In sie hinein onanieren?

J

Benutzer

Gast
Hallo,

eine Freundin hat mir erzählt, dass ihr Freund total drauf steht quasi in sie hinein zu onanieren. Also so das er es sich selber macht, aber zum abspritzen den Penis dann einführt (also eigentlich das Gegenteil vom Coitus Interruptus :grin:) . Er mag das sogar lieber als Sex sagt sie.
Nun meint sie zwar, dass ihr das nichts ausmacht und er sich sonst toll um sie kümmert, aber sie hat Angst dass er es bald nur noch so will.

Machen das mehrere gerne? Und ich kann mir ja vorstellen dass das beim onanieren als Abschluss eine nette Vorstellung ist (in ihr zu kommen), aber das man lieber onaniert als Sex hat?
 

Benutzer120375  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Auf keinen Fall. Da mache ich doch die ganze Arbeit in meiner Freundin
Dann hat sie auch was davon
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
klingt iwie merkwürdig.. von alleine würde ich wohl nicht auf so eine idee kommen
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nee, also meins wär das auch nicht. Wenn ich die Sache schon selbst zum Abschluss bringe - und das Bedürfnis habe ich eher selten, dann gefällt mir das Ergebnis meiner Mühen auf ihrer Haut wesentlich besser. :zwinker: Umständlich nochmal rein für zwei Sekunden muss da echt nicht.
 
D

Benutzer

Gast
Noch nie gehört. Ich mag es wenn ja andersherum. Ich vögel sie und kurz bevor ich komme ziehe ich ihn raus und lasse sie den Rest machen, damit ich auf ihren Brüsten/ins Gesicht kommen kann... Die Vorstellung macht mich schon beim Schreiben total an. Die andere eher nicht so.
 
G

Benutzer

Gast
finde das eine komische vorstellung. immerhin muss sie ja auch irgendwie wenigstens etwas feucht werden, damit er dann kurz vor knapp noch schnell eindringen und kommen kann.

abgesehen davon, würde ich mir als frau auch vernachlässigt vorkommen, wenn er lieber onaniert, als mit mir zu schlafen.
 

Benutzer123421  (30)

Sehr bekannt hier
Dann sollte er sich mal gedanken machen warum das so ist. Vielleicht spürt er beim Sex ja zu wenig.
 

Benutzer146905 

Sehr bekannt hier
Wäre nichts für mich, weil dann würde ich mir um ehrlich zu sein wie ein Tempo vorkommen in das nur reingewichst wird und das wars...
 
J

Benutzer

Gast
Entweder ist er einEgomane oder weiss nicht wie Frau "tickt"
Das hat mit Lustgewinn nur einseitig zu tun, wenn es dann überhaupt so ist.:mad:
 

Benutzer68737  (38)

Sehr bekannt hier
Ich wäre viel zu geil und würd sie vögeln wollen... Kann ich mir nicht vorstellen, nein.
 

Benutzer133315  (24)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also entweder konplett in ihr, also von Anfang an (ist ja auch viel schöner, dieses warme Gefühl, als die Eigene Hand und stressfreier) oder dann auf ihren Bauch, aber das Bedürfnis danach habe ich nicht so oft, es ist auch schön, aber in ihr ist es etwas anderes. Wenn ich merken würde das ich komme und dann noch schnell versuchen müsste einzudringen, wäre mein Orgasmus hinüber...
 

Benutzer149486  (26)

Öfter im Forum
So wie sich das doch anhört kann der sex mit ihr nicht wirklich befriedigend sein. Weil welcher kerl macht es sich lieber selber, wenn der sex mit seiner freundin ihm freude bereitet, ggfs. ihm gleich gut gefällt wie sich selber machen? Ich würd mal meinen keiner....
Eigentlich sollte doch, wenn man sich ein ziel beim sex setzten will, das ziel sein das beide zumindest die gleiche freuden wie bei der sb empfinden? sonst ist doch eigentlich sinnlos sex zu haben, wenn man nicht an kinder denkt......
 

Benutzer137280  (34)

Meistens hier zu finden
Bei meiner ersten Freundin war es so , dass ich bei den ersten malen (welche auch meine ersten male waren) nicht gekommen bin.
Sie wollte aber unbedingt spüren wie es ist wenn er Mann in Ihr kommt und so haben wir uns so geholfen.
War jetzt nicht toll und würde ich auch nicht mehr machen.
 

Benutzer115829 

Meistens hier zu finden
Da wäre ich nicht für zu haben. Entweder er macht es mit mir, oder ohne mich. Restebehälter will ich nicht sein. :ratlos:
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Na ja, jeder hat eben seine eigenen Leidenschaften. Vielleicht macht ihn der Anblick einfach scharf oder das Eindringen kurz vorm Kommen fühlt sich für ihn besonders toll an.
Mich wundert eigentlich, dass hier gleich so viele davon ausgehen, dass da beim Sex was nicht stimmen kann, es gibt doch nun wirklich außergewöhnlichere Vorlieben und Fetische, oder?

Wenn die Freundin besorgt ist, dass er es nur noch so wollen könnte, dann sollte sie ihm deutlich sagen, wenn sie es anders will oder wenn es ihr zu häufig wird oder eben auch selbst ihre (speziellen?) Wünsche äußern, wie sie es am liebsten mag oder gern mal hätte.
 

Benutzer129180  (35)

Benutzer gesperrt
Oben steht ganz klar dass sie nicht zu kurz kommt, wieso vermuten dann hier direkt welche dass er egoistisch und komisch ist? Es ist doch nur eine kleine Vorliebe von ihm und nirgends steht hier dass es die Beziehung oder das Sexleben irgendwie negativ beeinflusst. Genauso wenig kann ich es verstehen dass manche Frauen sich da benutzt vorkommen... Fühlt sich euer Freund auch benutzt wenn er euch leckt/fingert?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Also Anspitzer auf diese Weise kenne ich, genau wie in den Mund Wichsen oder eben auf die Geschlechtsteile, aber halb eindringen und wichsen, kann ich mich grade nicht drann erinnern. Kann ich mir auch grade nur in Doggy vorstellen , ansonsten wäre es wohl akrobatisch.:grin:

Aber das Männer oft oder immer erst wichsen beim oder nach dem Sex abspritzen finde ich jetzt nicht soooo ungewöhnlich, die die lieber extern Abspritzen wegen der Optik oder weil sie über den Punkt hinaus sind oder die Stimulation beim GV zum Ende hin nicht ausreicht (evt. zu feucht ) oder einfach nicht die Intimität beim Abspritzen wollen oder nicht durch den evt. Orgasmus der Frau gestört werden wollen, sind ja nicht grade selten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren