Impotent und Hausfreund?

Benutzer116266 

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe Medls,
mich würde brennend interessieren könntet ihr mit einem Mann zusammen sein, das Leben miteinander verbringen auch wenn ihr mit diesem keinen GV haben könntet? Und wenn ja, würdet ihr daran denken euch einen Hausfreund für diese "spezielle" Sache zu suchen?

Damit meine ich mit diesem Thread nicht wenn im laufe des Lebens eine Flaute im Bett auftritt, sondern dauerhaft ihr keinen Geschlechtsverkehr haben könntet. Mich interessiert da vorallem die Antwort der Medls wie ihr sowas seht!
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Ja ich glaube ich könnte mir das vorstellen, es gibt ja auch andere Möglichkeiten wie er mich zum Orgasmus bringen kann. Und ich glaube zu Sex gehört viel mehr als nur das reine " rein raus".
Und ich würde mich schlecht dabei fühlen meinen Parnter auf diese Weise zu hintergehen.
 

Benutzer116266 

Sorgt für Gesprächsstoff
....

Was ich eigentlich gemeint habe, dass es der impotente Partner weiß. Also nicht hintergangen wird....

Darf ich dich fragen wie alt du bist und hast du sowas in der Richtung schonmal erlebt?
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Nein, könnte ich nicht. Sex ist für mich mehr als nur ein Orgasmus, sonder ein sehr intimer, wichtiger Zeitvertreib. Wenn ich das nicht mit meinem Partner teilen kann, wäre das nichts für mich.
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Ich halte zwar nicht viel von sexueller Exklusivität, doch muss mein Partner für mich die Nr. 1 als Sexpartner bleiben. Von Impotenz versteh ich jetzt nicht wirklich viel, allerdings denk ich mal, dass mein Partner dadurch nicht nur körperlich beeinträchtigt wäre, sondern auch psychisch darunter leiden würde und auch meine Psyche wohl es auch nicht auf Dauer verkraften könnte, dass ich meinen Partner in mir spüren will, aber nicht kann, was sich in jedem Fall wohl auf unsere Beziehung auswirken würde. Nein, ich will keine anderen Sexpartner, um irgendwas zu kompensieren.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß, wie es ist, wenn es über längere Zeit keinen GV in der Beziehung gibt, allerdings war Oralverkehr möglich und das war schon wichtig. Ich denke, es ginge schon, wenn ich den Mann nunmal liebe, vor allem, wenn es trotzdem zu sehr viel Nähe und Kuscheln kommt, denn das ist mir noch wichtiger. Sex mit einem anderen käme nicht in Fragfe, das würde mir ja nichts bringen - ich will nur Sex mit dem Mann, den ich liebe und wenn es mit dem nicht geht, dann ist da Sex mit einem anderen, der mir nichts bedeutet, absolut kein Trost. Ich würde es also probieren und dann müsste man sehen, ob meine Liebe darunter nach einigen Jahren zu sehr leidet.
 

Benutzer116266 

Sorgt für Gesprächsstoff
....

Genauergesagt frage ich deswegen weil ich querschnittgelähmt bin den kleinen nichtmehr hoch bekomme bzw. auch gefühllos unten bin.
Es ist wahnsinnig schwer eine Frau zu finden die sich mit dem Rolli arrangieren kann. Deswegen dachte ich daran sollte ich wirklich eine Frau irgendwann doch noch finden, ihr die Freiheit zu geben einen Liebaber zu suchen. Ich möchte das die Frau glücklich ist in jeder Hinsicht und muß das einsehen das ich ihr bestimmte Dinge ihr nichtmehr geben kann
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Aber wenn ich deine Freundin wäre dann könnte ich keinen Liebhaber haben, ich würde immer denken das ich dich damit verletzen würde und dir immer vor Augen führen würde was du nicht kannst.
Ich glaube auch das es große Unterschiede bezüglich der Reaktion der Frau gibt bei dir ist es zum Bsp. anders als würde es keine mechanischen Ursachen geben. Wenn es keinen sichtbaren Grund gibt ist es für die Frau psychisch noch belastender finde ich weil sie sich dann wahrscheinlich immer wieder denkt das sie ihren Partner nicht erregen kann und sich selbst hässlich findet und nicht begehrenswert.
In deiner Situation ist es jedoch so, dass die Frau sofort weis das du Handicaps hast und sie weis vermutlich besser damit umzugehen.
Das waren jetzt mal so meine Überlegungen
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
mich würde brennend interessieren könntet ihr mit einem Mann zusammen sein, das Leben miteinander verbringen auch wenn ihr mit diesem keinen GV haben könntet?
Nein, niemals.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich denke, dass ich es erstmal probieren würde, aber vermutlich würde mir auf Dauer zu viel fehlen und das könnte auch kein Hausfreund ersetzen.
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Ich hoffe, mein Schatz würde mich nicht verstoßen, würde (mir) irgend einmal mein Penis ausfallen... :eek:

Der Penis ist noch lang nicht das ganze Sex-Instrumentarium, und Sex ist nicht die ganze Liebe, und Liebe nicht das ganze Leben.

P.S. Die Idee, einen Mann zuzuziehen, finde ich vertretbar, wenn beide einverstanden sind.
 

Benutzer103177 

Sorgt für Gesprächsstoff
Der Mann in dem aktuellen Kinohit "Ziemlich beste Freunde" (basierend auf einer wahren Geschichte) ist auch querschnittsgelähmt und hat dennoch eine Frau gefunden.
 

Benutzer116266 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Geschichte ist nach einer wahren Begebenheit, aber wieviel daran wahr ist weiß man auch nicht. Es laufen so viele Kerle rum die keine Behinderung haben, viel besser aussehen und im Bett noch bringen. Wieso sollte sich da eine gerade auf mich einlassen.... Klar Topf hin Deckel her, trotzdem wollen Frauen Arschlöcher als Partner haben, selber werde ich nur als der geschlechtslose gute Kumpel betrachtet dem man seinen Herzschmerz abladen kann.

Es tut verdammt weh wenn Frauen von denen man etwas will sagen das es nichts wird, weil blah blah blah *vieleausreden* einem vorheucheln, aber die Richtige schon noch kommt. Wieso kann nicht eine sagen, halt stop bleib bei mir, ich bin die Richtige.... nein man wird einfach weitergeschickt
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ja könnte ich, würde es sogar sehr angenehm finden. Den Sexpartner könnte ja dann optimal nur an die wechselnden sexuellen Wünsche angepasst werden.

Allerdings würde ich dennoch sehr viel körperliches, Küsse, Zärtlichkeiten, OV, Massagen, SB an und mit seinem Körper, mit dem Partner erleben und geben wollen, ganz Sexfrei wäre das sicher nie.
 

Benutzer116266 

Sorgt für Gesprächsstoff
Du würdest dir dann um einem Hausfreund schauen der dir das erfüllt was dir ein impotenter Partner nicht machen kann?

So vom Ding her würde es mich nicht stören so lange sie es nicht heimlich macht und ich dabei wäre. Mir würde Swingen total gut gefallen aber wenn ich es schon nicht schaffe eine einzige Frau zu finden, dann für einen Partnertausch erst recht nicht
 

Benutzer103916 

Meistens hier zu finden
aus deinem text oben kann man schon eine gewisse bitterkeit und auch frustration herauslesen. glaubst du wirklich, dass dich die swingersituation nicht noch mehr in komplexe stürzen würde?

ich will die schwere deiner situation nicht herunterspielen, aber du machst es dir nicht einfacher, jemanden zu finden, wenn du potenziellen partnerinnen mit verallgemeinerungen (alle frauen wollen eigentlich arschlöcher) und selbstmitleid (da laufen so viele rum, die besser aussehen etc) entgegentrittst.
das wirkt tausendmal unattraktiver und abschreckender als ein rollstuhl es je könnte.

zum thema: ich finde es schwierig, mich in die situation hineinzuversetzen, könnte mir aber vorstellen, bei ausreichenden gefühlen solch eine lösung zu akzeptieren.
um zu sagen, ob mir swinger/hausfreund gefallen und reichen würde, fehlt mir aber die erfahrung.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Du würdest dir dann um einem Hausfreund schauen der dir das erfüllt was dir ein impotenter Partner nicht machen kann?

So vom Ding her würde es mich nicht stören so lange sie es nicht heimlich macht und ich dabei wäre. Mir würde Swingen total gut gefallen aber wenn ich es schon nicht schaffe eine einzige Frau zu finden, dann für einen Partnertausch erst recht nicht

Klar würde ich das , wenn er das als Option anbietet erst recht, könnte man ja auch zusammen aussuchen und klar kann er dabei sein oder auch mitspielen, wenn er drauf steht.

Swingen ginge auch, sehr sehr viele Männer in Swingerclubs wollen oder betreiben keinen GV oder AV und kommen nur zum Streicheln, Lecken und Fingern oder eben nur zum zuschauen und genießen es wie ihre Partnerin ordentlich durchgenommen wird.
Man muss halt nur gönnen können, aber das halte ich in einer Partnerschaft eh als normal.

Aber ich halte grundsätzlich nix von Monogamie und Eifersucht, der Gedanke ist mir fremd, ich bin also sicher nicht die "Durchschnittsfrau" für dieses Gedankenspiel.
 
M

Benutzer

Gast
Nein, keineswegs. Eine andere Person kann für mich nicht den Sex mit dem Partner ersetzen. Wenn ich eine Person liebe, finde ich sie auch geil. Dauerhaft keinen Sex haben zu können, ist für mich ein Grund, die Beziehung nicht einzugehen oder dann zu beenden.

--

Dass man nebenbei denn noch andere sexuelle Kontakte hat, ist für mich normal. Aber der Sex mit dem Partner steht dennoch im Mittelpunkt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren