Intimes Petting jedoch ohne Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Benutzer158550  (20)

Ist noch neu hier
Hei, ich brauche echt dringend eure Hilfe.
Gestern war ich wieder bei meinem Freund.. Ergebnis: Petting.
Jedoch ging es diesmal intimer zu.
Letztendlich lagen wir beide nackt im Bett. Auch lag er auf mir.
So bis jetzt alles schön und gut, nun aber meine Sorge:
Ich bekomme übermorgen meine zweite Gebärmutterhalskrebs-Impfung und die letzte in 6 Monaten. Er weiß mittlerweile auch, dass das der Grund ist, warum ich noch nicht mit ihm schlafen werde.
Jedoch sind diese HP-Viren auch an den Hoden etc. und die habe ich ja mit meinem kompletten Körper irgendwann gestern auch berührt. Er hatte vor mir schon viele weitere Partner, daher wäre das Risiko leider nicht so gering.
Nun die Frage, bin ich jetzt mit diesen Viren infiziert bzw. wie kann ich nachweisen ob ich diese habe oder nicht??


LG
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Jetzt habe ich doch glatt "Piercing" gelesen :ROFLMAO:
Fragezeichen auf meiner Stirn und ich so: Hä? was hat das eine mit dem anderen denn zu tun :what:


Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich allein durch kurzen Körperkontakt schon infiziert.
Das Risiko ist dann doch sehr gering in deinem Fall, das ist halt meine Einschätzung.

Nachweisen, ob du diese Viren in dir trägst, kann nur der FA und zwar indem er eine Probe (Abstrich) nimmt und diese ins Labor schickt...
Aber wie gesagt, ich denke nicht, dass da was passiert ist sofern er dich mit seinem Penis untenrum nicht intensiv "berührt" hat. Klar es wäre möglich, das will ich nicht abstreiten, aber doch recht unwahrscheinlich.
 

Benutzer158550  (20)

Ist noch neu hier
girl_next_door girl_next_door erstmal danke für die Antwort:smile: es war halt so, dass er halt auf mir lag, sodass sein Penis und auch seine Hoden mich untenrum natürlich berührt haben... und das halt nicht nur kurz da wir relativ lange dort so lagen und durch das küssen uns auch bewegt haben... halt wie Sex, nur das er halt nicht drin war...

Aber trotzdem DANKE für die Antwort du hast mir gerade so ein bisschen die Angst genommen :smile::seenoevil:
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Also vielleicht bin ich falsch informiert, aber soweit ich weiß, muss man nur die erste Impfung haben bevor man Sex hat. Frag mich nicht wieso, aber das meinte meine Frauenärztin damals..
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Also vielleicht bin ich falsch informiert, aber soweit ich weiß, muss man nur die erste Impfung haben bevor man Sex hat. Frag mich nicht wieso, aber das meinte meine Frauenärztin damals..
Ich kenne mich als nicht "Betroffener" zwar nicht genau in dieser Materie aus, aber ich vermute mal, dass die erste Impfung eigentlich schon für die Grundimmunisierung ausreichend ist und die zweite Impfung als "Sicherheit" dient.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
HPV können auch bei Sex mit Kondomen übertragen werden, deshalb kann aus auch durch Petting bereits möglicherweise zur Übertragung kommen (intimerer (Haut)-Kontakt etc.)

Test kannst du bei der FA (PCR-Nachweis), behandeln kann man diese Viren allerdings nicht, deshalb nützt der Test nicht viel. Man kann sich allerdings bereits bei Geburt bei der Mama angesteckt haben, drum ist die Impfung eh umstritten.
 

Benutzer158836  (27)

Ist noch neu hier
Ach Quatsch so schlimm wird das schon nicht sein.
Das bloße berühren passiert noch nichts
 

Benutzer151514 

Verbringt hier viel Zeit
Kann diese Sorgen irgendwie nicht nachvollziehen :unsure: Ich hab diese Impfungen nie bekommen und mir auch nie weiter Sorgen drum gemacht.
Ich hoffe aber bei dir ist alles in Ordnung und wie die Anderen ja schon schreiben, kann man ja immer beim Arzt vorbei schauen:smile:
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Kann diese Sorgen irgendwie nicht nachvollziehen :unsure: Ich hab diese Impfungen nie bekommen und mir auch nie weiter Sorgen drum gemacht.
Ich hoffe aber bei dir ist alles in Ordnung und wie die Anderen ja schon schreiben, kann man ja immer beim Arzt vorbei schauen:smile:
Die Impfung ist ja auch nicht ganz unumstritten. Gebärmutterhalskrebs kann schließlich auch andere Ursachen als eine HPV-Infektion haben.
 

Benutzer84521 

Benutzer gesperrt
Eine HPV Infektion ist ja auch nur EINE MÖGLICHE Ursache von Gebärmutterhalskrebs, die die statistische Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung erhöht.
Also keine Panik, so schnell wird das eh nicht übertragen.
 

Ähnliche Themen

G
  • Frage / Problem
Antworten
4
Aufrufe
2K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren