In die Disco, Billard spielen, aus Angst Stubenhocken oder aus freien Stücken?

Welcher Ausgehtyp seid ihr

  • Ich gehe am liebsten in die Disco. So oft es geht.

    Stimmen: 15 26,8%
  • Vermeide Diskotheken aufgrund von Übergriffen von aggressiven Jugendlichen.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Gehe mit freunden lieber in die Kneipe, weil Discotheken nichts für mich sind.

    Stimmen: 27 48,2%
  • Bleib Zuhause weil Bus/Bahn fahren wegen aggressiven Jugendlichen zu unsicher ist.

    Stimmen: 1 1,8%
  • Ich bleibe aus freien Stücken zuhause!

    Stimmen: 13 23,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    56

Benutzer89131 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bin gespannt auf eine hoffentlich hitzige und angeregte Diskussion.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Was sind denn das für Antwortmöglichkeiten??? Ich gehe schon seit ich 18 bin regelmäßig in die Disco, und war noch nie in eine Auseinandersetzung verwickelt...:kopfschue Man kann sich die Lokalitäten ja aussuchen. Geht man in einen "Billigschuppen" wo jeder reinkommt, braucht man sich dann auch nicht wundern. Zudem kann man auch mit dem Auto fahren, somit erübrigt sich das "Risiko" der öffentlichen Verkehrsmittel...:zwinker:


Zum Thema: Ja, ich gehe regelmäßig in die Disco, eben um Spaß zu haben!:smile:
 
G

Benutzer

Gast
Ich geh allgemein gerne aus, also durchaus auch gerne in Discos oder Clubs.
 
D

Benutzer

Gast
Ich bin nicht wirklich weggehfreudig, aber nicht aus Angst. Wenn treff ich mich aber in Cafés, da in Discos immer ne Menge merkwürdiger Menschen sind, die mir durch und durch unsymphatisch sind. Außerdem spielen die zu selten meine Musik.
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Ichgehe immer mal wieder gerne weg. Es muss aber nicht glech jedes Wochenende sein.
Gewalt ist mir nur einmal passiert. Es wollte einer eine Prügelei angangen, weil ich "dumm reinschaute". Zum Glück war dies in der Näher des Ausgangs, wo ein Security stand.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich bleibe freiwillig zu Hause. :tongue:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Was ist "Aus Angst Stubenhocker"? :totlach:

Billard spielen dazu hatten wir noch nicht die Möglichkeit. Öfters gehen wir mal Bowlen mit freunden das macht Spaß. :bier:

Die WE verbringen wir meistens zuhause vorm Fernseher. DVD schauen oder zuhause Brettspiele spielen oder Würfelspiele. ist viel gemütlicher als fortgehen.

1x/Monat gehe ich mit meinen Freundinnen was trinken.
 

Benutzer89131 

Sorgt für Gesprächsstoff
Was ist "Aus Angst Stubenhocker"? :totlach: .

Also bei mir sind Messerstechereien, Prügelattacken, Komaschläger etc. an der Tagesordnung, und wenn man einer Jugendlichen Gruppe am S-Bahnhof begegnet ist ein Krankenhausaufenthalt vorprogrammiert.
Und sonst halt zwischendrin die üblichen pöbeleien, angespuckt werden, beleidigungen.

Wem die eigene sicherheit lieb ist, der bleibt hier zuhause!
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich geh gern in die Disco, und außer dass mich ein Asiate mal für ne Nutte gehalten hat :ratlos: ist mir auch noch nie was passiert. :zwinker:
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
Also bei mir sind Messerstechereien, Prügelattacken, Komaschläger etc. an der Tagesordnung, und wenn man einer Jugendlichen Gruppe am S-Bahnhof begegnet ist ein Krankenhausaufenthalt vorprogrammiert.
Und sonst halt zwischendrin die üblichen pöbeleien, angespuckt werden, beleidigungen.

Wem die eigene sicherheit lieb ist, der bleibt hier zuhause!

wirklich schön diese "ey-krass-ich-bin-ein-ghetto-kind"-welt :ratlos:

ich gehe in clubs (großteils studenten), in denen alternative musik läuft. bei manchem benehmen fragt man sich zwar auch, ob die in irgendeinem assi-schuppen nicht besser aufgehoben wären, aber im großen und ganzen ist das da doch recht vernünftig.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
ich mache beides gerne, weggehen und tanzen oder auch nen schönne Abend mit Freunden daheim!
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich weggehe, dann am ehesten in Kneipen, zu Freunden oder zu kleineren Live-Auftritten von Bands aus der Gegend. Discos sind nichts für mich. Zu groß, zu voll, zu schlechte Musik (nach meiner Meinung).
Oft bleibe ich aber am Wochenende auch zuhause. Nach einer Woche voller Studium und Arbeit bin ich froh auch mal Ruhe zu haben.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
ich vermute es geht dir um irgendwelche gewaltbereiten jugendlichen, die diskos unsicher machen, und du fragst jetzt, ob man deswegen nicht mehr in die disko gehen sollte.

ich geh fast nie in irgendwelche diskotheken, einfach, weil mir das entertainment dort zu billig ist. irgendwelche billigen getränke, ein haufen security zankt sich mit einem haufen alkoholisierter teenager, die eigentlich längst im bett sein müssten, ... viel zu laute chartmusik...

ich bin grundsätzlich allem offen, aber ich hab inzwischen auch einfach meine lokalitäten, in 5 jahren wien mühsam gesucht, erprobt und verglichen. wenn ich unter disko nur den abgehalfterten sauftrog von irgendwelchen teenies verstehen würd, hätt ich das disko-gehen wohl schon lange satt.. außerdem ist stubenhocken auch nichts schlechtes.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Etwas zwischen Partymaus und Stubenhocker. Mal so mal so. Wenn ich aber dann mal mich für ne Party in einer Disco entschieden hab geht die Party ab :grin:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich gehe nicht in Discos. Dort spielt laute Musik, die nicht meine ist. Demzufolge keine Lust auf Tanzen. Unterhalten geht nicht. Rumstehen und Schippe ziehen ist blöd.

Ich gehe auch nicht mit Freunden in die Kneipe - was allerdings an meinen Freunden und nicht an mir liegt. Ich würde gerne, aber allein habe ich keine Lust drauf. Genauso Billiard - Billiard alleine?

Ansonsten war ich schon immer Stubenhocker und empfinde das auch nicht als schlimm. :hmm:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin kein Discogänger, sondern gehe lieber gemütlich mit meinen Kumpels in eine Kneipe, spiele Billard, o.Ä.

Höchstens ein paar mal im Jahr können Discobesuche mit den passenden Leuten durchaus ganz lustig sein.

Auch wenn es schon Discos und Kneipen mit eher seltsamem Publikum gab, in die ich kein zweites mal gehen würde, hatte ich auch dort nie wirklich Angst vor Übergriffen - genau wie in öffentlichen Verkehrsmitteln, wobei man die bei mir in der Gegend sowieso insbesondere abends und am Wochenende vergessen kann und immer aufs Auto angewiesen ist.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Also bei mir sind Messerstechereien, Prügelattacken, Komaschläger etc. an der Tagesordnung, und wenn man einer Jugendlichen Gruppe am S-Bahnhof begegnet ist ein Krankenhausaufenthalt vorprogrammiert.
Und sonst halt zwischendrin die üblichen pöbeleien, angespuckt werden, beleidigungen.

Wem die eigene sicherheit lieb ist, der bleibt hier zuhause!

Off-Topic:
Vielleicht solltest du mal dringend dein "Umfeld" wechseln. Ich hatte mit so etwas noch nie was zu tun, oder gar Angst davor, obwohl ich ständig auf der "Piste" bin.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
ich gehe gern mit freunden weg,mal in die disco tanzen, mal in ne cocktailbar, mal billiard, mal ne hausparty.....ist alles dabei!
 
J

Benutzer

Gast
Also bei mir sind Messerstechereien, Prügelattacken, Komaschläger etc. an der Tagesordnung, und wenn man einer Jugendlichen Gruppe am S-Bahnhof begegnet ist ein Krankenhausaufenthalt vorprogrammiert.
Und sonst halt zwischendrin die üblichen pöbeleien, angespuckt werden, beleidigungen.

Wem die eigene sicherheit lieb ist, der bleibt hier zuhause!

a) Entweder ist das eine super (und ausgedachte) Ausrede um daheim bleiben zu können

oder

b) es ist wirklich so: Aber wo zur Hölle wohnst du dann?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren