Interesse an Arbeitskollegen meinerseits

Amian  

Verbringt hier viel Zeit
hallo liebes forum.

lange war ich nicht mehr aktiv, es hat sich einiges getan in meinem leben...heirat, scheidung leider auch und nun seit fast 2 jahren single. bin nach der trennung umgezogen, habe den job gewechselt vor einem jahr und seit ein paar tagen geht es mir wirklich bombastisch:smile:

aber das nur zur einführung. es geht um folgendes: in meiner nicht mehr ganz so neuen arbeit gibts einen kollegen, den ich am anfang sehr arrogant fand. mit der zeit hat sich aber bei einigen gelegenheiten der zusammenarbeit gezeigt, dass er ein paar sehr angenehme eigenschaften hat und der erste eindruck ziemlich getäuscht hat. zb ist er sehr zuvorkommend, gentleman-like halt und darauf fahre ich total ab. er ist sehr hilfsbereit und das schätze ich sehr. daneben gefällt er mir optisch natürlich auch. edit: vergessen zu erwähnen, dass er mit ziemlicher sicherheit single ist. also ich gehe davon aus, dass er nicht vergeben ist und falls sich das herausstellt, ist das thema eh gegessen. aber da ich ihn ja eben nicht so kenne, würde ich das mit der zeit erfahren.

tja, mein problem ist nun, dass ich ihn gerne näher kennenlernen würde, ich an ihm interessiert bin. aber ich gehe mal davon aus, dass er kein weiteres interesse an mir hat, weil er nichts dergleichen tut. leider hab ich in der vergangenheit auch einige seltsame verhaltensweisen ihm gegenüber an den tag gelegt, so dass er wohl denkt, ich bin etwas von der rolle, aber ziemlich sicher nicht auf die idee kommt, ich wäre interessiert an ihm. oder vielleicht schon, wenn er ein solches verhalten auch schon erlebt hat und danach die ursache wusste:smile: aber von mir weiss er nichts.

also ich weiss nicht mal, ob er mich sympathisch findet, weil ich eben in seiner anwesenheit oft unsicher werde, und mich total anders verhalte, als ich normalerweise würde, wohl aus angst, er könnte es herausfinden und ich würde mich damit total verletzlich machen. ich hab angst, ihm etwas zu sagen, ihn mal zu fragen, ob wir was trinken gehen, weil ich eher schüchtern bin und noch erschwerend das problem arbeit dazwischensteht, ich möchte nicht die gerüchteküche anheizen. wir arbeiten recht eng miteinander, dh, er ist in einer anderen abteilung, aber es kann gut sein, dass wir drei mal am tag miteinander zu tun haben oder dann auch tagelang gar nichts. sehen tue ich ihn schon jeden tag, weil sein büro auf demselben stockwerk ist wie meines.

also einerseits würde ich ihn ja gerne kennenlernen. aber da er nichts dergleichen tut und wir meistens auch nicht sonderlich entspannt miteinander reden können (sicher auch grösstenteils meine schuld) oder flirten, denke ich weniger, dass da hoffnung besteht. falls doch hoffnung bestehen könnte oder entstehen könnte, was würde ich jetzt am besten machen?

aber was ich eigentlich will, ist mich sozusagen "entlieben", vielleicht ein etwas starker ausdruck, oder ich möchte mich "desinteressieren" und weiss nicht wie (ich denke einfach momentan, das wäre die vernünftigste lösung für mein problem). habe schon verschiedenes bei anderen solchen konstellationen versucht, der direkte austausch hat beim ersten mal geholfen, beim zweiten mal nicht wirklich. und in der aktuellen situation finde ich das einfach extrem heikel:frown: will mich echt nicht zum gespött machen. ich will daneben auch nicht mit der tür ins haus fallen und eventuelle doch bestehende hoffnungen auf ein kennenlernen total zunichte machen.

ich selber weiss grad nicht mehr weiter ausser ich bin neutral, nett, hilfsbereit und buhle nicht um seine aufmerksamkeit. aber solange ich nicht mit sicherheit weiss, dass da nie was sein wird, hab ich immer noch hoffnungen und es quält mich schon ein wenig, weil ich ihn jeden tag sehe...

ich erhoffe mir ein paar inspirierende ideen, ich bin momentan recht festgefahren. vielen dank schon mal im voraus![DOUBLEPOST=1344799303,1344688855][/DOUBLEPOST]schade, offenbar hat niemand eine idee...
 

m1991  

Sorgt für Gesprächsstoff
aber ich gehe mal davon aus, dass er kein weiteres interesse an mir hat, weil er nichts dergleichen tut.

Diesbezüglich kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es für die Männer manchmal ebenso schwer ist, den "ersten Schritt" zu machen wie für die Frauen...

Was Dein restliches Problem angeht: Vielleicht wäre es möglich, mal in der Mittagspause gemeinsam was essen zu gehen?! Für ein erstes halbwegs privates Gespräch wäre das sicher unverfänglicher als ein Treffen außerhalb der Arbeitszeit...
 

Amian  

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank für deinen Vorschlag. Das Mittagessen ist mir immer noch etwas zu heikel und treffen tu ich ihn manchmal sowieso über Mittag im Pausenraum. Da sind wir aber meistens nicht alleine. Und auch da schaff ich es nicht, ein vernünftiges Gespräch zu führen oder ein wenig zu flirten. Man könnte meinen, ich sei der letzte Depp, so wie ich mich da manchmal verhalte.

Ich treffe ihn eben auch sehr oft beim Einkaufen...Freitag bereits, heute schon wieder. Vielleicht könnte ich da mal was ansprechen, von wegen ein Bier trinken gehen oder so? Es gibt da gleich nebenan was, wohin man gehen könnte. Aber ich weiss echt nicht, wie sowas ankommen würde. Und wenn er nein sagt, mit irgendeiner Ausrede, dann finde ich das doof und frage nicht mehr, weil ich eben denke, dass er schon ja sagen würde, wenn er wollte...käme mir dann echt doof vor, seinen eventuellen Einwand ernst zu nehmen und dann irgendwann später nochmal zu fragen...ach je, ich denke ein bisschen viel darüber nach, was wenn wie. ich sollte einfach machen. will halt kein risiko eingehen, nicht verletzt werden, aber ohne geht wohl nicht.
 

hiccups   (40)

Previously MrX
Amian,
Risiko hat man immer. Das musst du eingehen. Aber schau mal... du kannst nur gewinnen. Schliesslich ist es ein Kompliment, wenn man einem anderen Menschen sagt, dass man ihn näher kennen lernen möchte, oder etwa nicht? Entweder er sagt JA oder er sagt NEIN. Bei Nein grinst du und sagst dass er den ganzen Spaß verpassen wird. Damit zeigst du, dass du eigentlich nur eine schöne Zeit (mit ihm) haben möchtest.
Trau dich ruhig! Vlt ist er auch der schüchterne und traut sich selbst nicht. Auch Frauen dürfen offensiv sein. Du schaffst das! :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren