ins ausland gehen ohne freund? chaos im kopf :-(

Benutzer97416 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo ihr lieben

ich stehe im moment vor einer echt schwierigen entscheidung und bräuchte mal dringend euren rat...in meinem kopf ist nur noch chaos

ich bin jetzt seit drei jahren mit meinem freund zusammen. ich studiere und er arbeitet seit ca. 1 jahr bei einer tankstelle an der kasse. durch seinen job sehen wir uns nur noch selten (1x die woche), wobei er auch fast jedes wochenende arbeiten muss. mich macht dieser zustand echt traurig :-(

jetzt habe ich die möglichkeit für ein jahr nach england zu gehen und dort mein studium fortzusetzen bzw. zu beenden.

obwohl es bei uns, jedenfalls aus meiner sicht, nicht mehr soooo rund läuft, zögere ich sehr mich dafür zu entscheiden.

einerseits möchte ich mir diese chance nicht entgehen lassen und denke mir, dass wir uns ja eh nur so selten sehen und ich eh so oft alleine bin... aber andererseits liebe ich ihn dennoch und habe angst, dass die beziehung dadurch zerstört wird.

wie würdet ihr an meiner stelle handeln? ich habe total das wirrwarr im kopf :-(

vielen dank schonmal :smile:
 

Benutzer83875 

Öfter im Forum
Ganz ehrlich, eine Beziehung, die ein Jahr Trennung nicht verträgt, hätte auch so nicht gehalten. (Ausnahmen bestätigen die Regel, wenn einer der beiden eben allein nicht klarkommt und sich dann sofort einen anderen sucht, mag man das anders sehen).
Du planst doch, danach wieder zurück nach Deutschland zu kommen?

Ich habe dein Eindruck, es kriselt, und du hast Angst, dass die Beziehung dieser Bewährungsprobe nicht standhalten würde. Aber genau von dieser Angst würde ich mir eine solche Chance auf keinen Fall entgehen lassen!

(Bitte nicht böse sein, ist nur meine Meinung zu dem Thema)
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Als erstes solltest du dich mal fragen, wie eure Beziehung weitergehen würde, wenn du das Angebot nicht hättest.
Würde sich irgendwas ändern? Wärst du weiterhin glücklich? Oder würdest du sie erstmal nur aus Bequemlichkeit weiterführen?
Die Tatsache, dass dein Freund oft am WE arbeitet, ist kein KO-Kriterium für eine Beziehung. Das war bei uns jahrelang so (da hab ich am WE gearbeitet), aber wir haben uns trotzdem oft genug gesehen.
Das alleine kann also irgendwie kein Grund für eine Krise sein - meiner Meinung nach.:zwinker:

Die Chance ist für dich definitiv einmalig und eigentlich sollte dein Freund das auch befürworten - auch wenns ihm vielleicht schwer fällt.
England ist nicht Australien. Man kann für unter 30 Euro nach London fliegen, also sollte es innerhalb 1 Jahres möglich sein, sich regelmäßig zu sehen.
Die Entfernung alleine zerstört also nicht automatisch alles.
Entfernung kann manchmal auch ganz hilfreich sein. Das ist natürlcih von Paar zu Paar verschieden.

Du solltest dich wohl mal mit deinem Freund zusammen setzen und das besprechen. Ich würde ihn nicht einfach vor vollendete Tatsachen stellen, sondern ihn schon in die Entscheidungsfindung miteinbeziehen.
 

Benutzer89142 

Öfter im Forum
Ich würde die Möglichkeit, ein JAhr im Ausland zu studieren bzw. dein Studium dort zu beenden, nicht verstreichen lassen.. grad wenn du das gern machen würdest! Du würdest es sicher irgendwann bereuen, wnen du es nicht machst.. odeR?
Seh das so wie die anderen: eure Beziehung wird das schon überstehen! Zudem London ja nicht sooo weit weg is.. denk, du könntest sicher öfter mal heimfliegen oder er zu dir. [kenn des von ner kommilitonin, deren freund auch ein jahr in london studierte; sie flog oft zu ihm übers woende.. geht ja fix mitm fliegen
Besprich das mit deinem freund und schaut zusammen, wie dieses jahr fernbeziehung zu meistern is :smile:
viel glück
 
R

Benutzer

Gast
Ganz ehrlich, eine Beziehung, die ein Jahr Trennung nicht verträgt, hätte auch so nicht gehalten.
Naja, so kann pauschal man es jetzt auch nicht sagen.

Wenn du es gerne machen möchtest, dann mach es. Ich selber wollte auch ein Auslandssemester machen, habe es aber gelassen, da ich es eigentlich nur für meinen Lebenslauf gemacht hätte und nicht aus Begeisterung oder aus einem großen Wunsch heraus.
Wenn du aber wirklich sehr gerne nach England willst und diesbezüglich (abgesehen von der Beziehung) keine Zweifel hast, dann mach es.
 

Benutzer96994 

Öfter im Forum
Ich denke auch, dass du es machen solltest wenn du wirklich Lust darauf hast, sonst bereust du es später bestimmt noch.
England ist nicht so weit weg, da kann man schonmal eben hinfliegen und 1 Jahr geht auch schnell vorbei.
 

Benutzer80380 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wäre dafür Beziehung und Beruf strikt voneinander zu trennen. Und sich beruflich nicht von einer Beziehung abhängig machen lassen.

Den Fehler habe ich auch gemacht (habe eine Ex wiedergetroffen, viel Zeit mir ihr verbracht und hab es dadurch nicht geschafft, eine wichtige Prüfung zu bestehen). Die Prüfung konnte ich 1 Jahr später wiederholen, hätte ich sie nicht bestanden, müsste ich allein wegen dieser Prüfung 1 Jahr länger studieren und musste wochenlang zittern, ob ich da durch bin (Der Prof hat da ziemlich lange gebraucht).

Okay, das ist jetzt eine etwas andere Geschichte. Aber ich hoffe, es ist klar, worauf ich hinaus will.
 
G

Benutzer

Gast
Ich glaube, dass das funktionieren kann und es auch die Option gibt, dass eine solche Trennung euch gut tut.
Da musst du abwägen: Wie wichtig ist dir die Erfahrung? Wie wichtig könnte für dich der Umstand werden, nicht ins Ausland gegangen zu sein? Wo siehst du generell die Entwicklung eurer Beziehung?
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich habe bereits zwei Jahre im Ausland gelebt und werde im Dezember zum Studieren in die USA gehen. Bin auch gerade in einer Beziehung, aber Männer kommen, Männer gehen, die Auslandserfahrung prägt und bleibt einem für immer und ist mir mehr wert als eine Beziehung, von der man eh nicht weiß, wo sie hinführt. Außerdem sind Flüge nach England ja nicht so teuer und man kann sich ab und an mal besuchen.
 

Benutzer53036  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ganz ehrlich...ich würde da nicht lange überlegen! Auf jeden Fall machen! Da geht es immerhin um deine persönliche Entwicklung. Wie schon xoxo geschrieben hat...England ist jetzt nicht so weit weg bzw. die Flüge so teuer, dass man sich da nicht hin und wieder sehen könnte.
Natürlich besteht die Gefahr, dass man sich da auseinander lebt oder du dich sicherlich verändern wirst durch deine Erfahrungen und neuen Bekanntschaften...aber eine gesunde Beziehung sollte das schon überstehen. Du willst dir sicher nicht in ein paar Jahren Vorwürfe machen, warum du es nicht gemacht hast bzw. vielleicht sogar dann die Schuld dafür deinem Freund geben! Und dein Freund, wenn er dich liebt, wird sicher wollen, dass du glücklich bist und dir das ermöglichen!
 

Benutzer85665 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde ein Jahr mit räumlicher Trennung nicht aushalten - da würde ich vorher Schluss machen. Erst recht wenn es nicht mehr gut läuft. Der Rest wurde bereits gesagt...
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
Wie bereits gesagt: Nimm die Chance wahr.
Hält die Beziehung die Entfernung nicht aus, wäre sie so oder so zerbrochen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren