In welchem Land würdet ihr niemals (...) Urlaub machen?

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Also ich kann nur nochmal sagen, ich könnte mir echt vorstellen, jedes Land mal zu bereisen. Gibt so viele verschiede Sachen, die man sich anschauen kann, so viele verschieden Kulturen. Auch im arabischen Raum werden Frauen respektvoll behandelt und Fremde sind oft sehr wilkommen ( zum Beispiel die Tuareg ). Natürlich ist es logisch, das dies bei den Hotelburgen etwas anders aussieht, weil da das Geld wie überall auch die Menschen verdirbt. Die ara ische Kultur steht nicht für Intolleranz und keine Unterdrückung, sondern eigentlich eher fürs Gegenteil, gastfreundschaft und Offenheit.

Ich habe auch nicht wie viele User hier, so eine rechte Einstellung, und würde ein Land bloß nicht besuchen, weil ich vom Hörensagen von anderen schlechtes erfahren hab. Viele Probleme lassen sich ebend NUR an der Amrut festmachen.

Auch finde ich es wird übertrieben dargestellt, hier in Deutschland ist es auch nicht viel ungefährlicher als in so einigen Regionen, nicht aufpassen und naiv durch die Gegend rennen, ist hier genauso gefährlich.

Auch finde ich das Afrika aus mehr besteht, als Wüste und Safari ... von der Landschaft hat Afrika jedenfalls so ziemich alles zu bieten!

Ich finde Hongkong jedenfalls nicht langweilig! Find es durch die krasse Architeck tur auf jeden Fall ein Stück weit spektakulärer als New York. Ist halt alles moderner, Singapur übrigens auch!
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Warum kannst du nicht einfach akzeptieren, dass wir einfach einige Länder der Erde nicht bereisen möchten. Aus den unterschiedlichsten Gründen. Ob die dir nun einleuchten oder nicht. Wir schreiben dir doch auch nicht vor, welche Länder du zu bereisen hast oder nicht.

Selbst wenn ich sagen würde: Ich will immer nur in Deutschland Urlaub machen (was wir übrigens jahrelang getan haben, denn auch hier gibt es sehr sehr viele schöne Ecken), dann ist das doch völlig okay. Nur weil man in andere Länder fahren kann muss man das doch nicht zwangsläufig.

Für mich fallen eh sehr viele Länder schon grundsätzlich aufgrund der Entfernung weg, da ich nicht in ein Flugzeug steige.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Ich hab nix dagegen, wenn jemand wo nicht hinfahren will, is doch kein Problem. Leider mag ich es nur nicht, wenn bestimmte Bevölkerungsgruppen kollektiv mit Vorurteilen diskrimiert und über einen Kamm gescheert werden ( ich finde Ausländerfeindlichkeiten sind in Deutschland sien sehr großes Problem, allerdings zeigt es sich nicht so offensichtlich wie vllt in anderen Ländern, so auch die Meinung eines amerikanischen Autoren, sondern vielmehr darin, das Deutsche dazu neigen andere Länder und Bevölerungsgruppen als "rückständig", "unsziviliesiert" usw anzusehen )
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich hab nix dagegen, wenn jemand wo nicht hinfahren will, is doch kein Problem. Leider mag ich es nur nicht, wenn bestimmte Bevölkerungsgruppen kollektiv mit Vorurteilen diskrimiert und über einen Kamm gescheert werden

Das hat doch nichts mit Diskrimierung zu tun, sondern einfach nur mit persönlicher Meinung und Erfahrungen, die man machen/nicht machen möchte.

Bloß weil man sich für eine Kultur nicht interessiert, hat das doch nichts mit Diskriminierung zu tun? Viele hier haben geschrieben, dass sie nicht in Krisengebiete wollen, dabei geht es doch auch um die eigene Gesundheit und Unversertheit UND vor allem auch darum, dass Urlaub die schönste Zeit des Jahres werden soll, weshalb also in ein Land fliegen, für das man sich nicht interessiert, wenn man doch solch eine große andere Auswahl hat?
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
@capricorn:

wenn man noch NIE dagewesen ist, weiß man doch gar nicht, wie die leute da sind. oder kehrst du alle unter einen hut, nur weil du hier mal ne hand voll prolliger macho-türken gesehen hast?!
deine argumentation ist unter aller sau.

ich mach jedes jahr dort mit meinem freund urlaub und es ist großartig!! eigentlich wollten wir jedes jahr mal ein anderes land bereisen, aber uns zieht es immer wieder in die türkei.
die leute dort sind sehr gastfreundlich, es macht spaß durch die vielfältigen landschaften zu reisen und das essen ist der wahnsinnn! (ja, es gibt noch viel mehr als döner - haha, döner wird nicht mal wie hier gegessen)
1. Woher willst du wissen dass ich noch nie dort war? Die Frage kann man auch darauf beziehen dass man nie wieder hin möchte.

2. Habe ich noch nie schlechte Erfahrung mit Türken gemacht - ich mag sie einfach nicht - und das aus anderen Gründen.

mfg

Die Argumentation finde ich ehrlich gesagt auch ziemlich daneben. :kopfschue
Man kann doch nicht pauschal sagen: Ich mag keine Russen, keine Türken und keine Amerikaner.
Wie schon mal erwähnt - jeder hat seine Ansichten. Dein Problem wenn du damit nicht klar kommst.

mfg

Man kann hier nicht mal eine Umfrage starten ohne blöd angegangen zu werden bzw seine Meinung zu sagen. :kopfschue

Ich hoffe sehr für dich, dass du dann auch keinen Döner isst!
Zu deiner Info ich esse keinen Döner.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wenn man mir die Reise schenkt würde ich in allen Ländern Urlaub machen, selbst Nordkorea oder Iran. Ausnahmen sind Länder, wo zur Zeit Kriege sind, also z.B. Irak, Afghanistan.

Selbstverständlich würde ich - wenn ich selbst bezahle - nur bestimmte Länder bevorzugen. Das sind ca. 30 - 40 Länder, die anderen interessieren mich weniger.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Das hat doch nichts mit Diskrimierung zu tun, sondern einfach nur mit persönlicher Meinung und Erfahrungen, die man machen/nicht machen möchte.

Bloß weil man sich für eine Kultur nicht interessiert, hat das doch nichts mit Diskriminierung zu tun? Viele hier haben geschrieben, dass sie nicht in Krisengebiete wollen, dabei geht es doch auch um die eigene Gesundheit und Unversertheit UND vor allem auch darum, dass Urlaub die schönste Zeit des Jahres werden soll, weshalb also in ein Land fliegen, für das man sich nicht interessiert, wenn man doch solch eine große andere Auswahl hat?
Ich finde, das geht eindeutig über eigene Erfahrung hinaus, wenn jemand sagt, man mag keine Türken, ohne dagewesen zu sein, wenn man sagt, alle Nordafrikaner wären frauenfeindliche, notgeile, Grapscher; die Schwarzen wären unzivilisiert, kriminell usw, Moslems alles Slebstmordattentäer ... sicher gibt es das, aber ich finde es nicht gut, wie hier von Einzelpersonen auf ganze Nationen, Bevölkerungsgruppen etc projeziert wird .... und dann noch der Meinung hier in Deutschland wäre das alles eh besser .. dabei gibt dies alles auch hier!
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
2. Habe ich noch nie schlechte Erfahrung mit Türken gemacht - ich mag sie einfach nicht - und das aus anderen Gründen.
Was sind das denn für Gründe? :ratlos_alt:

"Ich mag sie einfach nicht" - hat was von trotzigem Kleinkind... ich finde es eben immer merkwürdig, wenn jemand pauschal schreibt, daß er ein ganzes Volk nicht mag. Natürlich kann es Länder geben, die einem sympathischer sind als andere und zu denen man sich eher hingezogen fühlt, und natürlich kann es sein, daß man, wenn man schlechte Erfahrungen mit Menschen einer bestimmten Nationalität gemacht hat, dieser Nationalität dann generell negativ gegenübersteht (auch wenn das rational auf's gesamte Volk bezogen natürlich Quatsch ist). Aber "einfach so"? :ratlos_alt:

Ich finde, das geht eindeutig über eigene Erfahrung hinaus, wenn jemand sagt, man mag keine Türken, ohne dagewesen zu sein, wenn man sagt, alle Nordafrikaner wären frauenfeindliche, notgeile, Grapscher; die Schwarzen wären unzivilisiert, kriminell usw, Moslems alles Slebstmordattentäer ... sicher gibt es das, aber ich finde es nicht gut, wie hier von Einzelpersonen auf ganze Nationen, Bevölkerungsgruppen etc projeziert wird .... und dann noch der Meinung hier in Deutschland wäre das alles eh besser .. dabei gibt dies alles auch hier!
Niemand hat gesagt, daß ALLE Moslems Selbstmordattentäter sind oder alle Schwarzen unzivilisiert, das ist doch Quatsch! Aber es gibt nunmal Länder, in denen man als Frau, wenn man alleine, zur ganz normalen Tageszeit und ohne aufreizend angezogen zu sein, unterwegs ist, gute Chancen hat, belästigt und begrabscht zu werden.

In Ravens Fall war das ausschlaggebend dafür, daß sie dieses Land nicht unbedingt nochmal besuchen möchte. Ich glaube nicht, daß sie deshalb gleich denkt, daß alle Marokkaner Frauen belästigen.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:

"Ich mag keine Türken" ist ein supertoller Grund... wie viele Türken kennst Du denn, dass Du weißt, dass Du Türken generell nicht magst?
[/quote]Ich kenne genug und ich muss mich hier nicht rechtfertigen. Anscheinend darf man hier langsam nicht mal mehr seine Meinung sagen oder überhaupt ne Umfrage starten. Jeder mag was nicht da wird auch nicht dran rum kritiesiert.

Was sind das denn für Gründe? :ratlos_alt:

"Ich mag sie einfach nicht" - hat was von trotzigem Kleinkind... ich finde es eben immer merkwürdig, wenn jemand pauschal schreibt, daß er ein ganzes Volk nicht mag. Natürlich kann es Länder geben, die einem sympathischer sind als andere und zu denen man sich eher hingezogen fühlt, und natürlich kann es sein, daß man, wenn man schlechte Erfahrungen mit Menschen einer bestimmten Nationalität gemacht hat, dieser Nationalität dann generell negativ gegenübersteht (auch wenn das rational auf's gesamte Volk bezogen natürlich Quatsch ist). Aber "einfach so"? :ratlos_alt:
Ich kann mich hier echt nur wiederholen. Ich kritiesiere deine Antwort auch nicht oder doch? :confused: Also verstehe ich nicht warum auf meiner Antwort rumgehackt wird. Du kennst meine Gründe nicht und die will ich dir auch hier nicht auftischen.
 

Benutzer32430  (35)

Meistens hier zu finden
Ich finde, das geht eindeutig über eigene Erfahrung hinaus, wenn jemand sagt, man mag keine Türken, ohne dagewesen zu sein, wenn man sagt, alle Nordafrikaner wären frauenfeindliche, notgeile, Grapscher; die Schwarzen wären unzivilisiert, kriminell usw, Moslems alles Slebstmordattentäer ... sicher gibt es das, aber ich finde es nicht gut, wie hier von Einzelpersonen auf ganze Nationen, Bevölkerungsgruppen etc projeziert wird .... und dann noch der Meinung hier in Deutschland wäre das alles eh besser .. dabei gibt dies alles auch hier!

Solche Ansichten sind extremst einseitig!

Nehmen wir mal das andere Extrem.

X würde behaupten: "Ich will unbedingt mal in die Türkei reisen, weil ich die Menschen so gerne mag!"

Würde dann hier auch Geschrei ausbrechen, dass man garnicht alle Türken über einen Kamm scheren sollte? Wohl kaum.

Also geht es im Grunde doch wieder nur um die allseits beliebte political correctness.
Solange man etwas gutes behauptet, darf man alle weitesgehend gleich behandeln, wenn aber etwas "unrühmliches" behauptet, dann geht das nicht.

Das entbehrt jeglicher (!) Logik.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich kenne genug und ich muss mich hier nicht rechtfertigen. Anscheinend darf man hier langsam nicht mal mehr seine Meinung sagen oder überhaupt ne Umfrage starten. Jeder mag was nicht da wird auch nicht dran rum kritiesiert.
Nun, ich finde den Grund eben befremdlich: "Ich mag keine Türken" ist sehr absolut. Und ja, mich interessiert, warum das so ist. Natürlich MUSST Du nicht sagen, warum Du Türken nicht magst. Wärst Du aus der Schweiz, würden manche Leute gerade heute vielleicht nicht mal fragen :zwinker:.


Ich kann mich hier echt nur wiederholen. Ich kritiesiere deine Antwort auch nicht oder doch? :confused: Also verstehe ich nicht warum auf meiner Antwort rumgehackt wird. Du kennst meine Gründe nicht und die will ich dir auch hier nicht auftischen.
Dann lass es. Du kannst die Antworten anderer User gern kritisieren, dazu ist ein Diskussionsforum da.

Du beschwerst Dich, "angegangen" zu werden, obwohl Du doch nur eine Umfrage gestartet hast. :engel: Das könnte an Deiner recht pauschalen und auf viele unlogisch wirkenden Antwort liegen.Du würdest nie in die Türkei fahren, weil Du "keine Türken" magst.

Das halte ich für ein etwas pauschales Urteil, und klar sind Nachfragen da erlaubt. Rechtfertigen musste Dich nicht, aber hinnehmen, dass andere Leute es seltsam finden, dass Du so pauschal urteilst.

Ich finde im Übrigen "ich will unbedingt in die Türkei reisen, weil ich finde, dass alle Türken tolle Menschen sind" ebenso pauschal und auch naiv :zwinker:.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Nun, ich finde den Grund eben befremdlich: "Ich mag keine Türken" ist sehr absolut. Und ja, mich interessiert, warum das so ist. Natürlich MUSST Du nicht sagen, warum Du Türken nicht magst. Wärst Du aus der Schweiz, würden manche Leute gerade heute vielleicht nicht mal fragen :zwinker:
.Hab zur Schweiz geholfen - falls das hilft. :engel:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Zu Russland: laut meines ehemaligen Klassenkameraden (der Russe is und jedes Jahr ein paar Wochen rüberfliegt) ist es dort gar nicht so schlimm wie immer gesagt wird, hartnäckiges Vorurteil. Man sollte sich nur nicht in den unsicheren Vierteln aufhalten, aber das sollte man in Berlin auch nicht. Gefährlicher als dort ist es auch nicht.
das kann ich als gebürtige petersburgerin unterschreiben..verstehe auch nciht,warum man stets weißrussland und moldavien mit russland über einen kamm schert..die zeiten haben sich geändert..in russland ist das nicht so unsicher,wie man sagt..
also in petersburg(dafür kann ich ja auf jeden fall sprechen)und moskau ist es,wie auch in anderen millionenstädten und nicht anders..nur ist da die kluft zwischen arm und reich größer..
und in den dörfern(denn es gibt ja nciht viele großstädte) haben sie was besseres zu tun,als touris zu belästigen,auszurauben etc.
 

Benutzer56557  (35)

Benutzer gesperrt
Ich würde nicht in folgende Länder fahren:

1) Länder, die keine Demokratien sind, weil ich nicht in Gefahr geraten möchte, grundlos festgenommen zu werden. Damit scheiden bereits sehr viele Staaten auf der Welt aus, natürlich auch die Diktaturen Rußland, China und Kuba

2) Länder, in denen Kriege und Unruhen herrschen

3) islamische Länder (die allerdings schon in der Regel von Nr. 1 und/oder 2 erfaßt sind).
 
V

Benutzer

Gast
Also ich kann nur nochmal sagen, ich könnte mir echt vorstellen, jedes Land mal zu bereisen. Gibt so viele verschiede Sachen, die man sich anschauen kann, so viele verschieden Kulturen. Auch im arabischen Raum werden Frauen respektvoll behandelt und Fremde sind oft sehr wilkommen ( zum Beispiel die Tuareg ).

ganz meine meinung. nur weil der kollege des schwagers einer nachbarin es irgendwo blöd fand, würde mich das nie davon abhalten, mir meine eigene meinung zu bilden. :ratlos: na ja, eigentlich bin ich ganz froh, dass ich leute mit einer solch komischen einstellung dann zumindest nicht im urlaub treffen werde. :engel:

ich war schon in einigen arabischen ländern und das mehr als einmal und hatte nie probleme. dass man - gerade als blondine - dauernd angegraben wird, nervt natürlich ein bisschen, aber beleidigt oder massiv angegrapscht worden bin ich vielleicht 2, 3 mal auf 9 oder 10 reisen. ich war auf jeder dieser reisen nur mit meiner mutter oder einer freundin ohne männliche begleitung unterwegs und habe mich trotzdem nie unsicher gefühlt oder hatte angst auch abends alleine auf die strasse zu gehen. den grossteil der menschen habe ich eigentlich als gastfreundlich und überraschend aufgeschlossen erlebt und die tolle landschaft, die architektur, die bunten märkte und der kulturelle reichtum haben mehr als entschädigt für den einen oder anderen übereifrigen verkäufer oder aufdringlichen verehrer.


Auch finde ich das Afrika aus mehr besteht, als Wüste und Safari ... von der Landschaft hat Afrika jedenfalls so ziemich alles zu bieten!

stimmt, vielseitiger geht es kaum. die arabischen länder nordafrikas mit afrika gleichzusetzten wie das hier einige tun ist übrigens auch ausgemachter blödsinn....nordafrika hat bis auf seine geographische lage herzlich wenig mit den meisten anderen ländern afrikas gemein. wer noch nicht in schwarzafrika war, war noch nicht im wirklichen afrika. trotz aller armut und trotz aller probleme habe ich selten irgendwo so freundliche und fröhliche menschen kennengelernt, wie in den teilen afrikas, die ich bisher gesehen habe. das ging so weit, dass wir zu parties in townships eingeladen wurden, die besitzer der kleinen shebeen bars noch nicht mal geld für die getränke annehmen wollten und wir bis in die frühen morgenstunden dort gefeiert haben...ganz ohne ausgeraubt zu werden, obwohl ich meistens eine teure kamera dabei hatte. :zwinker: natürlich sind weite teile afrikas keine ungefährlichen reiseländer, aber vieles ist einfach vorurteilsbehaftete panikmache.
ich kenne eigentlich kaum jemanden, der afrika besucht hat und nicht wiederkommen wollte. ich zumindest habe dort einige der besten monate meines lebens verbracht und bin schwer verliebt in diesen absolut faszinierenden kontinent. :herz:

Ich finde Hongkong jedenfalls nicht langweilig! Find es durch die krasse Architeck tur auf jeden Fall ein Stück weit spektakulärer als New York. Ist halt alles moderner, Singapur übrigens auch!

wie man hong kong langweilig finden kann, ist mir echt ein rätsel. :ratlos: allein schon der ost-west kontrast mit spektakulärer moderner architektur, hochglanzkonsumtempeln, künstlichen glitzerwelten und zwischendrin alten tempeln und märkten. für mich eine der interessantesten städte schlechthin. :herz:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich möchte Menschen kennen lernen.
Ja, ich auch und das hat mich mit am meisten an Marokko gestoert. Ich haette mich gern mal mit den Einheimischen unterhalten, aber man durfte einen Mann nicht mal ansehen, ohne dass er es als sexuelle Aufforderung aufgefasst hat und die Frauen waren auch nicht gespraechig. Ausser der Touribelustigung, die von der Konferenz organisiert wurde, hat man gar nichts von den Leuten erfahren und das war auch nur kuenstlich und Schau fuer die "reichen Auslaender".

ich war schon in einigen arabischen ländern und das mehr als einmal und hatte nie probleme. dass man - gerade als blondine - dauernd angegraben wird, nervt natürlich ein bisschen, aber beleidigt oder massiv angegrapscht worden bin ich vielleicht 2, 3 mal auf 9 oder 10 reisen.
Bei sowas verstehe ich echt keinen Spass. Da kann es dort noch so eindrucksvoll aussehen und interessant sein. Mich stoert, dass es absichtlich geschieht, weil westlichen Frauen kein Wert beigemessen wird, selbst wenn sie sich kleidungsmaessig bestmoeglich anpassen und diese Einstellung finde ich furchtbar. Wenn mir jemand besoffen an den Hintern fasst ist das eine Sache, aber wenn Maenner, bei vollem Verstand aus Geringschaetzung zu Grapschern werden, finde ich das einfach nur abstossend. Es war insofern sicher, dass einem nichts geklaut wurde, aber alle Konferenzteilnehmerinnen mit denen ich mich unterhalten habe, wurde mindestens einmal uebel belaestigt und das obwohl Touristinnen in Marrakech ja keine Seltenheit sind. Uns allen haben die Sehenswuerdigkeiten gefallen, aber zurueck wollte von den Frauen keine mehr. Da gibt es wirklich angenehmere Reiseziele.

- Länder, in denen die Menschenrechte mit Füßen getreten werden, auch wenn ich nicht unbedingt persönlich gefärdet wäre (z.B. USA)
- Länder mit übertriebener Kontrollwut, z.B. USA oder auch England (überall Videoüberwachung)
- Länder, in denen ich die politische oder gesellschaftliche Situation völlig inakzeptabel finde (z.B. Israel oder USA)
Ich wuerde immer wieder in die USA reisen, auch wenn ich dort nicht unbedingt nochmal dauerhaft wohnen wollte. Neuengland ist z.B. einfach traumhauft schoen. Ich bin von der politischen Situation auch nicht begeistert, aber das ist jetzt nichts was bei mir das Urlaubsvergnuegen mindert. Es gibt eine ganze Reihe Amis, die die Situation in ihrem Land auch kritisch sehen und nicht nur ignorante, denen alles egal ist. Das mit der Ueberwachung stoert mich auch nicht sonderlich. Wenn sie meine Fingerabdruecke in den USA haben wollen, sollen sie's halt machen. Die wissen sowieso sehr viel ueber mich, weil ich eine amerikanische social security card habe und ich fuehle mich von Videoueberwachung auch nicht belaestigt.
 
V

Benutzer

Gast
Tunesien. (...) Auch würde ich nicht auf einen der großen markplätze gehn. Der Vater meiner Freundin wurde von ein paar Kindern komplett ausgenommen ohne es zu merken :eek:

kein wirklich gutes argument - sowas kommt auch in berlin, venedig, und an so ziemlich jedem anderen ort mit unaufmerksamen touristen vor. sorry, aber meistens ist sowas der eigenen dummheit zuzuschreiben.


Wüste besteht zu "keine Ahnung wie viel" % aus Sand. Sand ist so gar nicht meines. Ich muss auch keinen Strand haben. Nein Danke... von so viel Sand bleib ich lieber weg. Ich bin mehr so der Grünland/ Wasser-Typ ->Schweden, Irland so was halt. Das knirscht nicht zwischen den Zähnen :zwinker:

dann würde ich dir das okavango delta, den lake malawi und die vic falls ans herz legen....ein paradies für wasserfans!



Off-Topic:
dass man herrn mugabe nicht unterstützen will, verstehe ich und ich habe aus diesem grund die vic falls damals auch von zambia statt von zimbabwe aus angeschaut. letztendlich ist der dortigen bevölkerung mit einem boykott aber auch nicht geholfen. egal ob wirtschaftssanktionen oder tourismusboykott: geändert hat das alles in den letzten jahren rein gar nichts. die leute, die robert mugabe problemlos entmachten könnten, sitzen in der südafrikanischen regierung und feiern grosse verbrüderung mit ihm statt endlich zu handeln.



zum thema aufdringliche männer in arabischen ländern, kann ich nur sagen, dass es mir in süditalien und auf cuba nicht viel anders ging...auch da wird mal unaufgefordert gegrapscht. so negative erfahrungen wie raven habe ich in arabischen ländern aber wirklich nie gemacht - und in marokko war ich auch schon 4 mal. die grosse mehrheit hat eine bestimmte aber freundliche abfuhr dann doch irgendwan akzeptiert. einen ähnlichen vorfall wie habe ich persönlich nur einmal erlebt und das war in deutschland.
dass man keine leute kennengelernt hat und niemand mit einem reden wollte, wenn es nicht gerade ums geschäft ging, kann ich absolut nicht bestätigen. wir wurden zumindest auch öfters zum tee eingeladen, ohne dass uns jemand einen teppich verkaufen oder flachlegen wollte.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Bei sowas verstehe ich echt keinen Spass. Da kann es dort noch so eindrucksvoll aussehen und interessant sein. Mich stoert, dass es absichtlich geschieht, weil westlichen Frauen kein Wert beigemessen wird, selbst wenn sie sich kleidungsmaessig bestmoeglich anpassen und diese Einstellung finde ich furchtbar. Wenn mir jemand besoffen an den Hintern fasst ist das eine Sache, aber wenn Maenner, bei vollem Verstand aus Geringschaetzung zu Grapschern werden, finde ich das einfach nur abstossend.

Dem schliesse ich mich an. Da kenne ich absolut kein Pardon. Und wie ich zugegeben habe, pauschalisiere ich da auch, aber eine solche Erfahrung hat mir gereicht. Brauche ich nicht mehr.

velvet paws schrieb:
zum thema aufdringliche männer in arabischen ländern, kann ich nur sagen, dass es mir in süditalien und auf cuba nicht viel anders ging...

Dem muss ich mich allerdings ebenfalls anschliessen und das ist einer der Hauptgründe, warum ich schon nicht gerne nach Italien (mir gings schon in Norditalien so) und Spanien fahre.

Andere mögen es übertrieben finden, aber ich kann das wirklich ABSOLUT nicht ausstehen.

~Raven~ schrieb:
Ich wuerde immer wieder in die USA reisen, auch wenn ich dort nicht unbedingt nochmal dauerhaft wohnen wollte. Neuengland ist z.B. einfach traumhauft schoen. Ich bin von der politischen Situation auch nicht begeistert, aber das ist jetzt nichts was bei mir das Urlaubsvergnuegen mindert. Es gibt eine ganze Reihe Amis, die die Situation in ihrem Land auch kritisch sehen und nicht nur ignorante, denen alles egal ist. Das mit der Ueberwachung stoert mich auch nicht sonderlich. Wenn sie meine Fingerabdruecke in den USA haben wollen, sollen sie's halt machen. Die wissen sowieso sehr viel ueber mich, weil ich eine amerikanische social security card habe und ich fuehle mich von Videoueberwachung auch nicht belaestigt.

100% Zustimmung.
 
G

Benutzer

Gast
Wie schon mal erwähnt - jeder hat seine Ansichten. Dein Problem wenn du damit nicht klar kommst.

mfg

Man kann hier nicht mal eine Umfrage starten ohne blöd angegangen zu werden bzw seine Meinung zu sagen. :kopfschue

Ich habe damit sicherlich kein Problem :-D, da gibt es weitaus wichtigere Dinge, über die ich mir Sorgen mache.

Ich finde deine Begründung zwar reichlich unreif und ebenso unreif sind deine pampigen Antworten. Aber das ist wohl wiederum nicht mein, sondern dein Problem. :zwinker:

Natürlich kannst du eine Umfrage starten, du musst aber damit leben können, dass nicht jeder deiner Meinung ist. :smile:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
zum thema aufdringliche männer in arabischen ländern, kann ich nur sagen, dass es mir in süditalien und auf cuba nicht viel anders ging...auch da wird mal unaufgefordert gegrapscht.
Deshalb gehoeren diese Laender auch nicht zu meinen Favoriten, wobei ich zumindest nach Italien viel lieber fahre.:zwinker:

Mich stoert in muslimischen Laendern hauptsaechlich diese Doppelmoral, dass die eigenen Frauen unantastbar sind, aber alle westlichen Freiwild. Ich bereue nicht dort hingefahren zu sein, weil ich ganz tolle Sachen gesehen habe, aber einmal reicht mir dann auch.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren