Immer wieder zu früh gekommen! DRINGEND HILFE!

Benutzer94704 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe mitlerweiße ein echt großes Problem und es macht mich sehr sehr kaputt!

Vor einigen Wochen hatte ich mein erstes mal. Es hat nicht länger als 5 Sekunden gedauert bis ich in meiner Freundin gekommen bin. Wir haben dannach die nächsten 3 Tage immer Abends miteiander geschlafen und es war nie sonderlich länger als 5-10 Sekunden bis ich in ihr gekommen bin.

Schön ung gut es hat mich trotzdem beunruhigt und ich habe in diesem Forum schon einmal einen Beitrag geschrieben das mich das sehr belastet und sie auch etwas stört und ich bekam auch jede Menge antwort.

Mitlerweile ist es so schlimm, dass es nichtmal zu richtigen Sex kommen kann weil ich schon wahnsinnig schnell komme ohne das ich ihn überhaupt aus der Unterhose raus bekommen hab. Also nur beim streicheln und küssen. Ich werde schon eregt und damit meine Freundin auch etwas davon hat streichel ich sie eine weile und wir küssen uns. Und ich komme schon in meiner Unterwäsche bevor irgendetwas passiert ist. Also wir richtigen Geschlechsverkehr hatten!

Nun habe ich das probiert was man mir empfohlen hat. Ich habe mich vorher dementsprechend schon einmal erleichtert bevor wir losgelegt hatten. OHNE RESEULTAT! Unverändert! Ich habe es sogar schon so weit gebracht mich zwei mal vorher zu erleichtern. OHNE RESULTAT!
Wenn ich beim peeting schon komme und es meine Freundin merkt treht sie sich etwas enttäuscht weg weil sie denkt nun ist es sowieso gelaufen. Für sie war es nicht das erste mal vor einigen wochen.

Nun ist es so schlimm das wir nur peeting machen. Und ich von mir aus schon garnicht mehr weiter gehen möchte. ich wüsste nichts schöneres als sie auch richtig zu spüren aber ich denke nur dran wie unschön es bisher war und breche automatisch beim peting ab kurz bevor ich in meiner UNterwäsche komme :frown:
Alles ist so unglaublich frsutrierend :frown:
Nicht nur für mich!

Aktueller Stand. Wir haben jetzt seit wochen nach dem ersten mal nicht mehr miteinander geschlafen. Intensives peeting bis kurz vor dem eigentlichen Akt. Und ich merke so sehr das sie es richtig will nur ich kann nicht.Ich merke wie sie sich an mich drückt und ihr becken mir entgegen streckt. Und es macht mich wahnsinnig und ich will so sehr! Aber der wunderbare moment ist so schnell zerstört! Weil ich immer schon bevors überhaupt richtig losgeht komme:frown:

Bitte helft mir! MIr geht es richtig richtig schlecht deshalb!!!

Danke
 

Benutzer94704 

Sorgt für Gesprächsstoff
ein richtiger orgasmus. selbst richtig viele lusttropfen würden nícht die ganze unterhose füllen und sich wie ein orgasmus anfühlen denke ich :zwinker:
 

Benutzer105956 

Öfters im Forum
Schonmal versucht, über die Suchfunktion was zu finden?
 

Benutzer94704 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie schon gesagt hab ich die meisten tipps und Ratschläge versucht. Sogar den mit an irgendwas abtörnendes zu denken wie auf Seite 56 zu finden. Aber rein Habenichts klappt!!! Ich brauche dringend eure Hilfe! Mir geht es dadurch so unheimlich schlecht:-(
 

Benutzer119455 

Sorgt für Gesprächsstoff
vll. vorher ein runterholen und dann wenn er wieder hart wird ?
 

Benutzer94704 

Sorgt für Gesprächsstoff
Genau das hab ich ja mehrmals probiert:-(
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Nun habe ich das probiert was man mir empfohlen hat. Ich habe mich vorher dementsprechend schon einmal erleichtert bevor wir losgelegt hatten. OHNE RESEULTAT! Unverändert! Ich habe es sogar schon so weit gebracht mich zwei mal vorher zu erleichtern. OHNE RESULTAT!

Das ist reine Kopfsache. Deine Freundin erregt Dich so sehr, daß Du eben schnell kommst.

Dagegen hilft nur eines: Nicht mehr abbrechen, sondern es mit ihr sooft als möglich und willig machen. Mit der Zeit schwindet die Blockade im Kopf, und wenn Du es dann einmal "geschafft" hast, Dich fallenzulassen und Dir keinen Streß mehr zu machen - auch unterbewußt - ist der Bann gebrochen.
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Ich denke wie chelle auch, der Weg, den ihr jetzt geht, ist der falsche. Ihr solltet es so oft wie möglich miteinander tun. :grin: Mehrmals hintereinander vielleicht, wenn möglich. Und gebt euch Zeit. Ich kann mir vorstellen, dass es extrem frustrierend ist, für euch beide.

Hast du mit deiner Freundin darüber gesprochen?
 

Benutzer119339  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
probier sie einfach mal davor zu verwöhnen sodass ich nach möglichkeit zusammen kommen könnt :zwinker: außerdem kannst du es auch tranieren :smile: aber so wie es mir scheint ... findest du deine Freundin sehr anziehend :tongue:
 

Benutzer119463 

Benutzer gesperrt
als ich jünger war kam ich auch öfters sehr schnell, ab und an passiert es immer noch. ich glaube am besten (aber nicht am leichtesten) ist, sich keine gedanken darüber zu machen. wenn es kommt dann kommt es.
 

Benutzer94704 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja, aber uns stört das beide. und mich belastet es. sie mag dannach meistens nicht mehr und dreht sich zur seite..

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:26 -----------

ich hab das gefühl als ob sie sich dafür schämt das ich so früh gekommen bin, dabei ist es doch meine schuld :frown:
sie sagt zwar immer es wäre in ordnung. und wir streicheln uns auch trotzdem und küssen uns. aber sie dreht sich dann zur seite und beginnt langsam einzuschlafen obwohls doch eigentlich der part vom mann ist nachm sex gleich einzuschlafen oder? xD
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Oh je, ich kann mit Dir mitfühlen, denn das ist wirklich sehr belastend (wenn auch unnötig ...)- aber halte Dich an den Beitrag von chelle - denn genau so sieht es aus :zwinker:

Ich selbst bin zwar nie bereits in der Unterhose gekommen, aber sobald mein Kopf auf "Geschlechtsverkehrmodus" umgeschaltet hat ging alles sehr sehr schnell (es gab in der Anfangszeit ein paar "Unfälle" beim überziehen des Kondoms sowie direkt beim eindringen). Zum Glück hatte ich eine erfahrene und verständnisvolle Freundin die mir eben genau das gesagt hat was chelle auch gesagt hat : nichts abbrechen, trotzdem genießen - dann klappt es irgendwann von allein und der Bann ist gebrochen. Es mag danach auch noch den ein oder anderen Zwischenfall geben, aber es wird deutlich besser.

Und eines musst Du auch aus deinem Kopf streichen :: Es ist NICHT deine Schuld (auch nicht die deiner Freundin). Das ist nunmal eine schwer (bzw von machen gar nicht) zu steuernde Körperfunktion. Ich kann das bis heute trotz zig Versuchen und verschiedenen Techniken nicht so wirklich, allerdings ist heute alles - zumindest meistens - in einem normalen Rahmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren