In seiner Fantasie bin ich die gefühlskalte Schlampe!

P

Benutzer

Gast
Ich verstehe ihn ja auch, aber ich WEISS ja, dass ich nichts mache.

Dir ist aber schon klar das Frauen oft nicht mitm Verstand sondern emotionsbedingt entscheiden?
Wie oft hab ich schon den spruch gehört: "Ich wollte nciht ich weiss auch nicht wie das passieren konnte!"
Die Antwort ist einfach. Mit willen hat das nichts zu tun, versteht der Kerl das handwerk gut, dann wrid die Frau, sofern er sie richtig scharf macht, immer drauf anspringen.


Ich selber habe schon wieder Frauen ihren Freunden ausgespannt, genau solche die von sich behaupten Sie würden es ja nieeeeemals tun.
Und am schluss haben sie ihren Freunden erzählt sie wüssten auch nciht wie es kam, es wäre einfach so "aus heiterem himmel" passiert!

habe ihm heute sogar ehrlich gesagt, dass mein Kumpel mich angerufen hat!

das hätt ich an seiner stelle jetzt als eifersüchtigkeits-mach-nummer aufgefasst! Wieso streuste da noch salz in die Wunde? geltungsbedürfnis?
 

Benutzer26233 

Verbringt hier viel Zeit
misty-dawn schrieb:
Ich habe mich völlig geändert, habe ihm heute sogar ehrlich gesagt, dass mein Kumpel mich angerufen hat!

misty-dawn schrieb:
in echt hat er es seit 5 Wochen nicht getan


misty-dawn schrieb:
Warum sonst habe ich ihm den Anruf vom Kumpel heute nicht einfach verschwiegen?? Ich hasse ihn, wie kann er so blind sein?

Ähm was denn jetzt? Also wenn du es Ihm nur so erzählt hast brauchst dich ja net zu wundern oder, was versuchst du denn zu erreichen?
Das er bettelnd zurückkommt und dir sagt er liebt dich über alles?
Wenn ich richtig gelesen habe das DU ihn verlassen oder...


misty-dawn schrieb:
Ich weiß, was ich falsch gemacht habe, aber warum hat er nicht schon vor 4 Monaten gesagt, dass er nicht damit klarkommt? Statt dessen hat er mir dauernd doch nur sein Vertrauen und seine Liebe vorgespielt, oder wie seht ihr das?

Denke ich nicht, ich bin heute noch mit meinem Freund zusammen oder wieder, obwohl ich mich manchmal dafür in den A.. treten könnte.
Die Liebe spielt er dir garantiert nicht vor, oder warum meinst du reagiert er so??
Was vertrauen angeht, er vertraut dir nicht, was er ja aber auch offenkundig tut, aber ich denke er würde dir gerne vertrauen aber weiß nicht wie!
Vetrauen kommt nicht von heute auf morgen, man muss es Aufbauen (was ich auch gerade versuche)
 
M

Benutzer

Gast
Dass der Kumpel angerufen hat, habe ich ihm doch nur erzählt, weil ich nicht weiterhin Geheimnisse vor ihm haben wollte! Er hat doch immer gesagt, ich solle es ihm sagen, wenn er sich meldet! Wieso ist das jetzt auch wieder falsch?

Ich habe kein Geltungsbedürfnis! Ich wollte nur ehrlich sein und ihm nicht das Gefühl geben, dass ich hinter seinem Rücken wieder Kontakt mit dem Kerl habe. Aber er hat das alles jetzt völlig verdreht und sagt mir, ich solle doch zu meinem Kumpel gehen???? Warum?? Gibt es überhaupt noch was, das ich richtig machen kann? :cry:

Es kommt mir so vor, als wäre dieser Anruf vom Kumpel gerade Recht gekommen, nur um mich wieder fertig zu machen und um mich zu verlassen. Dabei hab ich doch nichts getan...
 

Benutzer39382 

kurz vor Sperre
Naja dein Freund hat in gewisser hinsicht auch recht, denn jeder Junge kann es nicht ab wenn sich seine Freundin mit jemanden trifft mit dem sie mal etwas hatte. Besonders wenn man nichts über diese Person weiß.

Aber es ist auch scheisse wenn er es dir immer vorwirft.

Und zu dem Eigentumscheiss da von den anderen.
Das ist Männlich!
Jeder Mann denkt einfach so.
Das ist mein Mädchen. Ich beschütze es dies das

gewisse Verbote sind auch erlaubt
ich habe meiner jetzigen Freundin auch einige Dinge verboten.
Zb. das Alkohol trinken, alleine auf Partys gehen, mit so ner Schlampenfreundin treffen, bei Jungs fragt sie mich immer

und ich finde das völlig ok andere Freundinnen von mir wissen das und finden das nciht gut aber wenn man sich wirklich liebt, und diese Verbote gerechtfertigt sind dann ist es ok diese vorbote zu machen.

Und eigentumscheisse da sowas kann ich garnicht hören von frauen.
Ok emails abfangen und sowas geht zu weit aber mit nem Typen treffen mit dem sie mal etwas hatte was ist daran nicht ok??? Das ist doch sowas von ok das darf jeder Freund und wenn man sich liebt macht man sowas von vornerein garnicht erst
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
und sagt mir, ich solle doch zu meinem Kumpel gehen???? Warum?? Gibt es überhaupt noch was, das ich richtig machen kann?

ja... mach schluss, hör auf ihm hinteherzurennen.
er ist es nicht wert, er wirft dir alles mögliche vor, er glaubt dir nicht, er bezeichnet dich quasi als schlampe, knallt dir immer wieder sprüche an den kopf, die alles andere als fair sind...

was willst du noch bei ihm?
er verletzt dich doch nur.
und das bist du nicht wert.
 

Benutzer29625 

Verbringt hier viel Zeit
extremo schrieb:
Und zu dem Eigentumscheiss da von den anderen.
Das ist Männlich!
Jeder Mann denkt einfach so.
Das ist mein Mädchen. Ich beschütze es dies das

gewisse Verbote sind auch erlaubt
ich habe meiner jetzigen Freundin auch einige Dinge verboten.
Zb. das Alkohol trinken, alleine auf Partys gehen, mit so ner Schlampenfreundin treffen, bei Jungs fragt sie mich immer
Aber ansonsten geht es dir noch gut, ja?
 

Benutzer35220  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ShavedGirl schrieb:
ja... mach schluss, hör auf ihm hinteherzurennen.
er ist es nicht wert, er wirft dir alles mögliche vor, er glaubt dir nicht, er bezeichnet dich quasi als schlampe, knallt dir immer wieder sprüche an den kopf, die alles andere als fair sind...

was willst du noch bei ihm?
er verletzt dich doch nur.
und das bist du nicht wert.

Das unterschreib ich ohne Widerspruch.

Mensch Mädel, ihr habt keine Zukunft mehr!
Das einzige, was dich hält, ist die Gewohnheit, und die Angst, alleine zu sein. Und vielleicht mittlerweile die Angst vor ihm.

Wenn er solche Sprüche ablässt, er würde ihm aufs Maul hauen.. gleube nicht, dass du dann von sowas ausgeschlossen bist.

Der Kerl will doch nur Macht über dich haben, und so erschreckend das ist: er genießt jeden Moment köstlich, in dem er dich verzweifelt, reuig und am Boden sieht. Das ist es, was er "Liebe" nennt.

Tu dir wirklich einen Gefallen und lass ihn los und renne weg.
Es wird sich nie wieder bessern!
Dies hier ist der harmonischste Zustand, den ihr noch erreichen könnt, solange die Beziehung besteht.. Fange an zu denken und benutze nicht dein Herz, sondern deinen gesunden Menschenverstand!

Der Typ wird doch gefährlich !


Ein Bekannter von mir hat genau dasselbe abgezogen, und am Ende kam es dazu, dass sie Angst vor ihm hatte, Angst, was falsches zu tun, zu sagen oder zu denken. Erst als er zuschlug, konnte sie sich lösen.
Er ist immer so aggressiv geworden, und wie gesagt, plötzlich kam der Schlag
 

Benutzer26108 

Verbringt hier viel Zeit
Nun ja, ich denke, er sucht einfach einen Grund um wieder herumstreiten zu können.. Wenn du ihm nix sagst, ist nicht gut, wenn du was sagst, auch nicht.. Was will er denn? Respektive anders gefragt, was willst DU denn?

Willst du noch mit ihm zusammen sein obwohl er gemein zu dir ist? Obwohl du dich für ihn verbiegst, alles machst um ihm zu gefallen und ers nicht mal für nötig empfindet, dich mal zu loben? Sondern dich runterputzt? Ständig irgendwelche Gründe sucht um sich mit dir zu zoffen?

@porschejunge: wegen den Flirtmails, hm, das war ne andere Geschichte, der andere Typ hat damals nach einiger Zeit in der Beziehung angefangen (oder weitergeführt was er schon immer mal wieder getan hat? ich weiss es nicht mehr), Flirtmails herumgeschickt rsp. sich auf Flirtsits als Single ausgegeben, Fremden Mädels Pics geschickt (oder umgekehrt, what ever) und so weiter..

In diesem Thead geht es darum, dass sie sich ganz am Anfang der Beziehung (wo man noch sich noch nicht wirklich alles aus seinem Leben erzählt und mit Vertrauen um sich schmeisst) mit einem Kollegen (sie hatte zwar mal was, aber das war lange her) getroffen.. Nur GETROFFEN! Nicht poppe, poppe Häschen gespielt..

Siehst du den Unterschied?

Sie hat dann ihrem Freund davon erzählt, gesagt, dass nix passiert ist. Er glaubt ihr nicht. Als Liebesbeweis hat sie dann den Kontakt zu ihrem Kollegen ihres Freundes Willen und für den Haussegen abgeborchen.. Hat sich zig Mal per Brief, mündlich etc. entschuldigt. Er kann das nicht annehmen, er hält an dem Bild fest, das er sich in seinem Kopf zurechtgelegt hat.. Er fängt sogar Emails und Geburtstagsgrüsse ab! Er macht sie dauernd fertig.. Wie krank ist das denn bitte? Wenn das Liebe ist, bleib ich Single und werd asexuell.. Ehrlich :eek4:

Es waren nur normale Treffen, das gleiche wie wenn ihr eure Amigos trefft.. Es liegt klar auf der Hand, dass sie für ihren Kollegen nicht das empfindet, wie sie für ihren Freund empfindet! Sonst hätte sie ihren Freund nicht und würde mit dem Kollegen ne Beziehung führen.. Vielleicht hat sie mal was für ihren Kollegen empfunden, aber das ist lange her und Gefühle ändern sich bekanntlich..

Vielleicht hätte sie in seiner Sicht von Anfang an gleich alles erzählen sollen, machen sollen, nur für ihn da sein, nur für ihn leben (so kommts mir rüber, sorry). Aber ich denke nicht, dass das "normal" ist. Jeder Mensch hat seine Zeit um Vertrauen aufzubauen, jeder Mensch hat andere Zeitpunkte, um dem Partner private/intime Details aus seinem Leben zu erzählen.

Ich persönlich erzähle nie ab dem ersten Abend/gleich nach Beginn einer Beziehung, alles über mich und meine Vergangenheit..Oder anderst gefragt: wer von euch erzählt nach einer Woche seinem neuen Freund/ neuer Freundin gleich alles? Na?

Vielleicht habe ich eine andere Ansicht von Beziehung, aber für mich bedeutet dieses Wort: den Anderen respektieren. Seine Kollegen und Ansichten respektieren. Dem Anderen vertrauen, auch wenn er mal alleine weggeht oder was unternimmt. Dem Anderen seine Freiheiten lassen. Ihn/Sie sein Leben leben lassen. Seinen/Ihren Lebensstil zu akzeptieren. Ihn/Sie hoch- und wertzuschätzen. Ihm/Ihr zu glauben. Ihm/Ihr zu verzeihen, wenn man mal einen Fehler gemacht hat.

Mir müsste kein Freund jemals irgendwas (z.b. trinken/weggehen/Kollegen sehen usw) verbieten. Ich würde ihm dann höflich aber bestimmt den Weg zur Tür zeigen und ihm sagen, dass er sie ab jetzt von aussen betrachen darf. Tönt emanzig? Ist es auch! :cool1:

Aber ich lass mir von niemandem was vorschreiben. Für mich sind Verbote = Misstrauen und Kontrolle.. Wenn man einander traut, muss man doch keine Verbote aussprechen. Meiner Meinung nach.. Aber jedem sein Ding..

Und nun zurück zu dir, liebe Threadstarterin, was willst du tun? Willst du ihn wieder haben mit der Aussicht, dass er dich weiter fertig macht und dir nicht glaubt? Willst du weiter so traurig und enttäuscht sein (das lese ich aus deinen Zeilen raus)?

Lass es uns doch wissen..

Und vergiss nicht: du bist mehr wert, kannst was und hast Talente!

Liebe Grüsse

unicum
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Hi misty-dawn,

naja Du hast wie Du selbst schon geschrieben hast, einen Fehler begangen, in dem Du Deinem Freund nicht von Beginn an reinen Wein eingeschenkt hast.
Stell Dir mal vor, wie Du fühlen und reagieren würdest, hätte er das gleiche mit Dir gemacht. Von daher kann ich sein Verhalten "teilweise" verstehen. Das Vertrauen ist bei Ihm eben verloren gegangen und man schnippt nicht eben mal mit dem Finger um es erneut zum Leben zu erwecken.

Nur durch Dein Fehlverhalten, zeigt er nun sein wirkliches Gesicht. Ich wäre sicher auch für eine gewisse Zeit ungenießbar gewesen, aber anzufangen seine Liebe zu überwachen und und und ist schon harter Tobak, lass Dir sowas nicht gefallen.
Ob Du mit solch einer Persönlichkeit zusammen sein möchtest ??? Keine Ahnung das muß Du wissen. Aber Du hast ja geschrieben, das Du Dich von Ihm getrennt hast. Soll das für immer sein, oder möchtest Du von Ihm einfach nur zeitweise Abstand von Ihm gewinnen.

Für alles weitere alles Gute

speakingstick
 
M

Benutzer

Gast
Danke für eure Antworten, ihr helft mir wirklich. Ich habe nämlich das Gefühl, den Blick für die Realtität verloren zu haben und von ihm seine Meinung aufgedrückt bekommen zu haben. Ich kann gar nicht mehr richtig beurteilen, was richtig und was falsch ist, ich fühle mich einfach nur schuldig, so wie er es ja wollte :cry:

@Xenana:
Es ist in der Tat schon so weit gekommen, dass ich Angst vor ihm habe in manchen Situationen. Wenn er z.B. völlig wutentbrannt mit dem Kissen gegen die Wand schlägt und ich mir vorstelle, das nächste Mal bin ich es :eek: Oder wenn er mir den Weg versperrt, wenn ich gehen will und notfalls auch meinen Arm fest hält. Ich sagte ihm gestern, dass ich Angst vor ihm hätte, aber alles, was er konnte, war zu sagen, es wäre ja so schade, dass ich ihn so schlecht kennen würde und dass er der liebste Mensch der Welt wäre. Dann hat er sich in fiesester Weise darüber lustig gemacht.
Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass er mir etwas angetan hätte...


Ihr fragt mich, was ich will?

Das ist eine gute Frage! Warum liebe ich ihn?? Das sind ja nicht mal die schlimmsten Sachen, die er abgezogen hat vor lauter Eifersucht und Misstrauen...Trotzdem tut es jetzt so weh und meine Vernunft ist ausgeschaltet. Natürlich weiß ich, dass seine Übergriffe einfach nicht zu tolerieren sind, aber irgendwie schafft ers immer wieder, mir einzureden, dass das, was er tut, richtig ist :ratlos: Deswegen hilft es auch so, von euch das Gegenteil zu hören.
Ganz rational betrachtet möchte ich mit so einer Persönlichkeit natürlich nicht zusammen sein! Denn genau in solchen Stresssituationen zeigen Menschen doch ihr wahres Gesicht, oder? Und seins gefällt mir nicht. Aber trotzdem kann ich die ganze Zeit nur an die schönen Momente denken, warum?? :geknickt:

Leider scheint es so zu sein, dass selbst wenn es den Kumpel nicht mehr gäbe, er immer wieder anfangen würde, mir die absurdesten Dinge vorzuwerfen, mich zu beleidigen und zu verletzten. Ich kann ihn ja verstehen, aber ich HASSE es, dass er einfach nicht begreifen will, was ich ihm die ganze Zeit versuche zu erklären!!! Warum können manche Menschen einfach nicht nach rechts und nach links schauen? Und warum wirft er mir IMMER vor, ihn nicht verstehen zu wollen???? Wer versteht mich denn...

@extremo: Wie dein Name schon sagt: Deine Einstellung ist extrem. Im Normalfall würde ich jetzt sagen, was ist deine Freundin für ein schwaches Mädchen, dass sie sich sowas wie dich antut. Aber dann würde ich ja nur von mir selber sprechen :schuettel


Und was soll ich nun tun? Ich könnte meinen Kumpel treffen, aber danach würde es mir noch schlechter gehen, weil ich dann das Gefühl hätte, meinen (Ex)Freund zu betrügen... :ratlos:
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo misty-dawn,

wie ich schon geschrieben habe hast Du einen Fehler begangen.
ABER
wenn das stimmt was Du eben geschrieben hast, finde ich das Verhalten, welches der Kollege an den Tag legt doch etwas heftig. Deshalb geh wenigstens auf Distanz zu Ihm. Ersten um Dich und Deine Nerven zu schonen und Ihm auch die Gelegenheit zu geben mal runter zu kommen. Und wenn ich von Distanz rede meine ich ein paar Wochen.
Oder beende das Ganze für immer. Sich jeden Tag diesen Konflikten auszusetzen heizt die ganze Situation nur noch mehr an und bringt Dich nur noch mehr durcheinander.

Gruß speakingstick
 

Benutzer26108 

Verbringt hier viel Zeit
Mädel!

Du hast Angst vor ihm? Er macht sich über deine Angst lustig? Er ist zornentbrannt? Lässt dir nicht wirklich freien Willen? Lässt dich nicht frei irgendwo hin gehen? Drückt dir seinen Stempel auf? Packt dich am Arm? Macht dich fertig? Behandelt dich wie ein Stück Dreck? :mad: :geknickt:

Weg da! Aber sofort! Geh nicht zu deinem Kollegen, zieh ihn nicht weiter rein als er schon ist (obwohl er gar nix für kann, dass dein Macker ne Schraube locker hat).. Kannst du zu einer Freundin? Zu den Eltern? Oder sonst wohin? Wie alt bist du genau?

Jetzt schrillen bei mir die Alarmglocken..! Uha, das ist starker Tobak... (bin gerade ein "bisschen" sauer)

Ich habe das Gefühl, dass du dich in die Opferrolle drängen lässt (ja, du hast evl. einen Fehler gemacht (ich seh ihn zwar nicht genau, aber das ist Ansichtssache), aber das darf nicht der Auslöser für solche über Monate hinweg schlechte Behandlung sein!! Es tönt auch für mich, dass du ihm schon fast hörig bist und dich für ihn verbiegst.. Das ist nicht gut! Er hat schon krass viel Kontrolle über dich, deine Gedanken und dein Handeln! Und das darf nicht sein! Keine schönen Worte, aber für mich ist diese Situation ziemlich beunruhigend!

Mach dass du da weg kommst! Bitte!
 

Benutzer44529 

Verbringt hier viel Zeit
erstmal möchte ich dem Porsche-Boy
etwas Rückenstärkung geben,
denn was unicum hier ablässt ist ohne
jeglichen Hintergrund sondern einfach nur
reines auf Deiner Seite stehen und dich
anfeuern.

Du schilderst hier Deine Seite und davon
ausgehend möchte ich meine Meinung dazu sagen:

Einerseits kann ich Deinen Freund verstehen,
denn Du hast ihn belogen und sein Vertrauen missbraucht,
dass er sauer ist, ist erstmal gerechtfertigt.

Aber wie er sauer ist, steht in keinem Verhältnis
das ist erstmal fakt.
Wie Du schon richtig erkannt hast, ist das eine
extreme Art von Kontrollzwang und das ist keine Basis
für eine Beziehung und kein Zeichen für Liebe.

Dein Fehler rechtfertigt so ein Verhalten nicht,
denn das steht nicht im Verhältnis
(sofern Du nicht in der Beziehung fremdgegangen bist
das hab ich nicht ganz verstanden)

Ich war früher genau wie Dein Freund, allerdings ist
mir irgendwann klar geworden, dass man nur lieben
kann wenn man die Eifersucht bekämpft.
Denn Eifersucht bekämpft Liebe und zerstört diese im
Extremfall.

Um es auf den Punkt zu bringen:
Du solltest erkennen, dass Dein Verhalten nicht in Ordnung war,
seines aber katastrophal.
Wenn er wert auf Dich legt, sollte er an sich arbeiten und
Dir völlig vertrauen können.
Das liegt jedoch an Dir, es ihm zu beweisen :zwinker:
 

Benutzer26108 

Verbringt hier viel Zeit
Sie sorry, aber ääääääääääh, ich feure da gar niemanden an, aber ich empfinde solche Schikane als absolut unterste Schublade und schreibe dies auch so nieder...

Für mich ist das ein schlimmer Fall und ich reagiere so.. Vielleicht auch, weil ich genügend solche Stories von Kolleginnen und bei mir selbst erlebt habe (so von wegen Hintergrund und so.....)! Da bin ich vielleicht ein bisschen bissiger als andere, aber ich kann Leute, die Anderen (die sie ja angeblich lieben), weh tun (psychisch oder physisch) nicht ab.. Meine Meinung..

Auch sind hier verschiedenste Arugumente pro / contra gefallen. Mrs Threadstarterin wird die für sich relevanten Punkte aussondieren und nach eigenem Ermessen handeln.. Ob sie ihn jetzt behält und seine Ausbrüche aushält oder sich trennt.. Das liegt nicht in unserer Macht. Wir können nur Tips geben und die gibt jeder nach seinem eigenen Standpunkt und Lebensanschauung. Und da wird jeder persönlich da es um persönliches Ermessen geht..

Für mich persönlich ist das ein schlimmer Fall! Sehr sogar. Für andere vielleicht nicht... Ich kann ihr nicht sagen was sie tun soll, sondern, dass ich selber das nicht akzeptieren oder aushalten würde / könnte und ich sie nur warnen will.. Denn wenn man mal in solch einem Teufelskreis steckt, ist es sehr schwer auszubrechen... Für mich tönt er nach "Teufel mit Engelsgesicht".. Aber das ist persönliche Ansichtssache..

Und schlussendlich liegt es in ihrer Hand ob sie ihn wieder / immer noch will oder ob sie sich nicht mehr so behandeln lassen will..


Habe fertig.
 
M

Benutzer

Gast
Danke.
haXor schrieb:
Du solltest erkennen, dass Dein Verhalten nicht in Ordnung war,
seines aber katastrophal.
Das habe ich erkannt.
Und meiner Ansicht nach habe ich mich seit einigen Wochen verändert und alles besser gemacht. Angeblich sieht er das ja auch. Und angeblich weiß er auch nicht, wieso er ständig wieder davon anfängt. Angeblich will er mir nicht weh tun, aber MANCHMAL kommt es wieder hoch und dann ist er stinkig und will mich verletzten. Indem er mich schlampe und Miststück nennt, indem er mir vorwirft, mich aushalten zu lassen und mit meinem Kumpel rumzuvögeln. Dabei liebe ich ihn und habe so viel für ihn getan. Und dann tritt er mich so. Wenn das ok sein soll...Irgendwas stimmt da nicht.
Ich habe mir nichts mehr vorzuwerfen.
Kennt ihr das Gefühl, das man hat, wenn jemand einem immer uns immer wieder die absurdesten Dinge unterstellt und ihr ihn einfach nicht davon abbringen könnt? Es ist zum verzweifeln. Und schon allein deswegen ist eine Beziehung sinnlos. Wer einmal so stur und blind auf seinem falschen Bild beharrt, wird dies wohl immer wieder tun, oder?

Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass er es absichtlich macht, oder dass er böswillig ist...

@unicum:
Klar habe ich ne Freundin, aber die arbeitet und von ihrer Seite stoße ich auch nur auf Unverständnis, weil sie schon von Anfang an meinte, ich soll bloß die Finger von dem Kerl lassen. Meine Mutter ist für mich da, ihre Meinung ist dieselbe wie die meiner Freundin. Und wenn ich meinem Kumpel nur den Namen meines ExFreundes erwähnen würde, würde dieser mich vermutlich auch nur vor die Tür setzen, weil er mich am aller wenigsten versteht und meinen ExFreund für seine Taten hasst...Trotzdem ist er der Einzige, der mir irgendwie ein Bisschen des Schmerzes nehmen kann. Warum fühle ich mich schuldig und schlecht, wenn ich ihn treffen würde?? :geknickt: Mein Kumpel und auch alle anderen meinte schon damals, mein Freund würde mich verdrehen und mich verändern. Aber warum habe ich das nicht gemerkt??? Ich dachte ich wäre stark...

Edit: Ich bin 20 und er 27. Mir wirft er immer vor, dass ich kindisch bin und er in meinem Akter ja schon viel mehr vom Leben und der Liebe wusste... :wuerg:
 

Benutzer26108 

Verbringt hier viel Zeit
Das hat nichts mit stark oder schwach sein zu tun.. Wenn man liebt, tut man vieles um zu gefallen, um anerkannt zu werden, um geliebt zu werden... Auch Dinge, die man normalerweise nie tun würde oder wenn man das bei Anderen sieht, nur den Kopf schüttelt..

Darf ich fragen, warum du weiter machst / deinen (Ex)Freund immer noch willst, obwohl du schon erkannt hast, dass es nicht gut für dich ist?

Ich persönlich glaube, du hast genug Busse getan für deinen "Fehler" (wie immer Definitionssache). Du hast doch so eine Behandlung nicht nötig..!

Wieso gehst du nicht für ein paar Tage zu deiner Freundin oder zur Mutter um ein bisschen Abstand zu erhalten und um nachzudenken?

Wenn du im Sturm stehst, dann kannst du die Augen nicht richtig öffnen... Suche Unterschlupf und komm zur Ruhe. Überleg was du willst. Was du nicht willst. Ob du noch willst, oder nicht. Überlege dir das gut.

Und vergiss nicht, du hast deine Freundin und deine Mutter sowie viele andere, die dir helfen und dich lieb haben. Die dich schätzen. Die dich toll finden.

Edit: Ist Miststück und Schlampe das neue Kosewort und zeichen dass er dich respektiert und liebt? :eek: :ratlos:
 
M

Benutzer

Gast
unicum schrieb:
Darf ich fragen, warum du weiter machst / deinen (Ex)Freund immer noch willst, obwohl du schon erkannt hast, dass es nicht gut für dich ist?

Warum bleiben Frauen bei einem Mann, der sie schlägt? Genauso unverständlich für mich. Vielleicht will ich ihn, weil er in meinem Kopf irgendwas verdreht hat, sodass ich denke, dass seine Taten gerechtfertigt sind. Er hat mich solange psychisch unter Druck gesetzt, bis ich mich selbst verloren habe. Ich weiß schon fast nicht mehr, wie ich eigentlich bin! Wie konnte das nur passieren? Es waren doch nur wenige Monate. :ratlos:

Und wenn ich dann hier Seiten lese, die ihn verstehen, dann zweifele ich natürlich noch mehr an meiner Sicht der Dinge. Was soll ich nur machen? Abstand, ja. Ich wohne bei meiner Mutter und wir reden über alles, aber trotzdem hilft mir das nicht. Ich weiß nicht, was mir hilft, die Realität wieder klar zu sehen. Bis vor ein paar Wochen war mein Kumpel es, der mir immer wieder gezeigt hat, was normal ist und wer ich eigentlich bin. Mein Kumpel symbolisierte immer mein "altes Leben" und mein "altes Ich". Vielleicht halte ich deshalb so an ihm fest. Wäre es falsch, ihn zu treffen?
 

Benutzer50473 

Benutzer gesperrt
Ich kann deinen Freund vollkommen verstehen. Du hast ihn belogen (die Wahrheit verschweigen ist in so einem Fall auch eine Lüge) um dich mit deinem Ex zu treffen. Für mich ist das Betrug.
 

Benutzer44710 

Benutzer gesperrt
Vergiss deinen Freund.!!!!!!!!
Klar ist es nicht dolle, das du dich hinter seinem Rücken getroffen hast mit deinem Kumpel, aber mal ehrlich, wenn er nicht so ein gedöns gemacht hätte, hättest du es ihm sicher vorher gesaght und gut wärs gewesen.
Dein Freund chillt etwas zu weit aus, du bist nicht sein Eigentum, er kann dir nicht vorwerfen, das du ihn betrogen hast, er sollte erstmal erwachsen werden und ruhig mit dir reden.
Und das er dich immer und immer wieder aufs neue mit den alten sachen zutextet ist auch nicht das was gut für eine Beziehung ist.
Ich würde es nocheinmal in Ruhe versuchen, wichtig ist, das du ruhig bleibst.
Frag ihn ob er WIRKLICH glaubt, das du ihn betrogen hast.
Sagt er ja, dann geh, du wirst das nie aus seinem Hirn rausbekommen.Und du gejhst daran kaputt.

Und so wie ich das sehe, wird das immer schlimmer werden.
Mann das sind ja methoden wie bei den Moslems, nix darf die Frau etc etc :kotz:

Nimm den Kontackt zu deinem Kumpel wieder auf, wer ist er denn das er dir das verbieten kann???
Der zeigt dir wenigstens wie es NORMAL abgeht.
Wehrst du dich nicht dagegen und bleibst bei ihm, wird es dein leben negativ beeinflussen.Es wird dich Krank machen, wenn du das nicht willst dann geh...............!!!

Viel Glück!!!!!!!!!!! :zwinker:
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo misty-dawn,

mensch wenn Du so unglücklich bist, sich Deine Persönlichkeit so wegen Ihm verändert hat, Du nicht mehr Deiner selbst bist, dann wird es zeit, das Du Dich endgültig von Ihm trennst.
Sein Verhalten ist unter aller Würde. Wach auf, denn solch eine Tyrannei hat wirklich niemand verdient.
Eine Beziehung zeichnet sich durch Liebe, Zuneigung, Hilfe, Achtung und und und aus und NICHT durch Angst, Unterdrückung, ständige Beschimpfungen, Demütigung, Kontrolle, seelicher und körperlicher Hieben aus.

Laß von Ihm ab und suche Dein Glück wo anders.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren