die Klitoris zusätzlich reizen und dient somit als "Lustverstärker".

Der Klitorisring:
Dieser Ring wird horizontal oder vertikal durch die Klitorismitte gestochen. An einer so delikaten Stelle hat er sicherlich einen sehr hohen Reiz, aber auch große Schattenseiten. Die Klitoris ist voll mit Schwellkörpern und Muskeln. Ein Ring durch die Klotorismitte bewirkt eine stetige Reizung. (Man steht so zu sagen ständig unter Strom). Nach einiger Zeit der Überreizung entsteht später eine gefühl und reizlose Frau durch diese anfängliche Überreizung. Darüber gibt es sehr unterschiedliche Informationen: von sexuell supergut bis absoluter Ablehnung, da Nervenbahnen durchstochen werden. (Aus diesem Grund gibt es auch sehr wenige Piercer die dieses "Riesiko" auf sich nehmen)

Äußere Schamlippenringe:
Die äußeren Schamlippen können über die gesamte Fläche gepierced werden , das heißt, es können auch mehrere Ringe pro Schamlippe gesetzt werden. Die Ringe eignen sich dann besonders gut zur Aufnahme von Gewichten, Ketten oder Spreizstangen. In BDSM-Kreisen werden diese Piercings auch schon mal zur Keuschhaltung verwendet. Die Abheilzeit ist meist unproblematisch und geht sehr schnell (ca. 2 Wochen).

Innerer Schamlippenring:
Die inneren Schamlippen sind ideal zur Beringung, sie sind fein und leicht zu piercen. Der beste Schmuck für sie sind kleine bis mittlere Ringe. Beim Geschlechtsverkehr reiben sie am Penis des Mannes, übertragen die Bewegungen und geben so zusätzlich Kontaktreize. Durch dem direkten Kontakt mit dem Urin wird der Heilungsprozess noch beschleunigt , da wenn keine Krankheit vorliegt Mittelstrahlurin desinfizierend wirkt.

Dort stehen auch hilfreiche Tipps , und wichtige Informationen wegen Schmerzen, Nachwirkungen, Nebenwirkungen, etc.



Auf Intimpiercing findest du "Zeichnungen" von möglichen Intim-piercings, dass du weißt, wie sie aussehen würden. Nicht irritieren lassen, oben sind die Männer vertreten, weiter unten die Frauen.


bis dann :smile:
 

Benutzer4906  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Erstmal ein fettes
00000681.gif
an Neptune, der sich mit dem Thread echt sehr viel mühe gemacht und gegeben hat!! Echt haste suppa gemacht!!

Abba jetzt mal zurück zum Intimpiercing, ich find sowas echten
00000708.gif
Ich mein sowas muss doch weh tun!! Hab mir mal ein paar beispiele angesehen und habe schon vom angucken Schmerzen bekommen!! Ich mein ich wurde schon mal an meinem "besten Stück" Operiert und weiß, dass das schmerzhaft sein kann!!
00000684.gif
Also freiwillig leg ich mich nich unter messer
00000675.gif
 
R

Benutzer

Gast
also bitte das is bei frauen doch gaaanz was anderes!
ich funds super! zwar is 16 früh aber nicht zu früh.

machs nich von oben nach unten, sieht scheisse aus find ich. Ringe sind auch blöd
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Ich halt 16 definitiv auch noch zu früh dafür. Das Studio, bei dem ich mich hab Piercen lassen, macht meines Wissens auch keine IPs bei Minderjährigen - und das find ich auch gut so.
Aber wenn deine Eltern das erlauben - bitte. (Nebenfrage: Tun sie das?)

Thema Schmerz: Bei jedem Unterschiedlich und auch von der Stelle verschieden. Die Klitorisvorhaut ist z.b. nur ein dünne Haut - das ist dann wohl nicht so sehr schmerzhaft.. und Bauchnabel empfindet auch jeder anders.. Fragen nach Schmerzen kann man also nicht beantworten.
Gefahren sind in alle Fällen immer Entzündungen, die möglich sind, und z.b. das Rauswachsen (beim Bauchnabel vorallem) des Piercings.
Neptune hat ja schon gepostet, was da alles möglich ist.. Es gibt im übrigen noch mehr, so z.b. auch das Christina (da gabs hier schonmal Threads drüber), welches über der Klitoris durch den Venushügel gestochen wird. Genaueres gibts auch hier. Das allerdings wächst noch öfter heraus.
Wichtig ist halt, dass es unter den richtigen Bedinungen ordentlich gestochen und von dir selbst danach richtig gepflegt wird.
Empfehlen (zur Info, zum Fragenstellen etc.) kann ich dir auch noch die Wildcat-Seite, die auch ein Forum hat, in dem zu vielen Piercings schon Fragen gestellt wurden. Auch sind da einige Piercer aktiv, die man aushorchen kann :zwinker:
Zu den Preisen: Variiert. Das Studio, wo ich war, nimmt AFAIK für IPs 90€ und für Bauchnabel 60€, ein anderes 120€ und 75€.
Allerdings würde ich das nicht am Preis ausmachen.. sondern das Studio muss OK sein.
 

Benutzer4681  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Erstmal Lob an Neptun! Professionelle Antwort!

Ich denke, bevor du sowas machst solltest du dich ausführlich in einem Piercingstudio beraten lassen. Du kannst auch ruhig mal verschiedene anschauen und dann erst Termin machen. Ausserdem hab ich bei google auch mal danach gesucht und total viele Infos bekommen.
Wenn du dir das gut überlegt hast finde ich nichts schlimmes an der Sache. Mich selber reizt ein Intimpiercing auch aber ich hab Angst davor....
 

Benutzer8944 

Verbringt hier viel Zeit
webfighter schrieb:
Erstmal ein fettes
00000681.gif
an Neptune, der sich mit dem Thread echt sehr viel mühe gemacht und gegeben hat!! Echt haste suppa gemacht!!


Hexe25 schrieb:
Erstmal Lob an Neptun! Professionelle Antwort!



Vielen Dank. :smile: :gluecklic

@ Topic: Ja sweetbutterfly, nun musst du dir einige Punkte überlegen und abwägen, und die Lage mit deinen Eltern klären. Dann kannst du uns ja weiterinformieren.
 

Benutzer8944 

Verbringt hier viel Zeit

Benutzer2064  (36)

Verbringt hier viel Zeit
also ich finde intimpiercings auch sehr interessant... allerdings bin ich n totaler angsthase und würde mich das glaube ich nicht trauen!
obwohl ich denke, dass wenn es erstmal verheilt ist es bestimmt sehr gut aussieht. wäre schon cool aber wie gesagt für mich nix :kopfschue *angsthab*
 

Benutzer8249  (49)

Verbringt hier viel Zeit
meine freundin hat beides, ein bauchnabel und ein intimpiercing (clit-vorhaut). während das klitorisvorhautpiercing sehr schnell abheilt (2-3 wochen) und kaum wehtut (nur ein dünnes häutchen), ist es beim bauchnabelpiercing genau umgekehrt: die heilungszeit beträgt 1/2 jahr und es tut schon weh, v.a. die stunden nach dem piercen. am bauchnabel ist eben doch außer haut auch noch fettgewebe, das auch noch durchstoßen wird, und durch den langen stichkanal ist die gefahr von entzündungen und komplikationen auch größer.
ich hab mir letzte woche übrigens mein frenulum (vorhautbändchen) piercen lassen... ich bin zwar noch in der heilungsperiode, in der ich eigentlich enthaltsam leben sollte, hatte aber am wochenende trotzdem mal sex... HAMMERORGASMUS!!! wie geil wird das erst, wenn es vollständig abgeheilt ist und beim sex nicht mehr weh tut...
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
drachenherz schrieb:
ich hab mir letzte woche übrigens mein frenulum (vorhautbändchen) piercen lassen... ich bin zwar noch in der heilungsperiode, in der ich eigentlich enthaltsam leben sollte, hatte aber am wochenende trotzdem mal sex... HAMMERORGASMUS!!! wie geil wird das erst, wenn es vollständig abgeheilt ist und beim sex nicht mehr weh tut...

meinst das ist soo gut?aua, hast kein schiss, dass sowas schief geht?

ansonsten: find 16 zwar auch zu früh, aber muß ja jeder selber wissen., ich hab keine piercings, will mir auch keine stechen lassen, finds aber an anderen auch schön (kommt drauf an wie es aussieht und wirkt), deswegen kann ich dir nichts zu schmerzen und geld sagen. aber ich denk mal, wer sich dafür entschieden hat, hat sich auch informiert, und nimmt auch schmerzen in kauf.

gruß lissy_20
 

Benutzer11973  (34)

Verbringt hier viel Zeit
weiss zwar nicht ob es sehr wehtut und auch nicht wie teuer es ist,
aber ne gute freundin von mir hat auch son piercing im bauch und es lohnt sich auf jeden fall => sieht einfach hammer bei ihr aus
 
B

Benutzer

Gast
hallo

eine freundin hat auch ein piercing im bauchnabel weh tat es ihr nicht und der preis war ca 35 euro kommt aber auf den piercer an und gefaehrlich ist es nicht am besten vorher erkundigen

lg...bianka
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren