Infektrisiko durch Oralsex

Benutzer149935  (31)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen!

Ich habe da ein kleines Problem. Ich habe in der Silvesternacht mit einem Mädel Rum gemacht. Erst haben wir uns gegenseitig scharf gemacht, gestreichelt und hinterher hatten wir sex. Beim Sex haben wir verhütet mit Kondom. Oralsex, wie es im Titel steht, hatten wir eigentlich nicht.aber ich habe da im Eifer des Gefechts ist etwas dummes gemacht. Bevor es richtig zur Sache ging, habe ich sie gefingert. Dummerweise, und aus Gewohnheit von meiner Exfreundin, habe ich nachdem ich mit meinen Fingern schon in ihr war diese abgeleckt um mit etwas Spucke besser in sie stoßen zu können. Ich habe da gar nicht drüber nachgedacht in der Situation. Erst heute im Laufe des Tages ist mir eingefallen wie blöd das war.

Jetzt frage ich mich halt, wie hoch das Risiko ist, dass ich mich bei ihr mit irgendwas angesteckt habe. Die Gute ist Single und ich weiß dass sie öfter schon mal One Night Stands hatte. Ich will ihr nichts unterstellen, mache mir aber meine Gedanken.

Im Internet habe ich bereits gelesen das die Ansteckungswahrscheinlichkeit auf diesem Weg für HIV zwar möglich aber relativ unwahrscheinlich ist. Aber wie sieht es mit den anderen übertragbaren Krankheiten aus?

Vielleicht könnt ihr Mir da mal eure Einschätzung geben.

Danke!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Theoretisch kann so was wie Syphillis oder Tripper zwar so übertragen werden, aber da muss die Virenkonzentration entsprechend hoch sein und du wirst ja auch nur eine sehr kleine Menge Scheidenflüssigkeit abgeleckt haben, von daher dürfte das Risiko verschwindend gering sein.

Was möglich wäre, wäre natürlich Herpes. Aber das überträgt sich viel eher von den Lippen auf den Genitalbereich als umgekehrt.

Also da solltest du dich nicht verrückt machen. Die Wahrscheinlichkeit ist wirklich gering.
 

Benutzer149935  (31)

Ist noch neu hier
Ja, es war eine sehr kleine Menge und es war auch nur ein einmaliges befeuchten der Finger.

Also meinst du besteht keine Notwendigkeit sich auf irgendetwas testen zu lassen, oder vorsorglich etwas zu unternehmen?

Für mich wäre es das Schlimmste wenn ich auch noch jemand anderen versehentlich mit etwas anstecke. Aber vermutlich sind die meisten Erkrankungen sowieso nicht am Tag danach nachweisbar, oder?

Danke schon mal für deine Infos, das beruhigt mich etwas.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren