Intimbereich

Benutzer161763  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Beim letzten Mal als ich mit einem Mädel intim wurde, ist mir aufgefallen dass sie eine stärkere Intimbehaarung hat, als was ich gedacht hätte. Jetzt ist meine Frage an die Männer als auch die Frauen. Wie seht ihr das? Mögt ihr es lieber total rasiert, gestuzt oder kann es schon eine sichtliche Intimbehaarung sein?
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Benutzen doch mal die Suchfunktion, zu diesem Thema gibt es hier schon einige Threads.
 

Benutzer164305 

Ist noch neu hier
Also ich denke jeder der seinen nur mir ist es blak lieber einfach weil es leichter sauber zu halten ist
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
alles kann sehr erotisch und anziehend für mich sein ... wobei ich schon nicht von ungefähr meinen forennamen ausgewählt habe. :zwinker:
bevor es einfach nur relativ dünn mit haaren besiedelt ist, bevorzuge ich die optik von "rasiert" ... gleichzeitig habe ich aber auch nichts gegen einen dichten dschungel. :smile:
 

Benutzer161953  (28)

Öfters im Forum
Dazu gibt es ganz viele Threads, benutz' einfach die Suchfunktion. :smile:
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Alles hat seinen Reiz. Wenn ich es mir aber aussuchen könnte, dann würde ich eine nette Teilrasur bevorzugen, also die Schamlippen blank rasiert und die Haare auf dem Venushügel gestutzt, als Landing Strip oder etwas in der Art.
Aber am wichtigsten ist doch, dass sich die Frau wohlfühlt. Wenn sie lieber einen Busch trägt oder sich rasieren möchte, dann ist das absolut in Ordnung.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Strikte Vorstellungen wie ich mir eine Frau wünsche habe ich nicht. Meine erste Partnerin war babyglatt rrasiet, ich fand das sehr aufregend und dachte anfangs "wie macht sie das bloss?", meine jetzige Partnerin rasiert sich meistens nur unter den Armen, sonst ab und zu, auch das finde ich gut.

Ich habe aber eine heimliche Schwäche für Frauen die sich nicht rasieren. Mit Achselhaaren, und unten dicht "bewaldet". Mich fasziniert es irgendwie, wie die sich so gar nicht um die Wirkung auf die Männer kümmern, und eifach drauflos sind wie sie sind :grin:
Off-Topic:
Das ist mir mal fast zum Verhängnis geworden in der Schule beim Musikvorspiel (mit Noten!). Meine Begleiterin am Klavier hatte ganz schön viel Achselhaare, das machte mich iwie so animalisch an, ich schaute während dem Spiel mehr als nötig zu ihr hin, und fiel sogar einmal draus....
 

Benutzer161953  (28)

Öfters im Forum
Strikte Vorstellungen wie ich mir eine Frau wünsche habe ich nicht. Meine erste Partnerin war babyglatt rrasiet, ich fand das sehr aufregend und dachte anfangs "wie macht sie das bloss?", meine jetzige Partnerin rasiert sich meistens nur unter den Armen, sonst ab und zu, auch das finde ich gut.

Ich habe aber eine heimliche Schwäche für Frauen die sich nicht rasieren. Mit Achselhaaren, und unten dicht "bewaldet". Mich fasziniert es irgendwie, wie die sich so gar nicht um die Wirkung auf die Männer kümmern, und eifach drauflos sind wie sie sind :grin:
Off-Topic:
Das ist mir mal fast zum Verhängnis geworden in der Schule beim Musikvorspiel (mit Noten!). Meine Begleiterin am Klavier hatte ganz schön viel Achselhaare, das machte mich iwie so animalisch an, ich schaute während dem Spiel mehr als nötig zu ihr hin, und fiel sogar einmal draus....
Du bist ein schönes Beispiel dafür, lieber simon1986 simon1986 , dass Neigungen und Leidenschaft nicht nach Trends gehen.
Deswegen, lasst doch jeden Leben, wie er möchte. Irgendwo gibt es das passende Gegenüber. Wer sich rasieren möchte, tut das, wer nicht, tut es eben nicht. Ist doch keine große Sache und vor allem sollte sich niemand dafür rechtfertigen müssen! :smile:
 

Benutzer142514 

Meistens hier zu finden
Mir ist das egal, Frau - und Mann - soll's so tragen, wie sie/er sich wohl fühlt. Übrigens auch an den Beinen (Frauen) und auf der Brust (Männer). Ich finde, die Natur hat sich da schon was dabei überlegt und so finde ich es auch nicht abtörnend, wenn sich meine Freundin mal die Beine nicht rasieren mag.
Der schöne Nebeneffekt, den ich mit dieser "mir egal" Einstellung habe: meine Freundin überrascht mich immer wieder. Mal ist sie gepflegt behaart und ein Tag später liegt ein Venushügel so zart wie ein Baby-Popo vor mir. Das ist dann ganz aufregend, muss ich zugeben, wenn man nach ein paar Monaten Dschungel plötzlich wieder jede Hautpore sieht.

Ich selbst trage gerne einen kurzen Bart... auch zwischen den Beinen :grin:
Mein Freundin und ich hatten mal die lustige Idee, bei mir auch mal alles weg zu machen. Sie hat 3 Wochen lang geflucht, weil es beim Sex immer so gepiekst hat, seither ist Intimrasur bei mir wieder Tabu :grin:
 
B

Benutzer

Gast
Ich habe aber eine heimliche Schwäche für Frauen die sich nicht rasieren. Mit Achselhaaren, und unten dicht "bewaldet". Mich fasziniert es irgendwie, wie die sich so gar nicht um die Wirkung auf die Männer kümmern, und eifach drauflos sind wie sie sind :grin:
Hm, also ich finde nicht, dass sich Frauen nur für ihre*n Partner*in rasieren. Ich mag das Gefühl von einem glatten bereich einfach lieber, weil sich so alles intensiver anfühlt. Meine Rasur time ich zwar danach, wann ich jemanden sehe, aber die Frequenz nimmt dadurch nicht mal zu...

Das mit der animalischen Anziehung verstehe ich und experimentierte auch mal mit einem dichten Busch. Optisch okay, gefühlstechnisch gibts schlicht Einbüssungen. Und für Trimming fehlen mir die Nerven :tongue: Bevorzugungen bei anderen Menschen gibts nicht; das ist ein Asudruck, den ich gerne einfach mal so annehme.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Hm, also ich finde nicht, dass sich Frauen nur für ihre*n Partner*in rasieren.
Off-Topic:
Nein, sicher nicht! Ich habe einfach manchmal so eine heimliche Lust auf Frauen denen ihr Aussehen wurscht ist, und die es darum spriessen lassen :grin:

Ich mag das Gefühl von einem glatten bereich einfach lieber, weil sich so alles intensiver anfühlt.
Genau, das ist auch der Grund warum ich mich manchmal auch glatt rasiere. Ich habe aber eh eine schwache und weiche Schambehaarung, darum muss ich das Rasieren auch timen, denn einige Tage nach der Rasur ist bei mir weniger glatt als unrasiert.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Blaaaank:love:!


Ich hasse Haare zwischen den Zähnen:engel:.
Bei mir gibts da sowieso keine andere Option...da hat der Laser alles dauerhaft weggeblitzdingst:ashamed:
 

Benutzer99455  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Ich rasier mich immer komplett blank. Finde das sieht einfach besser aus.
Manchmal wachsen sie etwas nach, wenn ich länger bei meinem Freund bin und meinen Rasierer vergessen habe.
Er sagt immer "du musst dich nicht rasieren". Nach seinen Reaktionen zu Urteilen denke ich jedoch, dass er es auch lieber blank mag.

Bei ihm ist mir das im Intimbereich egal. Da soll er machen was er mag. Manchmal rasiert er sich, manchmal auch gar nicht.
Seine Brusthaare (und Achsel ggf. auch) finde ich jedoch relativ ansprechend, die sollte er nach mir lieber nicht weg rasieren.
Das lustige ist daran, dass ich bevor ich ihn kennen gelernt habe, keine Brusthaare mochte. Meine Freunde früher waren aber auch etwas jünger und hatten weder Bart noch auf der Brust ordentliche Haarwuchs....da finde ich behaart dann doch wesentlich ansprechender im Nachhinein.
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Von Fall zu Fall. Ich fühle mich mit den Schamhaaren durchaus wohl, aber wenn ich mit meiner Freundin zusamen bin, dann sind wir beide glatt rasiert. Das haben woir so abgemacht.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Mir gefällt alles bis auf Wildwuchs. Kommt aber auch ein wenig auf die Haarfarbe an (ich habe noch nie helle oder rote Schamhaare gesehen, aber ich fände das wohl weniger schön - dann lieber blank) :grin:

Generell gefällt mir bei Männern sowohl eine Babypo-Rasur, als auch ein behaartes (aber gestutztes) Schambein - am Schaft und an den Eiern präferiere ich jedoch eine gründliche Rasur.

Bei Frauen dasselbe: Eine schön gepflegte 'Frisur' auf dem Venushügel gefällt mir gut, aber ab Beginn der Schamlippen mag ich keine Haare. Ich selbst hab mich durch ein paar Intimfrisuren durchprobiert - das Übliche eben: verschieden dicke/ lange Landing-Strips, verschieden Dreiecke (unterschiedlich groß, gleichschenklig/ gleichseitig, stumpfer/spitzer Winkel :upsidedown:) und eine Weile lang ein kleines Herz, aber das war auf Dauer zu aufwendig :hmm::grin:

Aber auch wenn ich gerne ein wenig Abwechslung habe, gefällt mir blank mindestens genauso gut.

Wäre ein Sexpartner überhaupt nicht rasiert, würde mich das, insbesondere bei Frauen, schon sehr stören (ich empfinde es als kratzig, man sieht zu wenig von den Geschlechtsteilen und beim Oralsex stört es besonders).
 

Benutzer163349  (20)

Benutzer gesperrt
Bin meistens ganz. Meine Freundin lässt manchmal einen Streifen.
 
J

Benutzer

Gast
Blaaaank:love:!


Ich hasse Haare zwischen den Zähnen:engel:.
Bei mir gibts da sowieso keine andere Option...da hat der Laser alles dauerhaft weggeblitzdingst:ashamed:

Wie schade!

Beim letzten Mal als ich mit einem Mädel intim wurde, ist mir aufgefallen dass sie eine stärkere Intimbehaarung hat, als was ich gedacht hätte.

viel wichtiger ist mir bei Männern, das sie nicht dinge wie "als was ich dachte" schreiben, mega abturnend wie ich finde.
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
An mir mag ich rasiert am liebsten.
Hab jetzt schon öfters versucht, mal wachsen zu lassen, mehr als ein paar Tage war das aber nie drin, habe mich unwohl gefühlt mit den Haaren.
An anderen finde ich aber auch Frisuren wie den Landing Strip oder einfach nur in ein schönes Dreieck gut.
Wildwuchs gefällt mir eigentlich nicht, habe zumindest noch niemanden gesehen, an dem/ der es mir gefallen hätte.
Eigentlich ist aber alles besser, als so ein kleiner Flaum, also einfach nur ein paar Härchen, die man nicht mal Busch nennen könnte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren