In welcher Stellung spürt ihr den Samenerguss eures Partners am besten?

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Schriftrolle Schriftrolle , wie lang ist denn der Orgasmus Deiner Frau, dass sie Dich damit zum Orgasmus presst? :zwinker:

Ihn nur mit der Beckenbodenmuskulatur zum Orgasmus zu bringen geht schon, dauert aber definitiv länger als mein Orgasmus.
Und natürlich fühlt es sich für ihn toll an und erregt, wenn ich komme, aber wenn, ist das höchstens ein zusätzlicher Kick und keine anatomische Funktion.

Nein, mehr als das Zucken spüre ich auch beim gemeinsamen Kommen nicht.

Wie auch? Man muss sich mal vorstellen, was man da drin mit einem Penis veranstalten kann an Stoß und Druck.
Wenn man da so sensibel wäre, dass das bißchen Flüssigkeit, das rausspritzt und auch nicht viel Raum hat, deutlich gespürt würde, wäre das alles eher nicht möglich.
 

Benutzer168083  (31)

Öfters im Forum
Off-Topic:
Mal ne ganz blöde Frage am Rande: Ist das für euch eher normal, dass der Mann (in einer Beziehung) in ihr kommt? Mich würd's als Frau glaub ich eher nerven, wenn danach noch Minuten später was rausläuft...
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Mal ne ganz blöde Frage am Rande: Ist das für euch eher normal, dass der Mann (in einer Beziehung) in ihr kommt? Mich würd's als Frau glaub ich eher nerven, wenn danach noch Minuten später was rausläuft...

Ja, das ist für mich völlig normal.
Also nicht, dass er nicht gelegentlich auch mal woanders käme :grin:
Mich stört das überhaupt nicht, aber selbst wenn, würden mich die Alternativen Kondom oder hektisch rausziehen garantiert mehr stören.
Meistens läuft da auch nicht lang was, abwischen oder wenn man es ganz genau nehmen will abduschen reicht meist völlig.
Außer kurz vorm Eisprung, da kommt es viel später wieder raus, da sorge ich halt vor und gut.

Und ganz nebenbei ist‘s da eh nass, ob mit oder ohne Ejakulation, da können die paar Milliliterchen Sperma nicht mithalten :zwinker:
 

Benutzer170332  (31)

Öfters im Forum
Off-Topic:
Mal ne ganz blöde Frage am Rande: Ist das für euch eher normal, dass der Mann (in einer Beziehung) in ihr kommt? Mich würd's als Frau glaub ich eher nerven, wenn danach noch Minuten später was rausläuft...

Off-Topic:
ja klar, völlig normal. Wie denn sonst? Jedesmal rausziehen wenn man kommt?
 

Benutzer168083  (31)

Öfters im Forum
Off-Topic:
ja klar, völlig normal. Wie denn sonst? Jedesmal rausziehen wenn man kommt?
Ich sag ja, es is wohl ne eher blöde Frage ^.^ Ergibt aber auch irgendwie Sinn, ist ja von der Natur so vorgesehen. War halt nie in so ner Situation :ashamed:
 

Benutzer174447  (56)

Ist noch neu hier
Schriftrolle Schriftrolle , wie lang ist denn der Orgasmus Deiner Frau, dass sie Dich damit zum Orgasmus presst? :zwinker:

Armorika Armorika , danke für deine Antwort als auch die Frage an mich. Ganz ehrlich gesagt, kann ich dir nicht beantworten wie lange der Orgasmus meiner Ex gedauert hat, was ich aber beantworten kann ist, das ich es in dem Moment gespürt habe das sie, nein ihre Vagina meinen Dingel-Döngel anfing zu pressen, doch das war von kurzer Dauer nur weiß ich wirklich nicht wie lange. Es war ein Megagefühl wie als würde sie mich in den *neunten* Himmel schicken.

Also stelle ich dir jetzt eine Frage. Ist es denn nicht so das die Vagina den Penis presst, unabhängig ob sie einen Orgasmus hat oder nicht? wenn ja, warum ist es dann keine natürliche Sache? Wenn es denn keine anatomische Funktion ist, warum passiert es dann, wieso habe ich von einigen Männern das gleiche gehört, das sie es auch so wahrgenommen und gespürt haben. Im Klartext einer Aussage, wir sahen uns eine Sportsendung an wo weibliche Bodybuilderinnen gezeigt wurden die sich vor dem Publikum zeigten. Dann kam es zu der Meldung " na wenn die zusammenbeißt, dann ist er weg" ich weiß ziemlich ordinär aber es gab von den zwei anderen Männern die gleiche Zustimmung. Ich will es für mich verstehen und niemanden damit in irgendeiner Art kritisieren oder gar angreifen, einfach nur Klarheit für mich haben.
Danke
Lg, Schriftrolle
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Schriftrolle Schriftrolle , ich bin mir nicht sicher, ob ich Deine Frage verstanden habe.

Dass er die Kontraktionen beim Orgasmus spürt ist klar.
Soweit mir bekannt, gibt es die Theorie, dass diese Kontraktionen die Befruchtung unterstützen, da der Muttermund so regelrecht in das Sperma eintaucht.
Von der Theorie, dass diese Kontraktionen seinen Orgasmus auslösen sollen, bin ich aber nicht überzeugt. a.) weil Männer im Schnitt so oder so recht sicher zum Orgasmus kommen, b.) das Timing dann nicht gut wäre, wenn sie vor ihm kommt und c.) die Natur es Frauen dann doch vielleicht leichter gemacht hätte vaginale Orgasmen zu haben.

Dann gibt es das von mir erwähnte kontrollierbare „Pressen“ (es ist mehr ein Ziehen) mit der Beckenbodenmuskulatur.
Das geht wie gesagt durchaus so, dass man ihn damit zum Orgasmus bringen kann, wenn man eine sehr gut trainierte Beckenbodenmuskulatur hat und sie gut kontrollieren kann.
Haben wenige Frauen im erwachsenen Alter, viele Frauen spüren ihren Beckenboden nichtmal richtig und eine Schwäche ist quasi Volksleiden. Dass Bodybuilderinnen einen kräftigen Beckenboden haben, würde ich nicht voraussetzen, deren Training ist oft alles andere als beckenbodenfreundlich.
Ich kann Dich aber insofern beruhigen, dass ich einen ungewöhnlich starken Beckenboden habe und noch nichts abgebissen habe und einem erigierten Penis auch noch nie wehgetan habe, einem unerigierten schon, aber harmlos.

Und dann gibt es noch den ganz normalen, leichten Gegendruck, den der Muskelschlauch Vagina ausübt.
Dieser Schlauch wird ja erst vom Penis so auseinandergeschoben, dass es passt.
Lässt allerdings im Laufe einer Penetration eher nach.

Was davon Du nun genau meinst, weiß ich nicht, das müsstest Du mal konkretisieren. Denn oben schreibst Du von Pressen beim Orgasmus, dann von unabhängig davon.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren