intensive Freundschaften

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Verkrampft ist was völlig Anderes. Ich finde nur, dass es nicht zu einer Freundschaft dazu gehört. Liegt dein Freund denn eng angeschmiegt an seinem Kumpel? Denke nicht.

Schätz dich einfach glücklich, dass dein Freund dir wohl zu 100,1 % vertraut. Davon gibt es nicht viele.

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wie mein Freund und sein bester Freund daliegen, wenn sie iin einem Bett liegen. Hab ich noch nie gefragt, wozu auch?

Dazu dass mein Freund mir vertraut: Wenn er das nicht tun würde wäre er eben nicht mein Freund. Vertrauen ist das A und O einer Beziehung und wer nicht vertrauen kann ist nicht für eine Beziehung geeignet.
Außer mit jemandem der ebenfalls nicht vertraut, dann kann man eine dieser Gefängnis-"Beziehungen" führen, in denen die Partner sich gegenseitig Dinge verbieten und sich einsperren und einsperren lassen. Irgendwann kommt aber der Punkt wo einer der beiden merkt, dass das nichts mehr mit zusammen leben zu tun hat...
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Kitzeln? Jetzt wird's abenteuerlich. :eek:

Kennst du ansonsten (also außer dir) Freunde, die sich untereinander Kitzeln? Ich nicht...
Ja kitzeln. Gegenseitiges necken, den anderen einfach mal zum lachen bringen. Ich kenn viele die das machen. Ist ja auch nichts dabei.

Na ja, wie gesagt, tu was du nicht lassen kannst, ist ja dein Bier, würde sich meine Freundin jedoch derart von einem anderen Mann anfassen lassen, würde ich ihn dazu bringen, dass zu unterlassen oder die Sache beenden. Sei froh, dass dein Freund in der Hinsicht wohl ein Toleranter ist. Ich kenne viele, die da so denken wie ich.
Kanns sein das du ein bisschen eifersüchtig bist? Ich würde mir das von meinem Freund auch nicht verbieten lassen. Meinen besten Freund kenn ich schon um einiges länger als ihn und davor wars ja auch kein Problem.
Ich meine, es ist ja nicht so, das ich die ganze Zeit auf ihn klebe und Nähe suche (suchen ist in dem Fall auch relativ). Wenn wir z.B. im Zug eng nebeneinander sitzen (weil der sehr voll ist) - wäre das auch zuviel Nähe für deinen Geschmack?


Sagen wir es so:
Männerfreundschaften sind der Beweis dafür, dass richtige Freundschaften auch ohne übermäßige Körperreibungen ablaufen können und es auch normalerweise tun.
Das ist der Unterschied zwischen Männerfreundschaften und der Freundschaft zwischen einem Mann und einer Frau. Ihr braucht das nicht, vermutlich weil ihr es als schwul anseht.
Wir (bzw ich) brauchen das, weil wir uns wohl fühlen und weil es ein Zeichen des Vertrauens ist.

Hätte ich eine beste Freundin würde ich sie auch umarmen, wenn sie der Typ dafür ist. Meine bisherigen "besten" Freundinnen wollten so etwas aber nicht. Das hab ich dann akzeptiert.
Meine aktuell beste Freundin umarm ich auch (ist aber gleichzeitig eine Trainingskollegin) wenns grad passt. Warum auch nicht?
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich ist Vertrauen das A und O. Darüber brauchen wir nicht sprechen. 100 %iges Vertrauen beinhaltet für mich aber nicht, dass ein anderer Mann mit meiner Freundin das tut, was eigentlich sonst nur ich mit ihr tue, selbst wenn es der beste Freund ist. Da es deinem egal ist, die 0,1 % dazu.

Nochmal: Es ist normal, dass Männer so denken. Das hat nichts mit mangelndem Vertrauen zu tun, genau so wenig mit "Besitzergreifung", für Männer ist inniger Körperkontakt etwas Anderes als für Frauen. Du darfst es mir ruhig glauben. Lohnt sich jetzt nicht, dafür eine Umfrage zu starten, aber die Mehrheit denkt vermutlich genau so. Warten wir mal ab, bis sich hier ein anderes Männlein zu Wort meldet.

Hätte ich eine beste Freundin würde ich sie auch umarmen, wenn sie der Typ dafür ist. Meine bisherigen "besten" Freundinnen wollten so etwas aber nicht. Das hab ich dann akzeptiert.
Meine aktuell beste Freundin umarm ich auch (ist aber gleichzeitig eine Trainingskollegin) wenns grad passt. Warum auch nicht?

Das ist was Anderes. Eine Freundin stellt keine Konkurrenz für den Mann dar, weil es dort keine (oder wohl kaum) sexuelle Anziehung geben könnte.

Ihr versteht mich einfach nicht.
Ich verweise auf meinen letzten Satz im letzten Posting:
Warten wir mal auf einen Kerl, der mir beipflichtet, sonst läuft die Diskussion, so viel Spaß sie auch bringt, ins Leere.
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Nochmal: Es ist normal, dass Männer so denken. Das hat nichts mit mangelndem Vertrauen zu tun, genau so wenig mit "Besitzergreifung", für Männer ist inniger Körperkontakt etwas Anderes als für Frauen. Du darfst es mir ruhig glauben. Lohnt sich jetzt nicht, dafür eine Umfrage zu starten, aber die Mehrheit denkt vermutlich genau so. Warten wir mal ab, bis sich hier ein anderes Männlein zu Wort meldet.

Ich stimm dir absolut zu, dass du hier im Internet auf jeden Fall ganz viele findest, die das so sehen.
In meinem Umfeld im realen Leben eben nicht.
Denn wenn das hier jeder Mann so sehen würde, dann würden meine Freunde wohl schreiend vor meinen Berührungen weglaufen anstatt mit mir zu kuscheln, oder?
Und wenn nicht mit mangelndem Vertrauen oder Besitzergreifen, womit sollte das denn deiner Meinung nach dann zutun haben?
Wenn man vertraut hat man keinen Grund etwas dagegen zu haben und wenn man die Frau nicht besitzen möchte erst recht nicht.
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Den Worten von maimamo kann ich mich nur anschließen. Wieso sollte ich das nicht dürfen? Es sind weder sexuelle Gefühle (bzw keine extremen) dabei, noch liebe ich meinen besten Freund auf dieselbe Art und Weise wie meinen Partner. Es ist eben eine Freundschaft.
Und warum sollte es verboten sein, dass ich Männlein und Weiblein außerhalb einer Beziehung berühren?

Man kann doch trotzdem miteinander kuscheln und dem Herzen treu bleiben, meinst du nicht?
Warum sollte man nicht auch mit Männern kuscheln können, wenn man sich gut versteht? Warum ist hier ein Konkurrenzdenken?

Oder um es in den Worten meines besten Freundes zu sagen:
Muss Liebe denn eine Vorraussetzung sein, damit sich zwei Menschen die nicht demselben Geschlecht angehören spüren dürfen? (kein Sex, allgemein)
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Ich hab auch Freundschaften zu Mädels, die Kuscheln beinhalten. Es ist geklärt, dass nichts läuft und keine besonderen Gefühle da sind, und das funktioniert. Man umarmt sich halt mal, beschützt sie ein wenig, geht Hand in Hand durch die Gegend, wird als Sitzgelegenheit benutzt, wenn keine andere frei ist, oder sowas. Das mach ich auch mit Mädels, die vergeben sind, und sie mit mir (logisch ;-) ).

Ich kenne zwar nicht so viele, die ein derart gutes Verhältnis zu Mädels haben, aber ich find mich jetzt nicht ungewöhnlich. Meiner Freundin würde ich vertrauen, wenn sie mit ihrem besten Freund auch ein solches Verhältnis hätte (und ich das weiß und nicht davon überrascht werde). Ich mach da sicher keinen Aufstand "Er oder Ich", und wenn sie so ist, will ich sie sicherlich nicht verändern.
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Achtung, nur meine Meinung! :zwinker:

Ich spare mir kuscheln, Händchenhalten und dergleichen für meinen Partner auf :zwinker:
Anderen Männern gegenüber habe ich keine sexuellen Gefühle. Ich habe zwar auch einen besten Freund, mit dem mich viel verbindet, doch mehr als freundschaftliche Umarmungen, Küsschen auf die Wange oder Arme um die Schultern legen ist nicht drin. Es kommt schon mal vor, dass ich mich auf seinen Schoß setze, wenn es beispielsweise in der U-Bahn recht eng ist, doch es gibt keinerlei "zweideutige" Berührungen oder gar knistrige Momente. Das liegt nicht zuletzt an seiner sexuellen Gesinnung. Wahrscheinlich könnte ich nicht so ungezwungen mit ihm umgehen, wenn er hetero wäre, aber das ist nur meine persönliche Einschätzung.

Solange ein so intensiver Körperkontakt für den Partner kein Tabu darstellt, ist doch alles okay!
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Nun, ich nehme an, dass mein bester Freund und ich eine solche "intensive Freundschaft" führen. Obwohl, ich weiß nicht, ob da wirklich ein Knistern in der Luft liegt oder ob da sexuell mehr laufen könnte. Jedenfalls umarmen wir uns natürlich, teilen uns ein Bett, nach einigen Monaten hat er mir genug vertraut um nackt neben mir zu pennen, und wenn wir uns für lange Zeit trennen, dann gibt es einen Kuss auf den Mund.

Wir haben das unseren Partnern von vorne herein erzählt, die mögen den Gedanken natürlich nicht, akzeptieren es aber, solange sie nichts davon sehen müssen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren