Interessante Menschen?

Danke

TraurigeCola   (30)

Klickt sich gerne rein
Einen guten Feierabend an das PL Forum :smile: Ich hoffe ihr seid alles gesund :zwinker:

Vielen lieben Dank für alle Beiträge, ich denke sich so zu bedanken ist am einfachsten, anstatt jedem persönlich zu schreiben. Sehr viele interessante BEiträge sind zusammen gekommen, und ich weiss jetzt sicherlich auch besser, weshalb mich bisher niemand als Freund sah. Ein bisschen besser. Sagen wir mal es so. Denn jetzt weiss ich viel besser was Faktoren sind, wie Menschen das beurteilen.

Da ich Mal gefragt worden bin, was ich mich in einer Freundschaft wünsche, antworte ich gleich hier. Ich hoffe das ist okay.

Da ich eben selber nie Freundschaften hatte, ist das eig. sehr schwer zu beantworten. Es ist als würde man ein Kind fragen, was es für Erwartungen an den Arbeitgeber hat. Aber um es trotzdem irgendwie zu formulieren: grundsätzlich wünsche ich mir einfach jemanden mit dem ich mich austausche kann. Zum Beispiel bei inem Bier. Oder dass man Aktivitäten zusammen unternimmt. Das ist aber kein Muss. Ich finde es einfach immer cool , sich auszutauschen. Ebenso bin ich offen für neues, ich würde mich da auch Mal anschliessen bei Aktivitäten die ich nicht kenne. Was ich irgendwie nicht mag sind leute, die zum Beispiel sehr schnell wütend sind. Zum Beispiel, wenn man Mal was vergisst, dass sie gleich ausrasten. Das mag ich eher nicht.

Ihr könnt natürlich untereinander jetzt gerne noch weiterreden. :smile:
 

Engelchen_Jules   (40)

Ist noch neu hier
Uninteressant sind für mich Menschen, die nichts zu erzählen haben, weil sie (vermeintlich) gar nichts tun/erleben oder aber - viel schlimmer - zu keinem Thema eine Meinung haben.
Uninteressant für mich persönlich, wenn sie nur Themen haben, mit denen ich nichts anfangen kann, was dann in aller Regel auf Gegenseitigkeit beruht.

Sehe ich absolut genauso!
 

Nachtwolf1   (42)

Ist noch neu hier
Ich finde Menschen interessant, die eine Passion haben, egal für was diese Passion ist. Menschen die sich für Dinge in der Tiefe interessieren. Bei den Meisten ist alles nur ganz oberflächlich, egal was sie machen. Dies sind Leute die vom Strom des Lebens mit getrieben werden, passive Konsumopfer - langweilig und nur als NPCs brauchbar. Leute, die hingegen eine Passion haben, sind aktive Gestalter und solche Menschen sind interessant, selbst wenn ich ihr Thema nicht interessant finde, so macht ihre Leidenschaft dafür dieses und natürlich auch sie selbst interessant.
Natürlich muss für eine Beziehung oder selbst einen ONS noch mehr dazu kommen aber charakterlich sind solche Menschen das, was ich mag.
 

Sibelius  

Öfters im Forum
Zitat von TraurigeCola:
... du glaubst jeder Mensch ist interessant?
Irgendwie schon, ja.
Ja, das kann ich auch für mich so sagen.

Beispielsweise:
Mich interessieren Menschen mit ähnlichen Auffassungen vom Leben. Mich interessieren ebenso Menschen mit konträren Ansichten. Von beiden kann ich lernen, mit beiden kann ich mich austauschen.

Aber intensiv auseinandersetzen kann ich mich im zweiten Fall nur, wenn eine respektvolle Auseinandersetzung mit Argumenten möglich ist. Die Argumente müssen nicht mit meiner Meinung übereinstimmen, aber für das Gespräch ist es erforderlich, dass ich verstehen kann, was gemeint ist und wofür argumentiert wird. Menschen, die ihren unverarbeiteteten Frust oder Hass auf immer die selbe Weise ausdrücken, langweilen mich schnell. Diskussionen, in denen es um nichts geht, oder wo es nur ums Recht haben gehen soll, sind genau so wenig etwas, was mich motiviert.

Wie ich auf Partnersuche war, haben mich vor allem Frauen interessiert, wo ich den Eindruck hatte, gemeinsame Lebensgestaltung - sei es der Sex, sei es lebenslange Partnerschaft, und sonst noch einiges - könnte auf eine erfreuliche Weise möglich sein.
 

Bluetenstaub  

Meistens hier zu finden
schwere kost
für betroffene.
aber auch
realitätskontakt.

Darauf wollte ich noch antworten :grin:

Schwere Kost für Betroffene. Ja, das mag sein. Die Essenz der Dinge ist aber (für mich) eine andere.

Das Ding ist nämlich, es ist egal was man sagt. Man muss nichts tolles können, unendlich gebildet sein oder einen sonstwie aufregend gestalteten Alltag leben. Interesse am Gegenüber und ein kleines bisschen Mut. Jeder kann irgendwas beitragen zu einem guten Gespräch.

Für wieviel das dann reicht, ob für Freundschaft, Partnerschaft oder irgendwas, sei ja erstmal so dahingestellt.

Dieses Raumschiff Gespräch, hab ich tatsächlich mal so geführt, weil sich dadurch herausstellte, dass die junge Dame ebenfalls auf Douglas Adams steht. War ein unwahrscheinlich witziger Abend, auch wenn ich im Nachhinein nicht so viel mehr über sie wusste, als dass sie es sehr begrüßen würde, wenn das große weiße Taschentuch endlich auftauchen würde um das Universum wieder wegzuwischen.

Und das ist etwas, dass ich bei meinen entzückenden Spezialisten immer vermisse. Da kommen dann WhatsApp Nachrichten : Hallo Blueti, wie geht es dir? Mir geht es gut. Magst du mir vielleicht nochmal mit xy helfen? Ich hätte eine Frage.
Statt einfach : Sag mal eben hier Dingenskirchen.

Das Leben kann einfach sein, wenn man es nicht zerdenkt. Einfach machen. Einfach aussprechen, was man denkt. Ohne Erlaubnis einzuholen.

Es ist auch nicht so, dass ich das schon immer wusste oder konnte. Als Kind habe ich mich selbst bei besuchen bei Verwandten hinter Papa versteckt und außerhalb meines Freundeskreises hab ich mich lange schwer getan mit Kontakten. Bis heute höre ich lieber zu als zu erzählen, um ein Bild vom Gegenüber zu kriegen.

Aber was mir beim Kontakt mit Menschen geholfen hat, war Kontakt mit Menschen. Und eben die Erfahrung zu machen, dass es egal ist, was man kann und macht wenn man einfach offen ist. Wenn man einfach Lust darauf hat, Kontakte zu knüpfen.
 

Kokosmilch   (32)

Öfters im Forum
Wenn ich's mir recht überlege, unterteile ich eigentlich gar nicht nach un/-interessant. Für mich gibt's eher die Kategorien un/-sympathisch. Kann ich entspannt mit jemandem plaudern? Stimmt das Bauchgefühl? Berührt mich der Mensch irgendwie, habe ich Vertrauen zu ihm? Dann möchte ich Kontakt aufnehmen/erhalten/vertiefen.
Möglicherweise liegt es an (m)einer schlichten Persönlichkeit, dass bereichernde Gesprächsthemen nicht primär das sind, wonach ich suche, sondern eher die menschliche Verbundenheit. Über speziellere und für mich interessante Themen spreche ich aber natürlich zwischendurch auch gern. Vor allem interessiert mich da der Blickwinkel von Menschen, die ganz anders wahrnehmen als ich oder über tiefergehende Informationen verfügen. Das ist dann vielleicht etwas, wodurch jemand für mich "interessant" wird. Trotzdem ist das kein #1 Merkmal, nachdem ich meine Kontakte auswähle.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren