Intelligenz vs. Attraktivität?

Benutzer58466  (32)

Verbringt hier viel Zeit
In einem anderen Thema ist mir diese Frage einfach aufgefallen. Was meint ihr?

Ist man wirklich unattraktiv, nur weil man sich auch über mehr als über Autos und Schminke unterhalten kann und sich Gedanken macht?
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
nein, eher umgekehrt! Intelligenz macht attraktiver :zwinker:
 

Benutzer11821 

Meistens hier zu finden
Finde eher dass das Gegenteil der Fall ist.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Wobei: Wenn sich jemand nur über irgendwelchen Statistiken unterhalten kann oder über schule oder nur so intellektuelle Themen, dann ist das absolut unattraktiv!
 

Benutzer58466  (32)

Verbringt hier viel Zeit
@ San-Dee:
Dito!
Solche Tabellenableser sind tatsächlich langweilig, das kann ich aus einigen Kursen (Sozialkunde, Physik) nur bestätigen!
Ich meinte dabei aber eher die allgemeine Intelligenz, wie oben erwähnt. Ich kenne auch Menschen die sich wirklich nur über Schminke unterhalten können und das ist meiner Meinung nach einfach arm ^^"""
 

Benutzer15993 

Verbringt hier viel Zeit
Ist man wirklich unattraktiv, nur weil man sich auch über mehr als über Autos und Schminke unterhalten kann und sich Gedanken macht?

das trifft eindeutig nicht zu - wobei auch das gegenteil nicht zu trifft! es gibt unzählige leute, die sich "intelligent" nennen und deren schulnoten zweifelos sehr gut sind, doch auf zwischenmenschlicherebene bringen die nichts zu stande - pingelige besserwisser halt!


p.s.
ich hab bisher noch keine frau angetroffen, die meinen vorstellungen entspricht (intelligenz und art) - was auch erklärt, weshalb ich single bin... .
 

Benutzer58539 

Verbringt hier viel Zeit
Ganz klar: dumm = sexy

Da Frauen das nicht zugeben werden, hier ein eine Begründung für meine Vermutung:
laut statistik werden hauptschüler viel früher entjungfert als realschüler und gymnasiasten.

Nach meiner Erfahrung werden die Intelligenzbolzen nur um Nachhilfe gebeten. Die Deppen werden mit ins Bett genommen.

(natürlich gibt es ausnahmen)
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Hmm, ich denke dass das in gewissem Maße schon stimmen kann. Heißt ja nicht umsonst "dumm fickt gut" :zwinker:
 

Benutzer52196  (53)

Verbringt hier viel Zeit
Ist man wirklich unattraktiv, nur weil man sich auch über mehr als über Autos und Schminke unterhalten kann und sich Gedanken macht?

Finde ich überhaupt nicht. In meinen Augen macht eine gute Intelligenz Teil der Gesamterscheinung einer Person aus. Sich Gedanken über Sachen machen und über den eigenen Tellerrand hinausschauen ist für mich eher ein Zeichen von Teilnahme und Interesse am erweiterten Umfeld der Person während solche banalen Sachen wie Schminken oder Klamotten eher auf ein beschränktes Interessensgebiet schließen lassen - womit auch die megaumwerfend aussehende Frau schnell langweilig wird.
Na ja, Fachidioten müssen's auch nicht sein...
 

Benutzer30076 

Verbringt hier viel Zeit
:grin:

schön das die frauenwelt davon überzeugt ist das intelli sexy macht. das denke ich nicht. zumindest in über 50% der fälle.
die meisten männer mögen keine zu intelligenten <> erfolgreichen, starken frauen. immerhin gilt es still eine bastion immer noch aufrecht zu erhalten.

und an kirbys allseits bekannten spruch ist auch was wahres dran.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Das Fazit ist: Intelligenz ist für die Meisten nur solange attraktiv wie der Intelligente sich nur über Banales unterhält. :link_alt:

Gelobt sind mir die Institutsparties wo man sich ruhigen Gewissens über Mathe, Physik und anderen Schweinekram unterhalten kann ohne an Attraktivität einzubüßen :grin:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Das Fazit ist: Intelligenz ist für die Meisten nur solange attraktiv wie der Intelligente sich nur über Banales unterhält. :link_alt:

Das stimmt schon zum Teil! Es geht darum, dass man sich mit einem Menschen auch über intellektuelle Themen unterhalten kann aber auch um Banales :smile:
 

Benutzer41838 

Verbringt hier viel Zeit
Ganz klar: dumm = sexy

Da Frauen das nicht zugeben werden, hier ein eine Begründung für meine Vermutung:
laut statistik werden hauptschüler viel früher entjungfert als realschüler und gymnasiasten.

Nach meiner Erfahrung werden die Intelligenzbolzen nur um Nachhilfe gebeten. Die Deppen werden mit ins Bett genommen.

(natürlich gibt es ausnahmen)
hier würde ich wenn dann eher auf den Grad der korrekten Aufklärung und der Selbstbestimmung gehen als Argument dass Jugendliche höherer Schulen später Sex haben. Auch wenn, ist das Alter des Entjungfers gewiss kein Grad für die Sexuellen-attraktivität. Außerdem bezweifle ich dass es eine solche Studie gibt bzw. die einen solchen signifikanten unterschied zeigt.

schön das die frauenwelt davon überzeugt ist das intelli sexy macht. das denke ich nicht. zumindest in über 50% der fälle.
die meisten männer mögen keine zu intelligenten <> erfolgreichen, starken frauen. immerhin gilt es still eine bastion immer noch aufrecht zu erhalten.
"macho-geschwafel".... ich denke es liegt aber auch am Anspruch den man an den Partner hat. Geht es bei einem ONS nur um die pure Lust empfände ich jegliche Diskussionen über kultur-soziale Themen o.ä. als störend. In einer Beziehung sind solche höhere Ansprüche aber essentiell. Ich jedenfalls will eine selbstbewusste und starke Frau die in jeglicher Hinsicht auch Kontra geben kann - alles andere langweilt mich dann zu schnell
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
Ich glaub nicht dass Frauen interessiert ob mann intelligent ist :cool1:
 

Benutzer57756 

kurz vor Sperre
Also ich finde Intelligenz macht äußerst Sexy ;-)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren