infos vom freund übers internet

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
aber dann ists ja auch gut, dass du das noch am anfang eurer beziehung herausgefunden hast und du noch relativ gut entscheiden kannst wie du damit umgehen willst...
Am besten ist wirklich du sprichst ihn drauf an und erzählst ihm auch deine Ängste! Zusammen findet ihr dann schon eine Lösung oder zumindest einen Weg wie es jetzt weitergehen soll!
 
C

Benutzer

Gast
also bisexualität ist ja nun wirklich nichts schlimmes, ich würde mit ihm drüber reden vielleicht nebenbei mal anschneiden, wenn man einen mann sieht mit nackten oberkörper kannst ja sowas sagen wie "der sieht toll aus nich?" und dann auf die reaktion abwarten und dann bissel nachhaken.

wenn er dich liebt wird er wohl das defizit hinnehmen, wobei man da nie sicher sein kann, darum ist reden wichtig.
 

Benutzer68319 

Verbringt hier viel Zeit
ich sag ja auch, umsomehr ich nun darüber nachdenke, umsoweniger schlimm ist ja auch, aber je mehr zeit vergeht umso mehr spielt meine phantasie wahre achterbahn mit mir und ich hab keinen schlimmer wie ich diese bilder aus meinem kopf herausbekommen kann auch wenn ich ihn darauf anspreche....
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Da wäre ich auch mal sehr geschockt.
Ich bin grundsätzlich immer geschockt, wenn ich was von meinem Freund erfahre, was ich nicht im Geringsten erwartet hätte. Passiert bei meinem jetzigen so gut wie nicht, aber ich kenne das Gefühl.
Aber ich kenne auch die Tatsache, dass die Sachen immer weniger schlimm zu sein schienen, je mehr Zeit verging und je besser ich es dementsprechend verarbeiten konnte.

Es ist halt... auch wenn dein Freund bi ist, ändert das nichts an der Tatsache, dass er sich in DICH verliebt hat (anscheinend). Das ist für dich vielleicht sogar doppelt schmeichelnd, weil er dich aus einer noch größeren Menge herausgesucht und als die Beste erachtet hat, als es gewöhnliche Männer tun :zwinker:

Ich würde nach wie vor mit ihm darüber reden, das hilft einfach immer. Vielleicht nicht im ersten Moment gleich, weil dann womöglich noch einmal mehr Bilder bei dir dazu kommen. Aber dann wird es sich wohl als das Beste herausstellen (hoffe ich). Ein Monat ist vor allem auch noch nicht so viel, da kannst du ihm nicht mal vorwerfen, er hätte es dir verheimlicht.
 

Benutzer68319 

Verbringt hier viel Zeit
ja geschockt iost beinahe gar kein ausdruck:smile:

aber nun gut, ich muss mir vor augen halten, dass er mich erwählt hat und im grunde haben wir ja auch keine probleme mit einander...:herz:

ich hoffe nur, dass sich alles als halb so wild heraus stellt, und die optimale nachricht von ihm kommt, dass er absolut treu ist... aber solange ich nichts angesprochen habe, kann ich auch nichts wirklich wissen...

seid langer zeit kann ich mal wieder sagen, dass ich glücklich bin und zufrieden mich verliebt habe und es das schönste gefühl auf der ganzen welt ist zu merken, dass man auch geliebt wird...
naja und dann kommt halt doch wieder ein schock, den man nicht wahr haben will...
 

Benutzer62234  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich verstehe den zusammenhang zwischen Bisexualität und schwindinder Treue jetzt nicht..
Glaubst du er geht nicht fremd wenn er hetero ist, bzw. das die Wahrscheinlichkeit
dann geringer ist?
Wenn ja, happy birthday, wenn nein, nichts für ungut :zwinker:
 

Benutzer68319 

Verbringt hier viel Zeit
mit sicherheit hat treue nichts damit zu tun, ob hetrero homo oder bi-sexualität, aber meine befüchtung ist einfach, dass ich ihm vielleicht nicht ausreichen kann weil er die andere befriedigung eben auch benötigt....
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
naja, auch ein heterosexueller mann kann fremdflirten und fremdgehen. vermutlich denkst du, dass du als frau ja ihm "nicht geben kannst, was ein mann ihm geben könnte" oder so. ja, du hast keinen penis. aber auch andere frauen haben sicher bestimmte eigenschaften, über die du nicht verfügst (locken, blonde oder schwarze haare, sommersprossen oder milchkaffee-haut oder ne sopranstimme oder winzige füße oder oder), worauf er aber vielleicht abfährt...
statt dich darauf zu konzentrieren, was du nicht hast und nicht bist, was er aber vielleicht mögen könnte, denk daran, was du bist und was du hast: du bist diejenige, in die er sich verknallt hat. das zählt. also fazit statt defizit :zwinker:.

ich denke, dass ihr ganz unabhängig von seiner bisexualität herausfinden müsst, wie ihr zueinander passt. er hat sich in dich verliebt, du dich in ihn - und jetzt schaut weiter. dass er bi ist, muss überhaupt kein problem werden für eure beziehung.

ob du ihn jetzt drauf ansprichst oder irgendwann das gespräch draufbringst, kannste dir ja überlegen. wenn es dich sehr "umtreibt", dann erzähl ihm von der sache und stell die fragen, die du stellen willst. sonst wart halb ab und konzentrier dich auf eure zweisamkeit :zwinker:.
 

Benutzer59631 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, außer dass du mit ihm darüber reden solltest, kann ich dir keinen richtigen Rat geben.

Dass es ein Schock ist, kann ich gut verstehen. Aber ich würde es nicht überbewerten. Der Ex meiner besten Freundin ist auch bi und weder seine Bisexualität noch Untreue waren der Trennungsgrund. Und dass er "die andere Befriedigung" bei dir nicht bekommt... Nun ja, wenn er mit einem Mann zusammen wäre, dann würde ihm dort ja das Weibliche fehlen. Ein "Defizit" würde es also immer geben. Du kannst ihm Sachen bieten, die ihm ein Mann nicht bieten kann und wenn ihm Dinge fehlen würden, die ihm nur ein Mann geben kann, dann wäre er wohl nicht mehr mit dir zusammen.

Rede auf jeden Fall mit ihm. Da führt kein Weg dran vorbei. Weiß das von mir selber: wenn einen etwas bewegt was den Partner betrifft und man nicht mit ihm darüber redet, malt man sich die schlimmsten Dinge aus.
 

Benutzer68319 

Verbringt hier viel Zeit
ich habe mal wieder feststellen müssen als wir uns heute gesehen haben, dass es gar nicht sooo einfach ist alles anzusprechen, hab wiede rgekniffen :-(
und wenn ich mit ihm zusamen bin, dann ist alles immer so wunderbar, so perfekt, und man will sich nicht durch ein merkwürdiges gespräch die super tolle harmonische zweisamkeit kaputt machen!

ach mann, ist schon alles nicht so einfach!
:kopfschue
 

Benutzer61384 

Verbringt hier viel Zeit
jaja, ich versteh was du meinst, wenns grad so schön und harmonisch ist und dann will man nicht über schwierige sachen diskutieren und womöglich die stimmung ruinieren...
eine gute beziehung bzw eine gute paarkommunikation erkennt man daran, dass sich keiner von beiden scheut, irgendetwas was ihm auf dem herzen liegt, anzusprechen... das ist für ein dauerhaftes glücklichwerden essenziell wenn man viele unnötige tränen undnerven sparen will... ist einfach besser so. stimmt's, schätzi? :smile:
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Ich würd sagen,dass es nie einen "passenden" Augenblick gibt Probleme anzusprechen...denn "schön" ist es ja nie :ratlos:

Von daher,sieh es so:
Je eher du ihn drauf angesprochen hast,desto früher hast du es hinter dir :zwinker:
 

Benutzer68319 

Verbringt hier viel Zeit
jaja ich weiss, schöne momente können aber dafür danach wieder sein, wenn ich weiss woran ich bin, und mit diesem gedanken werde ich auch morgen an die ganze sache heran gehen und es endlich los werden!
 

Benutzer68319 

Verbringt hier viel Zeit
keine ahnung ob es noch jemanden interessiert, aber das thema wurde jetzt mal angesprochen und ich bin unheimlich froh, dass es raus ist...ich muss das ganze zwar nocheinmal vertiefen, aber das ist ja nicht so schlimmm...seine reaktion war ganz gelassen, ich soll mir keine gedanken machen! auf meine ganzen andeutungen ist er ja im vorfeld gar nicht drauf eingegangen, ich dachte ich er hätte diese gar nicht bemerkt, aber er meinte gestern zu mir, dass er es schon gemerkt hat, ich aber in der lage sein muss gewisse themen richtig anzusprechen...naja, damit hat er ja auch irgendwo recht, aber manchmal fällt es einem einfach nicht so leicht...
nungut, ich hab das gefühl ich muss einfach noch vieles lernen, gerade was ansprechen von themen innerhalb einer beziehung angeht, aber woher soll man das denn alles wissen...ich bin doch kein naturtalent, was weiss, wie man sich in jeder situation zu verhalten hat...
ich bin jedenfalls froh dass es raus ist!!! und merke einfach mit jedem neuen tag, dass ich unheimlich doll verliebt bin*fg:herz:
 

Benutzer61482 

Verbringt hier viel Zeit
Beim Lesen des Threads dachte ich anfangs, oh mein Gott, wie jung und unerfahren bist Du denn? :kopfschue

Aber jetzt hast Du Dich ja überwunden, Ihr habt das Thema besprochen. Fazit: hoffe, Du hast gemerkt, dass Du mit Ehrlichkeit weiterkommst und ich hoffe, Du bist etwas an dieser Situation auch gewachsen. :smile:
 

Benutzer68319 

Verbringt hier viel Zeit
ob man nun erfahrungen hat oder nicht, sollte denke ich hier gerade nicht umbedingt zur debatte stehen, dieses forum ist ja nun mal dafür da um zum austausch aufzufordern, und anregungen, hilfestellungen oder tipps zu bekommen....und wenn ich solch große bezihungserfahrungen hätte, dann hätte ich mit sicherheit nicht hier irgendwelche fragen gestellt....vielleicht sollte man die einstellung zu diesem forum und gewissen themen mal überdenken...aber ja, du hast sicherlich recht, ich bin mit diesem schritt erfahrener geworden und bin dankbar dafür das mir mein schatz soviel entgegen bringt, vertrauen, zärtlichkeit, und das gefühl verstanden zu werden, aber vorallem das gefühl mit ihm über alles reden zu können...
 
P

Benutzer

Gast
also, so wie sich das für mich anhört, war das irgend so ne nickpage...
und ich würd mal sagen, da er diese infos selbst veröffentlicht hat, hat er kein recht dir vorzuwerfen, dass du das rausgefunden hast...
ich persönlich google jeden, den ich kennenlerne - bin einfach neugierig...
du solltest ihn drauf ansprechen und das kären - in welcher art auch immer!
lg patrima

ups: ich hätte wohl die zweite seite auch erst lesen müssen :smile: nun gut, freut mich für dich, dass es so gut geklappt hat...
 

Benutzer68319 

Verbringt hier viel Zeit
grins...
ist ja halb so wild, dass du nicht gleich weiter gelesen hast:-D
lieben gruß
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren