In der Beziehungspause jemanden kennengelernt

Benutzer191268 

Ist noch neu hier
Hallo liebes Forum,

Ich suche Rat da mir etwas Passiert ist und ich mich nicht entscheiden kann wie ich mich da weiter verhalten soll. Und zwar habe ich mit meinen Freund eine Beziehungspause vereinbart da wir uns einfach oft gestritten hatten und er sein Leben erstmal wieder in die richtigen Bahnen lenken möchte. In der Zeit habe ich aber jemanden kennengelernt den ich auch sehr mag, jetzt läuft das aber mit meinen Freund wieder besser. Beide wissen voneinander und ich weiß auch nicht für wen ich mich nun entscheiden soll, aber ich finde es unfair wenn ich jetzt weiterhin beide sehe. Wie würdet ihr sowas lösen?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was willst du denn? Willst du es mit deinem Freund noch mal versuchen? Glaubst du, es kann noch mal funktionieren? Habt ihr beide an euch gearbeitet?
Dann beende das mit dem anderen.
Wenn das mit deinem Freund eigentlich vorbei ist und du nur noch aus Nostalgie an ihm hängst, lass ihn gehen, und versuch es ruhig mit dem anderen. Ich würde mich aber entscheiden.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer106548 

Team-Alumni
Da passt wohl auch mal wieder die gute alte Großmutterweisheit: wenn man sich zwischen zwei Menschen nicht entscheiden kann, ist keiner der richtige.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189843 

Klickt sich gerne rein
Du musst selbst wissen was du machst.
Eines sollte dir aber klar sein, einen eventuell nur warm halten oder wie auch immer man das nennen möchte- dann aber neues beginnen ist nicht so fair.

Am Ende könnte nämlich dabei raus kommen das du vollkommen alleine da stehst!

Entscheidung treffen und so fair sein das eine zumindest erstmal beenden.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186595 

Sorgt für Gesprächsstoff
Beide wissen voneinander und ich weiß auch nicht für wen ich mich nun entscheiden soll, aber ich finde es unfair wenn ich jetzt weiterhin beide sehe.
Was sagen die beiden den dazu, wenn sie es schon wissen? Finden sie es unfair, haben sie eine Entscheidung gefordert? Oder kommen sie damit gut klar?
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer191268 

Ist noch neu hier
Mein Freund hat so "getan" als wäre es OK, er will mir vielleicht zeigen dass er an sich arbeitet. Aber ich merke schon dass ihm das nicht gefällt. Der andere findet es nicht schlimm und macht da eher Witze drüber, bin ganz froh dass er da keinen Druck macht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171365 

Öfter im Forum
ich mich nicht entscheiden kann wie ich mich da weiter verhalten soll

Was du beschreibst ist einerseits zum Teil selbstverständlich für Beziehung: Jeder Partner lenkt seine Angelegenheiten in eigener Verantwortung in die richtigen Bahnen. Man lernt konstruktiv zu kommunizieren und falls Streit aufkommt, ersetzt man ihn umgehend durch konstruktive Kommunikation.

Wenn dazu eine kurze so genannte Beziehung pausiert wird, dann bestand da keine Beziehung im engeren Sinn. Das ist nicht einmal eine intensive kennen lern Phase, sondern eine oberflächliche mit Unterbrechungen.

Solltet ihr aber schon eine mehrjährige verlässliche Beziehung gehabt haben und ihr habt bis dato schon einige schwierige Situationen gemeistert, dann ist die Beziehung durch das Pausieren beendet worden. Und ihr habt versucht, euch warm zu halten, für den Fall, dass das herum Suchen nicht so klappt. Das wäre dann keine tragfähige Basis dafür, die Beziehung wieder auf zu nehmen. In diesem Fall wäre nur ein beidseitiges Abstand Nehmen, ein Reifen und vielleicht das Aufnehmen einer NEUEN BEZIEHUNG mit dem selben Partner möglich. Wobei letzteres nur sehr selten klappt, auch wenn es nicht unmöglich ist.


Auf alle Fälle kommt es jetzt drauf an, wie du dein Leben gestalten willst und welche Art von Beziehung du willst. Mit Letzterem meine ich nicht, welches Schlagwort Etikett du deiner Beziehung geben willst, sondern wie sie im Detail von Verhalten und Vereinbarungen aussehen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also abgesehen davon, dass ich von Beziehungspausen nichts halte... wie lange dauert deine denn an?
Kein Mensch dreht sich innerhalb von 2 Wochen um 180 Grad. Und umgekehrt wartet kein Mensch 2 Jahre lang auf jemanden.

Beziehungspause = Trennung
Zumindest meiner Definition nach. Also du warst Single und hast gedatet. Dein gutes Recht.
Nur würde ich an deiner Stelle dabei bleiben und mich nicht wieder umdrehen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190455  (25)

Ist noch neu hier
Ich glaube nicht, dass du offen für neue Bekanntschaften gewesen wärst, wenn da noch die großen Gefühle für deinen Freund gewesen wären, aber ich halte auch Beziehungspausen für das Anfang vom Ende, bzw. "Trennung auf Raten"
 
zuletzt vergeben von

Benutzer178411  (20)

Verbringt hier viel Zeit
Beide wissen voneinander und ich weiß auch nicht für wen ich mich nun entscheiden soll, aber ich finde es unfair wenn ich jetzt weiterhin beide sehe.
Wenn zwei sich streiten, freut sich der dritte…

Ich sehe es so wie Mark11 Mark11
Wenn du beiden so magst, dass du dich nicht entscheiden kannst oder du dich nicht entscheiden willst, dann magst du beide vermutlich nicht doll genug. Dann wäre keiner der richtige für dich.

Die Punkte von krava krava fände ich auch noch interessant. Wie lange wart ihr „getrennt“? Was hat er denn alles an sich geändert und woher weißt du wie nachhaltig das ist?

Vielleicht täte dir noch ein wenig mehr Abstand gut.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer180757  (47)

Öfter im Forum
Mir fehlen da noch ein paar Infos. Wie schon gesagt wie lange die Pause gedauert hat und dann wie es dazu kam, dass Du den anderen kennengelernt hast.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171790 

Öfter im Forum
Wenn die Mängelliste beim Neuen nicht verhanden ist oder deutlich kürzer ist, wäre das schon eine Entscheidungshilfe.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer180752  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn die Mängelliste beim Neuen nicht verhanden ist oder deutlich kürzer ist, wäre das schon eine Entscheidungshilfe.
Was ist denn im Bezug auf Menschen eine Mängelliste? Menschen sind doch keine Autos ? Wenn man den Partner oder die Partnerin per Abwägung logischer Argumente „auswählt“ kann man das auch gleich bleiben lassen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171790 

Öfter im Forum
Hr Schlaumeier
Mit dem Beziehungsfreund gab es häufig Streit deshalb die Beziehungspause aber auch, damit der Freund sein Leben wieder in geordnete Bahnen bringen kann. Also gibt es einiges an seiner Lebenssituation/seinen Charaktereigenschaften/ seinem Verhalten zu bemängeln/kritisieren/auszusetzen, was den Freund selbst stört und er ändern will. Aber wenn dich der Ausdruck stört, setz einfach ein, was immer du möchtest.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190912  (46)

Klickt sich gerne rein
Wie lange geht denn die Beziehungspause schon und waren es bisher nur Dates oder auch schon mehr mit dem Neuen?
Siehst Du denn auch Änderungsbedarf bei Dir oder sind die Rollen klar verteilt, er muss hart arbeiten und dann schuast Du mal ob es genügt? Es ist ja ok, wenn man sich mal 2 Wochen Ruhe gönnt, aber eigentlich solltet Ihr aktiv an Eurer Beziehung arbeiten und zwar beide, die Beziehung kann ja in einem anderen Level laufen anders als im Alltag, aber wenig Kontakt und mal Hoffen ist halt so ne Sache.
Eigentlich sollte es in Deinem Fall das Bauchgefühl doch die Richtung anzeigen. Wenn Du zu lange abwägen musst würde ich Dir empfehlen, wenn Du eine ernsthafte Beziehung suchst einen Neuanfang anzugehen ohne die beiden
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren