Infos zur Geschlechtsumwandlung

B

*BlackLady*

Gast
Oh, da fällt mir was zu ein. Eine Freundin von mir hat sich mal Wahnsinnig in einen Nachbarsjungen verliebt (sie war 15 und er 17), hat sich aber nie getraut ihn anzusprechen. Ein Jahr später hat er sich als schwul geoutet und ca. wieder ein Jahr später ist er dann plötzlich verschwunden, seine Eltern sagten nur, er wäre in eine andere Stadt gegangen, haben aber nie gesagt welche es doch war. Vor kurzen hat meine Tante bei uns angerufen (die in der Nähe meiner Freundin wohnt) und hat erzählt, dass sie eine Frau gesehen hat, die ihr sehr bekannt vorgekommen ist. Ein paar Tage später hat sie noch einmal angerufen um uns den neusten Klatsch mitzuteilen und dabei erzählte sie dann, dass die Frau sie angesprochen hat und jetzt dürft ihr mal raten, wer die Frau ist!?
Meine Freundin ist immer noch ein bisschen fertig, da sie ihn bzw "sie" noch immer sehr mag/mochte. Allerdings die männliche Ausgabe.
 

Kanaldeckeldieb  

Verbringt hier viel Zeit
eine Geschichte der etwas anderen Art...

wäre für sie (deine Freundin) lesbisch keine Alternative? Bei den geänderten Umständen.. </flachwitz_off>
 

Kanaldeckeldieb  

Verbringt hier viel Zeit
> Nein, ich glaube sie möchte lieber die "alte Version" haben. :grin:

da wird sie Purzelbäume und Handstände machen können - daraus wird wohl nixmehr. :smile:
 
S

Suzie

Gast
Hi KDD!
Die Website fand ich echt interessant, ganz informativ... konnte mir bisher nie so richtig vorstellen, wie so eine OP funktioniert - ok, kann's auch jetzt noch nicht so ganz, aber wenigstens so ungefähr...
Hat auch eine Frage beantwortet, die mich eigentlich schon immer beschäftigt hat: Ob man nach so einer Geschlechtsumwandlung zur Frau noch wirklich etwas "spürt", egal ob beim Sex oder Selbstbefriedigung oder was auch immer, aber so richtig konnte ich mir das nicht vorstellen, daß das klappen soll... auch wie so ein "Endergebnis" dann aussieht, ist mir irgendwie schleierhaft, ob das wirklich so "natürlich" wirkt wie auf der Website angepriesen??
Also, falls irgendjemand sich damit auskennt (Doku im TV gesehen, selbst gemacht, Freunde/Bekannte die sowas hinter sich haben), schaut euch auch mal die URL von KDD an und sagt mir, ob das wirklich alles stimmt...
Ach so, wie ist das eigentlich mit Brüsten? Bekommt man die auch irgendwie implantiert, oder wachsen die durch Hormone von selbst?? Irgendwie find ich das interessant, beschäftigt mich jetzt, wenn da wer Ahnung davon hat, dann ANTWORTET!!! *gg* :grin:

Grüße
Suzie
 
B

*BlackLady*

Gast
Original geschrieben von Kanaldeckeldieb
>

da wird sie Purzelbäume und Handstände machen können - daraus wird wohl nixmehr. :smile:

Irgendwann wird sie es überwunden haben. Mensch, der sah aber auch so wahnsinnig geil aus! :drool:
 
H

huhu

Gast
Original geschrieben von *BlackLady*


Mensch, der sah aber auch so wahnsinnig geil aus! :drool:

wenn wir schon bei flachen witzen sind, hau ich auch noch einen drauf......

ein wunder das sich dann noch keiner der hier anwesenden männer umwandeln hat lassen *kopfeinzieh

:grin:
 

Wolfsgirl  

Verbringt hier viel Zeit
das ist ja echt schon eine ganz schöön größe entscheidung, wenn man so ne operation/umwandlung durchführn lassn will.
also für mich wär das nix.
hätte zu viel angst das zu bereuen.
 

Kanaldeckeldieb  

Verbringt hier viel Zeit
> hätte zu viel angst das zu bereuen.

darum steht da auch:

Patienten, die eine SRS vornehmen lassen können, müssen folgende Bedingungen erfüllen:

1. Sie müssen mindestens ein Jahr vollständig in ihrem neuen Geschlecht gelebt haben. Das Leben in dieser Rolle sollte ausgefüllt und erfolgreich sein.
2. Mehr als 2 Jahre bereits das Gefühl haben, eine Frau zu sein.
3. Für mindestens 6 Monate sich einer Hormontherapie unterziehen.
4. Eine Empfehlung eines Psychiaters oder Therapeuten einholen.
5. Keine positive Einstellung gegenüber Ihren Sexualorganen haben.
6. Nicht psychisch krank sein.
Man sollte sich dessen wohl länger sicher sein, 3 Jahre ist nicht wirklich viel im Verhältnis der zu erwartenden Lebenszeit.
 

Wolfsgirl  

Verbringt hier viel Zeit
kann schon sein.
aber ich kann net glauben dass diese punkte alleine ausreichend dafür sind dass man ein "Okay" für die OP bekommt.
weil wer weiß wie es dann nach 6 jahren, nach der OP, dann aussieht.
also für mich wär das nix. :eckig:
 
T

tman

Gast
mmmh
hab mal auf einer seite (rotten.com???) Bilder von so einer Operation gesehen!

Sah ziemlich ekelhaft aus!
Kann mir kaum vorstellen dass das nicht total vernarbt danach ist!
Sah aus als würde man danach eher Schmerzen damit haben!

Aber da ich das eh nicht vorhabe interessiert mich das auch nicht großartig, ob das danach nu irgendwie geil is oder nicht!
 
T

tman

Gast
Ich denke das ist egal!

In den ersten Tagen (und vor allem während / kurz) nach der OP dürfte das immer irgendwie eklig / blutig / geschwollen aussehen! Ob gelungen oder nicht!

Wenn Du willst, such ich Dir die Bilder :zwinker:

*grübel* obwohl, bah!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren