In die Beste Freundin verliebt ...

Benutzer123899  (25)

Ist noch neu hier
Hi,

direkt ohne viel zu reden komme ich mal zu meinem mehr oder weniger großem Problem. Und zwar habe ich mich in meine beste Freundin verliebt.
Das erste mal trafen wir uns in der 5. Klasse. Wir verstanden uns sofort echt gut und wurden im laufe der Jahre immer bessere Freunde. Zum beginn der 10. Klasse habe ich dann bemerkt, dass es auf meiner Seite mehr als nur Freundschaft ist, habe es aber aufgrund meiner Schüchternheit Ihr gegenüber nie gestanden.
Jedoch begannen wir gegen Ende der 10. Klasse immer wieder zu zweit Videoabende zu machen und kamen uns dabei immer näher, bis wir schlussendlich zu zweit auf den Sofa lagen und Sie mit mir unter einer Decke in meinen Armen einschlief.
Das wiederholte sich dann auch fast alle 2 Wochen.
Dann begann die Weiterführende Schule und unsere Wege giengen auseinander. Jedoch trafen wir uns immer von Ihrer Seite um zusammen ins Kino zu gehen oder auch gelegentlich wieder einen Videoabend zu machen.

Das ganze ging dann auch so bis vor 5 Tagen.

Ich bekam mit, dass sie auf ihrer Schule einen neuen Freund kennen gelernt hat, mit dem sie nun auch zusammen ist.Was für mich natürlich ein wirklich herber Schlag war.
Da ich das aber nicht von ihr direkt, sondern durch eine Freundin von ihr erfuhr, sprach ich sie darauf in Facebook an. Sie sagte, dass sie sich bei ihm noch nicht sicher sei und sie auch nicht genau wisse, was sie für ihn fühlt.
Nach einer Weile begann sie dann auch mir zu sagen, dass es für sie auch jemand wichtigeres als Ihn gibt und sie sich desshalb noch nicht fest an ihn binden will.

Plötzlich fragte sie, ob sie sich am nächsten Wochenende mit mir wieder zum Videoabend treffen möchte.
Ich habe natürlich sofort zugesagt, jedoch weiß ich jetzt wirklich nicht genau, was ich an diesem Videoabend zu ihr sagen soll??
Ich hatte mir eigentlich vorgenommen ihr auf dem nächsten Videoabend zu sagen, dass ich mich in sie verliebt hatte, jedoch bin ich mir durch diesen vorfall jetzt unsicher :-/

Was soll ich tun??

_Wir sind beide 17_
 

Benutzer123649 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
:hmpf: Nun hat es meinen Beitrag nicht gespeichert. Nochmal von vorne:


Du hast die rein platonische Beziehung bereits dadurch beendet, in dem du dich in sie verliebt hast. Die Freundschaft kann für dich niemals mehr so werden, wie sie war, da du dir durch jede Geste und jedes Wort mehr erhoffst.

Ich rate dir, es zu wagen. Jahrelang im Ungewissen zu bleiben, eventuell zuzusehen, wie deine Freundin sich ein ums andere Mal in einen anderen Mann verliebt oder sogar eine feste Beziehung eingeht, ist nicht gesund/gut für dich.

Du solltest es ihr sagen, auch auf die Gefahr hin, enttäuscht zu werden.
Notfalls solltest du den Kontakt verringern oder auch ganz abbrechen. Das mag dir überstürzt erscheinen, ist in einer solchen Situation aber unbedingt notwendig, da es dich sonst innerlich aufressen und unglücklich machen wird.

Du kannst durchaus dieser "Jemand" sein, der ihr wichtiger ist als diese Eventuell-Beziehung.
Das kann dir hier aber niemand garantieren.
Dennoch ist es durchaus möglich, dass deine Freundin in der selben Zwickmühle steckt, sich insgeheim mehr erhofft, aber auch nicht traut, es anzusprechen etc.
Es ist sehr schwierig nach einer jahrelangen Freundschaft diesen Schritt zu wagen.

Tu es.
 
1 Woche(n) später

Benutzer123899  (25)

Ist noch neu hier
So, ich melde mich nun wieder!

Also es lief an diesem Wochenende so ab:

Sie kam zu mir und zuerst haben wir ganz normal miteinander geredet, wie wir es sonst auch immer machten.

Irgendwann kamen wir dann auf Ihren (zu diesem Zeitpunkt noch) Freund und Sie sagte, dass Sie vorhat mit ihm schluss zu machen, da Sie sicher ist, dass es jemand anderen viel wichtigeren für sie gibt. Damit machte Sie mir schon sehr deutlich, dass ich damit gemeint war.
Am Abend hatten wir dann wieder begonnen Filme zu schauen und uns einen schönen Abend zu machen.

Sie kuschelte sich immer weiter an mich ran, bis Sie schlussendlich fast auf mir lag. Jetzt dachte ich, dass es der richtige Moment sei, Ihr meine Liebe zu gestehen, was ich dann auch mit VIEL Überwindung dann auch tat.

Das hatte mich um ehrlich zu sein wirklich überrascht. In einem solchen Moment denkt man echt darüber nach, was man da gerade auf das Spiel gesetzt hat --> Nahezu 6 Jahre als "Beste Freunde".

Doch Sie drehte sich zu mir und erwiederte das, wass ich gesagt hatte und dann haben wir uns geküsst :smile:

Am Montag Morgen hatte Sie dann mit dem anderen Schluss gemacht und ist jetzt mit mir zusammen!!

Ich bin so froh es endlich getan zu haben!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren