in den Tierarzt verguckt...

N

Benutzer

Gast
Hallo zusammen - ich bräuchte mal eure Hilfe...
Von Mitte Januar bis Mitte April war ich fast täglich mit meiner Katze beim Tierarzt, da sie schwer krank war. Mein TA beschäftigt noch einen weiteren Assistenz-Arzt, den ich von Anfang an sehr sympatisch fand/und finde. Er war immer sehr nett und freundlich (gut, dass wird er auch zu seinen anderen "Patienten" sein...) aber er hat mir immer zurück gelächelt, wenn ich ihn angelächelt habe und wir hatten auch häufigen Blickkontakt. Ich weiß leider nichts über seinen Beziehungsstatus, also ob er verheiratet ist oder ne Freundin hat. Wir haben auch desöfteren über Privates gesprochen, was aber mehr Smalltalk war und nicht so ins "Detail" ging. Auf jeden Fall würde ich ihn sehr gerne näher kennenlernen wollen - nur weiß ich nicht wie??!! Ich kann ja schlecht einfach in die Praxis gehen und ihn auf nen Kaffee einladen - zumal er ja nie alleine dort ist... Ich hab mir schon überlegt ihm einen Brief zu schreiben und ihn zu fragen, ob er mal Zeit und Lust hätte mit mir einen Kaffee zu trinken und meine Handynummer und Mailadresse mitangebe - aber ist das ist nicht etwas zu "plump"? Ich wüsste aber nicht wie ich es sonst anstellen könnte... Ich muss dazu sagen, dass ich sehr sehr schüchtern bin und es mir meinen ganzen Mut kostet, wenn ich das wirklich durchziehe. Aber ich habe es mir fest vorgenommen ihn näher kennenzulernen...

Würde mich über Tipps und Ratschläge sehr freuen. LG
 

Benutzer105859 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja ja, die geschichte mit den tierärzten :smile:

nun ja, eine kleine idee, wenns was bringt?!? unser tierarzrt hat vor fünf jahren an heiligabend mein pferd einschläfern müssen, du kannst dir ja in etwa vorstellen, was das für ein drama war.
im nachhinein sind meine mutter und ich hingegangen und haben ein kleines präsent (gesteck oder du kannst ja etwas anderes machen) mit einer dankeskarte für seine mühen abgegeben. (bei seiner frau/sprechstundenhilfe).
sie wirkte auch nicht wirklich überrascht, also waren wir wohl kein einzelfall, die sich auf so eine weise bedanken.

wenn du über den smalltalk schon was über ihn rausgefunden hast, kannst du ihm ja als dankeschön etwas schenken mit telefonnummer oder einer anderen notiz...

ansonsten machst du ein kleines dankeschön für alle fertig mit (merci/pralinen/toffifee) mit aufgeklebter kleiner karte mit namen von jedem und bei dem bestimmten dann nur kurze mittelung mit in die packung/karte....

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:29 -----------

sonst schreib kurz in die karte deine mailadresse, dann kann er dir schreiben, ob er sich interessiert oder vergeben ist, wie auch immer...
dann lieber ohne nummer, es ist immer leichter zu schreiben als zu reden, vor allem bei so unklaren sachen...

ich denke am besten wäre echt merci oder sowas mit nem kleinen dankegruss, dann denk aber auch sprechstundenhilfe oder andere, denn die haben ja schließlich auch was für deine katze getan :smile:
 

Benutzer105503 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also. Ein Brief finde ich persönlich ein wenig komisch, da ich nicht weiß wie du ihm den übergeben willst. Du kannst ihn ja nicht einfach in den Briefkasten des Arztes tuhen. Solltest du aber zu schüchtern sein (wie ich :grin:) um ihn nicht in die Augen zu sagen mit ihm einen Kaffee oder etwas anderes trinken zu wollen dann ist es besser du machst etwas (z.B. ein Brief) als wenn du gar nicht machst.
ich weiß es ist manch mal schwer sich zu überwinden, aber wenn er dich auch angelächelt hat, muss er dich wohl auf mögen oder nicht ?
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
ich weiß es ist manch mal schwer sich zu überwinden, aber wenn er dich auch angelächelt hat, muss er dich wohl auf mögen oder nicht ?

Er könnte es natürlich auch machen, weil er ein netter Arzt ist? wieviele Ärzte haben mich schon angelächelt und waren symphatisch, aber ich käm nicht auf die Idee...naja bin ja auch männlich :grin:
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finds schwierig allein aus dem Verhalten in der Praxis was zu schließen, grad wenns ein junger Arzt ist, der noch nicht lange da arbeitet, wird er sich eher bei allen viel Mühe geben, sympathisch zu wirken.

Generell würd ich die Idee mit dem Dankeschön gut finden, ist auch verhältnismäßig einfach zu realisieren. Am geschicktesten fände ich es, jedem einzeln (wenns keine 50 Leute sind) die sich um deine Mieze gekümmert haben ein Schoklädle mit einem Kärtchen was du toll fandest oder wobei du dich gut aufgehoben gefühlt hast.
Bei ihm kannst du ja einen kleinen Andeutungssatz un deine Mailadresse draufschreiben. Wenn nichts kommt, ist wohl kein Interesse - und keiner muss peinlich berührt sein :smile:
 
N

Benutzer

Gast
Vielen Dank für eure Tipps - waren wirklich sehr hilfreich.:grin:
Ich denke, ich werde es wohl so machen, dass ich was Süßes kaufe (für beide Tierärzte) und bei ihm eine Dankes-Karte mit dazu packe. Dann kann ich mich schriftlich bei ihm bedanken und ihn bei der Gelegenheit fragen, ob er mit mir mal nen Kaffee trinken geht... :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren